weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauen an die macht

256 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Welt, Macht

Frauen an die macht

19.07.2006 um 13:15
Sind die Frauen nicht an der MAcht?


melden
Anzeige

Frauen an die macht

19.07.2006 um 13:32
Frauen meinen sie können alles besser und wenns dann soweit is brauchen sie doch nehelfende hand -.-

aber andersrum ist es genauso...


melden
redphantom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

23.07.2006 um 10:01
Frauen an die Macht? Lieber nicht!

Welche Probleme belasten uns am meisten?



-Arbeitslosigkeit ?

-soziale Ungerechtigkeit ?

-Gewaltunter Jugendlichen ?

-Verkehrschaos ?

-Terror der Ökonomie?

-mangelnder Gesundheitszustand der Gesamtbevölkerung?



Für allediese Fragen habe ich eine ernstgemeinte Lösung, die so einfachund so logisch ist, dassIhr Euch auf den Oberschenkel hauen könntet und
sagt: " Mensch, da hätte ich auchdrauf kommen können".


Ganz einfach: Wir verbieten den Frauen das Autofahren!!!



Klingt vielleicht ein bisschen chauvinistisch - ist es aber nicht.

Wenn Frauen nicht mit dem Auto fahren dürfen, könnten einige keinen Job
annehmen und somit wären für viele arbeitslose Männer wieder eine
Tätigkeitgefunden. Dadurch schaffen wir zwar keine Arbeitsplätze, aber dievorhandenen würdengerechter unter die Haushalte aufgeteilt und somit
wäre der drohenden sozialenUngerechtigkeit entgegen gewirkt.

Frauen wären nicht so mobil und würden mehrZeit der Kindererziehungwidmen, was unserer Jugend zu Gute kommen würde. Da sich unsereKinder, aufgrundder intensiveren Erziehung, weniger Drogen und Verbrechen hingeben,istdas Problem der Jugendkriminalität gebannt.


Weniger weiblicheAutofahrer, desto weniger Autos, was nicht nur unserer gebeutelten Umwelt zu Gute kommenwürde, sondern auch dem Verkehrschaos
ein Ende setzen würde. Der gefährliche CO 2Ausstoß wäre stark reduziertund unseren Straßen wären ruhiger = sicherer = wenigerVerkehrstote.

Ein vielleicht unbeachteter Punkt ist der, dass die Frau beiderörtlichen Bindung an ihren Wohnsitz nur lokale Geschäfte nützen könnte,was die großenHandelsketten in fernabgelegenen Industriegebieten deutlichzu Gunsten der kleinen TanteEmma Läden oder Wochenmärkten schwächt.
Die mobile Eingrenzung der Frau hätte somitauch einen Effekt auf denTerror der Großindustrie.

Da die Frau nun mehr Zeit zuHause verbringt, sollte frischeHausmannskost den Mikrowellenpseudofrass ersetzen, was dieErnährung und
somit die Gesundheit der Deutschen wesentlich verbessert. Somit würdenwir
auch das Budget unserer Krankenkassen entlasten. Das nicht genutzteKapital könnteman für die Krebs oder Aidsforschung verwenden.

Vereinfacht:
Frauen weg vomSteuer = weniger Krebs

Frauen beschweren sich doch immer, dass sie sich auf denStrassen nichtsicher fühlen. Ich würde sagen ein Grund mehr für sie zu Hause zubleiben.Ich denke mit meinen Ausführungen auch an die Frauen, denen ich nichtmehr der Gefahr desalltäglichen Straßenverkehrs oder dunkler Parkhäuser
zumuten möchte.


Fazit: Ich denke es gäbe noch ein Dutzend weiterer Gründe, die meine Thesebekräftigen, aber was spricht denn dagegen? Nur weil Frauen unbedingt Autofahren wollen,setzen sie das Glück unserer Jugend aufs Spiel ?

Nehmen die immer schlimmerwerdende soziale Ungerechtigkeit in Kauf ?

Unser Ozonloch wächst ständig und dieStädte quillen nur so über, weilFrauen nicht auf eine angewohnte Bequemlichkeitverzichten wollen.

Ich finde die Einstellung der Frauen sehr egoistisch undfordere jeden auf meinen Vorschlag in jeglicher Form zu unterstützen.

;-)


melden
roshan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

23.07.2006 um 10:29
und was machen dn die unverheiratteten frauen? sollen wir sie zur heirat zwingen oderwas?


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

23.07.2006 um 10:30
Die Partei mit dem größten Frauenanteil sind die Grünen.
Soviel ich weiß gibt es dortmehr Frauen als Männer.

An der Macht waren sie auch schon (als Koalitionspartnervon Schröder)...

Gebracht hat's nix.


melden

Frauen an die macht

23.07.2006 um 11:19
Frauen an die macht...macht caffee,macht essen,macht sauber ;D

ich weißnich..ich hab nichts gegen emanzipation..aber manchmal kommt es mir so vor als würden beider gleichstellung gewisse negative seiten einfach ausgelassen und dann doch wieder mitdem frau sein begründet...


melden

Frauen an die macht

23.07.2006 um 11:24
Link: www.billhenthorn.com (extern)

Leider widerspiegelt dieser einfache Comic die traurige Wahrheit.


melden
muhammad_ali
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

23.07.2006 um 11:27
einfach erechnung:
bei allmystery posten überwiegend männer.
davon sind ca. 80%ein antisemitisch gestimmter haufen.
fazit: frauen können garnicht würdeloser sein


melden

Frauen an die macht

23.07.2006 um 11:28
und sonst?..alles klar?


melden
muhammad_ali
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

23.07.2006 um 11:39
ja, ein bisschen warm , aber sonst alles spitze


melden

Frauen an die macht

23.07.2006 um 11:45
allerdings...denke ich auch o0


melden

Frauen an die macht

02.11.2006 um 15:32
Männer sind schmerzresistenter als Frauen
Männer sind schmerzbelastbarer als Frauen
Männer haben eine höhere Schmerztoleranz als Frauen

Zu Beginn diesesBeitrags wird lebhaft darüber diskutiert ob Frauen nicht allein deshalb an die Machtsollen, weil sie aufgrund der Gebärfähigkeit in jeder Hinsicht belastbar seien alsMänner.
Ich bin diesem Vorurteil auf den Grund gegangen und habe meine Erkenntnisseauf einer eigenen Website zusammengefaßt. Da in einem Forum eine vernünfitge Diskussionmeiner Erfahrung nach oft leider nicht möglich ist, stelle ich jedem, der sich für diesesThema interessiert meine Seite vor:

www.MännerSindStärker.de
oder
www.MaennerSindStaerker.de


melden
pazarcikli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

02.11.2006 um 21:33
Meine mutter ist meine göttin sie ist das heiligste in meinem leben sowie mein vater
ich finde auch das die frauen ungerecht behandelt worden sind aber trotzdem bin ichgegen die emazpation der frauen ;)


melden
pazarcikli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

02.11.2006 um 21:35
Merkel ist doch an der Macht und sieht was daraus geworden ist ich fand schröder gut weiler sich von amerika distanziert hatte


melden

Frauen an die macht

02.11.2006 um 21:35
Kommt auf die Art der Emanzipation an, siehe als Beispiel der Macht unserenBundeskanzler.


melden

Frauen an die macht

02.11.2006 um 21:36
Ach ich meinte natürlich Bundeskanzlerin, den Herrn Merkel.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

02.11.2006 um 21:43
Ich bin für die Frauenbewegung, vor allem für die rythmische...


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

02.11.2006 um 21:54
Ich möchte niemanden an der Macht, der sich noch in der sexuellen Identifikationbefindet.


melden
silithien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen an die macht

02.11.2006 um 22:07
>Männer sind schmerzresistenter als Frauen
>Männer sind schmerzbelastbarer alsFrauen
>Männer haben eine höhere Schmerztoleranz als Frauen

Merkt manvorallem, wenn Männer sich erkälten *schmunzel*^^


>Frauen an diemacht...macht caffee,macht essen,macht sauber

Was sagt man dazu?! Da gibt dochtatsächlich ein Mann der selbst beschreibt wie unfähig Männer sind.^^


melden
Anzeige

Frauen an die macht

02.11.2006 um 22:14
@ Silithien :

Guck dir nur mal seine Webseite an, du lachst dich noch schlapper.;) :D :D :D


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden