weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauen an die macht

256 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Welt, Macht
duo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

12.06.2006 um 13:14
seit 2000 jahren gibt es einen gott und wo bleibt die göttin
bfor das römischereichzerfallen war
befall kaiser constantine es darf nur einen gott geben und nur einen
menlichen gott

denn denn wir kennen

alles SCHEI##

ganzerlich jetzt ist die zeit der frauen gekommen
also beweißt es

ichsag nur

Frauen für Frieden und Freuheit


melden
Anzeige

Frauen an die macht

12.06.2006 um 13:15
O.O

OH GOTT!


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 13:22
befall kaiser constantine es darf nur einen gott geben und nur einen
menlichengott

Um damit seine Macht zu stärken :D

Und er postulierte, dass esfolgendes gibt (und gleichgestellt ist als heilliger Geist):
Gott-Vater
Gott-Mutter
Gott-Sohn

und das ist immer noch so, zumindest in der kath.Kirche.... in der ev. ist die Frage nach Gottes Geschlecht witzlos, da er keins hatt. Erist apersonal, Mann und Frau... blabla eben alles...


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

12.06.2006 um 13:25
DUO

"Frauen für Frieden und Freuheit"

Und wenn sie nicht gestorbensind, dann leben sie noch heute. Glaubst du wirklich es würde sich was verändern?Gegenbeispiele gibt es genug.

Und was hat das ganze mit der "Göttin" zu tun?Gott allein ist doch schon ein geschlechtsloser Begriff, Gott im Sinne von Liebe,Allmacht oder was auch immer man sich darunter vorstellen mag. Demnach ist Gott undGöttin im Monotheismus doch völlig identisch, wobei sich natürlich die Frage stellt,wieso man z.B. zu Schuh plötzlich Schuhin sagen sollte :)


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 13:26
...ach komm die Emazipation ist doch eh schon zu weit gegangen :D

ne scherz...

Was soll sich denn deiner Meinung nach verändern? Soll die Kirche etwa sagen,dass Jesus doch nicht existiert hat? Sollen die sagen, dass nun plötzlich eine Frau dieTochter-Gottes ist/war?

Das ist der Nachteil einer monotheistischen Religion!Sie ist nicht ausbalanciert. Zu wenig weibliches usw. Fast nur männliche Faktorenspielen/spielten bisher in der Theologie!


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 13:28
Die Katholische Kirche war schon immer eine Männerdomäne und wird es wahrscheinlich auchnoch lange bleiben...Na und? Wen kümmerts? Mein Rezept: Schaff dir deine eigene Religionund werde damit glücklich :)


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 13:31
Gott-Vater
Gott-Mutter
Gott-Sohn


Nicht gant richtig, Mariawird als Mutter Jesu verehrt, aber nicht als Göttin und auch nicht als ein Teil derHeiligen Dreifaltigkeit, die sich aus Gott, Jesus Christus und dem Heiligen Geistzusammensetzt.

Sollen die sagen, dass nun plötzlich eine Frau dieTochter-Gottes ist/war?

Naja, man könnte ja mal zu Maria Magdalena eineandere Stellung beziehen und zum ersten Papst Petrus.


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 13:34
@Suebe

nunja... ich weiss nicht ob die Kirche so spontan und gerne ihre Meinungüber MM ändern würde.
Wenn sie schon seit 2000 Jahren was anderes predigen.


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 13:36
@KIRSTEN_SUX

Immerhin sind Kondome für Aids-Kranke bereits zugelassen, somitbesteht Hoffnung.


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 13:50
Ja du hast Recht... Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut ;)
Die Kirche versuchtsich bestmöglich in unsere jetzige Gesellschaft zu integrieren. Früher mussten sich dieMenschen der Kirche anpassen und heute ists anderesrum...


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 13:53
@KIRSTEN_SUX

Tja, so dreht sich der Wind und wer nicht gegen den Strom ankämpfenwill, der wendet eben sein Ruder ;). Allerdings war es auch überfällig und es sind schongenug Menschen gestorben.


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 14:00
@Suebe

Jep genau so sehe ich das auch. Aber dennoch muss man die Kircherespektieren. Europa ist eh schon dekadent genug, da wärs fatal die Kirche garnicht mehranzuerkennen!
Sie hatte ihre 'dunkelen Zeiten', aber diese sind vorbei und heutzutageist die Kirche sehr tollerant und macht auch sehr viel Gutes. Insgesamt ist derGrundgedanke der Kirche, also die Liebe, Freundschaft, Gemeinschaft usw. richtig und mussweiterhin "überleben"!


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 14:02
JA nieder mit den Unterdrückern !!! Lang leben die Sexgöttinen :D


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 14:03
@KIRSTEN_SUX

Genau, und Liebe muss wieder als solche verstanden werden und nichtmit "Sex" gleichgesetzt werden. Denn Liebe bedeutet einfach mehr, auch wenn sich inDeutschland und Europa seit der Sexuellen Revolution vieles zum Schlechteren gewandelthat. Die Kirche sollte aber weniger als der mahnende Finger, denn als der freundlicheRatgeber und Fürsprecher in Erscheinung treten.


melden
unecopine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

12.06.2006 um 14:07
Man könnte doch alle Männer vernichten...

Rein theoretisch kann man Zellen auchso zum Teilen bringen (doch dann werden es nur Mädchen, da Y fehlt)...

Wäre dochwas, oder?

*lach*


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 14:19
Wäre doch was, oder?

Nein ;).

Rein theoretisch kann manZellen auch so zum Teilen bringen

Und rein theoretisch ist der Kommunismusdas beste Wirtschaftssystem von allen ;)


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

12.06.2006 um 14:21
unecopine

Du wirst lachen, aber diesen Vorschlag gab es schon mal. ValerieSolanas (Radikalfeministin) hat darüber ein Manifest verfasst, welches dem einesDiktators im 20. Jhd. sehr ähnlich ist - hat es auch in die Tat umgesetzt, indem sie AndyWarhole erschossen hat...gibt es noch unter "Satire" zu kaufen, wieso verstehe ichehrlich gesagt nicht.

Biologisch gesehen kommt man auch ohne Frauen aus, da manEizellen mittlerweile auch künstlich erzeugen und Männern theoretisch einpflanzen kann(kein Scherz :) ) - ich finde es auf die natürliche Art und Weise trotzdem angenehmer :)


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 14:21
Tatsache ist, dass Frauen körperlich robuster sind, wenn es darum geht, lange Strapazenauf sich zu nehmen. Sie haben mehr Ausdauer, können mehr ertragen und sind somit umeiniges stärker.
Jahrhunderte lange Unterdrückung verliert nun in den westlichenLändern zunehmends den Einfluss, somit werden Frauen in höheren Positionen.. javielleicht schon bald in den höchsten Positionen zu finden sein und dies, ohne skeptischeBlicke.
Was sich ändern wird? naja.. Frauen sind intriganter.. wir hätten viel mehrSpannung in geschäftlichen Verhandlungen. Und das Ego einiger Männer wird nen Knackskriegen.


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 14:23
Tatsache ist, dass Frauen körperlich robuster sind, wenn es darum geht, langeStrapazen auf sich zu nehmen. Sie haben mehr Ausdauer, können mehr ertragen und sindsomit um einiges stärker.

Das war sicher nur als Provokation gedacht, oder?


melden

Frauen an die macht

12.06.2006 um 14:25
Auch, für die.. die drauf anspringen ;) Aber es ist eine medizinisch belegte Tatsache.


melden
Anzeige

Frauen an die macht

12.06.2006 um 14:26
Aber es ist eine medizinisch belegte Tatsache

Dazu würde ich dann aber umeine Quelle bitte. ;)


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden