weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

125 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Himmel, Paradies
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 15:29
Wieso denn Crawler?


melden
Anzeige
mr.cool
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 15:30
Letztendlich entkommen wir den Tod nicht.

Es gibt zahlreiche Stellen im Koran,die von der Unausweichlichkeit des Todes sprechen: "Wo immer ihr seid, der Tod wird eucherreichen, auch wenn ihr in hochgebauten Burgen wäret" (Sure 4, 78). Spätestens mit demTod wird offenbar, dass Allah der Schöpfer allen Lebens ist, der einzige Gott. Umso mehrist der Mensch gehalten, in seinem Leben auf der Erde den Willen Allahs zu befolgen.


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 17:21
würden alle menschen den wahren willen gottes befolgen, nur gutes tun und ihren nächstenlieben wie sich selbst, dann hätten wir das paradies schon zu lebzeiten!


melden

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 17:23
ja.. nur leider sind alle menschen sünder.


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 17:25
Ich sehe das Paradies als einen Ort ohne Schmerz und Leid, an dem sich alle Lebewesenachten, egal welcher Form sie sind. Rassenhass und dergleichen gibt es dort natürlichauch nicht mehr. Tiere und Menschen leben friedlich nebeneinander.

DiesesParadies könnten wir auch auf der Erde haben, aber ein Großteil der Menschen sträubt sichja dagegen, weil sie sich als gottgleiche Wesen sehen.


melden
myth_buster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 17:41
@leseratte

Dieses Paradies könnten wir auch auf der Erde haben, aber einGroßteil der Menschen sträubt sich ja dagegen, weil sie sich als gottgleiche Wesen sehen.

Vorallem aber wegen der gier auf der Erde.
Deswegen entstehen kriegeMorde.
Und Menschen werden ausgeraubt u.s.w.


melden

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 17:57
würden alle menschen den wahren willen gottes befolgen, nur gutes tun und ihrennächsten lieben wie sich selbst, dann hätten wir das paradies schon zu lebzeiten!


Nein, es gäbe immer noch Missgeburten und Unfälle.

Es wäreschöner, aber nicht zu vergleichen mit dem himmlischen Paradies, welches vollkommenbefreit ist von jeglicher Qual.


melden

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 18:35
@Arikado

Sage mal, glaubst Du wirklich, dass es ein Paradies gibt, wie inder Bibel beschrieben?

Wo die Löwen dann Grass fressen, und die Ziegen in Ruhelassen?

Wo aller Menschen Seelen vereint sind und glücklich im Schatten Gottesleben?

Jetzt mal so im Ernst, glaubst Du daran wirklich?


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 18:46
wir sind bereits in paradies. nur sieht der mensch es nicht. man muss die sichtweise soderart verändern dass selbst leid paradiesisch erscheint.


melden

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 18:48
@ Experiment

Interessante Sichtweise.
Gift in Medizin zu verwandeln ist einhoher Weg, Ehre dem der ihn gehen kann...

Gruß


melden
tankred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 19:06
Wenn das Paradies nach den Ansichten von religiösen Personen gestaltet ist ziehe ich dieHölle mit Freuden vor !


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 19:08
Wenn das Paradies nach den Ansichten von religiösen Personen gestaltet ist ziehe ichdie Hölle mit Freuden vor !

Oho, an so etwas habe ich noch gar nichtgedacht, aber da gebe ich dir Recht!!

Ich will nicht an einem Ort leben, der soist, wie manche Katholiken und fanatische Muslime ihn gerne hätten!

Denn aneinem solchen Ort gibt es keinen Frieden mit Tieren und Pflanzen.... >.<


melden

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 19:12
@Arikado

Sage mal, glaubst Du wirklich, dass es ein Paradies gibt, wie inder Bibel beschrieben?

Wo die Löwen dann Grass fressen, und die Ziegen in Ruhelassen?

Wo aller Menschen Seelen vereint sind und glücklich im Schatten Gottesleben?

Jetzt mal so im Ernst, glaubst Du daran wirklich?


Obes im Paradies Tiere gibt, weis ich nicht.

Aber ans Paradies an und für sichglaube ich schon.

Aber ich stelle mir das nicht so vor, dass dort alle zusammenam Tisch hocken und festen oder so, viel eher glaube ich an ein individuelles Paradies,welches für jeden Menschen anders ist.


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 19:14
Aber ich stelle mir das nicht so vor, dass dort alle zusammen am Tisch hocken undfesten oder so, viel eher glaube ich an ein individuelles Paradies, welches für jedenMenschen anders ist.

Huch, das hätte ich von dir jetzt aber nicht erwartet!Respekt, da könntest du sogar Recht haben!! O.o


melden

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 19:21
Huch, das hätte ich von dir jetzt aber nicht erwartet! :>

Jo? Schön.

Also ich glaube, Gott ist allmächtig und wenn er uns mag, dann wird er schondafür sorgen, dass es uns im Paradies gefallen wird.

Von daher sollte man sichweniger darum kümmern, wie es im Paradies sein wird, sondern viel mehr darum, dass manauch dorthin kommt. :D

(Und falls nach dem Tod nichts mehr kommt, werden wir jaauch alle glücklich)


melden

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 19:27
Ob es im Paradies Tiere gibt, weis ich nicht.

na wenn shchon engel aufweißen pferden reiten gibt es sie bestimmt :X


melden

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 19:29
mann, ihr blickt echt garnichts :-) wir leben doch im paradies, läuft durch die wälder,reist durch die welt.


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 20:00
Möcht mal meine Freude darüber bekunden, daß hier doch die Mehrheit gottesgläubig ist undan ein Paradies glaubt ;))

Gottes Segen und Liebe Euch allen


melden
moharib
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 21:36
@mr.coo

Das überzogene Paradies des Islams

In diesem Artikelmöchte ich das islamische Paradies , auch genannt Ghanna, beschreiben, welches sich der Propheten Mohammed ausgedacht hat, um die Araber dazu zu verlocken, schrecklicheGreueltaten zu verrichten, indem er ihnen materialistische Dinge versprach, die sie inder kargen Wüste nicht auffinden konnten.
Das Paradies enthält sechs wichtige Dinge:
wunderschöne Jungfrauen, jugendliche Jungs, Wasser, Wein, Früchte und Reichtum.
Um meine Ansicht zu beweisen, zitiere ich Verse aus dem Koran und aus denHadtith-Texten.

Jungfrauen (Houris)
Mohammed wußte, dass sich Sexsehr gut unter seiner Gruppe von lüsternen Anhängern verkaufen würde, die durch dasVersprechen von Sexsklaven und Kriegsbeute dazu motiviert wurden, Schlachten zubestreiten. Indem Mohammed seinen Anhängern immer wieder damit anstachelt, dass sieunberührte Jungfrauen im Paradies erwarten würden, drück Mohammed sebst seine ´hohe´Meinung über das Thema Hochzeit und seine Gerechtigkeit gegenüber Frauen aus. Sobaldseine Anhänger in den Himmel kommen, können sie ihre Ehefrauen getrost stehenlassen undsich mit den frischen und sexlüsternen ´Houris´ (wunderschönen Jungfrauen) vergnügen.Nicht nur, dass die armen Frauen ihre Jungfräulichkeit zum Vergnügen ihrer Ehemännerverloren haben, nein, sie bekommen im Paradies nicht mal eine einzige , männlicheSexbombe! Aber halt, Allah ist der Barmherzigste! Er gibt den Frauen die seltene Ehre,ihren Ehemännern dabei zuzugucken, wie sie die 72 Houris entjungfern und auch die dortanwesenden 28 jungen, vorpubertierenden Jünglinge.
relevante Verse aus dem Koran:

78:31-34
Wahrlich, für die Gottesfürchtigen gibt es einen Gewinn
Gärtenund Beerengehege
und Mädchen mit schwellenden Brüsten, Altersgenossinnen
undübervolle Schalen.
37:40-48
Und ihr werdet nur für das, was ihr selbst gewirkthabt, belohnt werden.
Ausgenommen (davon sind) die erwählten Diener Allahs.
Diesesollen eine zuvor bekannte Versorgung erhalten :
Früchte; und sie sollen geehrtwerden
in den Gärten der Wonne,auf Ruhebetten einander gegenüber (sitzend), währendein unerschöpflicher Becher unter ihnen die Runde macht.
(Er ist) weiß undwohlschmeckend für die Trinkenden.
Er wird keinen Rausch erzeugen, noch werden siedavon müde werden
Und bei ihnen werden (Keusche) sein, die züchtig aus großen Augenblicken ,als ob sie verborgene Perlen wären.
44:51-55
Wahrlich, dieGottesfürchtigen sind an einer Stätte der Sicherheit
in Gärten mit Quellen;
gekleidet in Seide und Brokat sitzen (sie) einander gegenüber.
So (wird es sein).Und Wir werden sie mit Huris vermählen
Sie werden dort Früchte jeder Art verlangen(und) in Sicherheit (leben)
52:17-20
Wahrlich, die Gottesfürchtigen sind inGärten in (einem Zustand) der Wonne ;
sie erfreuen sich der Gaben, die ihr Herr ihnenbeschert hat, und ihr Herr wird sie vor der Pein der Dschahim bewahren.
Esset undtrinkt und lasset es euch wohl bekommen für das, was ihr getan habt.
Gelehnt werdensie sein auf Ruhebetten in Reihen. Und Wir werden sie mit Huris vermählen
55:57,58
Darin sind (keusche Mädchen) mit züchtigem Blick, die weder Menschen noch Dschinn vorihnen berührt haben
(Es scheint,) als wären sie (die Mädchen) Rubine und Korallen
56:11-40
Das sind die, die Allah nahe sein werden
in den Gärten der Wonne.
(Dies sind) eine große Schar der Früheren
und einige wenige der Späteren.
AufPolstern, die mit Gold durchwoben sind ,
lehnen (sie) auf diesen einander gegenüber.
Bedient werden sie von Jünglingen, die nicht altern ,
mit Bechern und Krügen auseiner fließenden Quelle.
Keinen Kopfschmerz werden sie davon bekommen, noch wirdihnen das Bewußtsein schwinden.
Und Früchte, die sie sich wünschen ,
und Fleischvom Geflügel, das sie begehren ,
und Huris, wohlbehüteten Perlen gleich ,
(werdensie erhalten) als Belohnung für das, was sie zu tun pflegten.
Sie werden dort wederleeres Gerede noch Anschuldigung der Sünde hören ,
"nur das Wort: ""Frieden,Frieden!"""
Und die zur Rechten - was (wißt ihr) von denen, die zur Rechten seinwerden?
(Sie werden) unter dornlosen Lotusbäumen (sein)
und gebüschelten Bananenund endlosem Schatten ,bei fließendem Wasser und vielen Früchten ,
die weder zu Endegehen, noch für verboten erklärt werden,und auf erhöhten Ruhekissen.
Wir haben sie(die Huris) in herrlicher Schöpfung gestaltet
und sie zu Jungfrauen gemacht, zuliebevollen Altersgenossinnen derer zur Rechten.
(Dies sind) eine große Schar derFrüheren
und eine große Schar der Späteren

55:70-76
Darin sind guteund schöne (Mädchen).
Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?
(Es sind) Huris, wohlbehütet in Zelten.
Welche der Wohltaten eures Herrn wolltihr beide da leugnen?
Vor ihnen haben weder Menschen noch Dschinn sie (die Mädchen)berührt.
Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide da leugnen?
Sie ruhenauf grünen Kissen und schönen Teppichen
In den Hadithen geht Mohammed sogar nocheinen Schritt weiter und weitet das Versprechen von Jungfrauen auf einen öffentlichenSexmarkt aus, indem es keine Begrenzung für die Anzahl an Geschlechtspartnern gibt.Frauen und jugendliche Jungs werden zur Schau gestellt, als wäre man auf einem Obstmarkt,wo der Käufer die Ware nach gewünschter Reife wählen kann.
Zitat aus Hadith:
AlHadis, Band 4, S.172, Nr.34
Ali berichtet dass der Apostel von Allah sagte, „Es gibtim Paradies einen Markt wo es kein Kaufen und Verkaufen gibt, der aber aus Männern undFrauen bestehen wird. Wenn ein Mann eine Schönheit begehrt, darf er Geschlechtsverkehrmit ihr haben.“


Jugendliche Jungs

Homosexualität war undist in islamischen Ländern weit verbreitet. Um auch die Homosexuellen unter seinenAnhänger zufriedenzustellen, versprach er ihnen vorpubertierende Jungs im Paradies. Alsowerden die Anhänger des Islams nach Plünderungen, Vergewaltigungen, und Morden in ihremLeben im Paradies mit unberührten, jungfräulichen Jungen belohnt, die frisch wie Perlensind.
relevante Verse aus dem Koran:
52:24
und sie werden von ihrenJünglingen bedient, als ob sie wohlverwahrte Perlen wären.
56:17
Bedient werdensie von Jünglingen, die nicht altern
76:19
Und es werden sie dort ewig jungeKnaben bedienen. Wenn du sie siehst, hältst du sie für verstreute Perlen.
Wie ichschon in vorherigen Artikeln erwähnt habe, habe berühmte arabische Gedichtsschreibe dieHomosexualität sogar glorifiziert. Als Beispiel führe ich hier ein Gedicht von Abu Nuwasan : „Perfumed Garden“

Muß ich dieser schmuckreichen Verkündigung von AbuNuwas noch etwas anmerken?

Wasser

Eines der größten Probleme inder arabischen Wüste war die Knappheit an reinem Wasser. Mohammed wußte sehr genau, dassfür die Araber frisches Wasser ein Luxusgut war. Indem er ihnen also unbegrenzt reinesWasser, Flüsse, Quellen und Brunnen im Paradies versprach, konnte er sie gut zum Mordenund Plündern von Leuten bringen, die in diesem Leben anderen Religionen angehörten.
relevante Verse aus dem Koran:
13:35
(Dies ist) die Beschreibung desParadieses, das den Gottesfürchtigen versprochen worden ist: Bäche durchfließen es; seineFrüchte wie sein Schatten sind immerwährend. Das ist der Lohn derer, die gottesfürchtigsind; und der Lohn der Ungläubigen ist das Feuer.
3:198
Wer jedoch seinen Herrnfürchtet - denen werden Gärten zuteil sein, durcheilt von Bächen; ewig werden sie darinbleiben, eine Bewirtung von Allah - und was bei Allah bereitsteht, ist für die Frommenbesser.
15:45
Wahrlich, die Gottesfürchtigen werden sich in Gärten und anQuellen befinden.
22:23
Doch Allah wird jene, die gläubig sind und gute Werketun, in Gärten führen, durch welche Bäche fließen. Sie sollen darin mit Armspangen vonGold und Perlen geschmückt sein, und ihre Gewänder darin sollen aus Seide sein.
47:15
So ist) die Lage des Paradieses, das den Gottesfürchtigen verheißen wurde: Darin sindBäche von Wasser, das nicht faulig wird, und Bäche von Milch, deren Geschmack sich nichtändert, und Bäche von berauschendem Getränk - ein Genuß für die Trinkenden - und Bächevon geläutertem Honig. Und darin werden sie Früchte aller Art bekommen und Vergebung vonihrem Herrn. Können sie wohl jenen gleich sein, die ewig im Feuer sind, und denensiedendes Wasser zu trinken gegeben wird, das ihre Därme zerreißt?
55:50
Inbeiden (Gärten) fließen zwei Quellen.
55:66
Darin fließen zwei Quellen, diereichlich Wasser spenden.
44:51-55
Wahrlich, die Gottesfürchtigen sind an einerStätte der Sicherheit in Gärten mit Quellen;
gekleidet in Seide und Brokat sitzen(sie) einander gegenüber.
So (wird es sein). Und Wir werden sie mit Huris vermählen.
Sie werden dort Früchte jeder Art verlangen (und) in Sicherheit (leben).
56:11-40
Das sind die, die Allah nahe sein werden
in den Gärten der Wonne.
(Dies sind)eine große Schar der Früheren
und einige wenige der Späteren.
Auf Polstern, diemit Gold durchwoben sind ,
lehnen (sie) auf diesen einander gegenüber.
Bedientwerden sie von Jünglingen, die nicht altern, mit Bechern und Krügen aus einer fließendenQuelle Keinen Kopfschmerz werden sie davon bekommen, noch wird ihnen das Bewußtseinschwinden.
Und Früchte, die sie sich wünschen ,
und Fleisch vom Geflügel, das siebegehren,und Huris,wohlbehüteten Perlen gleich ,

(werden sie erhalten) alsBelohnung für das, was sie zu tun pflegten.
Sie werden dort weder leeres Gerede nochAnschuldigung der Sünde hören
"nur das Wort: ""Frieden, Frieden!""
" Und die zurRechten - was (wißt ihr) von denen, die zur Rechten sein werden?
(Sie werden) unterdornlosen Lotusbäumen (sein)
und gebüschelten Bananen und endlosem Schatten , beifließendem Wasser und vielen Früchten , die weder zu Ende gehen, noch für verbotenerklärt werden , und auf erhöhten Ruhekissen.
Wir haben sie (die Huris) in herrlicherSchöpfung gestaltet
und sie zu Jungfrauen gemacht,zu liebevollen Altersgenossinnen
derer zur Rechten.
(Dies sind) eine große Schar der Früheren
und eine großeSchar der Späteren


melden
Anzeige
moharib
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht das himmlische Paradies aus?

17.06.2006 um 21:37
Das überzogene Paradies des Islams II

Wein

Mohammed mußte aber noch nach mehr guten Verkaufsschlagern neben Jungfrauen, jungenBuben und reichlich Wasser suchen. Was wäre ein Paradies ohne Flüsse von Wein für seinetreuen Anhänger? Wein war damals in den trockenen Wüsten Arabiens, wo man nur schwerlicheinen Weinberg finden konnte, eine sehr wertvolle Ware. Allerdings hatte Mohamed hierein Problem: Er mußte zwar den Wein in sein Paradies einfügen, aber wie konnte er dasmachen, wo doch Allah alle Rauschmittel für verboten erklärt hat? Der einzige Weg, derihm blieb war der, anzugeben, dass der Wein ihm Paradies keine berauschende Wirkung hätteund demnach nicht sündhaft sei. Dabei hat er natürlich die Tatsache außer Acht gelassen,dass Wein von natur aus Alkohol enthält, der eben sehr wohl berauschend ist.
relevante Verse aus dem Koran: 47:15, 37:40-48, 56:7-40, 83:23-26 (siehe oben)
Auf Ruhesitzen werden sie zuschauen.
24 Erkennen wirst du auf ihren Gesichternden Glanz der Seligkeit.
25 Ihnen wird ein reiner, versiegelter Trank gegeben ,
26 dessen Siegel Moschus ist - und um dies mögen die Begehrenden wetteiifern

Früchte

Bis jetzt hat Mohammed also ein sehr appetitanregendesParadies präsentiert. Aber dann leuchtete ihm ein, dass Sex mit einem leeren Magen auchkeinen Spaß macht. Außerdem braucht man ja auch viel Energie, um mit all den Houris undjungen Buben klarzukommen. Auf diesem Gebiet war der Prophet Experte. Hatte er es dochgeschafft, jede einzelne seiner zahlreichen Ehefrauen und Geliebten in jeder Nacht zubeglücken. Mohamed selbst hatte in seinem Leben nichts anderes außer Datteln und einigentrockenen Granatäpfeln zu kosten gehabt. Also stattete er den Himmel mit einer reichenSkala an unterschiedlichsten Früchten aus.
relevante Verse aus dem Koran:
13:35
(Dies ist) die Beschreibung des Paradieses, das den Gottesfürchtigen versprochenworden ist: Bäche durchfließen es; seine Früchte wie sein Schatten sind immerwährend. Dasist der Lohn derer, die gottesfürchtig sind; und der Lohn der Ungläubigen ist das Feuer.
37:40-48 (siehe oben)
43:68-73

"""O Meine Diener, keine Furcht soll euchan diesem Tage bedrücken, noch sollt ihr traurig sein ;
"ihr, die ihr an UnsereZeichen glaubtet und (Uns) ergeben waret.
"Tretet in das Paradies ein, ihr und eureGattinnen, (und seid) glückselig!"""
"Schüsseln aus Gold und Becher werden unterihnen kreisen, und darin wird alles sein, was die Herzen begehren und (woran) die Augensich ergötzen - ""Und ewig werdet ihr darin verweilen."
Und dies ist das Paradies, zudessen Erben ihr berufen wurdet um dessentwillen, was ihr zu tun pflegtet.
"Daringibt es für euch Früchte in Mengen, von denen ihr essen könnt."""
47:15, 56:7-40,76:13-21 (siehe oben)
Darin lehnen sie auf erhöhten Sitzen, (und) sie werden dortweder Sonnenhitze noch Eiseskälte erleben.
Und seine Schatten werden tief auf sieherabreichen, und seine gebüschelten Früchte machen sich ganz leicht zu greifen.
UndTrinkgefäße aus Silber werden unter ihnen die Runde machen, und Pokale, (durchsichtig)wie Glas ,
doch Gläser aus Silber, und sie werden ihren Umfang nach Maß bemessen. Undes wird ihnen dort ein Becher zu trinken gereicht werden, dem Ingwer beigemischt ist.
(Er wird gespeist aus) einer Quelle darin, die Salsabil genannt wird.
Und eswerden sie dort ewig junge Knaben bedienen. Wenn du sie siehst, hältst du sie fürverstreute Perlen.
Und wohin du dort auch schauen magst, so wirst du ein Wohllebenund ein großes Reich erblicken.
Sie werden Gewänder aus feiner, grüner Seide undBrokat tragen. Sie werden mit silbernen Spangen geschmückt sein. Und ihr Herr wird sievon einem reinen Trank trinken lassen
Aber das Beste kam noch. Das Highlight im Lebenim islamischen Paradies ist die Tatsache, dass man nicht mehr auf die Toilette gehenmuss! Der barmherzige Allah hat uns wundersamerweise ein viel besseres System gegeben, umdie Körperflüssigkeiten loszuwerden. Du mußt es einfach nur ausschwitzen (möglicherweisenach all dem Sex und dem Aufstoßen nach dem Wein und den vielen Früchten).
Zitat ausHadith:
Sahih Muslim, Buch 39, Nr. 6798, ezählt von Jabir ibn Abdullah:
Ich habegehört wie der Apostel Allahs gesagt hat, dass die Einwohner des Paradieses essen undtrinken würden, aber niemals Wasser lassen,..... müßten. Man fragte: Also, was passiertdann mit dem Essen? Darauf sagte er: Sie werden es ausstoßen und ausschwitzen, and derSchweiß wird Moschusduft gleich sein und sie werden Allah loben und preisen so leicht,wie du atmest.

Reichtum

Mohammed wollte sichergehen, dass sichseine Anhänger im diesseitigen Leben von den weltlichen Dingen lösen würden. Also stellteer sicher, dass es im Himmel reichhaltige materialistische Dinge geben wird.
relevante Verse aus dem Koran: 22:23, 43:68-73, 55:70-77, 44:51-55, 55:54-55,56:7-40, 76:13-21 (siehe oben)
Mohameds Versprechen dieses islamischen Paradieseswelches funkelnd mit all den weltlichen Begierden ausgestattet war, war nichts weiter alseine fiese Masche, diejenigen zu rekrutieren, die im diesseitigen Leben keine Hoffnungauf Verbesserung der Lebenssituation hatten. Da sich die Moslems all dieser Sachen imParadies sicher sind, sofern sie nur einfach dem Islam folgen, gehen sie umher undmorden, vergewaltigen und plündern. Es ist vor allem das Bild des Paradieses welchesMoslems seit Jahrhunderten dazu motiviert hat, Andersgläubige umzubringen, ihre heiligenStätten zu schänden und sie im Namen Allahs zu mißbrauchen. Sogar nach seinem Tod gab esfür den göttlich betrogenen Mohamed nichts Wichtigeres als Wein, Frauen und Essen.

Original: www.flex.com/~jai/satyamevajayate/heaven.html


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden