Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Religion und Wissenschaft

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Wissenschaft
parakletos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:12
@Vica
Wenn du so redest bezweifle ich das du das AT gelesen hast...


melden
Anzeige

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:12
Vielleicht nahm er Bezug auf die Sintflut oder die zahlreichen Schlachten, durch die Gottsein geliebtes Volk namens Israel führte.


melden

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:13
@Arikado
" Glaubst du, das Universum ist einfach so entstanden, ohne guten Grund?Denn wenn nach dem Tod nichts mehr kommt, ist unser Leben ja fast wertlos."

JA.das heist es ist nicht dierekt wertlos nur sinnlos.

es heist ja immer gott habedie menschen geschaffen. aber was bringt das?
es macht einfach keinen sinn, wozu,warum hat gott denn die menschen erschaffen? wenn schon er selbst nichts davon hat, washaben dann andere wesen davon und warum hat er diese wesen geschaffen?
der sachefehlt die logik...aber das kennt man ja schon vom glauben.


@abdul
"siehst du , du denkst wie die damalige Leute , sie haben auch so gedanken, aberjetzt sehen wir dass sie sich geirrt haben "

siehst DU, DU sagst eigentlich dasselbe wie ich: die leute haben sich geirrt, weil sie noch nicht die entsprchendenwissenschaftlichen vorkenntnisse hatten.
heute können wir beweisen, dass die erderund ist, denn heute haben wir die entsprechende technik und das wissen dafür(das wir unsselbst angeeignet haben). nur wird in gläubiger immer so argumentieren, dass gott etwedernicht nachgewiesen werden will (der spruch rettet halt aus allen situationen), oder manihn mit der heutigen technik noch nicht nachweisen kann.
das argument bezüglich dertechnik wird man auch noch in 2000jahren hören.

und das die erde rund ist, wurdedurch wissenschaft bewiesen nicht durch glauben


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:14
@AMR

Glaube kommt vor Wissenschaft ....


melden
parakletos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:14
Eine gesegnete Nacht euch allen.


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:16
>>Oder Allah wird als Herr der BEIDEN Osten ud Westen bezeichnet (also Der Westen auf derSüdhalbkugel und auf der Westen auf der Nordhalbkugel) <<

Alternativ:

55:17
(Er ist) der Herr der beiden Osten und der Herr der beiden Westen.

Deutet auf die beiden am weitesten voneinander entfernten Punkte des Sonnenauf- undSonnenunterganges im Sommer und im Winter hin.


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:17
@Arikado:

richtig, das meinte ich!!!


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:19
@parakletos:

wenn ich dein pic sehe, muss ich annehmen, dass du alles gutheisst,was in der bibel steht ohne es vielleicht zu hinterfragen...


melden

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:20
Glaube kommt vor Wissenschaft ....

ja, man glaubt, prüft und berichtigtbzw.bestätigt
ich fürchte, einige haben schritt 2 übergangen.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:21
@Vica

Wer sagt denn das Gott gnädig sei ???

Kann ein Gott nicht auchmal rot sehen .. um es krass auszudrücken !

Davon ab ging nicht jede Schlacht inder Bibel schlecht für "sein" Volk aus, im Gegenteil ...


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:21
"der gott aus dem alten testament ist sowieso ein massenmörder..."



Teilweise gebe ich vica Recht.

Gott zertrampelt z.b. Höchstpersönlich dasVolk der Edomiter, und dabei färbt sich sein Kleid rot

Er lässt einen Feuerballauf die feinde Israels los (in einer der Prophezeihungen), so dass nicht nur die Feinde,sondern auch das Leben ausgelöscht wird, das gleicht einem atomaren Schlag

Insgesamt ist der Gott im AT streng, was aber im Islam anerkannt ist als Wesenszugder Thora

Dass diese Metzeleien von Gott authentisch sind (in der ursprünglichenThora) glaube ich nicht.

Gott führt Strafgerichte (wie die Sintflut, die nachislamischer Auffassung mgl nur lokal war) , aber er geht dabei nicht mit solcherGrausamkeit vor!


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:23
@AMR

Vor den Beweisen kommt immer erst eine These, selbst in der Wissenschaft.

Der Glauben an etwas macht erst aus das man forscht ...


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:24
@samael:

ja, für sein volk ging es gut aus... und auf den rest hat er einfachgeschissen, oder was? mein gott ist immer gnädig und sieht niemals rot!


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:26
@Vica

Du mußt bedenken das Gott sich gegen viele Götter (z.B. die Ägyptischen)behaupten mußte. Wie schon mal gesagt eine Machtdemonstration.

"und auf den resthat er einfach geschissen, oder was?"

Na gegen wen gingen die Attacken dennimmer ???


melden

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:28
Was sind die ägyptischen Götter? Dämenen/Erzeugnisse von Satan? Kann es sein, dass Satander Schöpfer der falschen Götter ist?

(Ist nur so eine Theorie, schein aberirgendwie logisch zu sein)


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:30
ich kann nur sagen, dass dieser gott nicht mein gott ist...
mein gott musste nichtsolche machtdemonstrationen veranstalten, damit ich an ihn glaube!


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:31
Gott sagt angeblich, gemäß der Thora, dass er übelste Verführungen durch die FeindeIsraels ins heilige Land bringen will, damit sich sein geliebtes Volk versündigt. AlsStrafe sollen die Verführer/innen und ihr Volk ausgelöscht werden.
Es liest sich fastso, als ob Gott diese Völker nur geschaffen hätte, damit Israel sündigt, und sich ausReue wieder zu Gott wendet und damit diese Völker für ihre Funktion, die ihnen Gottauferlegt hat, büßen müssen.
das enbehrt meiner Meinung nach jeglicher Logik


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:32
@al-chidr

das gleiche denke ich mir auch...


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:32
@Vica

Och ich denke das du damals im Streitzug gegen Kanaan und ihren Gott Baalan erster Front gewesen wärst, oder ??


melden
Anzeige

Religion und Wissenschaft

14.06.2006 um 01:33
"Vor den Beweisen kommt immer erst eine These, selbst in der Wissenschaft
Der Glaubenan etwas macht erst aus das man forscht ... "

ja, aber man geht nicht wie in derreligion davon aus, dass das, was man sich so eben erdacht hat auch der wahrheitentspricht. man hat also eine idee, von der man glaubt sie stimme. also beginnt man dieseidee auf ihre richtigkeit zu hintrfagen bzw. sie ersteinmal zu beweisen. ohne die beweisekann man sich nämlich nicht sicher sein, dass das erdachte stimmt.

und beweisesind in religionen nunmal die ausname.


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden