Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zunehmender Antisemitismus

553 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Antisemitismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 20:36
@gsb23 aber das mit den Mahnmalen hat er recht !
Aus der Zeit gibt es kaum welche die schön sind und wo man gerne hingeht...
schau dir doch den Haufen in Berlin an....

Das in Jersualem ist dagegen sehr schön :)

Weltweit sind über 550 Mio. Schusswaffen im Umlauf. Das heißt auf diesem Planeten hat jeder zwölfte Mensch eine Waffe !!! Damit stellt sich nur eine FRAGE:
„Wie bewaffnet man die anderen Elf ?“



melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 20:36
"Hm, ich weiss nicht, ob die Macher von "Telepolis" alles Juden sind. Hat da jemand genauere Informationen?"

Ich habe auch nicht geschrieben, dass das so wäre, sondern nur, dass das eine logische Schlussfolgerung daraus ist, die aber nicht unbedingt wahr sein muss.

Ein Gedanke, der richtig ist, kann auf die Dauer nicht niedergelogen werden.
Scientia est Potentia



melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 20:45
Ich gebe al-chidr hier recht. Mir geht es da ähnlich. Ich kritisiere niemanden wegen seiner Religion, aber ich kritisiere die israelische Politik. Leider ist es heute oft so, daß man als Antisimit gilt wenn man die politik Israels scharf kritisiert. Es ist unbestritten, daß Israel umgeben ist von Feinden, aber das rechtfertigt nicht politisch angeordneten Mord, oder den Abschuß von Tränengas auf Erst und Zweitklässler während ihrer Hofpause. Desweiteren wird es niemals Frieden geben zwischen den beiden Parteien wenn Israel allein bestimmt wo künftig die Staatsgrenze sein soll.

Unter Wahrung und Pflege der christlich abendländischen Kultur, zu einem freiem und unabhängigem Europa !


melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 20:49
alles was radikal ist, ist nicht normal, ist krank.

sharons ist radikal, und ahmadinedschad genauso. somit wird es dort nie frieden geben, leider.



Aus radikalität kann nie was sinnvolles entstehen.

Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.


melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 20:51
Ja Prometheus, das "Mahnmal" in Berlin ist sicher kein Kandidat für einen Schönheitswettbewerb "Holocaust-Mahnmal". Es steht auch am falschen Platz. Die 2000 Betonsäulen sollten in ganz Deutschland verteilt stehen.

:)

Gruß




Des Menschen Wille ist sein Himmelreich;)



melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 20:54
Fanfir, "logische" Schlussfolgerungen derart dienen, dem "Wahrheitsgehalt" entsprechend, höchsten zur Erheiterung meinerseits.


Gruß




Des Menschen Wille ist sein Himmelreich;)



melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 20:57
sharons war radikal,

Weltweit sind über 550 Mio. Schusswaffen im Umlauf. Das heißt auf diesem Planeten hat jeder zwölfte Mensch eine Waffe !!! Damit stellt sich nur eine FRAGE:
„Wie bewaffnet man die anderen Elf ?“



melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:00
@gsb23

Dann bist du also auch einer derjenigen, die verlangen, dass man sein Land hassen soll wegen etwas, das schon lange vergangen ist?
Jedes Land hatte irgendwann einmal seine eigene dunkle Epoche, aber wenn man ständig nur an die Fehler der Vergangenheit denkt, kann man auch in der Zukunft nichts richtig machen, weil man vor jeder Veränderung so lange nachdenken muss, ob sie richtig sei, bis es zu spät ist, sie durchzuführen, und bleibt somit immer auf dem selben Stand.


Ein Gedanke, der richtig ist, kann auf die Dauer nicht niedergelogen werden.
Scientia est Potentia



melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:06
"Dann bist du also auch einer derjenigen, die verlangen, dass man sein Land hassen soll wegen etwas, das schon
lange vergangen ist? "

Nein, Fanfir - ganz im Gegenteil. Ich bin dafür, dass das Land, was mal Scheisse gebaut hat, sich darum bemüht, dass diese Scheisse nicht so leicht wieder passiert. Ich nehme da kein Land aus. Es liegt aber auch immer an einem selbst, dass die Vergangenheit keine Macht über die Gegenwart hat, bzw. sie in Zukunft ausübt.

Gruß




Des Menschen Wille ist sein Himmelreich;)



melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:08
@gsb23

da geb ich dir recht. Viele Menschen in Deutschland haben aus der Vergangenheit nix dazugelernt, genauso gibt es diese typen in österreich, die haben ja auch applaudiert als hitler 1938 einmarschierte.

Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.


melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:28
Ich hab zwar nix gegen Juden aber es wird übertrieben okay Juden haben eine Dunkle vergangenheit.

Aber heute wird übertrieben sag mal auf der Straße was gegen Juden , im nächsten Moment sitzt du im Knast.

Sag was gegen Christen auf der Straße und du verlierst vielleicht Freunde.

Sag was gegen Moslems auf der Straße dann wird dir zu gejubelt.

Versteht ihr was ich meine es gibt gegenüber den religionen keinerlei Neutralität der leute mehr.

"Wirkliche Freiheit besteht darin,
zwischen Reiz und Reaktion einen Moment inne zu halten, um die Reaktion selbst zu bestimmen."



melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:30
@g-faktor

ich seh das auch so wie du.

Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.


melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:30
radikalismus die schleichende krankheit

Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.


melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:32
Die Menschheit braucht eine gemeinsame Aufgabe !
Dann wird es kein HASS mehr gegen die Menschen geben !!!

Weltweit sind über 550 Mio. Schusswaffen im Umlauf. Das heißt auf diesem Planeten hat jeder zwölfte Mensch eine Waffe !!! Damit stellt sich nur eine FRAGE:
„Wie bewaffnet man die anderen Elf ?“



melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:37
@prom

was stellst du dir denn vor? eine gemeinsame aufgabe..??

hinter dir..


melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:40
Die Möglichkeit andere Planeten zu ereichen und zu besiedeln ...
Gemeinsamer Feind -->Aliens, Erde (Unwetter), Komet.
Neue Freunde ?

Artefakte auf dem Mars die darauf schließen das es Leben da gab...





Weltweit sind über 550 Mio. Schusswaffen im Umlauf. Das heißt auf diesem Planeten hat jeder zwölfte Mensch eine Waffe !!! Damit stellt sich nur eine FRAGE:
„Wie bewaffnet man die anderen Elf ?“



melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:41
"Aber heute wird übertrieben sag mal auf der Straße was gegen Juden , im nächsten Moment sitzt du im Knast.

Sag was gegen Christen auf der Straße und du verlierst vielleicht Freunde.

Sag was gegen Moslems auf der Straße dann wird dir zu gejubelt."


Das ist etwas übertrieben dargestellt aber richtig trotzdem bin ich der Meinung,dass die israelische Politik in Anbetracht der Situation gerechtfertigt ist.

Dieses Volk wurde gepeinigt bis aufs Blut...und jetzt schlägt es zurück.



Ob Evolutionsforscher oder Theologe,beide klammern sich an die Unbewießenheit Gottes um ihre eignen Thesen zu stärken.


melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:43
@Prometheus

Um die Menschheit zu vereinen ist mehr nötig als fremde Planeten zu besiedeln.

Der Kampf um Macht geht auch dann weiter.

Der einzige Weg ist ein gemeinsamer Feind...die Menschheit würde ihre Konflikte beilegen um gegen die größere Bedrohung antreten.



Ob Evolutionsforscher oder Theologe,beide klammern sich an die Unbewießenheit Gottes um ihre eignen Thesen zu stärken.


melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:47
@opes

"Dieses Volk wurde gepeinigt bis aufs Blut...und jetzt schlägt es zurück."

Das gibt dem Volk nicht das Recht andere Völker zu mishandeln wenn es zurück schlagen würde wären wir hier das erste Ziel :-).


"Wirkliche Freiheit besteht darin,
zwischen Reiz und Reaktion einen Moment inne zu halten, um die Reaktion selbst zu bestimmen."



melden

Zunehmender Antisemitismus

23.01.2006 um 21:49
"Der einzige Weg ist ein gemeinsamer Feind...die Menschheit würde ihre Konflikte beilegen um gegen die größere
Bedrohung antreten. "



Na, diese Frage ist doch schon längst geklärt.


Gruß




Des Menschen Wille ist sein Himmelreich;)



melden