Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Moslems Himmel?

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Himmel, Moslems
taha15
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:02
Hi Leute mein erster Thread:

Also ein Moslem fragt sich, ob er nach der Sicht des Christentums in den Himmel kommt, denn:

Er glaubt an GOTT
Er glaubt an Jesus(a.s)
Er glaubt an die Bibel
Er befolgt die 10 Gebote, weil es ja Sachen sind die selbstverständlich sind und die auch im Quran verboten werden z.B. nicht klauen ,nicht lügen, nicht töten etc.

Zwer weiß Gott nur alleine wer in den Himmel kommt, aber er glaubt, dass ein wahrer Moslem die erwartungen die von der Bibel gestellt werden um in den Himmel zukommen ,erfüllt.

Die Frage ist nun: Kommt ein Moslem nach der Sicht des Christentums in den Himmel?


melden
Anzeige

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:06
Also nach der Ansicht der Katholischen Kirche und einiger andere Sekten nicht, aber genau genommen spricht nichts dagegen. Schließlich glaubt er an Jesus Christus.

"Er war unbestritten der Befreier Germaniens und hat das römische Volk nicht wie andere Könige und Heerführer in seinen kleinen Anfängen herausgefordert, sondern als das Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht stand. In Schlachten war er nicht immer erfolgreich, im Kriege blieb er unbesiegt. Sein Leben währte siebenunddreißig Jahre, zwölf seine Herrschaft. Noch heute besingen ihn die Barbarenstämme..."


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:07
Kuirze Frage, kruze Antwort: NÖ!
Bin kein Christ aber Ich sage dir ein Moslem folgt einen Irrlehrer und das bringt sehr schlechtes Karma mit sich.

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden
apocalyptus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:07
klar kommt ein moslem in den himmel :D
wer, wenn nicht er???



Eines Mannes Ehre kann nicht durch Worte oder Taten eines anderen verletzt werden. Wer so etwas zu tun versucht, beleidigt nur seine eigene Ehre. Eines Mannes Ehre kann nur durch sein eigenes unehrenhaftes Verhalten verletzt werden.


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:09
Und der Gott der Moslems ist auch nicht der Gott der Christe.
Jesus lehrte einen einzigen allumfassenden namenlosen Gott. Mohammed erhöhte lediglich den arabischen Wein- und Mondgott zum allmächtigen (was absoiluter SChwachsinn ist, das erinnert mich an Echnaton der Aton zum absoluten Gott ausrief)

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:10
Gegegnfrage:
Warum sollen Muslieme nicht in den Himmel kommen?



"Um ihre Thesen zu untermauern klammern sich der Theologe sowie der Evolutionsforscher an die Unbewiesenheit Gottes."

"Denn Reichtum und äußere Schönheit sind vergängliche Werte, schöpferische Leistung hingegen bedeutet etwas und ist von Dauer."(Sallust)


melden

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:11
Ich glaube die meisten Christen glauben das Mohammed kein echter Prophet war.
Eigentlich haben die Christen ein echtes Problem diese Weltreligion die ihrem gleicht sich zu erklären, wollen nicht die Logik einssehen das es auch in der Region entstanden ist woher Judentum und Christentum stammen, wir Moslems dagegen verstehen die Existenz des Judnetums und Christentums weil uns der Islam lehrt das Allah es war Propheten wie Moses und Jesus schickte.

Die christliche Lehre an sich kann natürlich wegen Zeitdifferenz kein Bezug auf den Islam nehmen. Stellt sich also die Frage welche Menschen außer Christen anerkannt die christliche Lehre als gute Gläubige die auch indenm Himmel kommen?
Also die grundsätzliche Frage: Sagt das NT das grundsätzlich nur Christen in den Himmel kommen?

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.


melden

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:12
Nach christlicher (dogmatischer !) Auffassung wird nur der erlöst, der den Kreuzestod Jesu Christi anerkennt, der für unsere Sünden gestorben ist.
Einher damit geht natürlich auch die Akzeptanz der Erbsünde, ohne deren Annahme die dogmatische Interpretation des Kreuzestodes unterhöhlt und sinnlos wäre.

Glauben an Jesus Christus nach christlicher Ansicht ist es eben nicht ihn als einen Propheten zu sehen und zu ehren, sondern in ihm die einzige und unüberbietbare Erlösungstat des dreieinigen Gottes zu erkennen.


Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:12
Weil sie Götzen anbeten.
Weil sie falschen Propehten folgen.
Weil sie Hass propagieren.
usw.

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:14
@Zoroaster

Schwachsinn, du weißt das der Islam lehrt das die Kaaba ursprünglich für Allah gebaut wurde und erst von den späteren Generationen als Götzenort benutzt wurde.
Typisch! Anfangs glaubten Adam und Eva auch an den einen allmächtigen wahrhaftigen Gott, später entwickelte sich dann der glaube an falsche Götter.

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.


melden

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:14
Na Na Zoraster....

Scher doch nicht alle Muslime über einen Kamm !
Das führt doch zu nichts

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:14
Der einzige der Hass propagiert bist du Zoraster...

"Um ihre Thesen zu untermauern klammern sich der Theologe sowie der Evolutionsforscher an die Unbewiesenheit Gottes."

"Denn Reichtum und äußere Schönheit sind vergängliche Werte, schöpferische Leistung hingegen bedeutet etwas und ist von Dauer."(Sallust)


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:15
Ja, eigtl nicht
Aber es ist halt soi. Wer dem Koran folgt der nimmt ihn ganz an und dazu gehren eben socleh Sachen.

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:17
Hast du den Koran gelesen?

Glaubst du der Großteil der Muslieme hat ihn gelesen?

Mit deinen Verallgemeinerungen kommst du zu nichts.

"Um ihre Thesen zu untermauern klammern sich der Theologe sowie der Evolutionsforscher an die Unbewiesenheit Gottes."

"Denn Reichtum und äußere Schönheit sind vergängliche Werte, schöpferische Leistung hingegen bedeutet etwas und ist von Dauer."(Sallust)


melden

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:20
"Also ein Moslem fragt sich, ob er nach der Sicht des Christentums in den Himmel kommt, denn:"

Darum gehts doch und nicht darum, ob ein Muslim nach Ansicht des Islam/Judentums in den Himmel kommt.

Das Problem ist, es gibt auch Christen für die Jesus ein Mensch ist und manche für die er ein Gott ist und bei einigen anderen etwas völlig anderes.

Man kann also keine allgemeingültige Antwort geben...

"Er war unbestritten der Befreier Germaniens und hat das römische Volk nicht wie andere Könige und Heerführer in seinen kleinen Anfängen herausgefordert, sondern als das Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht stand. In Schlachten war er nicht immer erfolgreich, im Kriege blieb er unbesiegt. Sein Leben währte siebenunddreißig Jahre, zwölf seine Herrschaft. Noch heute besingen ihn die Barbarenstämme..."


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:20
Ich habe ihn gelesen, ja.
Und die muslime die es ernst meinen haben ihn wohl auch gelesen.
Nehm Ich mal an

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:21
Hmm
Ich wage es zu behaupten das viele Stellen im Koran möglicherweise falsch gelesen werden
Stichwort: Christoph Luxenberg

Der hat nämlich herausgefunden, dass die zur Zeit Mohammeds vorherrschende Kultursprache noch nicht das Hocharabisch sondern Aramäisch war.
Der Koran ist nach der These von Luxenberg in einer Mischsprache aus Arabisch und Aramäisch aufgezeichnet worden, die zwar von den Buchstaben her gleich aussieht (so hab ichs mir gemerkt), aber einige Worte haben eine andere Bedeutung.
Das kann man sich in etwa so vorstellen als wenn ein Text gemischt in Deutsch und Niederländisch geschrieben würde, das Wort "anbellen" assoziiert man im Deutschen mit einem Hund, im Niederländischen bedeutet es aber "an der Tür klingeln oder klopfen" !!

Demzufolge sollte man vorsichtig sein mit der Bewertung des Korans...
Wer weiss was sich mittels dieser Erkenntnis da noch rausstellt.
Die "jungfräulichen Huris" die auf den Muslim warten im Paradies, haben sich durch die andere Lesart schon als "kristallklare Trauben" herausgestellt, Trauben als Früchte des Paradieses.



Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:22
1. Haben wie da nichts zuentscheiden, ergo ist eine Diskussion überflüssig
2.Schippern wir alle auf dem gleichen Fluss entlang

Der Captain sagt:" Wenn ich einem Arschloch zuhören möchte, kann ich auch furzen!"

Hansi muss in Seuchenschutz , die Vogelgrippe ist da


melden
slogi2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:24
taha15
dann frage ich auch mal ,wie sieht der Himmel der Moslems aus und wie der derChristen?


Glücklich sein ist ein sehr beneidenswerter Zustand


melden

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:30
Himmel, Trauben usw sind meiner Empfindung nach Symbole oder Metaphern für etwas was unseren dualistischen Geist übersteigt, deshalb ist es nicht sehr sinnvoll genau wissen zu wollen "wie" es dort aussieht...

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
Anzeige

Moslems Himmel?

13.12.2005 um 23:32
Naja, wenn ihr schon vom Thema abweicht.

>>>Die "jungfräulichen Huris" die auf den Muslim warten im Paradies, haben sich durch die andere Lesart schon als "kristallklare Trauben" herausgestellt, Trauben als Früchte des Paradieses.<<<

- Was Luxenberg aber vergessen hat bzw. auch mal mit seiner Leseart erklären sollte sind jene Koranverse wo von "Gattinnen" im Paradies die Rede ist. Da wird nicht das Wort Huris benutzt.

Damit wir aber nicht auf Luxenbergs Erklärung dazu warten nun folgendes:

Sure 3, Vers 15: Sprich: «Soll ich euch von etwas Besserem Kunde geben als diesem?» Für jene, die Gott fürchten, sind Gärten bei ihrem Herrn, die Ströme durchfließen - dort sollen sie wohnen -, und reine Gattinnen und Allahs Wohlgefallen. Und Allah achtet wohl der Diener,

Hier ist kurz das Paradies beschrieben, es ist von reinen Gattinnen die Rede.
Kann mit dem arabischen Wort das mit "Gattinnen" übersetzt wird was anderes gemeint sein als ein weibliches Wesen?

Nun schauen wir uns diesen Vers an:
Sure 2, Vers 240: Und die von euch sterben und Gattinnen hinterlassen, sollen ihren Gattinnen Versorgung auf ein Jahr vermachen, ohne daß sie aus dem Hause müßten. Gehen sie aber von selbst, so soll euch kein Tadel treffen für irgend etwas, was sie nach Billigkeit mit sich selber tun. Und Allah ist allmächtig, allweise.

Hier ist auch von Gattinnen die Rede. Sicherlich ist eine Frau gemeint und keine Traube, kein Apefel oder sonst was.
Ich kann kein arabisch, aber das sagt mir als nicht Sprachwissenschaftler das mit dem arabischen Wort das mit Gattinnen übersetzt wird eine weibliches Wesen gemeint ist, nämlich eine die mit einem Mann zusammen ist.

Der Verstand funktioniert wie das Auge: Wir erblicken die Umwelt nicht als ganzes. Wissen ist der Sichtfeld u. Glaube das worauf wir aus unserem Sichtfeld schließen können um Verwirrung zu meiden. Als nicht-allwissende werden wir nie alles verstehen ohne zu glauben.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt