weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

WW2

203 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, 2. Weltkrieg, WW2

WW2

04.02.2009 um 22:35
Ich sag nur Untersuchungskommission von Burenko. Was weiter?


melden
Anzeige
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 22:42
Ist mir unbekannt! Gib mir mal ein paar Daten dazu!


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 22:47
Hier noch mal einen Link für Dich:

Wikipedia: Massaker_von_Katyn

Soviel dazu! Ich wette die konnten polnische von russischen uniformen unterscheiden!


melden

WW2

04.02.2009 um 22:50
Der hat den Fall Katyn für Sowjets Untersucht und die Schuld der Deutschen belegt. Heute heisst natürlich alles gefälscht.
Aber Fakt bleibt die meisten Opfer bei Katyn sind aus deutschen Waffen erschossen worden.


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 22:52
Dann beleg mir mal diesen Fakt....


melden

WW2

04.02.2009 um 22:56
Das hat genau dieser Mann schon belegt. Die Toten hat man unter Zeugen ausgegraben, dort war sogar das ganze Feld mit Deutschen Hülsen bestreut. Es gab ziemlich vernünftige Untersuchung, mit ausländischen Zeugen, Reportern aus aller Welt usw.

Aber das ist schon ein anderes Thema. erstmal bis morgen, oder so.


melden

WW2

04.02.2009 um 23:01
Und zu der Erklärung von Gorbatschev und anderen Demokraten dass der Bericht Burdenkos eine Fälschung sei: diese Erklärung hat keine Wert. Sowas darf nur ein Gericht mit eigenständiger Untersuchung erklähren, biss dahin bleibt Bericht Burdenkos der Einzige Vertrauenswürdige Oficielle Dokument zum Fall Katyn.

;-)


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

04.02.2009 um 23:04
So kann man Wahrheiten verdrehen! An dem russischen Bären klebt kein Blut.Ein hoch auf darauf!


melden

WW2

05.02.2009 um 08:56
"Aber paradox, die USA machte Japan erst zu einem Militaerapparat."

Ach, deshalb konnte die japanische Flotte in Tsushima siegen? Deshalb konnte Japan China überfallen?
Weil die USA sie Jahrzehnte später zum Militärapparat machten.

Was eigentlich treiben junge Menschen im Geschichtsunterricht? Klingeltöne runterholen?


@stonewall
@Seryi

Wir alle wissen, dass das erste Kriegsopfer immer die Wahrheit ist. Daher finde ich die Kindergarten-Aufrechnung "Der hat aber viel doller gehauen!" "Und der hat angefangen" ebenso lächerlich wie unwürdig. Natürlich war der Überfall auf die UdSSR der Beginn eines lange geplanten Ausrottungsfeldzuges. Ebenso natürlich waren die Racheakte der Roten Armee. Da bringt Leichenzählen ebensowenig wie die von rechts gern betriebene Aufrechnung von Judenmorden und Bombenkriegsopfern.


melden
Serg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

05.02.2009 um 14:19
Es stimmt, dass Soldaten der Sowjets geplündert und vergewaltigt haben, das waren schon nicht mehr Einzelfälle, es war natürlich nicht die ganze rote Armee. Tatsächlich waren da auch genug "normale" Kriminelle am Werk.


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

05.02.2009 um 15:06
@Doors

Da stimme ich Dir ja auch 100%ig zu.Das habe ich auch etliche Posts zuvor auch geschrieben.Mir ging es nur darum,das einige meinen,das Verbrechen nur von den bösen Deutschen kamen.Ich kann diese Haltung einfach nicht nachvollziehen und ich frage mich,ob das sture ignoranz oder einfach nur mangelhafte Bildung ist.


melden
sebii0503
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

05.02.2009 um 15:16
Die Schweiz war und wird immer Neutral bleiben. Sie hat sich aus WW1 raugehalten, aus WW2 und am WW3(?) wird sie sich, wenns möglich ist, auch nicht beteiligen. Die Scweizer hätte man auch als Arier bezeichnen können. Ausserdem ... hätte Hitler der Schweiz den Krieg erklärt, wäre er er erst recht im Arsch gewesen. Er wäre von Italien ziemlich abgeschnitten und vollkommen umzingelt von Gegnern. Nicht nur das die russen ausn osten kamen, die briten den rhein entlang marschierten und die amerikaner über frankreich vorstoßen, wäre dann auch noch die schweiz von den alpen her gekommen, wohin hitler sich dann ja eig zurückgezogen hat.


melden

WW2

05.02.2009 um 16:53
"Was eigentlich treiben junge Menschen im Geschichtsunterricht? Klingeltöne runterholen?"

Zu meiner Zeit war es nicht so verbreitet, aber ok, wenn Du meinst.
Im uebrigen fand die japanische Oeffnung schon vor 1900 statt.
Man kann davon ausgehen, daß sie weiterhin ziemlich isolationistisch geblieben waeren.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

05.02.2009 um 17:01
Ach die Schweiz ist nur schön :)

Wenn man schon Skandinavien in der Hand hat, hätte man den Zugang zur Ost See vom Westen her zu machen sollen durch einen grossen Minenfeld im Meer zwischen Norwegen und Dänemark hätte Wahrscheinlich Funktioniert, und somit in Süd Schweden Mindestens
2 Millionen Soldaten in Wartestellung gehalten eine Art Reserve denn die Lage wäre dafür Perfekt gewesen !


melden
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

05.02.2009 um 20:52
"Die Schweiz war und wird immer Neutral bleiben. Sie hat sich aus WW1 raugehalten, aus WW2 und am WW3(?) wird sie sich, wenns möglich ist, auch nicht beteiligen. Die Scweizer hätte man auch als Arier bezeichnen können. Ausserdem ... hätte Hitler der Schweiz den Krieg erklärt, wäre er er erst recht im Arsch gewesen. Er wäre von Italien ziemlich abgeschnitten und vollkommen umzingelt von Gegnern. Nicht nur das die russen ausn osten kamen, die briten den rhein entlang marschierten und die amerikaner über frankreich vorstoßen, wäre dann auch noch die schweiz von den alpen her gekommen, wohin hitler sich dann ja eig zurückgezogen hat."

Da komm ich nicht mehr mit........


melden

WW2

06.02.2009 um 07:59
Ach, ich liebe meine zu spät geborenen Biertisch-Strategen vom Schlage "Wenn der Führer auf mich gehört hätte...". Ich hatte immer gehofft, die seien mit der Generation Stalingrad ausgestorben.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

06.02.2009 um 13:23
Doors schrieb:Ach, ich liebe meine zu spät geborenen Biertisch-Strategen vom Schlage "Wenn der Führer auf mich gehört hätte...". Ich hatte immer gehofft, die seien mit der Generation Stalingrad ausgestorben.
Wahre Strategen kommen auch nicht aus Bier Lokalen !


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

06.02.2009 um 13:43
Und nicht jeder Stratege ist ein Nazi, nur weil es diese Mal kurz gegeben hat !


melden

WW2

06.02.2009 um 13:46
"Wahre Strategen kommen auch nicht aus Bier Lokalen"

Oftmals jedenfalls nicht mal auf den eigenen vier Beinen.


melden
Anzeige
beauty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WW2

06.02.2009 um 14:23
Nocheinmal: Was hätte die Eroberun gder Schweiz denn bitte für einen Nutzen gehabt``????


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden