weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

WW2

203 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, 2. Weltkrieg, WW2
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 20:14
Ich habe nie behauptet das Ehrenburg militärischer Befehlshaber war....Kriegsverbrechen beginnen im Kopf und der Aufruf dazu ist das erste Verbrechen und die russischen Befehlshaber haben zwar angekündigt Verbrechen zu bestrafen,doch weder Sie noch dessen Truppen nahmen diesen Befehl sonderlich ernst.

"In Deutschland gab es nicht mal annährend so viele Kriegsverbrechen wie in UDSSR."

Was ändert das? Wird aus Unrecht jetzt recht? Nur weil es in Deutschland weniger Opfer gab,war es rechtens? Hier geht es nicht um die Summe sondern um die Praktik!


melden
Anzeige

WW2

04.02.2009 um 20:15
Oder waren in Berlin irgendwo 1-5 Jährige Kinder an den Bäumen die Strassen entlang zugenaggelt???


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 20:24
Die grausamkeiten deutscher Truppen ist unbestritten! Das ist eine Schande in der deutschen Kultur die diese nation niemals überwinden wird.
Nur wenn man die Grausamkeiten anderer Nationen ausser Acht lässt,verklärt man Wahrheiten und das ist der Grundstein zur Mythosbildung.Die rote Armee kam nicht als Befreier,sie kam als Sieger...und auch als Räuber!
Sie wird heute gerne als Befreier gesehen,aber ich denke das nicht alle Deutschen das damals so betrachteten.Die Massenfluchten vor der roten Armee war ja auch berechtigt,nach all dem was deutsche im Namen Hitlers angerichtet hatten.


melden

WW2

04.02.2009 um 20:30
>>>Ich habe nie behauptet das Ehrenburg militärischer Befehlshaber war....Kriegsverbrechen beginnen im Kopf und der Aufruf dazu ist das erste Verbrechen<<<

Ilja Ehrenburg hat sein Aufruf "Tötte den Deutschen" im Juni 1942 geschrieben, WO waren die Deutsche im Juni 1942???
Das ist kein Aufruf zum Massen Mord an Zivilisten, sondern zum Kampf gegen bestialische Besatzer.

>>>und die russischen Befehlshaber haben zwar angekündigt Verbrechen zu bestrafen,doch weder Sie noch dessen Truppen nahmen diesen Befehl sonderlich ernst.<<<

Befehlshaben machen keine Aufrufe. Sie befehlen. Und Befehlsverweigerung ins Kriegszeiten wird mit dem Tod bestraft.
In Deutschland 1945 wurde JEDEM auch noch so einfachen Soldaten die Vollmacht erteilt, jeden Plünderer SOFORT AN ORT UND STELLE ZU ERSCHIESSEN. Von Vergewaltigern will ich nicht mal reden.
Mein Opa wurde in Tschechien von einem Patrul fast erschossen weil sie Apfel im Garten gepflückt haben........ Nicht ernst???


>>>Was ändert das? Wird aus Unrecht jetzt recht? Nur weil es in Deutschland weniger Opfer gab,war es rechtens? Hier geht es nicht um die Summe sondern um die Praktik!<<<

Nochmal, es gibt Verbrechen und es gibt Massenvernichtung.


melden

WW2

04.02.2009 um 20:32
>>>Die grausamkeiten deutscher Truppen ist unbestritten! Das ist eine Schande in der deutschen Kultur die diese nation niemals überwinden wird.<<<

Das ist es nicht, worum es mir ging.
DIESE NATION HAT DAMIT NICHT MEHR VIEL ZU TUN.
Nur die Geschichte sollte man richtig kennen.


melden

WW2

04.02.2009 um 20:35
>>>Nur wenn man die Grausamkeiten anderer Nationen ausser Acht lässt,verklärt man Wahrheiten und das ist der Grundstein zur Mythosbildung.Die rote Armee kam nicht als Befreier,sie kam als Sieger...und auch als Räuber!<<<


Genau das IST BLÖDSINN.
Welche Grausamkeiten????


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 20:46
Ich beschäftige mich mit dem Thema Weimarer Republik,nationalsozialismus ,2.Wk schon recht lange und habe meine Kenntnis nicht allein von Guido Knopp.
Also etwas mehr vorsicht bitte,wenn Du anderen Unkenntnis vorwerfen willst.

Die rote Armee hat auf ihren Vormarsch nach Berlin ebenfalls Grausamkeiten begangen.Oder gelten Verschleppungen und Vergewaltigungen bei Dir unter Kavaliersdelikte? Vlt solltest Du ebenfalls mal ein geschichtsbuch zur Hand nehmen...


melden

WW2

04.02.2009 um 20:54
>>>Oder gelten Verschleppungen und Vergewaltigungen bei Dir unter Kavaliersdelikte?<<<

Das hat nicht die Rote Armee gemacht, sondern einzelne Personen - VERBRECHER. Vieleicht die Gefangene die aus KZ rausgelassen wurden??

UND die Rote Armee hat es ZU VERHINDERN VERSUCHT, so gut es eben möglich war.


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 21:01
Das meinst Du im Ernst? Unglaublich!
Also haben befreite KZ-Häftlinge die Uniformen und Waffen der Rotarmisten angezogen und haben Rache an den deutschen genommen?

"UND die Rote Armee hat es ZU VERHINDERN VERSUCHT, so gut es eben möglich war."

Das icht nicht kichere.

Zeitzeugenberichte sagen größtenteils aus,das die Fronttrupen der roten Armee sich der Zivilbevölkerung gegenüber zumeist korrekt verhalten haben.Die Verbrechen wurden in allererster Linie durch nachrückende Ettapetruppen verübt.Und das ist Fakt.Und es waren keine Einzelfälle,wie Du hier Glauben zu machen versuchst.
Vielleicht solltest Du mal aus deinen Träumen über eine saubere rote Armee aufwachen und es so sehen wie es war.


melden

WW2

04.02.2009 um 21:24
Erstens - Du wirst warscheinlich selber die Uniform der Roten Armisten nicht von Polnischen Unterscheiden.
Zweitens - Die hälfte davon waren in Uniformen der Roter Armee angezogen, weil Kriegsgefangene.
Drittens 500.000 Tote bei Eroberung von Berlin.
Und viertens ich sagte nicht es waren einzelne Fälle sondern einzehlne Menschen, nicht die Rote Armee an sich. Es waren Verbrecher ohne Nationalität.

Und ja du kannst kichern, aber Rote Armee hat die Vergewaltigungen mit dem Erschiessens beschtrafft. Das ist Fakt. Dass der Befehl nicht ernst genommen wurde ist wiederum deine Spekulation. unbegründete........

Übrigenz in Deutschland 1945 kostete eine Frau ein Konserve Fleisch...... Aber klar jeder wird staat dessen seinen Halz riskieren und vergewaltigen nach links und rechts.

Und übrigenz wieviele Tausende Zeitzeugen die vergewaltigt wurden hast du denn gesprochen??


melden

WW2

04.02.2009 um 21:35
>>>Zeitzeugenberichte sagen größtenteils aus,das die Fronttrupen der roten Armee sich der Zivilbevölkerung gegenüber zumeist korrekt verhalten haben.Die Verbrechen wurden in allererster Linie durch nachrückende Ettapetruppen verübt<<<

Das erzählt man übrigenz so, weil es Fakten gibt, dass sobalt die Strassen sicher waren haben Russen als erstes Brot in Berlin gebracht und verteilt. Und Brot passt irgendwie nicht zu Vergewaltigungen, also kleine Korrektur - die ersten.... ja die waren gut, aber später - nur Verbrecher......


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 21:39
Ich muss keine Uniformen unterscheiden können.Reicht aus wenn Du das kannst.
Im übrigen spekuliere ich nicht,sondern stütze mich auf Zeitzeugenaussagen.Woher hast Du denn Dein Wissen darüber?

"Dass der Befehl nicht ernst genommen wurde ist wiederum deine Spekulation. unbegründete........"

Das ist keine Spekulation und schon gar nicht unbegründet! Denn es kam zu Vergewaltigungen,Exekutionen und verschleppungen von Zivilisten in die Gulags! Aber das waren wohl Deine Nationalitätslosen,die aus den KZ befreit wurden.

"Übrigenz in Deutschland 1945 kostete eine Frau ein Konserve Fleisch...... Aber klar jeder wird staat dessen seinen Halz riskieren und vergewaltigen nach links und rechts."

Die Frau kostete soviel vlt für die rote Armee,denn in Deutschland 1945 gab es keine Männer mehr,ausser halbwüchsigen und Greisen! Der Rest war entweder tod oder in Gefangenschaft.Du hast keine Ahnung wovon Du da redest!

"Und übrigenz wieviele Tausende Zeitzeugen die vergewaltigt wurden hast du denn gesprochen??"

Ich beschäftige mich mit diesen Themen seit mehr als 20 Jahren und hab mit etlichen Zeitzeugen gesprochen! Wie sieht es denn bei Dir aus?


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 21:46
Um eines absolut klar zu stellen!

Die Sowjetunion hat unbestritten die Hauptlast des Krieges und die größten Opfer getragen.Ohne die Russen wäre ich heute nicht hier!
Dafür bin ich dankbar. Nur wenn ich hier von der sauberen russischen Armee höre und den immer nur bösen Deutschen,bekomme ich Kotzanfälle.
Verbrechen wurden auf allen Seiten begangen! Wer hat mehr Opfer,wer hat mehr Verbrechen begangen ist müssig! Aber das leugnen von Verbrechen,das verharmlosen,das relativieren oder verzerren toleriere ich nicht!
Aber gegen manche Windmühlen kämpfen selbst die Götter vergebens.
Also wenn Du der Meinung bist,alles war tutti,was die rote Armee den Deutschen brachte,dann träum den traum weiter.
Aber verbreite hier keine Unwahrheiten!


melden

WW2

04.02.2009 um 21:55
@seryj

Die Rote Armee stand der Wehrmacht in Sachen Grausamkeiten in nichts nach.
Und die Verbrechen und teils sogar Massaker an den Polen waren auch keine vermeindlichen Racheaktionen, da sie bereits vor dem Krieg gegen die Nazis stattfanden.


http://kriegsende.ard.de/pages_std_lib/0,3275,OID1127792,00.html
http://www.guardian.co.uk/g2/story/0,3604,707835,00.html
Wikipedia: Massaker_von_Katyn


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 22:08
@breakibuu

Katyn ist nur ein Beispiel! Der Kreml hat erst vor wenigen Jahren die Exekutionen polnischer Offiziere in katyn zugegen.
Aber nach @seryj meinung waren das auch wieder Gefängnisinsassen die dieses Massenvernichtungen begangen haben.


melden

WW2

04.02.2009 um 22:09
>>>Denn es kam zu Vergewaltigungen,Exekutionen und verschleppungen von Zivilisten in die Gulags!<<<

Jetzt sind sie schon ins Gulag verschleppt worden?? Natürlich unbegründet?? wie denn sonst. War ja keiner ein Nazi.


>>>Übrigenz in Deutschland 1945 kostete eine Frau ein Konserve Fleisch...... Aber klar jeder wird staat dessen seinen Halz riskieren und vergewaltigen nach links und rechts."
>>Die Frau kostete soviel vlt für die rote Armee,denn in Deutschland 1945 gab es keine Männer mehr,ausser halbwüchsigen und Greisen! Der Rest war entweder tod oder in Gefangenschaft.Du hast keine Ahnung wovon Du da redest!<<<

Was hat es mit Deutschen Männern zu tun?? Ich redete über Prostitution, wenn diese so billig ist ist es nicht gerade Vergewaltigungs förderndt. Besonders wenn diese mit dem Tod bestrfafft werden.


>>>Ich beschäftige mich mit diesen Themen seit mehr als 20 Jahren und hab mit etlichen Zeitzeugen gesprochen! Wie sieht es denn bei Dir aus?<<<

Ich erfinde gern und schnell.... ;) praktisch am Band....

Ich habe bissher fast nur allgemein bekannte Fakten erzählt, fals man weiss wo man suchen soll, kann kann man alles belegen, bis hin zu Abschriften der Reden und Kopien der Befehle, fals es nötig sein sollte?


melden

WW2

04.02.2009 um 22:12
@breakibuu
solche Romane kann ich selber schreiben.... Fakten?? Fakten??


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 22:20
Du redest von Prostitution,welche zum Überleben teilweise nötig war! ich rede von Vergewaltigungen durch russische Truppen.

"Ich erfinde gern und schnell.... praktisch am Band...."

Na sicher,ich habs ja auch nötig was zu Erfinden! Da ich ja offensichtlich Deinen Nationalstolz angreife,ist es am sinnvollsten mich des lügens zu bezichtigen!
Wie siehts denn nun aus? Hast Du auch mit alten Menschen im Berufsleben zu tun,hast Du mit Ihnen über diese Zeit gesprochen? Eher nicht! Du bist eher damit beschäftigt Märchenbilder aufrecht zu erhalten!Und das ist schon sehr bedenklich!


melden

WW2

04.02.2009 um 22:22
Um etwas zu leugnen muss dieses etwas zuerst belegt werden........


melden
Anzeige
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 22:25
Ich sag nur Katyn! Du sitzt am Rechner...schlag da nach,wenn Du sonst keine Literatur dazu hast!


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden