Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

132 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 20:33
Ich mach mir weiniger gedanken über Gott, als über feinstofflichen und geistigen Zusammenhänge in meinem Umfeld - wenn man genaue Beobachtung über seine Gefühlswelt und die anderer anstellt (Pflanzen und Tiere eingeschlossen) kommt man zu dem ein oder anderen erstaunlichen Ergebnissen.

Mr. Spock würde sagen ... 'faszinierend' ;)

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 20:34
Ich liebe diesen Threads und die Reaktionen.
Und ich sage einfach mal: Gott ist alles für mich. Egal was ihr sagt, es ist gott ^^. So einfach ist das *g*


melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 20:36
@dephu

Ja...das wollt ich jetzt auch noch ausführen, wollt's allerding nicht unnötig in die "Länge" ziehen...wenn Du verstehst was ich meine ;)

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 20:40
@dephu:
Woraus hast Du das nun wieder deduziert oder induziert?
Hungernde Kinder, vergewaltigte Frauen, geldgierige Manager, arbeitslose und alleinstehende Mütter von 4 Kindern, Atommüll, Bild-Zeitung, Osma bin Laden...das alles ist Gott für Dich? Na dann herzlichen Glückwunsch...

"hä? was is ortogarphie?"


melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 20:46
Ich liebe diese Threads und die Reaktionen.
Und ich sage einfach mal: Gott ist alles für mich. Egal was ihr sagt, es ist gott ^^. So einfach ist das *g*


melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 20:47
Wenn man immernoch von der Vorstellung des 'lieben Gottes geprägt ist, ist das schwer nachzuvollziehen - Deine Aufzählung beinhaltet doch lediglich die Aspekte an denen wir nur wachsen können.

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 20:48
Wenn man immernoch von der Vorstellung des 'lieben Gottes geprägt ist, ist das schwer nachzuvollziehen - Deine Aufzählung beinhaltet doch lediglich die Aspekte an denen wir letztendlich nur wachsen können.

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 20:48
Joa genau das ist auch gott ^^


melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 20:49
yps...

was einen nicht umbringt, macht einen nur noch stärker ... oder so

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 20:58
"Wenn man immernoch von der Vorstellung des 'lieben Gottes geprägt ist, ist das schwer nachzuvollziehen."

Bingo! "Lesen bildet!", sprach der Mensch, und verwies den Engel auf die erste Seite des Threads. ;)

"hä? was is ortogarphie?"


melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 22:50
Nein, seit längerem nicht mehr. Für mich ist die Frage dahingehend erklärt, daß es nie ein Mensch wissen wird....

WAS ich aber weiß ist, daß hier mal wieder die Suchfunktion nicht genutzt wurde und ich frage mich warum der Thread nicht schon längst gelöscht ist. Mindestens 2 Threads mit vergleichbaren Namen (Wer ist Gott und Wer zum Teufel ist Gott) existieren schon...

Wo jedoch schon SO fleißig gepostet worden ist möchte ich nicht den Spielverderber geben.

Also viel Spaß noch. Aber heute Nacht gilt wieder: Erst suchen dann Thread eröffnen

Gruß Jack

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker



melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 23:07
>>Nein, seit längerem nicht mehr. Für mich ist die Frage dahingehend erklärt, daß es nie ein Mensch wissen wird....
<<

da täuscht du dich aber!


beste butter wo gibt!


melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 23:13
ob...

-"es nie ein Mensch wissen wird...."

...wissen wir aber auch nicht ;)

Ich bin mir jedenfalls ziemlich sicher, daß wir es mal wussten.



"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 23:18
natürich, was meint ihr wieviele in den abhängen des Himalaya wissen wer gott ist?!

ich finde es närrisch, den menschlichen geist so zu unterschätzen..

beste butter wo gibt!


melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 23:20
@besternick: >>Nein, seit längerem nicht mehr. Für mich ist die Frage dahingehend erklärt, daß es nie ein Mensch wissen wird....
<<

da täuscht du dich aber!


Nun, diese Aussage hätte ich gerne einmal näher erläutert und begründet :)


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 23:22
nur per pm

beste butter wo gibt!


melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 23:22
*löl*

Haben wir die Kontaklinsen vergessen?

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 23:23
*sichheimlichzurückzieht*

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 23:27
Anhang: Spuren_im_Sand.mp3 (1659 KB)
@ GODbless

Zu diesem Gedicht; Spuren im Sand, fällt mir folgendes ein...

Moses Pelham hat dieses Gedicht für das zweite Album, von der(seiner) Gruppe Glashaus; Glashaus 2(Jah Sound System) benutzt und mit seinen eigenen Worten dort wiedergegeben. :)
----



Gott:

"Schon oft drang bis zu Mir der Klageton eines Menschen, der Mich der Ungerechtigkeit, der Härte beschuldigte, weil sein Leben und die dasselbe bestimmenden Ereignisse nicht so ausfielen, wie er es glaubte, hoffte oder wünschte.

Schon oft hörte Ich das Flehen einer gedrückten, mit allem Elend des menschlichen Lebens kämpfenden Seele, wenn sie ausrief, im Drange ihres höchsten Schmerzes:

"Aber Vater und Herr, was habe ich denn verschuldet, dass Du mich mit allen möglichen Drangsalen verfolgst, während Du anderen das Glück in Fülle in den Schoß schüttest, ohne das sie wissen, warum sie eigentlich es verdient haben!"

So und auf tausenderlei Arten werden Klagen gegen Meine Gerechtigkeit, gegen Meine Worte, dass Ich die Liebe sei und nicht strafen könne, und weitere Klagen geführt; gegen Mich als unerbittlichen Richter, als strengen, aber nicht liebenden Vater Beschuldigungen erhoben, die dem Anschein nach oft sogar nach menschlichen Begriffen gerechtfertigt erscheinen." .....

....."Ich als Gott und höchste Liebe schuf die Welt, schuf die einzelnen Sonnen und Erden. Aber diese Liebe darf nicht nach euren Ideen von Liebe beurteilt werden; diese Meine Liebe ist eine ganz andere, welche zu verstehen euch nicht möglich ist, wohl aber sie euch ahnen zu lassen Ich keine Mittel scheue, da nur aus dem Verständnisse dieser Liebe die richtige Beurteilung alles Seienden sowie die Ereignisse eures menschlichen Lebens beurteilt werden können. Meine Liebe ist eine allgemeine in dieser Hinsicht, weil sie nur die großen Zwecke einer Schöpfung im Auge behalten muß, denen alle anderen sich unterordnen müssen. Liebe, wie Ich sie verstehe, vergißt auch den Wurm nicht und nicht den fühllosen Stein, und noch weniger die größeren und feiner ausgebildeten Wesen; aber diese Liebe hat andere Gesetze, hat andere Absichten, hat andere Zwecke.

Wenn nicht Meine Liebe wäre, wie sie eben ist, so müßte Ich ein Rache-Gott sein, wie Mich bei euch so manche Menschen machen möchten, Ich wäre dann ein strenger Richter, ein unerbittlicher Betrafer, lauter Eigenschaften, die ihr nach euren Gesetzbüchern erlernt habt; die aber in Meinem Gesetzbuche nicht stehen.

Eben aus Liebe verwandle Ich alles Böse, was die Menschen einander antun, in Gutes; eben aus Liebe richte Ich nicht, fahre nicht mit Bannflüchen und Donnerkeilen zwischen streitende Menschen.

Die Menschen machen sich die Übel nur selbst, und Mein Geschäft ist kein anderes, als das tröstende Wort aus einer besseren Welt in die Brust der Bedrängten einfließen zu lassen; wohl ihnen, wenn sie es beachten, was leider selten der Fall ist, daher die Klagen und Vorwürfe, die man Mir macht.

Allein deswegen bleibt die materielle Welt wie die geistige doch die gleiche, sie ändern ihre Gesetze nicht, sondern der Mensch bestraft sich nur selbst, der dagegen fehlt!

Das was dem Anschein nach unverschuldetes Leiden ist, dieses ist oft, wie bei Krankheiten, eine nötige Medizin, wo im allgemeinen die bittersten am ehesten kurieren; nicht das Ich sie schicke, sondern Ich könnte helfen, tue es aber nicht, eben weil Meine Ansichten und Zwecke mit den Menschenseelen andere sind, als wie das bedrängte Menschenkind es sich einbildet.

Es stirbt kein Mensch, weil Ich es will; es geschieht kein Unglück, weil Ich es will; es wird keiner in armen und keiner in reichen Verhältnissen geboren nach Meiner Idee; alles dieses lasse Ich nur zu. Der Mensch ist frei, und so kann er tun, was er will; er kann sich durch regelmäßiges Leben dasselbe verlängern, durch unregelmäßiges verkürzen; Glück und Unglück - wenn sie über die Menschen hereinbrechen, aus von ihnen selbst hervorgerufenen verkehrten Anordnungen - sind eine Schule für die Menschheit, wodurch sie[die Menschen] für Mich erzogen werden, so das es Mir dabei Möglich ist, geistig auf sie einzuwirken, dass heißt, dass sie endlich doch auch Meine Stimme hören, was zwar früher ebenfalls hätte sein sollen, aber eben nicht geschehen ist.

Ob reich oder arm geboren, jeder kann in seiner Stelle "Mein Kind" werden, sich nach und nach reif machen für eine andere längerdauernde Geisterwelt, seine Armut kann ihm zu reichen Geistesschätzen verhelfen, während der Reichgeborene seine materiellen Reichtümer verlieren kann, ohne das sie durch Geistiges ersetzt werden.

Überall finde Ich Mittel, Meinen Zweck zu erreichen. Ich benutze bloß die Umstände, führe sie aber nicht herbei. Dieses überlasse Ich dem Menschen, der so gern sich stolz den "Herrn der Erde" nennt und alles zu regieren und zu unterjochen wähnt, während er selbst gleich einer Windfahne durch alle geistigen Strömungen, die durchs Weltall gehen, unbewußt bald nach dieser, bald nach jener Richtung segelt, stets sein zeitliches materielles Glück suchend, ohne zu bedenken, dass mit dem einen selten das andere - das geistige, länger anhaltende - zu vereinbaren ist!

Daher, Meine Kinder, klaget nicht Mich an!

Ich bin Der, welcher alle Schuld in den Sand schreibt, nicht flucht, nicht haßt, nicht vergilt, sondern stets bereit war und ist, Balsam auf klaffende Wunden zu streuen. Ich bin nie ein ungerechter Gott gewesen, ebensowenig ein strenger Vater gegen Meine Kinder!

So wie ihr nun seid, habe Ich euch ja nicht geschaffen, sondern zu dem habt ihr euch selbst gemacht.




:)

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/ (Archiv-Version vom 04.09.2004)



melden

Fragt ihr euch wer GOTT ist?

26.06.2005 um 23:47
>>>Leute,die nicht an Gott glauben,man sieht es ihnen an!Man sieht es an ihrem schlechten Verhalten!Wir dürfen uns Christen auch ncht hochstempeln.Wir dürfen nicht denken,dass wir etwas besseres seien,als die,die nicht an Gott glauben.Wir sind nämlich nicht besseres,WEIL wir genau soviel Fehler machen wie die nichtchristen!<<<

Ehm, widersprichst du Dir da nicht ein wenig selbst?

Ich halte es für mich persönlich für unwichtig einen Gott zu haben. ich respektiere die Bedetung die eine Religion für andere Menschen hat, jeder so wie er will, aber ich denke schon, dass sich viele einfach an einen Gott klammern weil sie zu schwach sind. Ich bin ein eigenenständiger Mensch und wenn ich Probleme habe oder Sonstiges suche ich Hilfe bei meiner Familie oder bei Freunden aber ich verstehe nicht wie man sich an etwas festhalten kann, und zu etwas beten kann, für das es keinen Beweis gibt.
Auf einer Art wäre es vielleicht aber auch schöner wenn man glauben kann. Man kommt eventuell wirklich besser durchs Leben und spührt mehr Liebe in sich oder sonst was...Unter Umständen mache ich ja doch noch diese Erfahrung im Leben, mal sehen...

You want a part of me?! Well, I'm not selling cheap...


melden