Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

439 Beiträge, Schlüsselwörter: Graffiti, Strafen, Graffiti-sprayer

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

05.12.2013 um 12:36
Finde es auch toll, vorallem Streetart. Ich glaube, das muss man Differenzieren nicht?

Geil ist, wenn man mit der Umgebugn arbeitet und nicht einfach eine Wand besprüht. Gibt ganz gutes Zeug.

Meist ists mir egal, verstehe jedoch wenn sich wer aufregt. Aber sich aufzuregen wenns eine Bahnhofeinfahrt trifft oder so....

Krass ist, dass es in den Städten Graffitis gibt, die durch Hochdruckreiniger entstehe weil die Wände halt dreckig sind. Das wird dan auch bestraft...


melden
Anzeige
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

05.12.2013 um 12:45
Wenn die Bilder schön sind habe ich nichts gegen Graffiti, manche Betonmauern sehen so viel besser aus. Schmierereien hingegen sind Sachbeschädigung.

1005693 579512805404530 1603108850 n

603901 465180073561531 380074268 n

Graffiti


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

05.12.2013 um 13:23
cejar schrieb:die haben nicht an fahrenden Zügen gemalt, sondern ganz normal in Bahnhöfen.
Ah, OK.


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

05.12.2013 um 15:12
Es macht für mich keinen Unterschied im Nutzen, wenn eine Wand bekritzelt oder hochglanz weiss gestrichen ist.

Ist schon krass wie sich menschliche Eitelkeiten an milimeterdünnen Beschichtungen eines Mauerwerks äußern.

Für mich hat das nichts mit Sachbeschädigung zu tun, sondern was mit vom Besitzer ungewollter optischer Veränderung eines Steinobjektes. :D

Noch niemand wurde daran verletzt oder in seinem Leben eingeschränkt (ausser die Sensoren bei Zügen). Für mich sind daher Graffitis völlig belanglose Kunst, dessen Strafmaß nur aus unseren Eitelkeiten hervorgeht.


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

05.12.2013 um 15:52
@abschied

hast ne seltsamme Meinung dazu.

Stell dir vor dies ist dein Haus. Findest du das gut?

xy


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

05.12.2013 um 16:35
Namah schrieb:hast ne seltsamme Meinung dazu.

Stell dir vor dies ist dein Haus. Findest du das gut?
Bis auf das bemalte Fenster, hat das Gebäude für mich an Wertigkeit und Nutzen nicht verloren. Wie gesagt, in dieser Hinsicht bin ich ultra-rational.

Emotional gesehen, muss das für manche Menschen jedoch die reinste Katastrophe sein. Wut, Empörtheit, Rachsucht, schlaflose Nächte, finanzieller Schaden.

Wegen 0,01 mm uneinheitlicher Oberflächenbeschichtung. :D :D :D

Und ich soll eine seltsame Meinung dazu haben?

Nicht, dass ich das gutheisse (es ist mir egal), aber man kann sich in der Wahrnehmung von albernen Lichtreflektionen, selber das Leben schwer machen.


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

05.12.2013 um 21:22
@abschied
wenn ich dir einen Teletabbi auf die stirn tatowiere, ist die Funktionalität der stirn nach wie vor erhalten geblieben... ist aber trotzdem scheiße


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

05.12.2013 um 21:25
kleinundgrün schrieb:Stimmt, rechtlich gesehen nicht. Aber faktisch schon.
zählt das rechtlich echt als bestrafung?
Wenn ein dieb das diebesgut zurückgeben muss, spricht man ja auch nicht von bestrafung, dachte das wäre bei Sachbeschädigung ähnlich.


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

05.12.2013 um 22:07
Graffiti-Sprayer ist nicht gleich Graffiti-Sprayer und die Taten sind unterschiedlich zu bewerten. Meine Meinung. Schmierereien will keiner. aber ein spiessiger Hausbesitzer, der ein wundervolles ( Ich weiss, ist Geschmackssache) Graffiti umsonst gesprayt bekommt, könnte es sich zweimal überlegen, gleich zur Bullerei zu laufen.


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

05.12.2013 um 22:09
Was auch mich abnervt, sind die Sprayer, die einfach ihre hässlichen Kürzel überall hinkraxeln. Aber auch die würde keine härtere Strafe davon abbringen, sondern eher animieren.


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

06.12.2013 um 00:17
Nahtern schrieb:wenn ich dir einen Teletabbi auf die stirn tatowiere, ist die Funktionalität der stirn nach wie vor erhalten geblieben... ist aber trotzdem scheiße
Einen Menschen mit einem Mauerwerk gleichzusetzen ist ein bisschen albern. Ausserdem ist eine Teletubbi-Tätowierung mitten auf der Stirn mit Schmerzen verbunden. Aber du hast Recht. Auch hier gilt: Die Funktionalität der Stirn bleibt erhalten.


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

06.12.2013 um 09:41
Nahtern schrieb:zählt das rechtlich echt als bestrafung?
Nein. Deswegen schrieb ich ja : "rechtlich gesehen nicht". ;)
erwartensenix schrieb:aber ein spiessiger Hausbesitzer, der ein wundervolles ( Ich weiss, ist Geschmackssache) Graffiti umsonst gesprayt bekommt, könnte es sich zweimal überlegen, gleich zur Bullerei zu laufen.
Was hat das mit Spießigkeit zu tun, wenn man keine Farbgestaltung aufgezwungen bekommen möchte? Du schreibst ja selbst:
erwartensenix schrieb:Ich weiss, ist Geschmackssache
Stell Dir vor, Du hast ein heiß geliebtes Auto (oder Fahrrad oder was auch immer) und irgendjemand ist der Ansicht, es sähe in pink mit Strasssteinen besser aus und lackiert es - technisch perfekt - um. Du findest dieses Design scheiße. Bist Du nun ein Spießer, weil Du Dich darüber ärgerst?
Was spricht denn dagegen, zu fragen? Man könnte über das Motiv diskutieren, über die Farben. Und vielleicht ist die Verschönerung dem Hausbesitzer sogar etwas wert.
abschied schrieb:Wie gesagt, in dieser Hinsicht bin ich ultra-rational.
Das ist aber nicht rational. Denn ein Haus erfüllt nicht zwingend nur den Zweck, Obdach zu bieten. Sonst würden sich Menschen keine Mühe geben, ihr Haus zu gestalten. Sie haben also Ein Anliegen daran, dass ihr Haus in einer bestimmten Weise aussieht. Und dieses anliegen ist nicht irrational (im Sinne von unvernünftig). Nach Deiner Logik wäre sämtliche Kunst unvernünftig, weil sie nicht dem unmittelbaren Überleben dient.


melden
OstHool
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

06.12.2013 um 10:25
Ach...viele der Kommentatoren hier haben gar keine Ahnung. Illegale Bombings mit übergroßen Buchstaben sind der absolute Burner,hehe !! :D Je größer, desto besser.
Wenn man dann mit der Bahn z.B. früh auf arbeit fährt, sieht man als "Insider" gleich : "oh,das Teil war gestern noch nich dran,die und die Crew waren wieder die nacht unterwegs und haben Action gemacht,während andere brav im bettchen lagen und geschlummert haben. So,und nach der Arbeit,wartet man Heeme bis es dunkel ist, checkt seine Kannen und rockt los und plautzt ein größeres Bild neben das, was ma früh neu entdeckt hat. Is doch geil ;-) soll mir doch einer sagen,das Kunst-Wettkämpfe was schlechtes sind ?!? Diejenigen,die sowas behaupten,haben keine Vorstellungskraft,sind auch nicht kreativ und haben halt nicht unbedingt das Gespür für gewisse Dinge. Stellt euch ma vor, alles auf der Welt wär in einem Farbton von Grau...ALLES!!! Geht gar nicht.


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

06.12.2013 um 10:57
Mal du mal mein Haus an, dann kannst du froh sein, wenn die Polizei dich vor mir bekommt.

Solche Assis kann ich leiden...

Aber weißte was? Da wäre ich sowas von kreativ, das geht über jegliche Vorstellungskraft des selbsternannten Künstlers.
Die letzten, die wir erwischt haben, hatten sicherlich noch wochenlang schmerzhafte blaue Flecken, und dass ohne, dass wir dichter als 15m an sie ran sind...


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

06.12.2013 um 11:07
OstHool schrieb:Ach...viele der Kommentatoren hier haben gar keine Ahnung
Nö, nur ne andere Meinung. Aber das wird hier im Forum ja gerne mal verwechselt.


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

06.12.2013 um 11:32
kleinundgrün schrieb:Das ist aber nicht rational. Denn ein Haus erfüllt nicht zwingend nur den Zweck, Obdach zu bieten. Sonst würden sich Menschen keine Mühe geben, ihr Haus zu gestalten. Sie haben also Ein Anliegen daran, dass ihr Haus in einer bestimmten Weise aussieht. Und dieses anliegen ist nicht irrational (im Sinne von unvernünftig). Nach Deiner Logik wäre sämtliche Kunst unvernünftig, weil sie nicht dem unmittelbaren Überleben dient.
Richtig. Der andere Zweck ist es nämlich seine Eitelkeiten und sein Statusdenken zu befriedigen. Mit Kunst hat das aber hauptsächlich nichts zu tun. Dann wäre die Verwendung von Hautcreme, Rasierer und Lippenstift auch Kunst. Graffiti zu sprühen ist auch nicht immer Kunst.


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

06.12.2013 um 11:35
@StUffz

Ich glaub du brauchst mal wieder einen anständigen Tag auf deiner Hauswand. :P


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

06.12.2013 um 11:44
@OstHool

Jaja... Es ist so lange lustig, bis man selbst oder einer aus der Crew vom Zug geflundert wird oder eine Gratisbehandlung Starkstrom erhält :D


Aber naja, Adrenalinkick und so...


Außerdem sehe ich nicht, was Kunst daran ist, alles zu taggen, dieses Gekritzel sieht einfach hässlich aus.
Bis auf die Fähigkeit, das Alphabet zu können, braucht man dafür nichts.

Leider bestehen die meisten Graffitis aus Tags.


@abschied

Naja der Punkt ist halt, würde ich mal behaupten, dass der Sprayer anderen Leuten seine (vermeintliche) Kunst aufdrängt.

Er fragt nicht:,,Du hast eine schöne, weiße Wand und ich hab eine Idee für ein tolles Bild. Kann ich das da dransprühen?" oder:,,Hey, wie sieht`s aus, ich könnte dir eine tolle Szene an die Hauswand malen, was für ein Bild möchtest du denn?"

Sondern der Sprayer nimmt sich einfach das Recht heraus, fremdes Eigentum zu verändern, möglicherweise in einer Art, die für den Besitzer des Hauses absolut inakzeptabel ist.

Vielleicht sprüht er ihm ein Bild an die Wand, mit dem der Hausbesitzer schlimmste Erinnerungen verbindet. Oder vielleicht ist der Sprayer einfach völlig talentfrei, versaut alles und der Hausbesitzer steht dann da, mit einem hässlichen Geschmiere an der Wand und ohne Nummer oder Namen, an den er sich wenden könnte und muss selbst die teure Entfernung bezahlen.


Da hilft auch irgendwo wenig der Spruch:,,Naja die Funktion des Hauses ist ja nicht beeinträchtigt...".

Ich ziehe jetzt einfach mal in Zweifel, dass du beispielsweise, wenn jemand dein Auto mit lauter Bildern von Penissen und Hakenkreuzen vollmalt, auch sagen würdest:,,Ach naja...die Funktion ist ja nicht beeinträchtigt, macht nichts. Fahren wir zum Supermarkt!" :D


Spricht eigentlich nichts dagegen, sich eine Website zu machen und sich ganz offiziell als Sprayer anzubieten ;)

Aber leider hat man dann nicht mehr den Kick, im Dunkel der Nacht, unter Gefahren und an fremder Wand etwas Verbotenes zu tun.


melden

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

06.12.2013 um 12:03
Versteh mich nicht falsch. Ich befürworte nicht die aufgezwängte Malerei an fremden Eigentum, solange man sich daran stört. Vielmehr wollte ich als selbsternannter Hobbypsychologe hinterfragen, warum man sich eigentlich daran stört? ;)

Denn wenn man sich nicht daran stören täte, wäre es ja kein Problem und der Alltag könnte seinen gewohnten Lauf nehmen, trotz Schmierereien.

Und mein Auto würde ich auch mit lauter Penis und Hakenkreuz-Aufklebern weiter fahren, wenn die Menschheit sich nicht daran stören würde. Aber das Visuelle und die Symbolik hat einen sehr großen Effekt auf die Menschen und sie könnten für mich mit ihren Reaktionen eine große Gefahr darstellen. Und das obwohl es sich hierbei nur um Aufkleber handelt. Macht mich das gleich zum Penis-Nazi?

@Kc


melden
Anzeige

Härtere Strafen für Graffiti-Sprayer?

06.12.2013 um 12:30
@abschied
abschied schrieb:Vielmehr wollte ich als selbsternannter Hobbypsychologe hinterfragen, warum man sich eigentlich daran stört? ;)

Denn wenn man sich nicht daran stören täte, wäre es ja kein Problem und der Alltag könnte seinen gewohnten Lauf nehmen, trotz Schmierereien.
Nun, offenbar stören sich aber Leute aus diversen Gründen an den Graffitis ;)

Weil sie niemand gefragt hat, weil ihr ästhetisches Empfinden ein anderes ist, weil sie ein persönliches Problem mit der gemalten Szene haben oder weil es sich einfach nur um hässliches Geschmiere in Form undefinierbar verzogener Buchstaben handelt, die auch noch völlig mit Drips verunstaltet sind, weil es sich um die Beschädigung von Eigentum handelt...


Wenn ich mein Haus renovieren lasse und eben gerne von außen eine schöne, pfirsichfarbene Hauswand haben möchte, dann ist das MEINE Entscheidung, wie MEIN Haus aussehen soll, wie es mir gefällt.

Dann möchte ich nicht und dann hat aus meiner Sicht auch niemand das Recht, mal vorbeizukommen und zu sagen:,,Hey, geiler Untergrund, da klatsch ich doch mal meinen Namen hin. Oder eine Comicfigur!"

Das finde ich respektlos, das Mindeste wäre es, den Hausbesitzer zu fragen. Und wenn er ,,Nein" sagt - Pech gehabt, das ist sein gutes Recht.


An deinem Penis-Hakenkreuz-Auto werden sich auch genügend Leute stören und ich möchte fast wetten, auch du selbst :D
Dein Eigentum wird verschandelt, vielleicht haut dir noch jemand die Scheibe ein, falls du es so lässt, wie es ist. Warum? Vornehmlich wohl wegen der Hakenkreuze, weil sie von politischer Bedeutung sind und viele so etwas hassen.

Was musst du also machen? Genau, alles schön überlackieren lassen, kostet eine schöne Stange Geld, macht dir Schaden.

Mag ja sein, dass es dich persönlich nicht kümmert und du das leichthin bezahlen kannst, bei anderen ist das aber nicht der Fall.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt