Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltoktoberea

86 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Krieg, Prophezeiung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Weltoktoberea

04.10.2004 um 19:44
@scanners

wow das ist ganz schön übertrieben was du da verzapfst!
selbst wenn die firmen die kontrolle über diese menschen haben, haben sie immer noch keine millitärische bzw. gewaltmacht über sie!
sie bezahlen sie ja nur, weil die leute in den firmen arbeiten!
ich denke mal sobald die fetten firmen bosse versuchen sollten den leuten vorzuschreiben was sie zu tuhen und zu lassen haben, würde es eine revolte geben!
außerdem gibt es da ja auch noch die gewerkschaften!


mfg Cerberus

"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon



melden

Weltoktoberea

04.10.2004 um 19:52
@cerberus: Nö. Das ist imho der Puma!

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Weltoktoberea

04.10.2004 um 20:08
@ Scanners

>>ein land kann man nicht kaufen , das ist richtig ..
aber mann kann als investor alle geschäfte büros und unternehmen einer region kaufen ... was dann aufs selbe raus läuft... <<

Falsch!!! Nenne mir bitte eine Stadt, wo der Konzern alles gehört,,,,
Von den Bäcker neben an bis hin zu alltäglichen Supermarkt.....

In manche Städten ist der Hauptarbeitgeber ein Grosskonzern,
das ist soweit richtig, der Konzern kann in der jeweiligen Region
als Statussymbol gelten (VW-Wolfklsburg,Bayer-Leverkusen etc.)
auch richtig, aber dann, wie du sagst, eine Stadt oder Region kaufen
ist genauso Falsch wie die Behauptung man könnte ein Land kaufen.....
Nicht nur, dass rechtliche Barrieren so eine monopol Stellung nicht zulassen
würde, gibt es überhaupt kein Sinn und Logik darauf ankommen zulassen....


Ausserdem verstehe ich deine Logikkette nicht:
Konzern=Region=Land=Macht

Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.
Paul Valéry



melden

Weltoktoberea

04.10.2004 um 20:25
@aznsoul

also was du schreibst ist sicherlich richtig, aber ich weiß zum beispiel von firmen die leute nicht einstellen, weil sie gewerkschaftsmitglieder sind!
stattdessen werden ausländische arbeiter, vor allem weissrussen dort eingestellt, die gerade nach deutschland gekommen sind!
die armen teufel kennen natürlcih ihre rechte nicht und arbeiten somit für einen viel niedrigeren lohn als es üblich ist!

mfg Cerberus

"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon



melden

Weltoktoberea

04.10.2004 um 20:52
@cerberus

Gut, das ist auch eine Art von Ausbeuten von Menschen,
aber der Ausländer an(gerade die Neuankümmlinge) sich, ist
doch erst mal Froh und Dankbar, dass er überhaupt ein Job hier
bekommt... Wo der Deutsch immer wieder betont, dass er unter
10 Euro die Stunde sein Arsch nicht bewegen will, putzt der
Ausländer gerad mal für die Hälfte Toiletten....


Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.
Paul Valéry



melden

Weltoktoberea

04.10.2004 um 21:22
@aznsoul

die logigkette....

ganz einfach...

was wird begehrt von menschen (leider immer noch)
Geld und Macht...

Wie komme ich an beides ...

einmal mit krieg .. ja...
und zweitens ... als großkapitalist...

die haben beides .. geld und macht .. und beides wollen sie ausbauen und vergrößern , das liegt in der natur des menschen ... leider..

und ich habe schon auf der letzten seite ausgeführt , das ein solcher großarbeitgeber nicht alle kleinen läden besitzen muss, sondern nur die grosse masse des produzierenden gewerbes...
.. dann kann der große machen was er will , die preise bestimmen , macht ausüben .... die politik beeinflussen...
und wenn er es drauf anlegt und die region trocken legt , (keine arbeit mehr für die masse der leute) dann gehen die ganzen betriebe mangels nachfrage ganz von selbst den bach runter...
.. das ist macht .. und für mich ist das eine art von krieg und sklaverei...

lieber stehend sterben als kriechend leben


melden

Weltoktoberea

04.10.2004 um 22:34
@scanners

Nun ja, das was du da ansprichst ist auch ein Nebenprodukt der
kapitalistischen Gesellschaft ...
Natürlich gibt es heutzutage einige Konzerne, die eine ganze Region
an wirtschaftlichen stabilität (Arbeitsplätze)geben, aber ihre Macht ist nicht
danach ausgelegt Preise zu bestimmen oder politischen Einfluss zu nehmen,
nein ganz in gegenteil sie sollen Arbeitsplätze schaffen.....
Eine Art von Abhängigkeit , oder krasser formuliert wie du sagtest, "Sklaverei"
wird durch die Enorme Zahl an Angestellte in den Westlichen Länder ihre
jeweiligen Branchen hergestellt...
Diese Unternehmen ziehen einfach mal um, zb. nach Asien, sie lassen sich
da nieder, angagieren Arbeitskräfte mit gleiche Know-how, aber mit den
Vorteil sie sind viel billiger als westliche Kollegen...
Das nennt man übrigens Globalismus, und läst in den Industrieländer
immer wieder zu Massenarbeitsplatzabbau kommen...
Da steckt schon eine gewisse Macht, aber auch eine Notwendigkeit dahinter....



Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.
Paul Valéry



melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 00:48
@aznsoul

na wunderbar .. wir sind zusammen... und fast einer meinung
bis auf...
noch wird die macht selten missbraucht.. die frage ist ob das so bleibt...
und
......Da steckt schon eine gewisse Macht, aber auch eine Notwendigkeit dahinter

... nein .. es ist nicht notwendig..

Es ist nur notwendig wenn man Kapitalistisch - Global denkt...

es ist überhaupt nicht mehr notwendig wenn man national denkt!!!

aber das ist nun wirklich ein anderer thread

lieber stehend sterben als kriechend leben


melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 08:21
Link: www.allmystery.de (extern)

@scanners

ausbeutung ja! sklaverei und krieg nein!
also ich finde von sklaverei kann man in diesem fall nicht sprechen, denn die leute werden ja nicht zur arbeit gezwungen, wenn sie keinen bock haben leben sie eben von der sozialhilfe.
und mit krieg kann man das auch nicht vergleichen, denn krieg ist etwas schreckliches wo menschen sich gegenseitig töten, menschen zu tote gefolter werden und frauen vergewaltigt werden.
also mit krieg hat kapitalismus überhaupt nichts zu tuhen!
versuch mal den link den ich zugefügt habe und lese mal den ersten beitrag in dem thread, ich finde das passt ganz gut zu unserem thema hier!


mfg Cerberus


melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 08:54
@all
um mal wieder zum eigentlichen thema dieses threads zurück zu kommen, habe ich hier mal ein paar zahlen die selbst den letzten überzeugen sollten, das russland keinen krieg gegen die usa beginnen wird!

also erst mal russland:

Landstreitkraft (Army)

Soldaten (Soldiers) 321.000
Kampfpanzer (Main Battle Tanks) 21.370
gepanzerte Fahrzeuge (Armored Vehicles) 29.000
Artilleriegeschütze (Artillery) 20.500
Kampfhubschrauber (Armed Helicopters) 1.700
Helikopter (Helicopters) 1.200

Luftstreitkraft (Air Force)

Soldaten (Soldiers) 184.600
Kampfflugzeuge (Combat Aircrafts) 2.600
Transportflugzeuge (Transport Aircrats) 280

Strategische/Weltraum Kräfte (Strategic/Space Forces)

Soldaten Nuklear-Kräfte149.000
Soldaten Raketen-Kräfte 100.000
Soldaten Luftverteidigung 21.000
Bomber 74
ICBMs 740

Seestreitkraft (Navy)

Soldaten (Soldiers) 171.500
Marines 9.500
Marineflieger (Naval Aviation) 35.000
Kampfflugzeuge (Combat Aircrafts) 217
Kampfhubschrauber (Combat Helicopters) 102
Flugzeugträger (Aircraft Carrier) 1
Kreuzer (Cruiser) 7
Zerstörer (Destroyers) 14
Fregatten (Frigates) 10
Uboote (Subamrines) 53
Patrouillenboote (Patrol Boats) 108
Minenboote (Mine Warfare Vessels) 72







und nun die amis:

Landstreitkraft (Army)

Soldaten (Soldiers) 481.266
Selected Reserve 560.000
Individual Ready Reserve und Inactive Guard 165.834
Standby Reserve 701
Army National Guard 353.000
Kampfpanzer (Main Battle Tanks) 7.870

Luftstreitkraft (Air Force)

Soldaten (Soldiers) 362.330
Selected Reserve 178.705
Individual Ready Reserve und Inactive Guard 50.304
Standby Reserve 16.429
Air National Guard 106.000
Kampfflugzeuge (Combat Aircrafts) 2.360
Bomber 228
Transporter, Trainer, Aufklärer 3.207

Seestreitkraft (Navy)

Soldaten (Soldiers) 381.901
Selected Reserve 86.933
Individual Ready Reserve und Inactive Guard 97.147
Standby Reserve 7.213
Coast Guard 35.000
Coast Guard Reserve 13.000
Kampfflugzeuge (Combat Aircrafts) 892
Flugzeugträger (Aircraft Carriers) 12
Kreuzer (Cruisers) 27
Zerstörer (Destroyers) 58
Uboote (Submarines) 76

Marines

Soldaten (Soldiers) 172.741
Selected Reserve 39.667
Individual Ready Reserve und Inactive Guard 60.188
Standby Reserve 895
Kampfflugzeuge (Combat Aircrafts) 450
Kampfpanzer (Main Battle Tanks) 403


mfg Cerberus


"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon



melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 09:02
@all
also in einem tatsächlichem kriegsfall währen die seestreitkräfte wohl der wichtigste punkt und da ist ganz klar zu erkennen das die amis extrem überlegen sind!
übrigens sind die amerikanischen helikopter noch nicht mal in der obrigen liste mitaufgeführt!
also ich denke mal mit kampf, transport und coast guard helikoptern sind das auch nochmal ein paar tausend!


mfg Cerberus

"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon



melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 09:25
@all

hier sind auch noch die streitkräfte der chinesen:

Landstreitkraft (Army)

Soldaten (Soldiers) 1.600.000
Kampfpanzer (Main Battle Tanks) 8.400
Gepanzerte Fahrzeuge (Amored Vehicles) 7.500
Selbstfahrende Artillerie (Self propelled) 1.200
Raketenwerfer (Rocket Launcher) 2.500
Geschütze (Howitzers) 14.500
Hubschrauber (Helicopters) 243

Luftstreitkraft (Air Force)

Soldaten (Soldiers) 420.000
inkl. Soldaten Luftverteidigung (incl. Air Defence)
8.000
Kampfjets (Combat Aircrafts) 2.900
Bomber (Bombers) 320
Transportflugzeuge (Transport Aircrafts) 515
Hubschrauber (Helicopters) 204
Flak (Anti Aircrafts Artillery) 16.000

Seestreitkraft (Navy)

Soldaten (Soldiers) 250.000
inkl. (incl.) Marines 5.000
inkl. Marineflieger (incl. Airwing) 25.000
Zerstörer (Destroyers) 22
Fregatten (Frigates) 42
Schnellboote (Patrol Boats) 92
Landungsboote (Landing Crafts) 285
Amphibienschiffe (Amphibious Ships) 59
Uboote (Submarines) 29
Minenboote (Mine Warfare Vessles) 39
Versorger (Auxiliary Vessels) 159
Kampfjets (Combat Aircrafts) 460
Hubschrauber (Helicopters) 54

Strategische Kräfte (Strategic Missile Force)

Soldaten (Soldiers) 100.000
Marschflugkörper (ICBMs) ca. 150

also da könnten die chinesen mit den seestreitkräften der amis schon eher mithalten, allerdings haben sie keine flugzeugträger und die russen haben nur einen einzigen, wohingegen die amis 12 im aktiven einsatz haben(und 5 weitere in reserve)!
übrigens sind die marschflugkörper der amis auch nicht in der liste aufgeführt, ich gehe aber mal davon aus das es mehr als 150 wie bei den chinesen sind!
ich hoffe mal das ich damit tahua die angst vor einem chinesich/russichem angriff auf die usa nehmen konnte, denn ich halte das für mehr als unwarscheinlich!!!


mfg Cerberus


"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon



melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 09:31
Link: www.uni-muenster.de (extern) (Archiv-Version vom 31.10.2004)

ich habe vor einiger zeit einen artikel gefunden, der sich mit den möglichen folgen eines weltweiten nuklearen krieges befasst. es ist zwar nur eine spekulation, die auf theoretischen überlegungen basiert, aber was dort steht, jagt einem angst und schrecken ein. eine prognose ohne jeglichen lichtblick.
wenn dieser fall eintritt, bedeutet das zwangsläufig die totale vernichtung der menschheit.


melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 12:17
@bx44

ich kann dieses glabere von einem atomkrieg nicht mehr hören!!!
von 1945 bis 1991 herrschte der kalte krieg und in diesem zeitraum ist keine atombombe mit ausnahme von hiroshima und nagasaki abgeworfene worden!
und zwar aus dem grund, weil die angst auf allen seiten viel zu groß war!
denn wenn einer auf den knopf drückt, tuhen es die anderen auch und das hätte letztendlich wohl das ende der welt zur folge und so dämlich kann wohl kein staatsoberhaupt sein! im grunde sorgten die atomwaffen nur für ein millitärisches gleichgewicht auf der welt und wenn in den 46 jahren wo die gefahr das mal einer auf den roten knopf drückt am größten war, nichts passiert ist, wird dies in unserer heutigen demokratiesierten welt mit sicherheit erst recht nicht passieren!!!
wenn es dennoch dazu kommen sollte, dann höchstens durch einen terroranschlag, aber es wird mit sicherheit kein land mit atomwaffen angreifen!
und bei einem terroranschlag hätte dies mit sicherheit auch keine auswirkungen auf die ganze welt, denn es wird terroristen wohl kaum möglich sein soviel waffenfähiges uran in die hände zu bekommen, um damit ein ganzes land oder eine ganze stadt zu zerstören!!!
ich meine wenn beispielsweise saddam es als irakischer präsident es noch nicht mal geschaft hat atomwaffen zu produzieren, wie sollen denn dann ein paar dahergelaufene taliban oder al kaida terroristen das schaffen?
außerdem wenn irgendwo auf der welt plötzlich ein nuklearsprengkopf verschwinden würde, kannst die dir überhaupt vorstellen was dann los wäre?
also ich kann dir versichern das es mit sicherheit nicht so ablaufen würde wie beispielsweise in dem kinofilm project peacemaker!
es würde durch alle medien laufen und die ganze welt würde jagd auf die person machen!
also kann ich deine meinung:
"wenn dieser fall eintritt, bedeutet das zwangsläufig die totale vernichtung der menschheit."
leider nicht teilen!


mfg Cerberus




"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon



melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 12:33
@cerberus
der post bezog sich lediglich auf den artikel, zu dem ich verlinkt habe (in der oberen rechten ecke). also eine beschreibung dessen was wäre, wenn...

>außerdem wenn irgendwo auf der welt plötzlich ein nuklearsprengkopf verschwinden würde, kannst die dir überhaupt vorstellen was dann los wäre?

vertuschung, damit bloß keine massenpanik ausbricht.

außerdem ist dieses szenario gar nicht so abwegig. sieh dir nur die lage in rußland an, dort können viele offiziere von dem hungerlohn, den sie bekommen, mit mühe ihre familien ernähren. korruption ist dort an der tagesordnung und ich bin mir sicher, dass es einige gibt, die sich von dem profit verleiten lassen, den so ein nuklearsprengkopf bringen könnte. auf der anderen seite gibt es viele kranke spinner, die scharf auf eine atomwaffe sind. beste voraussetzungen also.


melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 12:41
@bx440

also ich halte es für ziemlich unwarscheinlich das ein russicher offizier einfach mal so einen nuklearsprengkopf verschwinden lassen könnte, ohne das jemand was davon mitbekommt!
wenn dann müsste es schon ein extrem hoher dienstgrad wie z.b. ein general sein und die verdienen im vergleich zu den unteren offiziersrängen ja immer noch ziemlich gut!


mfg Cerberus

"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon



melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 12:47
@cerberus
du kennst die zustände in der russischen armee nicht. denkst du wirklich, dass sie jeden tag eine inventur der waffenbestände machen? ich denke, dass bei dem riesigen atomwaffenbestand ein fehlender sprengkopf nicht so ohne weiteres auffällt.


melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 13:46
@bx440

aha also du kennst die zustände in der russichen armee oder was?
ich war bis vor kurzen noch selbst bw soldat und habe in dieser zeit auch ab und zu mit russichen soldaten zu tuhen gehabt!!!
und wir reden hier nicht über sylvesterböller sondern über atomsprengköpfe!
du kannst mir also ruhig glauben, daß man es merken würde wenn da einer fehlt!!!


mfg Cerberus


"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon



melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 16:34
@cerberus

Um züruck auf das Thema zu kommen.
Ich halt es auch für sehr unrealistisch, dass Russland und China eine Angriff
auf die USA planen.
In den letzten Jahren fand in Russland eher eine Abrüstung als eine Aufrüstung statt, es wurden viele Kriegsmaterialien an andere Länder (teilweise an
3.weltländer) verkauft und viele in den Jahren gekommenen Kriegsgeräte
wurden/konnten nicht modernisiert werden, einige davon wurden schlicht verschrottet...
Und soweit ich mitbekommen habe, besitzt Russland zur zeit überhaupt
gar keine Flugzeugträger, dieses Eine, die sie noch hatten wurde an China
verkauft, dort aber Zwecks Besichtung für Tourismus und Schaulustige
umfunktioniert!!!
Kommen wir nun zum anderem Land, dass nach Meinung von den Thread-starter ebenfalls ein Angriff plant, was eigentlich noch unwahrschlicher ist
als beim Russland.....
In der letzten Jahrzehnt gabs in China ein Wirtschafts Boom, teilweise mit
zweitstelligen Wachstumszahlen, also wieso sollte man jetzt ein Krieg
planen und starten und somit die eigene Volkswirtschaft in eine
unkalkulibaren Krise stürzen....
Mittel-und Langfristig gesehen werden sie sowieso das Gegenpol zur USA werden, und die tatsache das China Mrd. für Raumfahrt und das Staudamprojekt ausgibt, zeigt das China einen anderen Weg als der
Militäre Konflikt mit der USA geht.....

Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.
Paul Valéry



melden

Weltoktoberea

05.10.2004 um 17:50
Hmm, Ihr geht Alle von einem völlig falschem Szenario aus.
Die Gefahr heisst Taiwan und Nordkorea. Und dort haben dann die Amis ein Problem, denn China braucht dann keine Träger mehr oder eine Riesenflotte.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden