Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

Nicki_1969
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:35
@schmitz
schmitz schrieb:Die pietätlose Haarspalterei, ob nun etwas explizit aus den Duschdüsen kam, das die Menschen ermordete, oder ob das Gas auf andere Weise eingebracht wurde, hat seinen Ursprung in rechtsextremistisch-revisionistischen Kreisen.

Das sie da zum "Beweis" nun schon die Webseite eines Schulausfluges anführen müssen, um laut "Alles gelogen!" zu schreiben und sich im Recht zu fühlen, könnte, wenn es nicht so traurig wäre, fast witzig anmuten.
Entschuldige, wenn ich bezweifeln muss, dass dein Oberstübechen ganz in Ordnung ist. Nichts von dem, was du verbreitest, war meine Absicht. Ich bezog mich auf zwei Dinge und das ganz eindeutig. Angefangen hast du mit Haarspaltereien. Jetzt versuchst du gegen mich zu hetzen. Sag einfach, ok Nicki, du hast Wahres geschrieben und gut ist es.


melden
Anzeige

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:35
@schmitz

Ja zu fundierteren Quellen reichts bei unseren Ewigvorgestrigen nicht mehr, man muss sich auch mit weniger zufriedengeben.

Die Instrumentalisierung von Millionen ermordeten Menschen nur für einen kleinen erbärmlichen Pseudotriumph in einer haltlosen Argumentationskette finde ich persönlich hochgradig widerlich.


melden
Nicki_1969
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:36
@schmitz
schmitz schrieb:Du behauptest, alles wäre gelogen gewesen.
Wo schrieb ich das? Zieh nicht Dinge an den Haaren herbei, die nicht stimmen. mach die Augen auf und lies richtig.


melden
Nicki_1969
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:38
Nicki_1969 schrieb:Das Problem an der Sache ist, es wurde jahrzehntelang bewusst gelogen was das Zeug hält. Wer damals daran zweifelte, hat sicher auch Probleme mit der heutigen Darstellung.
Das war meine Feststellung und nichts daran ist falsch, wie du erkennen musstest, aber nicht einsehen kannst.

@schmitz


melden

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:39
Es währ absolut uneffektiv Gas durch ein Rohrsystem, welches für sanitäre Zwecke ausgelegt ist, über Duschköpfe in ein, im Verhältnis, großen Raum strömen zu lassen. Das Lüftungssystem ist da weitaus geeigneter. Was aber nicht die Annahme wiederlegt, es hätte dort Sanitär- bzw. Duschvorrichtungen gegeben. Nicht nur, dass ein Duschraum zur Gaskammer umgebaut werden kann, sondern auch die Tatsache, eine Gruppe von Menschen mit weniger Aufwand und Stress, in ein Raum zu überführen, der den Anschein einer normalen Dusche erweckt.


melden

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:40
@Nicki_1969

Bring uns erstmal die Quelle, die besagt, dass der Betreiber der Gedenkstätte den Leuten erzählt, es wäre das Gas aus den Duschköpfen gekommen.

Zumal das im Widerspruch zu denen steht, die zur Forschung Auschwitz aufsuchen und dort erfahren, dass das Gas durch ein Gitterrohr eingebracht wurde.

Es bleibt dabei, du zitierst die Schulklasse und nicht den Betreiber der Gedenkstätte. Also....komm, ich will hier Fakten und nicht dein ermüdendes "Ich hab ja doch recht"-Gehabe, das nervt nämlich und führt zu nichts.

Deine Argumentation entbehrt jeglicher ernsthafter Quellen und wenn ICH jetz losgeh und Quellen sammel, find ich garantiert das Gegenteil deines Skandiergehabes und diese Pein will ich dir nich antun also widerlege dich bitte selbst.


melden
Nicki_1969
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:42
@GilbMLRS
Das hat man früher auch uns in der Schule erzählt.


melden

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:42
@Foss

Noch son Ahnungsloser....es wurden keine Duschräume in Gaskammern umgebaut, die Gaskammern waren Selbstzweck, der Duschenlook diente der Beruhigung der Opfer.


Liest sich hier auch nur iiiiiiiirgendeiner die Quellen durch, die ich poste?

Irgendeiner?


melden

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:44
@Nicki_1969

Blablabla in der Schule klingt nicht nach "in der Gedenkstätte" also los, deine Quellen!


melden

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:44
GilbMLRS schrieb:Liest sich hier auch nur iiiiiiiirgendeiner die Quellen durch, die ich poste?
Liest du, ... , dir überhaupt die Kommentare durch?


melden
Nicki_1969
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:45
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Noch son Ahnungsloser....es wurden keine Duschräume in Gaskammern umgebaut, die Gaskammern waren Selbstzweck, der Duschenlook diente der Beruhigung der Opfer.


Liest sich hier auch nur iiiiiiiirgendeiner die Quellen durch, die ich poste?

Irgendeiner?
Vorhin hat mir dein Mitstreiter @schmitz meine Aussage "Zyklon B käme nicht aus den Duschköpfen noch "widerlegt". Ihr müsst euch einig sein, bevor ihr über mich herfallt. Sonst zerfleischt ihr euch am Ende selbst.


melden

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:45
Es währ absolut uneffektiv Gas durch ein Rohrsystem, welches für sanitäre Zwecke ausgelegt ist, über Duschköpfe in ein, im Verhältnis, großen Raum strömen zu lassen.

@Foss

In Treblinka usw. wars äußerst effektiv, wie man heute weiß.


melden

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:46
@Nicki_1969

Du weichst meiner Frage aus!


melden
Nicki_1969
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:47
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Blablabla in der Schule klingt nicht nach "in der Gedenkstätte" also los, deine Quellen!
Alles ok bei dir? Was fragst du mich nach Quellen. Kindern wurde es offenbar 2007 so bereichtet und mir auch. Vielleicht finde ich ein altes Geschichtsbuch. Da musst du bis nach Ostern warten. Dann bin ich bei meinen Eltern gewesen und kann auf dem Boden suchen.


melden

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:48
Aussage 1:
Das Problem an der Sache ist, es wurde jahrzehntelang bewusst gelogen was das Zeug hält. Wer damals daran zweifelte, hat sicher auch Probleme mit der heutigen Darstellung.

Beitrag von Nicki_1969, Seite 409

In Aussage 2, zitierst Du die Webseite eines Holocaustleugners und die Webseite einer Schulklasse.

Diskussion: Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

In Aussage 3:
Stellst Du die Frage in den Raum, ob Granulat(Zyklon B) denn durch die Düsen einer Dusche passen, kommst zu dem Schluss dem wäre nicht so und behauptest noch einmal, -"das sind Lügen!"

Beitrag von Nicki_1969, Seite 410

DAS war Deine Behauptung, also letztlich ein Strohmannargument.

In Aussage 4, wiederholst Du dass es Zweifel gibt und diese berechtigt wären, weil ja soviel gelogen worden wäre...

Beitrag von Nicki_1969, Seite 410

...was Du in Aussage 5 dann nochmal wiederholst. "Lügen sollten als Lügen benannt werden!"

Beitrag von Nicki_1969, Seite 410

Und nun beginnt das muntere, piettätlose Haarespalten von vorne...
Nicki_1969 schrieb:Vorhin hat mir dein Mitstreiter @schmitz meine Aussage "Zyklon B käme nicht aus den Duschköpfen noch "widerlegt". Ihr müsst euch einig sein, bevor ihr über mich herfallt. Sonst zerfleischt ihr euch am Ende selbst.
Widerlegt wurde Deine Behauptung, es wäre jahrelang gelogen worden und aufgrund der bewussten Lügen müsse man berechtigte Zweifel haben. Wobei der Zweifel sich dann auf die Opferzahlen, die Tötungsart, ja, überhaupt den ganzen Holocaust ausweiten lassen und dies ist in Deinen Aussagen enthalten, was Dir sicher klar ist, oder nicht?


melden

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:48
GilbMLRS schrieb:In Treblinka usw. wars äußerst effektiv, wie man heute weiß.
Du hast eine verdrehte Vorstellung von Effektivität.


melden
Nicki_1969
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:49
@GilbMLRS
Brüll nicht so um und versuche deine Niederlage zu verarbeiten. Vielleicht finde ich ja ein Buch aus alten zeiten und zeige dir einen Scan, vielleicht! Im Übrigen reicht es für ein Forum wie dieses, wenn ich sage, in Schule haben die uns das erzählt. Ihr glaubt ja sowieso nur eure eigene Wahrheit. ;)


melden

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:50
@Nicki_1969

Ja klar, bis nach Ostern am St. Nimmerleinstag, wa? Und Bücher, die vor den 80ern aufgelegt wurden, als die Forschungen noch lange nicht so fortgeschritten waren, wie heute, sind ebenso untauglich.

Also....die Lüge an sich setzt bewusste Fehlinformation voraus, diese musst du nun beweisen. Du musst den Quellen nachweisen, dass sie mit Absicht wider besseren Wissens eine Unwahrheit verbreiteten.

Und immernoch zitierst du die Schulklasse und nicht den Gedenkstättenbetreiber. Also biste immernoch weit ab von seriöser Argumentation.


melden
Nicki_1969
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:51
schmitz schrieb:Widerlegt wurde Deine Behauptung, es wäre jahrelang gelogen worden und aufgrund der bewussten Lügen müsse man berechtigte Zweifel haben. Wobei der Zweifel sich dann auf die Opferzahlen, die Tötungsart, ja, überhaupt den ganzen Holocaust ausweiten lassen und dies ist in Deinen Aussagen enthalten, was Dir sicher klar ist, oder nicht?
Hör doch auf mit deinem Blödsinn. Schalt dein Gehirn einfach mal ein! Niemand schrieb, man müsse Zweifel haben. Das hast du dir ausgedacht. Auch irgendwelche Ausweitungen auf den Holocaust entspringen nur deinen wirren Fantasien.


melden
Anzeige
Nicki_1969
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Holocaust, oder die Frage wird doch erlaubt sein....

13.04.2011 um 19:53
GilbMLRS schrieb:Ja klar, bis nach Ostern am St. Nimmerleinstag, wa? Und Bücher, die vor den 80ern aufgelegt wurden, als die Forschungen noch lange nicht so fortgeschritten waren, wie heute, sind ebenso untauglich.
Wieso sind die untauglich? beweisen die etwa nicht, wie jahrelang gelogen wurde? Du hast eine komische Auffassung. Lies noch mal alles durch und dann sortiere meine Aussagen und eure Unterstellungen. Sogar dir könnte ein Licht aufgehen.

@GilbMLRS


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt