Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie verblödet ist das Volk schon?

87 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Volk, Verblödung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie verblödet ist das Volk schon?

31.12.2003 um 17:10
@Obrien

Klingt hart was du sagst,aber du hast leider Recht.

Far out is Love, Wisdom and Power.
Get Out!



melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

12.01.2004 um 15:12
Ist Deutschland verblödet? Nun ja, wahrscheinlich schon, aber nicht wegen irgendwelcher Privatsender. Bildung ist out. Es muss einem als Jugendlicher schon peinlich sein, eine Bücherei nur zu betreten. Aber das ist nicht die alleinige Schuld der Privatsender. Nicht alles auf ARTE, Phoenix und Co. ist auch wirklich sehens- und wissenswert. Meiner Meinung nach muss man nicht jeden Film von Charly Chaplin gesehen haben und auch nicht alle französichen "Kulturfilme" sind wirklich bildend.
Ich seh' auch gerne RTL 2, kein Big Brother o.ä., aber trotzdem, man kann das nicht pauschalisieren.
Man kann als Jugendlicher nicht einfach ARTE anschauen, ohne dabei ausgelacht zu werden. Ein Beispiel:
Neulich saß ich vor dem Fernseher und sah mir eine Dokumentation über Ägypten (der genaue Titel ist mir entfallen) auf ARTE an. Da kommt meine Schwester zur Tür 'rein und bricht in schallendes Gelächter aus. "Wie kannscht du dir scho ne Scheisse reinziehen, du bisch echt mega-peinlich." so ihre Worte.
Genausowenig wie meine Schwester und all die Menschen, die sie repräsentiert, ARTE & Co. von vorneherein als "langweilig und öde" vorveruteilen sollten, sollten kulturbewusste Menschen (wie Ihr es woll seid...) Unterhaltungssender wie RTL, Sat.1 & Co. als menschheitverblödend vorverurteilen.
Ich bin der Meinung, dass man auf jedem Sender etwas Interessantes finden kann, man muss nur suchen. ;)

Über Moral hat jeder seine eigene Ansicht; der Fisch sieht die Dinge von unten, der Vogel von oben. - Chuangtse


melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

12.01.2004 um 15:31
Es sind nicht die Medien. Es sind die Eltern die ihre Kinder nicht merh unter Kontrolle haben! Viele Eltern unterschätzen die Erziehung! Das ist doch das eigentliche Problem?



melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

12.01.2004 um 19:56
Bildung ist nicht notwendigerweise ein Ergebnis des Systems, sondern eines, welches im Wesentlichen von der Beschaffenheit des Individuums abhängig ist.

----
"Wie verblödet ist das Volk schon?"

In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass es dümmer ist, als es sich selbst vorzustellen vermag - diese Dummheit also bereits so ineinander gekrümmt ist, dass sie sich selbst widerspiegelt.



melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

12.01.2004 um 21:08
jA ICH KANN EUCH VERSICHER DAS IHR DEUTSCHE ZUM GRÖßten teil verblödet seid, man nehme zum beispiel TEA als beispiel, oder das Ergebnis der pisa tests, ja die meisten sind echt strohdumm
zum glück sind in diesem Forum nur "intelligente Leute"

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen. (ich)
Die Zeit ist unsere Feind, den wir uns selbst erschaffen haben.(ich)
AVE SATANS



melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

15.01.2004 um 14:09
@x35
Ich finde nicht, dass die PISA-Studie irgendetwas über die Dummheit/Intelligenz eines Landes aussagt.
Ich habe das PISA-Quiz mit Jörg Pilawa gesehen, und mal im Ernst: Welcher Schüler kann solche Fragen beantworten? Die meisten Fragen waren die nach Erfahrungswerten und die haben Jugendliche nun mal nicht. Z.B. eine Frage lautete:

Was passiert wenn man bei Karotten das Grünzeug abmacht?

a) Die Karotten "altern" langsamer.
b) Die Karotten "altern" schneller.
c) Es bleibt sich gleich.

Antwot a) war richtig, weil Karotten selbst nur die Wurzel sind, die die Flüssigkeit in ihre Blüten abgeben.
Klar, mit Logik kommt man 'drauf. Aber es ist ja wohl nicht weiter verwunderlich, dass die Hausfrauen im Studio die Frage beantowrten konnten, hingegen der Großteils des Rest, der ja keine Erfahrungen mit Karotten hat, es nicht konnte. Meine Mutter wusste es auch, kannte aber die Begründung nicht.
So, das sind also die Maßstäbe, an denen Volksintelligenz gemessen wird?
Na, schönen Dank aber auch!

Über Moral hat jeder seine eigene Ansicht; der Fisch sieht die Dinge von unten, der Vogel von oben. - Chuangtse


melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

25.02.2004 um 13:32
Es stimmt schon das die Menschen Verblödet werde, wenn man sich diese ganzen hirnlosen sender ansieht (wie ihr oben schon beschrieben habt)

Aber nicht alle sind verblödet, es spricht ja schonmal für euch das ihr es erkennt, aber viele erkennen es leider nicht das fast alle infos aus dem Fernsehen oderm inet totaler müll sind.

Zu der inet kontrolle der amis:
Die werden nie das ganze netz kriegen, weil es zu viele hacker gibt (die ja leider zu häufog mit den Crackern verwechselt werden), die dafür sorgen werden das das nicht passiert
Leider sind sie stark in der Unterzahl. Es gibt ca 5 mal so viele cracker wie hacker.

Aber solange es noh menschen gibt die das erkennen, wird es auch nicht soweit kommen das alle total verblöden

Ich zähl auf euch ;)


mfg
ra



melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

25.02.2004 um 14:48
Da sich fast alle wohl einig sind, dass die privaten meistens nur Müll senden muss ich dazu wohl nichts mehr sagen. habt ihr euch aber auch schon mal die öffentlichen genauer angekuckt, ich meine eine angleichung an die privaten erkennen zu können, zum Mindest was die Nachrichten angeht. Die Sensationslust ist auch bei den öffentlichen nicht mehr zu übersehen. Und wie sieht es mit dem restlichen Programm aus. Nur ein Beispiel: Der Pilawa Quiz, ich meine wer hatte denn als erster deutscher Sender so nen Kram in der Hauptsendezeit? Die fangen langsam genauso an. Ich sehe z. B. viel WDR und auch meistens die Tagesschau, aber da hab ich auch schon keine Lust mehr zu, die senden nämlich auch oft nichts besseres als die privaten.
Ist doch eigentlich nur traurig oder???

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
(Rene Descartes, fr. Mathematiker u. Philosoph, 1596-1650)

Wer nicht gerne denkt, sollte wenigstens von Zeit zu Zeit seine Vorurteile neu gruppieren.
(Luther Burbank, am. Biologe, 1849-1926)



melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

25.02.2004 um 15:41
ui, da hab ich aber einen riesentritt ins fettnäpchen gemacht, habe schei...
ausgeschrieben.
aber es stimmt schon, man darf sich eigentlich alles anschauen, sollte aber nicht alles glauben. immer noch das eigene hirn ein wenig mitarbeiten lassen.
in amerika, ist es nicht so einfach, wie bei uns, da haben sie nicht die möglichkeit der freien meinungsäusserung und müssen das glauben, was die regierung ihnen erzählt.
sind schon arm dran, aber besser noch als bein ab.

nein, im ernst, in usa gibt es nicht diese vielfalt von nachrichten und leider nur dumme sitcoms, wo sie einem sogar erst vorlachen, wenn es lustig sein soll,



melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

25.02.2004 um 16:29
hab ich mir ernsthaft überlegt meinen Fernseher in die Tonne zu kloppen. ich bitte dich, der kann doch nun wirklich nicht für das, was über seine Bildfläche läuft. Und ausserdem kann man ihn immer noch als zweiten Computermonitor verwenden! :D

Ja was inna Glotze läuft ist echt übel, das Problem dabei ist aber, dass dem Großteil der Bevölkerung nicht bewusst ist, was da fürn Shice vermittelt wird. Hat man keinen soliden Bildungs- und Erfahrungsschatz, dann wirds echt schwer mit dem Rausfiltern der schlechten und pädagögisch nicht wertvollen Sendungen. Und die Leute,die sich Talksendungen anschauen,... entweder weil sie die wirklich für komunikativ und konfliktlösend halten oder weil sies einfach lustig finden, was da für Spacken drinsitzen.

Thema Kindersendungen: Schonmal Kika geschaut was da fürn Kack läuft? Bernd das Brot und Sponge-Bob... nich wirklich sinnvoll. Zu meiner Zeit hab ich noch Schlümpfe und HeMan geguckt :D. Da lernt man wenigstens zwischen gut und böse zu unterscheiden.

Meiner Meinung nach wertvoller Nährgehalt fürs Gehirn:
Discovery Channel, BBC Exklusiv, Galileo


ich weiß, dass ich nichts weiß


melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

26.02.2004 um 17:50
Och, so schlecht ist Bernd das Brot aber gar nicht... ;)

Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor der ihm folgt?


melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

26.02.2004 um 18:36
@kewlblade
Jo muss dir recht geben , als ich das erste mal bern das brot gesehen hab kam ich mir doch ziemlich verarscht vor.Ein deprimiertes brot mit selbsmord gedanken im kika kein wunder das in deutschland keiner mehr lacht wenn man als kind sogar schon von nem brot in tiefste depressionen geführt wird ...

"We are Brothers in Blood bound with Heart and Soul..."


melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

27.02.2004 um 23:59
ja, in der tat wenn man sieht was zu einem überwiegenden Teil am nachmittag über den fernseher flattert muß man wirklich einen Heulkrampf bekommen. Beziehungsprobleme, Kriminalität und Brutalität (auch verbale) flimmern in die Wohnungen.
Aber es würde nicht gesendet werden wenn so einen scheiß niemand ansehen würde. Wo sind denn die alle die so etwas ansehen.



melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

28.02.2004 um 11:30
Also mich hat niemand zur Pisastudie befragt also braucht mir auch keiner kommen und zu sagen eh du bist deutscher ihr habt ja richtig schlecht abgeschnitten. So ein Schwachsinn wen haben die denn gefragt nur hauptschüler mit nem Notendurchschnitt von 5 oder was.? Also ehrlich darauf würde ich kein Deut geben. Die Amerikaner haben keine Ahnung von der Weltgeschichte die Highschool ist im gegensatz zu unseren Abi nicht gerade überragend aber in der Pisastudie vor uns und allgemein nennt mir ein Land wo die Bevölkerung gemessen an ihrer Zahl so gebildet und Alphabetisiert sind!

Achja @odesssa ich weiss ja nicht was du so alles glaubst was in Nachrichten oder sonst wo gezeigt wird. Aber wenn ich Nachrichten auf NTV über unsere Politik, Wirtschaft, Bildung etc sehe, dann glaub ich als vernunftbegabter Mensch schon viele Dinge. Ansonsten dürfte man garnichts mehr glauben. Und ich bin sicher 90% der Deutschen sehen das genauso.
Man muss sich ja nicht irgendwelche Talkshows anschauen aber nur weil ich moderne Medien benutze heisst das doch noch lange nicht das ich verdumme, im gegenteil jeder der sich von den modernen Medien abschottet hat keine Ahnung mehr was in der Welt passiert!

Selbstdiziplin ist der wahre Weg zu sich selbst.


melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

28.02.2004 um 21:50
Hallo,

was soll das mit dem Verblöden?

In der heutigen Welt werden Darstellungen von Nachrichten, Katastrophen, Sensationen, Kuriositäten und ... und ... von allen Seiten betrachtet und zur Show gestellt. Wer gerne verblödet werden möchte, schaltet das Gehirn ab und den TV an. Das das funktioniert, sieht man jeden Tag über die Einschaltquoten der Sendungen. Würden diese Sendungen nicht mehr diese Einschaltquoten bringen, würde man sich andere Gedanken machen müssen um diese Gemeinde zurückzuholen. Auch das funktionert.

Auf der anderen Seite gibt es aber nach obigen Strickmuster auch Sendungen, die über einen hohen Bildungsstandard verfügen und auch ankommen.

Also ist die Schlußfolgerung:

Es gibt zwei Richtungen: die Verblödeten und die, die sich deren Zustand zu Nutze machen.

Oder?






melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

29.02.2004 um 14:16
@wintrow (vernunftbegabter Mensch)

1999 wurde in den neuen Bundesländern eine Umfrage unter Frauen durchgeführt. 78% gaben an, die Lage der ostdeutschen Frauen habe sich in letzter Zeit verschlechtert. Auf ihre persönliche Situation angesprochen sagten jedoch 67%, dass sich ihre Lage verbessert hat bzw. nicht schlechter geworden ist.
Diese erhebliche Realitätsverzerrung ist darauf zurückzuführen, dass die Menschen nicht ihren eigenen Empfindungen glauben, sondern denen die meinetwegen von einem Bericht in RTL „explosiv“ („zwei Frauen Nachts im Park ausgeraubt“) ausgelöst werden.
(Quelle: "Wer sieht sich das nur an?" von Andreas Weis)

Und so gibt es noch X weitere Beispiele.
Du glaubst doch nicht wirklich, dass du das siehst, was wirklich wichtig ist, du siehst das, was irgendwelche Geldsäcke in eigenem Interessse für wichtig halten!
Nachrichten sind zu einem meinungsprägendem Mittel geworden und wenn eine ängstliche Gesellschaft für die Mächtigen Vorteile hat, so wird eben eine ängstliche Gesellschaft initialisiert.

Außerdem verwendest du in deinem Beitrag ziemlich viele aus der Luft gegriffene Behauptungen (Hauptschüler mit 5er Durchschnitt, 90% stimmen mit dir überein)



melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

29.02.2004 um 16:24
@aragorn
Nein die Menschen gehen von ihren persönlichen Erfahrungen aus in Familie und Beruf. Dein Beispiel ist ein wenig komisch und sagt irgendwie nichts zu diesem Thema aus.

>>Du glaubst doch nicht wirklich, dass du das siehst, was wirklich wichtig ist, du siehst das, was irgendwelche Geldsäcke in eigenem Interessse für wichtig halten!<<
So ich sehe Politik, Bildung, Wirtschaft, Soziales und vieles mehr im Fehrnsehen zum Beispiel auf NTV oder N24.
Also ich weiss ja nicht was du für wichtig hälst.

>>Nachrichten sind zu einem meinungsprägendem Mittel geworden und wenn eine ängstliche Gesellschaft für die Mächtigen Vorteile hat, so wird eben eine ängstliche Gesellschaft initialisiert.<<
Natürlich bildet sich die Meinungen der Leute aus Nachrichten. Jeder der Nachrichten schaut tut dies weil er wissen will was in der Welt passiert um so seine Meinung zu definieren. Das haben die Leute schon seit jahrhunderten von jahren getan und du stellst plötzlich dies in Frage, also da weis ich auch nicht.
Und keine Angst die Gesellschaft ist nicht ängstlich. Du darfst nicht von dir ausgehen.





Selbstdiziplin ist der wahre Weg zu sich selbst.


melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

29.02.2004 um 18:36
@wintrow

"die Menschen gehen von ihren persönlichen Erfahrungen aus in Familie und Beruf"

Mein Beispiel beweist ja wohl genau das Gegenteil. Wenn die Befragten von ihren eigenen Erfahrungen ausgehen würden, würden sie ja sagen, dass es den Frauen besser geht - sie sagen in der Mehrheit aber das Gegenteil, obwohl sich die persöhnliche Lage verbessert hat.
=> Medien bestimmen sehrwohl den emotionalen Zustand einer Gesellschaft.

Zu deinen umfassend berichtenden Nachrichtensendern:
Wann hast du das letzte mal was von SARS (denkst du die Zustände im Ursprungsgebiet sind besser geworden) gehört, davon, dass täglich 40.000 Menschen in der Sahelzone verrecken, davon, dass ein Deutscher seine CO2- Emsission auf ein viertel reduzieren müsste (ein Ami auf ein zwölftel) um die globale Erwärmung zu stoppen, etc?

Ich weiß, diese Themen sind ausgelutscht und somit keine kostbare Sendezeit mehr wert. Nachrichtenmedien aller Art können nur kurzfristig denken, müssen einen Trend auskosten. Aus den Augen, aus dem Sinn. So lautet ihr Motto.
Und das ist fatal, denn - und ich hoffe zum eigentlichen Thema zurückzufinden -die wirklichen Probleme dauern länger als ein paar Wochen.
In unserer Gesellschaft ist es aber nicht möglich die Massen über einen ausreichenden Zeitraum mit wirklich wichtigen Themen zu beschäftigen.
Wie soll eine Gesellschaft etwas gegen die Klimaerwärmung tun, wenn sie sich über 20°C im Januar freut?





melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

29.02.2004 um 20:21
Naja wie verblödet die Menschen zum Beispiel schon sind, sieht man doch am Besten durch das Fernsehen. Da ist ein Danie Küblböck der keine stimme hat und sich auch wie eine Tunte benimmt (nix gegen Schwule hat) und das dann Millionen von Leuten dann sich noch reinziehen, also das ist Punkt eins. Heut zu Tage ist doch nur noch für die meisten wichtig, wie man aussieht und wie cool man ist. Früher war noch wichtig was man aus sich macht und da war auch noch der Nationalstolz da, der leider heute zum größten Teil nich mehr vorhanden ist. In anderen Ländern ist das viel besser. Das soll es erstmal von mir gewesen sein.



melden

Wie verblödet ist das Volk schon?

29.02.2004 um 20:42
Nationalstolz als Ausweg aus der Krise?
Wie soll denn das gehen, zumal ich deutschen Nationalstolz nicht in allzu guter Erinnerung habe...



melden