Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Religion und Wissenschaft

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Wissenschaft
compy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:53
@AMR

Deine Meinung.

Gute Nacht @all


melden
Anzeige
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:54
@Vica

"im neuen testament wird "gott" kein einziges mal mehr im pluralgenannt... oder täusch' ich mich da? "

Hmmm .... Jesus sprach öfters mal von"wir" .. also er und sein Vater sozusagen. Aber im NT "spricht" Gott auch nur einmalöffentlich zu den Menschen.


melden
parakletos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:55
@abdulmecid
Nein, genau das eben nicht! Hast du übnerhaupt den Satz gelesen?


melden
compy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:55
Für alle noch Suchenden:
http://www.s145628415.online.de/Der_wahre_Sinn_des_Lebens_neu.wmv


melden
abdulmecid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:55
"weil es nunmal keine beweise gibt."
siehst du , du denkst wie die damalige Leute ,sie haben auch so gedanken, aber jetzt sehen wir dass sie sich geirrt haben


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:55
ich frage mich sowieso, wieso dieser "gott" offensichtlich früher zu den menschen inaller öffentlichkeit gesprochen hat und es heute nicht mehr tut.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:56
@Vica

Das wäre doch wohl zu einfach ..... ;)

Wenn Gott selber die Spreuvom Weizen trennen will, hat das wohl einen sehr negativen Aspekt wenn er mit ihnen nochsprechen würde !!


melden
hypnotized
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:57
ich denke da immer die ganzen Wunder die die Kirche heilig spricht, wobei sieWissenschaftlich wiederlegbar sind.

Vor allem werden diese Wunder immerkleiner, schon vom öffentlichen Verständnis her, ein gutes Beispiel sind die früherenNaturvölker, welche Götter und Geister hinter jedem Regenschauer gesehen haben, damalswar die Wissenschaft, wenn man sie schon so nennen will, noch nicht weit genug um diese(Wetter-)Phänomene zu erklären, mit wachsender Aufklärung schwand dieser Bereich und erschwindet auch heute noch, wenn auch längst nicht so drastisch, bis zu dem Punkt, an demsowohl Kirche und Wissenschaft sich streiten dürfen, wass den VOR den allgemeinanerkannten Dingen war, ein Gott oder ein Multiversum?


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:57
@Arikado
Das Leben ist ja auch nicht wertlos, jedenfalls nicht bei Tieren. Das Lebender Menschen ist allerdings schon sinnlos, da sie sich zu weit von der Natur entfernthaben, um noch zum Kreislauf beizutragen, somit sind sie nur noch als Nahrung fürAasfresser zu gebrauchen. Und damit wollen sich eben die meisten nciht zufriedengeben undbrauchen eine Ersatzbefriedigung.


melden
parakletos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:57
Wir hören halt nicht mehr zu.
Gott sprach immer zu Auserwählten und was er zu diesensagte das können wir noch heute in der Biblia (Bibliothek) nachlesen. Seine Worte vondamals sind immernoh hochaktuell, und wenn man gut hinhört spricht er durch das Wort nochimmer zu einem.


melden
abdulmecid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:58
@parakletos

hab nur gefragt
In der Bibel auch wie im Koran spricht Gott vonsich manchmal im Plural !


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:59
@samael:

ja, wieso hat er es dann laut der bibel früher getan?


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 00:59
"""Die Vorstellung, die Erde sei eine Kugel, kommt aber sicher nciht aus der Bibel,sondern durch die Landvermessung und Astronomie."""


Die Religion hat nichtdie Aufgabe, wissenschaftliche Wahrheiten so zu formulieren, dass man sie mir nichts dirnichts entdecken kann.

wissenschaftliche Ausagen im Koran dienen

1.als Inspiration, als Aufforderung zu Denken und Forschen
2. Als Beweis für dieExaktheit der Schöpfung
3. Als Hinweis auf das Wunder des Korans

Im Koransteht nicht, dass die erde eine Kugel ist, aber es gibt mehrere Hinweise auf dieKugelgestalt und Drehbewegung der Erde!

Z.b. gibt es einen Vers der sagt, dassman die Berge für fest hält, dass sie sich aber in Wahrheit wie die Wolken bewegen
Oder einen Vers, dass der Tag durch die Nacht weggezogen wird
Oder Allah wird alsHerr der BEIDEN Osten ud Westen bezeichnet (also Der Westen auf der Südhalbkugel und aufder Westen auf der Nordhalbkugel)


Ohne Kenntnis der Kugelgstalt käme manaber wohl eher nicht automatisch drauf durch den Koranvers, vielmehr sollen diese Verse

1. Diejenigen die noch nicht das Wissen haben, dazu anspornen, auch mit Hilfeder Andeutung im Koran darüber nachztuforschen!

2. Diejenigen die das Wissenhaben überzeugen, dass sie es nur aufgrund Allahs Gunst erworben hatten und dass diesesWissen auch in der Religion angelegt ist, obwohl man zum Zeitpunkt der Offenbarung keinWissen davon hatte


melden

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:00
Das Leben ist ja auch nicht wertlos, jedenfalls nicht bei Tieren. Das Leben derMenschen ist allerdings schon sinnlos, da sie sich zu weit von der Natur entfernt haben,um noch zum Kreislauf beizutragen, somit sind sie nur noch als Nahrung für Aasfresser zugebrauchen. Und damit wollen sich eben die meisten nciht zufriedengeben und brauchen eineErsatzbefriedigung.


Rofl, was ergibt es für einen Sinn, wenn nach demTod nichts mehr kommt? Also wenn da wirklich nichts mehr kommen sollte, dann hätte ichlieber gar nie gelebt und somit auch nie die Chance gehabt, mir darüber vergebensHoffnungen/Gedanken zu machen.

Ich scheisse auf den Kreislauf des Lebens. Wasnützten Kreaturen, die sowieso eines Tages für immer verschwinden? (Dieser Satzt beziehtsich auf die Annahme, dass nach dem Tod nichts mehr käme.)


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:01
@Vica

Es galt wohl damals eher um eine Demonstration ... die Bibel spricht jaauch davon das "sein" Volk sehr Wankelmütig sei


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:04
@hypno

Ich in diesem Aspekt sehr interessant das viele Naturvölker heute nochdiesen Glauben, grad was Wetter angeht, besitzen. Im Grunde hat die Wissenschaft zwar einVerständniss gebracht, aber somit wird es auch langweilig.
Wenn man die Bedeutunghinter einem Gewitter auf Wissenschaftlicher Basis erklärt, find ich das persönlichlangweilig. Interpretationen der Naturvölker sind in der Hinsicht viel interessanter, undbieten auch den nötigen Respekt vor dem Wetter den es auch verdient hat.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:05
Ich finde ... sollte es heißen.

Oh man, schon wieder eine Satzstellung wie imMittelalter.


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:06
der gott aus dem alten testament ist sowieso ein massenmörder...


melden

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:08
der gott aus dem alten testament ist sowieso ein massenmörder...


Jo,im alten Testament verlangt er nach Opfern und Auge um Auge, Zahn um Zahn...

..im NT werden Opfer durch den Tod von Jesus plötzlich überflüssig und es heisstdann: "Liebe deines Nächsten wie dich selbst."


melden
Anzeige
abdulmecid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:11
"der gott aus dem alten testament ist sowieso ein massenmörder..."

wieso ?kannst du deine Meinun begrunden , erklären wieso du so denkst ?


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden