Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

252 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Islam, Muslime

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

08.04.2010 um 15:08
Neue Frage:
hat es den Mod der gelöscht, verwarnt und gesperrt hat, wirklich gegeben?

Simple Antwort:
JA!


:D

Leute bitte- das Thema ist doch interessant, also macht es nicht kaputt. ;)


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

08.04.2010 um 15:31
@Merlina
Sicher hat es einen Mohammed gegeben.
Vielleicht hiess sogar der Mann, der den Koran inspiriert hat so.
Aber wofür ist das von Interese?


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

08.04.2010 um 16:37
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Interessant wäre herauszufinden, ob seine Einflüsterung tatsächlich von Gott kamen, oder Produkte bewusstseinserweiternder Drogen waren.
das ist die größte frage.

ein einfacher händler, der die ungerechtigkeiten nicht ertragen konnte und eine zusammengemischte religion erfand und sein buch nach seinen gelüsten formte oder ist er derjenige, der schon vorher angekündigt worden ist und die aufgabe des letzten propheten vollbrachte ?

es sind genug argumente für beide seiten, am ende wird es wie @Zyklotrop das schon sagte, wieder nur eine glaubensfrage.

doch an seinen früchten sollt ihr ihn erkennen :)


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

08.04.2010 um 19:45
Immerhin gehört dieser Mann zu den einflussreichsten Persönlichkeiten aller Zeiten ;)


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

08.04.2010 um 19:45
@pprubens

Möchtest du nicht antworten? ;)


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

08.04.2010 um 21:20
@Zyklotrop

Gab es Jesus wirklich und wie hat er gewirkt?
Auch das interessiert die Menschen.
Warum also sollte sie nicht auch die Existenz von Mohammed interessieren.


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 08:35
@Merlina
Sicher kann man sich an einzelnen Personen aufhängen und ihr Leben nachvollziehen.
Interessanter wäre für mich aber zu erfahren ob Zimmerman oder Ziegenhirte bzw. ihre Taten göttlich inspiriert waren.


1x zitiertmelden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 09:27
Dann sollte man aber direkt mehrere Charaktere der Geschichte anzweifeln ;) Wo wir da hinkommen? :D


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 11:24
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Interessanter wäre für mich aber zu erfahren ob Zimmerman oder Ziegenhirte bzw. ihre Taten göttlich inspiriert waren.
Vorausgesetzt man glaubt an Gott und an eine "Entsendung" von Menschen ;)


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 11:25
@Owais
Wäre es schlüssig in Erfahrung zu bringen oder zu beweisen, müsste man nicht mehr glauben.
Muss man jetzt allerdings auch nicht. :D


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 11:29
@Zyklotrop

Von "glauben" ist nicht die Rede ;)

glauben bedarf keiner argumentativen Beweisführung. aber überzeugung, müsste belegbar sein durch die verschiedene indizien, belege, vernunftgemäße Schlussfolgerungen.
Falls du eine mathematische Formel oder dergleichen als Beweis suchst, kannst du lange suchen ;)


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 11:37
@Owais
Die Dummheit der Menschen ist weder qualitativ, noch quantitativ noch mathematisch erfassbar. ;)


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 11:40
@Zyklotrop

Bedeutet das, dass du alle "Gläubigen" dumm sind?

Ich glaube du hast nicht das geringste Interesse daran überhaupt für deine Ausgangsfrage eine Antwort zu finden, deswegen spamst du hier rum.


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 11:46
@Owais
Ich kenne doch gar nicht alle Gläubigen. Wie könnte ich denn dann davon ausgehen, dass sie alle dumm sind?
Ich Ich glaube du hast nicht das geringste Interesse daran überhaupt für deine Ausgangsfrage eine Antwort zu finden, deswegen spamst du hier rum
Hier ein klarer Hinweis darauf, wohin einen der Glaube führen kann, in die Irre.
Hier hat dir dein Glaube nicht geholfen. :D



melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 11:52
@Zyklotrop

Wie dem auch sei.

Von glauben spreche ich nicht. Weil "glaube" lexikographisch etwas ist was keines beweises bedarf. islamisch betrachtet spricht man eigentlich nicht von "glauben".

Aber wem sage ich das.

Hättest du interesse daran gehabt. So würde ich dir Möglichkeiten und Methoden aufzeigen wie man Thesen überprüfen kann...
Aber du kannst gerne weiter deine Vorurteile die du aus den Logen lernst verbreiten ;)


1x zitiertmelden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 11:59
@Owais
Zitat von OwaisOwais schrieb:Hättest du interesse daran gehabt. So würde ich dir Möglichkeiten und Methoden aufzeigen wie man Thesen überprüfen kann...
Viele Möglichkeiten und Methoden sind mir durch wissenschaftliches arbeiten bekannt.
Sollte es dir jedoch möglich sein die These zu beweisen, der Islam wäre die wahre Religion, so wäre dir etwas völlig Neues gelungen.
Ich gehe etzt mal davon aus, dass du es nicht kannst, ebenso wie alle deine Brüder. :D


1x zitiertmelden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 12:12
@Zyklotrop

Du und wissenschaftliches Arbeiten? ;) Ist ja was ganz neues. Von einem wissenschaftler erwarte ich Überprüfung und nicht blindes annehmen. Habe ich bis jetzt noch nix gemerkt. Ganz besonders in Bezug auf das Thema "Authenzität d. Korans". Da hast du vorgekaut und altes gebracht. Eigentlich ist das eher blamabel für dich. Deswegen schließe ich wissenschatliches Arbeiten in dieser Hinsicht bei dir aus.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich gehe etzt mal davon aus, dass du es nicht kannst, ebenso wie alle deine Brüder.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten etwas zu belegen oder Indizien zusammenzufassen die das Bild anders ausschauen lassen.
Und es gibt genauso verschiedene wissenschaftliche und vernunftgemäße Methoden.
Vorausgesetzt man möchte etwas erforschen.
Ich habe eine ganze reihe von Büchern die sich ausschließlich mit diesen Inhalten beschäftigen. Aus muslimischer Hand. ;)

Bei den Muslimen sollte man in Inhalten wie den Glauben an Gott oder den Glauben an den Koran eigentlich nach möglichkeit immer selbst überprüfen. Der Koran animiert sogar dazu ;)

Deswegen lasse ich dich in deinen Logen-Träumen gerne alleine, weil du eigentlich immer so einen blödsinn verzapfst.


melden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 12:22
@Owais
Da nagt anscheinend einiges an dir.
Für meine wissenschaftliche Arbeit habe ich sogar einen Titel bekommen, es liesse sich also nachweisen, aber egal. (In Deutschland bekommt man den Titel nicht nach Abschluss des Studiums automatisch :D)
Fakt ist doch, dass sich die Behauptung, der Islam sei die wahre Religion oder der Koran sei göttlich inspiriert bis heute nicht beweisen liess, egal wieviel Millionen Muslime schon für die Forschung ausgegeben haben.
Das frustet dich natürlich, must du ber einfach anerkennen.
Glaub einfach weiter, dass Mohammed den Mond gespalten, ich will dir den Glauben nicht nehmen.


1x zitiertmelden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 12:36
@Zyklotrop

Einen Titel zu haben, heißt nicht unbedingt wissenschaftlich arbeiten können. Es gibt auch einige dämliche Professoren im Bereich der Orientalistik deren Arbeiten überhaupt keine Anerkennung finden ;)
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Fakt ist doch, dass sich die Behauptung, der Islam sei die wahre Religion oder der Koran sei göttlich inspiriert bis heute nicht beweisen liess, egal wieviel Millionen Muslime schon für die Forschung ausgegeben haben.
Wie gesagt, nur weil du den Apfel nicht siehst, heißt es nicht es gäbe ihn nicht.
Es gibt durchaus Methoden etwas zu überprüfen. Nur muss man sich die Frage stellen welche Fragen man sich stellt und welche Möglichkeiten einer Überprüfung vernunftgemäß übrigbleiben.
Es gab weit vor dem Islam philosophische Konstrukte von den Griechen wie sie die notwendige Existenz einer Gottheit bewiesen.

Es ärgert mich auch nicht, weil ich auch nicht von einer wissenschaftlichen herangehensweise deinerseits überzeugt bin. Das zeigte sich bei deinen unüberprüften Aussagen über den Koran.
daran sieht man eigentlich deutlich das du unwissenschaftlich arbeitest, eigentich eher ein widerkäuer ;)

Um beim Beispiel des Mondes zu bleiben.

Du müsstest jetzt eigentlich als Wissenschaftler folgendes überprüfen.

- Wer hat das überliefert?
- Wie haben sie den Sachverhalt beobachtet?
- Überprüfung der Biographien der Beobachter?
- Merk- und Erinnerungsfähigkeit der Beobachter?
- Sind mängel in der sprachlichen Widergabe vorhanden?
- Gibt es Außenstehende die das auch beobachtet haben könnten?
- Besteht die Möglichkeit einer gegenseitigen Absprache?
- Gab es eine Institution die das Ereignis erfunden haben könnte?
usw. usw.

Überprüfe es, dann beurteile. Wenn du dann noch Zweifel hast, dann sind diese deinem subjektiven Verständnis zuzuschreiben und nicht der Mangelhaftigkeit des Überlierten...

Wenn nicht dann bist du eben kein Wissenschaftler. Etwas abzulehnen ohne zu überprüfen, auch wenn man glaubt Wissenschaftler zu sein, ist unwissenschaftlich und ist das Zeugnis eines Ignoranten.


1x zitiertmelden

Hat es Mohammed gar nicht gegeben?

09.04.2010 um 12:42
Wenn die Muslime bei der Vermittlung des Islam sich mehr auf die Rhetorik des Korans konzentrieren, würden, wäre viel mehr Menschen klar, dass das nicht die Worte eines begabten, aber allenfalls mittelmäßig gebildeten Kaufmanns sind.


melden