Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

1.030 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kriminalität, Norwegen, Gefängnisse ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 12:25
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und diejenigen welche im Land bleiben, bekommen ja dann sowieso Transferleistungen
OK dann gehen wir mal davon aus ein Inhaftierter hätte Glück und hat eine Wohnung gefunden. Kaution übernimmt das Amt. Perfekter geht es nicht. Er geht also am ersten Tag seiner Entlassung vorbildlich zu den Ämtern, regelt alles und einkaufen. So das übliche um einen Haushalt einzudecken. Brot, Wurst, Käse, Eier, Nudeln, Reis, Gewürze... Eben einfach das was man braucht. Dann kommt er heim verstaut alles... ach ja Stopp. Er hat ja nichts zum verstauen. Keinen Kühlschrank, keinen Schrank, keinen Herd aber hey einen Topf hat er schließlich auch nicht. Das alles kostet jede Menge Geld. Also spricht man beim Amt vor, die sind jetzt recht nett zu unserem ehemaligen Inhaftierten und legen ihm Geld vor um sich mit dem nötigsten auszustatten. Nun hat er ein Herd und auch einen Kühlschrank, perfekt. Am nächsten Tag fällt dann auf, verdammt was anziehen. Die Klamotten vom Vortag? Mehr besitzt er schließlich nicht, also wieder zum Amt. Er bekommt Geld vorgestreckt usw... usw... usw
Jetzt sitzt er ohne Job und mit einem Berg voll Schulden dort. Der perfekte Start ins neue Leben.


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 12:38
@Ray.
Du meinst einer der der Gesellschaft geschadet hat, muss gleich gut wie ein ehrlicher Bürger situiert werden?
Was kommt dann, 3er BMW, Frau und Kind zugewiesen und Job ohne Bewerbung?


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 12:43
@abahatschi
Natürlich muss er das. Die Strafe ist schließlich abgegolten. Und der Rest ist Blödsinn.


2x zitiertmelden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 12:45
in so einem zoo wird das wohl utopie bleiben

manche muss man einfach wegsperren weil die auch nicht resozialisierbar sind

trotzdem denk ich dass 90% der gefangenen nicht ins gefängniss gehören - sondern viel mehr eine behandlung brauchen

psychopathie ist ne krankheit

kleptomanie ist ne krankheit

perversionen sowieso

usw.

aber da stecken noch so viele ebenen darunter , dass man das noch lange zeit nicht checken wird


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 12:47
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Natürlich muss er das.
Ich sage nein - selbst schuld wenn man Zeit im Gefängnis verplempert anstatt draußen zu Arbeiten um sich die Sachen selbst zu kaufen.
D(ein)er Logik müsste ein ehrlicher Bürger noch mehr bekommen…hat ja nichts gemacht.


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 12:51
@abahatschi
Wo schreibe ich das Inhaftierte etwas gutgeschrieben bekommen sollten?


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 12:54
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Natürlich muss er das. Die Strafe ist schließlich abgegolten.
Ähh…hier. Hatte ich sogar zitiert.


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 12:56
@abahatschi
Er muss dem normalen Bürger gleichgestellt werden.


1x zitiertmelden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 12:57
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Er muss dem normalen Bürger gleichgestellt werden.
Is er doch…darf arbeiten gehen und sich alle tolle Sachen selbst kaufen. Braucht keine Wohnung, Schränke, Klamotten vom Amt


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 13:03
@abahatschi
Richtig das können sie wenn man ihnen nicht das ganze Geld wegnimmt welches sie in der Haft verdienen. Meine Botschaft wurde also verstanden 👍


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 13:15
@Ray.
Quark- Haft ist für den Staat immer noch Minus…also können sie gerne das zahlen.


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 13:20
@abahatschi
Dann muss man hinterher aber zahlen und die Gefahr das die Person rückfällig wird schießt in die Höhe.


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 13:22
@Ray.
Sag ich ja - die Strafe muss sovsein dass der Experte nie nie wieder auf die Idee kommt es nichmal zu machen!


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 13:29
@abahatschi
Funktioniert aber nur wenn die Person im Anschluss überhaupt die Chance bekommt eigenständig das Leben zu sortieren. Sprich Geld hat um sich zumindest das notdürftigste zu kaufen. Wenn er dann noch einen Job bekommt sieht es recht gut aus.


melden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 14:17
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Die einfach das Gefühl, nichts zu verlieren haben.

Die sich eben nicht als "Teil der Gemeinschaft" empfinden,
weil sie erfahren, von dieser "Gemeinschaft" auch dann ausgeschlossen zu sein, wenn sie nicht stehlen,
bzw. die erfahren, dass man als Teil davon akzeptiert wird, wenn man Geld einfach hat.
Alles keine Entschuldigungen, vielleicht kamen bei manchen Großeltern, die ja damals noch Kinder waren u. bei deren Eltern, ähnliche oder ganz andere Gefühle auf, aber man muss sich die Frage stellen, ob sie geraubt und gemordet haben, um satt zu werden oder Geld zu erlangen.
Meine Großeltern definitiv nicht.
Zudem ich es langsam aber sicher nicht mehr leiden kann, das unterschwellig oder tatsächlich immer der Gesellschaft die Schuld zugeschoben wird.


1x zitiertmelden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 16:20
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Jedoch bin ich der Meinung, solange der Mensch bleibt wie er ist (im Allgemeinen gesehen), werden die schönsten Ideen eine Utopie blieben.
Der Mensch kann ruhig "so bleiben, wie er ist" - und ändern müssten sich für´s Gelingen der Utopie ja nicht die Verbrecher, sondern die Machthabenden.

Die Lösungen sind da.
Wenn ich jetzt mal kurz so tun darf, als sein das ne rhetorische Frage, möchte ich mit:
"es gibt ja inzwischen die Psychologie" antworten. An Kenntnissen über sowohl die pathologischen, wie auch die "reparierenden" (therapeutischen) Faktoren mangelt es nicht.
(Details würden jetzt den Rahmen sprengen, aber ich erzähl gleich noch von ner Idee, die mir eben kam.)
Zitat von boraboraborabora schrieb:das unterschwellig oder tatsächlich immer der Gesellschaft die Schuld zugeschoben wird.
"Unterschwellig" wird da aber ja einfach nur nicht zwischen "Schuld" (i.S. v. "Sünde" u.Co.) und "Ursache" (i.S.v. Verantwortung) differenziert.
Und das Fatale ist, dass so ne "Rundumversorgung", wie sie hier (zu Recht) bemängelt wird, auch nicht dafür sorgen kann,
dass sich wer "bessert", da werden ja nur die "Lebensbedingungen" verbessert.
(Oder die "Wohnbedingungen", wie in dem Slogan von Ikea "lebst du schon oder wohnst du noch?".)
Aber nicht das Gefühl der "Selbstwirksamkeit" auf ein sozialverträgliches Niveau gebracht.

Es braucht sicher so was wie "Konsequenzen", aber bitte welche, die tatsächlich eine Art "Rehabilitation" verursachen können;
nicht einfach nur "Strafe" als Impulsabfuhr für die, die Angst haben, erwischt zu werden.


Ich hab eben vor mich hin geträumt. Indirekter Anlass waren dieser Artikel hier über die Verringerung der Obdachlosigkeit in Finnland und die Überlegung, was mit den ganzen Bürohochhäusern passieren könnte, wenn nach der Pandemie weiter mehr Home-Office angesagt wäre (z.B. wg. des Klimas; Entlastung der Innenstädte vom Berufsverkehr.)
(Und dass mein Vater Häuser bauen konnte hat sicher auch Einfluss gehabt.)
Was wäre, wenn viele der Straftäter selber für ihren Wohnraum sorgen würden?
Erst ein Bürogebäude für "normale Mieter" umbauen müssten und dann ihr eigenes Heim (ebenfalls in "Ex-Büros") einrichten könnten?
Erst mal zur Miete, deren Höhe halt auch an die erbrachte Leistung gekoppelt sein könnte.

Und der Staat hat dann ne "Installationsfirma", bezahlt also "nur die Rohre", das Material;
nicht die Kosten, die eine Firma für´s Bereitstellen von Heizung, Küchen, Badezimmern etc. nehmen würde.
(Ein "Soziotherapeutischer Kapitalismus" - oder so.)

Und dies, wie gesagt, nicht nur für die Knackis, sondern real für ne "neue Art sozialen Wohnungsbaus";
unabhängig von irgendwelchen Diskussionen über "böse Einfamilienhäuser".

Und dann drifteten meine "Träumereien" ab, über elektronische Fussfesseln und wie man die so anbringen könnte, dass sie keiner mit dem Küchenmesser "weg operiert".
(Ich gestehe, dass ich ernsthaft darüber nachgedacht habe, wo man GPS Chips anbringen könnte - und darüber, wie abschreckend es für Sexualstraftäter wäre, wenn man so nen Chip in Hodennähe anbringt.... "Psychologie hat viele Gesichter".)

Hat dieser Metzelder echt nur 10 Monate auf Bewährung bekommen?
Warum will dem keiner sein Vermögen weg nehmen?

Wäre es nicht auch eine Idee, solchen Menschen prinzipiell nur einen Pflichtverteidiger zu gewähren und damit die Möglichkeit nähme,
mit viel Geld alle Lücken des Systems zu nutzen?
So zur "Abschreckung" - ich habe ganz und gar nicht das Gefühl, dass in diese Art der Rechtsprechung die Tatsache einfliesst,
welchen Volkswirtschaftlichen Schaden die zahllosen Opfer für die Gesellschaft bedeuten.
Egal, ob sie zu Tätern werden oder Lebenslang Hilfe benötigen, weil ihre Seele Schaden genommen hat.


3x zitiertmelden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 16:41
@DalaiLotta

Der Staat kann nur ein Gerüst stellen, individuell auf jeden Einzelnen Rücksicht nehmen, nach Herkunft, Religion oder deren Sozialisierung usw. geht eben nicht oder nur bedingt.

Vor dem Gesetz sind alle gleich.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Hat dieser Metzelder echt nur 10 Monate auf Bewährung bekommen?
Warum will dem keiner sein Vermögen weg nehmen?
Jetzt wird es kompliziert u. driftet zu sehr in Details ab.

Firmen dürfen im Ausland produzieren u. hier ihre Waren verkaufen.
Sportmillionäre haben ihren Wohnsitz im Ausland u. dürfen hier zusätzlich Geld verdienen, ohne zu versteuern.

Hat zwar nicht viel mit dem Thema zu tun, aber gerecht ist vieles nicht.


1x zitiertmelden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 17:16
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Und dann drifteten meine "Träumereien" ab, über elektronische Fussfesseln und wie man die so anbringen könnte, dass sie keiner mit dem Küchenmesser "weg operiert".
Meines Wissens nach schlagen die fußfesseln bei solchen Versuchen an.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Wäre es nicht auch eine Idee, solchen Menschen prinzipiell nur einen Pflichtverteidiger zu gewähren und damit die Möglichkeit nähme,
mit viel Geld alle Lücken des Systems zu nutzen?
So zur "Abschreckung" - ich habe ganz und gar nicht das Gefühl, dass in diese Art der Rechtsprechung die Tatsache einfliesst,
welchen Volkswirtschaftlichen Schaden die zahllosen Opfer für die Gesellschaft bedeuten.
Nein wäre es nicht, es wäre eher angebracht jedem ein Pflichtverteidiger zugute kommen zu lassen.


1x zitiertmelden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 18:14
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Jedoch bin ich der Meinung, solange der Mensch bleibt wie er ist (im Allgemeinen gesehen), werden die schönsten Ideen eine Utopie blieben.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Der Mensch kann ruhig "so bleiben, wie er ist" - und ändern müssten sich für´s Gelingen der Utopie ja nicht die Verbrecher, sondern die Machthabenden.
gut von dir gedacht ;) - aber auch die Machthabenden werden sich nicht ändern.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:"es gibt ja inzwischen die Psychologie" antworten. An Kenntnissen über sowohl die pathologischen, wie auch die "reparierenden" (therapeutischen) Faktoren mangelt es nicht
vielleicht ist das wieder mal eine Frage der Kosten? Aber diesen Ansatz zu verfolgen fänd ich auch sehr angebracht.
Deine Lösungen oder Träumereien finde ich alle gut.
Vor allem das: Chips als Fußfesseln :)
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Und dann drifteten meine "Träumereien" ab, über elektronische Fussfesseln und wie man die so anbringen könnte, dass sie keiner mit dem Küchenmesser "weg operiert".
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Meines Wissens nach schlagen die fußfesseln bei solchen Versuchen an.
Wenn das also funktioniert, weshalb setzt man dann nicht verstärkt auf diese Alternative? (dann könnte man sich vielleicht wirklich einige Inhaftierungen sparen?)
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Wäre es nicht auch eine Idee, solchen Menschen prinzipiell nur einen Pflichtverteidiger zu gewähren und damit die Möglichkeit nähme,mit viel Geld alle Lücken des Systems zu nutzen?
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Nein wäre es nicht, es wäre eher angebracht jedem ein Pflichtverteidiger zugute kommen zu lassen.
verstehe deinen Einwand nicht?
Sie schrieb doch "nur einen Pflichtverteidiger zu gewähren" -> verstand ich in dem Sinne: nur EINEN und nicht mehr?


3x zitiertmelden

Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen

02.05.2021 um 18:28
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wenn das also funktioniert, weshalb setzt man dann nicht verstärkt auf diese Alternative? (dann könnte man sich vielleicht wirklich einige Inhaftierungen sparen?)
Könnte man auch machen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:verstehe deinen Einwand nicht?
Sie schrieb doch "nur einen Pflichtverteidiger zu gewähren" -> verstand ich in dem Sinne: nur EINEN und nicht mehr?
Man kann aber muss keinen Pflichtverteidiger nehmen. Man kann auch selbst einen zahlen. Letzteres war in dem post gemeint.


1x zitiertmelden