Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

286 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Ermordet, Uiguren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

21.04.2019 um 15:01
Zitat von RealoRealo schrieb:völlig anderes Volk mit einer völlig anderen Geschichte, einer völlig anderen Kultur und einer völlig anderen Sprache, die nicht mal der sinotibetischen Sprachfamilie angehört, sondern der altaischen, zur Volksrepublik China
Klingt so als würdest du für Ethnopluralismus plädieren.

Ich dachte Kulturen sind nach linkem denken nicht real.


1x zitiertmelden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

21.04.2019 um 15:33
Zitat von epikurepikur schrieb:Klingt so als würdest du für Ethnopluralismus plädieren.
Hat damit gar nichts zu tun. Es ging ja nicht um eine bilaterale Staatenvereinigung, sondern um die militärische Besetzung eines durch einen Angriffskrieg eroberten Gebiets un dessen Bevölkerung, also die Institutionaliserung einer völkerrechtswidrigen Situation. es wagt nur keiner gegen dieses Unrecht militärisch vorzugehen, weil niemand wegen den Uiguren und deren Sache einen Weltkrieg riskieren will, wofür ich auch Verständnis hab. Nur ist damit den Uuiguren nicht geholfen.

hat mir Ethnopluralismus rein gar nichts zu tun.
Zitat von epikurepikur schrieb:Ich dachte Kulturen sind nach linkem denken nicht real.
Auch da dachtest du falsch.


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

21.04.2019 um 15:48
@epikur

An sich ja aber es sind keine Gründe die nachvollziehbar sind bzw. die man rechtfertigen kann.

Man könnte genauso gut morgen früh ALLE Fahrer der Fahrzeuge der Marke X wegsperren weil von 5 Millionen Fahrern 500 negativ auffallen. Die selbe Logik für mich.


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

19.11.2020 um 18:41
Ich hole mal diesen Thread nach oben, denn der WDR hat soeben eine Doku auf YouTube veröffentlicht. Darin geht es um die Uiguren, die in Lagern festgehalten werden und teilweise gefoltert werden. Es fallen Zahlen, vermutlich eine Million Uiguren sind inhaftiert - etwa 10% der uigurischen Bevölkerung.
In einer aufwändigen Undercover-Recherche bestätigt die Dokumentation die Existenz der Lager in Xinjiang und beschreibt, wie die Inhaftierten dort psychisch gebrochen werden, um „gute Chinesen“ zu werden. Sie zeigt aber auch, wie die alltägliche Unterdrückung der Uiguren außerhalb der Lager funktioniert. Sie werden als Objekte behandelt, die keinerlei Menschen- oder Bürgerrechte haben. Ihre kulturelle Eigenart gilt als Verbrechen und soll ausgemerzt werden. Nur sie, nicht die Han-Chinesen, die auch in Xinjiang leben, werden auf Schritt und Tritt gefilmt, überwacht, ausspioniert, drangsaliert und beim geringsten Anlass inhaftiert. Sie sind die perfekten "Versuchsobjekte" großer chinesischer Tech-Firmen, die in Xinjiang jede neue technische Überwachungsmöglichkeit einsetzen und testen können - und damit auch werben.
Youtube: Exklusive Einblicke: Wie China die Uiguren bekämpft | WDR Doku
Exklusive Einblicke: Wie China die Uiguren bekämpft | WDR Doku



melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

23.11.2020 um 18:09
Keine Ahnung, warum mein Beitrag gelöscht wurde. Wenn es angeblich das Fehlen des Links war, hier ist er, zu einer soliden, von ausgezeichneten Journalisten rescherschierten Website, die von der US-Regierung inzwischen gefürchtet wird:

https://thegrayzone.com/2019/12/21/china-detaining-millions-uyghurs-problems-claims-us-ngo-researcher/

Ich sehe das Uigurenthema inzwischen ganz anders. Auf Grayzone gibt es sehr aufschlussreiche, detaillierte Artikel zu den Machenschaften hinter den Kulissen.

Die Zahl von einer Million stammt übrigens von einem deutschen Evangelikalen namens Adrian Zenz, der von sich selbst sagt, Gott habe ihm zum Kampf gegen China auserwählt.
Sogar die Uiguren selbst haben keine Ahnung, woher die Zahl stammt.

Die Uiguren werden nicht nur von US- und EU-Umsturzorganisationen wie der NED, sondern auch von den faschistischen Grauen Wölfen aus der Türkei unterstützt und finanziert, die gefährdete Uiguren zu Terroristen ausbilden.

Wer in China mit Unabhängigkeitsbewegungen beginnt, der muss mit einer harten Reaktion rechnen, darunter auch mit einer Umerziehung. Das haben schon die Tibeter erfahren, die genau wie die Uiguren sogar privilegiert waren, bis sie anfingen, gegen China zu hetzen. Und in Hongkong ist es auch nicht anders.

Die Uiguren sollten endlich einsehen, dass sie für immer Chinesen bleiben werden oder auswandern müssen. Es wird keine Unabhängigkeit geben, der anhaltende Zuzug von Han
hat das längst unmöglich gemacht. Und dieser Zuzug ist völlig rechtens, ist sogar in der UN-Menschenrechtserklärung verankert, wonach jeder Bürger eines Landes das Recht hat, sich an jedem beliebigen Ort seines Landes niederzulassen. Die Uigurenprovinz ist kein Museum, sondern eine lebendige Region mit demografischer und wirtschaftlicher Dynamik.

Wenn der Westen den Uiguren helfen möchte, sollte er ganz deutlich erklären, dass er keine Unabhängigkeit der Uiguren anerkennen würde. Das würde den Terroristen dort den Wind aus den Segeln nehmen und sie müssten sich endlich in die chinesische Gesellschaft integrieren, wozu natürlich auch gehört, die Landessprache zu lernen. Das müssen die Katalanen in Spanien ja auch, und wer dort die Unabhängigkeit erklärt, kommt auch für viele Jahre ins Gefängnis.

Die Behauptung, dass Uiguren in China schlecht behandelt werden, ist eine Lüge. Es gibt sogar erfolgreiche uigurische Schauspieler/innen, die im ganzen Land beliebt sind.
Aber natürlich macht man sich mit Terroranschlägen nicht beliebt, das erfahren ja auch die Moslems in Frankreich, die mit jedem Anschlag unter Generalverdacht geraten.


4x zitiertmelden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

23.11.2020 um 20:07
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Die Behauptung, dass Uiguren in China schlecht behandelt werden, ist eine Lüge. Es gibt sogar erfolgreiche uigurische Schauspieler/innen, die im ganzen Land beliebt sind.
Ach so, und die paar Schauspieler machen die Menschenrechtsverletzungen wett, ja? Was für ein blödsinniges Argument.


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

24.11.2020 um 00:08
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Wer in China mit Unabhängigkeitsbewegungen beginnt, der muss mit einer harten Reaktion rechnen, darunter auch mit einer Umerziehung. Das haben schon die Tibeter erfahren, die genau wie die Uiguren sogar privilegiert waren, bis sie anfingen, gegen China zu hetzen. Und in Hongkong ist es auch nicht anders.
Ja was fällt den Tibetern nur ein, gegen ihre Besatzer zu "hetzen" ... . Und die Hongkonger erst, nachdem China ihre vertraglich zugesicherten Rechte verletzt.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Das müssen die Katalanen in Spanien ja auch, und wer dort die Unabhängigkeit erklärt, kommt auch für viele Jahre ins Gefängnis.
Was du hier betreibst ist eine geschmacklose Relativierung der chinesischen Menschenrechtsverletzungen in China. Erstens sind die Bedingungen unter denen die Katalanen in Spanien leben - mit großer kultureller Autonomie - in keinster Weise mit der Unterdrückung der Uiguren vergleichbar, deren Kultur gezielt ausgelöscht werden soll. Zweitens droht natürlich keinem Unabhängigkeitsbefürworter in Katalonien das Gefängnis, es sei denn er setzt sich über geltendes Recht hinweg. Dazu gehört die Veruntreuung staatlicher Gelder für ein von den Gerichten vorab als illegal erklärtes Referendum.


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

20.01.2021 um 08:38
Unterdrückung der Uiguren - Pompeo wirft China Völkermord vor

Die scheidende US-Regierung bezichtigt China, einen Genozid an der muslimischen Minderheit der Uiguren zu verüben. Die kommunistische Führung müsste zur Rechenschaft gezogen werden, sagte Außenminister Pompeo.
Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/usa-pompeo-china-uiguren-101.html

Rassismus in China, warum haben die Minderheiten in China's Randgebieten denn keine Autonomie? Oder wenn die nicht zu China gehören wollen, warum entlässt man die Gebiete der Uiguren oder auch Tibeter dann nicht in einen eigenen Staat?


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

20.01.2021 um 10:03
Zitat von yoyoyoyo schrieb am 23.11.2020:Die Uiguren sollten endlich einsehen, dass sie für immer Chinesen bleiben werden oder auswandern müssen.
Warum genau sollten sie denn das einsehen müssen? Und warum können sie nicht das bleiben, was sie sind? Nämlich Uiguren mit einer eigenen Sprache und Kultur? Welche Probleme resultieren denn eigentlich für China daraus, wenn man den Uiguren ihre eigene Sprache und Kultur weiterhin zugesteht? Immerhin liegt deren Region ja recht dezentral im Westen, was also das restliche China vergleichsweise wenig beeinflussen dürfte?


1x zitiertmelden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

20.01.2021 um 10:07
Zitat von martenotmartenot schrieb:Welche Probleme resultieren denn eigentlich für China daraus, wenn man die Uiguren quasi zu Chinesen "umerziehen" will?
Gute Frage. Ich schätze, das hat was mit Kontrollverlust und damit mit Machteinbußen zu tun. Sezessionsversuche sind sicher auch nicht auszuschließen; zumal der politische Einfluss des Islam wohl auch nicht zu unterschätzen ist.


1x zitiertmelden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

20.01.2021 um 10:11
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Ich schätze, das hat was mit Kontrollverlust und damit mit Machteinbußen zu tun.
Wahrscheinlich läuft die mehr oder weniger unabhängige uigurische Kultur tatsächlich einfach dem absoluten Machtanspruch der Chinesen zuwider. Aber wenn man da unbedingt und unerbittlich die Hand drauf halten will, produziert man natürlich immer weitere Konflikte.


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

04.02.2021 um 11:55
In Kanada war es bis 1996 aber auch nicht besser, eher weit schlimmer. 1000 Indianerkinder hatten sich dort das Leben genommen.
Vor kurzem lief dazu ein Bericht im Fernsehen. Die Bildzeitung hatte diesen kanadischen Rassismus ignoriert


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

04.02.2021 um 18:18
@Zeitmaschine78
Und das revidiert jetzt den Chinesischen Völkermord weil ein anderes Land auch Verbrechen begangen hat oder was ?


1x zitiertmelden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

04.02.2021 um 20:47
Moment von einem Völkermord ist hier nicht die Rede. Die Uiguren müssen nur in diesen Umerziehungslagern die chinesische Kultur lernen. Und da haben die keinen Bock drauf, die wären lieber unabhängig von China. Die Chinesen sollten sie einfach ziehen lassen, genauso wie Tibet. Es gibt nichts wertvolles dort, warum China die Gebiete nicht einfach frei gibt. Aber das war schon oft so mit Staaten, das die ihre Minderheiten in den Randgebieten unbedingt behalten wollen, selbst wenn es Bürgerkrieg gibt. Echt sinnlos, am Ende bekommen sie ja doch ihre Unabhängigkeit.


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

04.02.2021 um 20:52
Zitat von yoyoyoyo schrieb am 23.11.2020:Wenn der Westen den Uiguren helfen möchte, sollte er ganz deutlich erklären, dass er keine Unabhängigkeit der Uiguren anerkennen würde. Das würde den Terroristen dort den Wind aus den Segeln nehmen und sie müssten sich endlich in die chinesische Gesellschaft integrieren, wozu natürlich auch gehört, die Landessprache zu lernen. Das müssen die Katalanen in Spanien ja auch, und wer dort die Unabhängigkeit erklärt, kommt auch für viele Jahre ins Gefängnis.
Auch für die Katalanen gilt, wenn sie eine autonome Region sein wollen, wo man kein Spanisch lernen muss, dann soll er ihnen gewährt sein. Ob sie dafür gleich einen eigenen Staat ausrufen müssen ist eine andere Frage. Aber grad in Europa mit den vielen Ländern, kommt es auf eines mehr oder weniger in der EU auch nicht an. Genauso die Schotten und England, wenn die sich teilen wollen, sollen sie. Es macht für mich keinen Sinn aber wenn es sie glücklich macht? Sonst ändert sich ja eh nicht viel.

Das Einsperren von Minderheiten in den Randgebieten ist total gemein. Lasst den Leuten ihre Unabhängigkeit, autonome Regionen sollten es sein, wo ihnen keiner reinregiert.


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

04.02.2021 um 21:03
Zitat von ribsterribster schrieb:Und das revidiert jetzt den Chinesischen Völkermord weil ein anderes Land auch Verbrechen begangen hat oder was ?
Natürlich nicht, aber Völkermord wie es das Deutsche Kaiserreich und Bismarck an den Hottentoten verübten, ist es bei den Uiguren nicht im entferntesten vergleichbar. Aber in Kanada erreichte der Rassismus gegen die Indianer schon eine besondere Qualität, was uns weitgehend lange Zeit verheimlicht wurde.
Voriges Jahr habe ich im Nachbarort einen Bericht über die Uiguren gehört. Ein junge deutsche Frau arbeit dort als Missionarin.
Natürlich ist vieles nicht in Ordnung, aber von Völkermord kann bei den Uiguren absolut nicht geredet werden.


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

08.02.2021 um 12:22
Ein Bekannter meiner Tochter missioniert ähnlich wie bei den Uiguren in Kambodscha. Das finde ich schon gut. In Deutschland kam ja auch mit der Missionierung der kulturelle Erfolg
als im Frankenreich um 600 das Christentum eingeführt wurde,

Die Herrscher im Frankenreich holten irische und schottische Mönche (Kilian, Kolomann und Totnan) ins Land, weil die Menschen zu dieser Zeit bis hinunter nach Kärnten nur keltisch verstanden. (nachzulesen im Buch Zwischen Bergen und Burgen Oberfranken Baumann Verlag Kulmbach S.17).[/quote]
Wikipedia: Iroschottische Mission


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

08.02.2021 um 13:28
@Zeitmaschine78
Ob Zwangsmissionierung die Lösung ist, wag ich gehörig zu bezweifeln. Egal ob in Europa, in Südamerika, in China oder sonstwo. Missionierung bedeutet oft Unglück, Zerstörung von Heiligtümern anderer Kulturen (auch radikale Christen haben ihre Kirchen gerne auf germanische Heiligtümer gebaut, radikale Moslems zerstören auch gerne mal historische Städten anderer Kulturen), Gewalt, Unterdrückung etc
Und ob die Uiguren gerne im Namen irgendeines Fortschrittes missioniert werden, glaub ich nicht


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

09.02.2021 um 13:01
Die christlichen Missionare aus meinen Nachbarorten kenne ich schon als sehr gutmütig. Besonders die Frau ist bei den Uiguren sehr beliebt. Es geht den beiden um das Evangelium und die Barmherzigkeit. Schwierig ist, die Frau muß immer wieder eine neue Aufenthaltsgenehmigung für China beantragen und ist zwischenzeitlich dann in Tadshikistan.


melden

Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet

09.02.2021 um 13:31
@Zeitmaschine78
Missionare mag ich nicht, egal ob islamisch, christlich oder sonsteine Religion. Und gerade im Frühmittelalter waren Missionare in Mitteleuropa nicht immer beliebt. Nicht umsonst und nicht unverschuldet starb Bonifatius während der Mission den Tod...


melden