weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Arbeitslosigkeit
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

23.06.2006 um 14:30
Also ich mach mit, keine Versicherungen der Allianz, wenns doch immer so einfach wäre :D.


melden
Anzeige
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

23.06.2006 um 14:31
Und wir sollten vielleicht Procter&Gable noch nehmen und Shell oder so


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

23.06.2006 um 14:32
MacDoof


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

23.06.2006 um 15:54
Ein erschreckender Trend, der sich breit macht: Zum eine Rekordgewinne einfahren, zumanderen Arbeitsplätze abbauen oder ins billige Ausland verlagern. Wir haben eben zu vieleBetriebswirte in Europa und zu wenige Volkswirte, denn langfristig gehen diese Rechnungennicht auf.
Wer dem größten Markt in Europa immer mehr Kaufkraft abgräbt, der wird esmittelfristig an seinen eigenen Absatzzahlen spüren.

Ich bin ebenfalls fürBoykott (zugegeben, fällt mir leicht, da zum Glück nicht Allianz-versichert).


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

23.06.2006 um 18:12
wie war das noch hoffentlich Arroganzversichert


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

23.06.2006 um 20:01
Also einerseits ist das Problem der Allianz,daß sie als Branchenprimus Jahre lang zwardie anderen vor sich hergetrieben hat,es aber gleichzeitig versäumt hat, sich im eigenenHause den von ihr ausgelösten Veränderungen anzupassen. Klare Managementfehler,die dieMitarbeiter jetzt ausbaden müssen.
Zum anderen ist die Entscheidung aber auswirtschaftlichen Gründen nur bedingt nachvollziehbar, da auch Standorte geschlossenwurden, die rentabel waren.Frankfurt z.B.fuhr letztes Jahr konzernweit das beste Ergebnisein.

Im übrigen stellt sich auch hier mal wieder die Frage,ob Personalabbaulangfristig das Allheilmittel sein kann.
Gerade im Versicherungsbereich stellt manfest,daß trotz gegenteiliger Beteuerungen die Serviceleistungen seit Jahren schlechterwerden und auch die Bearbeitungsqualität abnimmt.Und das hängt letztendlich mit demPersonalabbau und dem damit einhergehenden Kompetenz- und Know-How-Verlust zusammen.DasCallcenter mit dem spartenübergreifend inkompetenten Mitarbeiter scheint da zur Zeit dasEndziel der Managervorstellungen zu sein.
Die Folgen dieser Billigarbeit ist aberauch Billigqualität.
Der Gipfel dieser Geschichte wird zur Zeit bei Zürich und AXAdiskutiert,wo man die Verlegung der Call-Centers nach Bratislava , Dublin bzw nach Indienerwägt.Aus Kundensicht bedeutet das,daß man bei Anrufen dann nicht nur jemand am Rohrhat,der in der Regel von der Sache nix versteht, sondern sogar jemanden,der einemsprachlich allenfalls begrenzt versteht.
Hon y soit,qui mal y pense !!!

Auch sollte man sich fragen,wer denn noch die Produkte kaufen soll,wenn das halbeLand auf der Straße steht.Insofern wäre öffentlicher,moralischer und auch politischerDruck gegen diese Abbau-Strömungen ,wie er in anderen Ländern durchaus ausgeübt wird,auchbei uns schon wünschenswert.


melden
sabu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

23.06.2006 um 20:07
Genau zaphodB. ! Soll Sie etwa wie die Regierung weiterhin munter Geld ausgeben und danneines Tages den Bankrott erklären ?


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

23.06.2006 um 21:58
Man kann einer Firma die Arbeitsplätze nicht aufzwingen, das ist Planwirtschaft, es musseine andere Lösung geben! Die Allianz kündigt mit Sicherheit nicht mehr Stellen, als siezur Bedienung ihrer Kunden auch brauch! Es beschäftigt doch auch kein Bauer mehrErntehelfer, als wie er benötigt!

Wenn man verhindern will, das die Leute armwerden, muss man generell dafür sorgen, das die Aktionäre (nur denen dienen ja dieFirmen) mehr Steuern zahlen! Im Gegenzug brauchen wir höhere Renten, Mindestlöhne,Arbeitslosengelder! Arbeit allein ist eine Garantie für garnichts, würde man die Allianzzwingen die 7500 Stellen nicht abzubauen, würden die einfach wie alle Firmen, dasLohnniveau aller Beschäftigten senken, soweit bis sich die selben Einsparungen ergeben!

Wichtiger als die Arbeitsplätze die man einer Firma aufzwingt, sind dieArbeitsplätze die die Firma garnicht kündigen kann, weil die auch real gebraucht werden!Die wachsen aber nur mit der Kaufkraft, und die ist nunmal die Summe aller Einkommen derMasse, nicht nur der willkürliche Lohn!


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

24.06.2006 um 03:10
@Topic

Generell leben alle Konzerne nur von den Geldern des Volkes. Wenn mannicht zur Gewalt greifen will ist doch der Boykott der einzig sinnvolle Weg. Ob die Ideevom Eingangspost nun ein wenig naiv oder sinnvoll ist, weiss ich nicht genau abergenerell ist es schonmal positiv das es MEnschen gibt die überhaupt was machen wollen,und nicht nur dumm und sinnfrei rumaulen wie es capspauldin auch hier wieder tut.

Weiterhin glaube ich das es solche Seiten bestimmt schon gibt.

@ashert

"Die Allianz kündigt mit Sicherheit nicht mehr Stellen, als sie zur Bedienung ihrerKunden auch brauch! Es beschäftigt doch auch kein Bauer mehr Erntehelfer, als wie erbenötigt! "

Das glaubst du doch selber nicht. Die arme, arme Allianz musste alsozur Notlösung greifen ja? Tat denen bestimmt richtig leid 7500 zu feuern.

Warumwurden diese 7500 Leute dann eingestellt? Die sind jetzt , nachdem der Laden also endlichrichtig läuft, enormen Profit abwirft, auf einmal überflüssig? Müsste jetzt nicheigentlich mehr Arbeit da sein. Wiederspricht sich das jetzt nicht? Oder wird da einfachArbeitskraft umgewälzt? Arbeiten andere dafür doppelt soviel .. für weniger Lohn .. oderhuch ... wird da fleissig Arbeit nach Indien ausgesourced .. wo Leute länger für nochweniger arbeiten.

Früher hiess es eine Firma hat auch eine gewisseVerantwortung für ihre Angestellten ... das ist heutzutage einen Dreck wert und alleFirmen scheissen drauf. Da zählt nur Gier.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

24.06.2006 um 03:52
Prometheus@
Sollte der US-Konzern General Motors tatsächlich das Opel-Werk inAzambuja schließen, will die portugiesische Regierung das nicht einfach so hinnehmen -und fordert für diesen Fall bereits gezahlte Staatshilfen zurück.





Danke prom das ist der springende Punkt!
Die Multis erpressen den Staatdamit, Milliardenhilfen für den Standort Deutschland hinzublättern, um dann mit diesenMilliarden den Mittelstand und Kleinhändel auszubooten, und für den Protektonismus gegenunliebsame Konkurrenz aus Entwicklungsländern sprich Billiglohnländern, und ihnen ständigdenen ständig ins Gewissen redet, ihre Märkte zu öffnen ... natürlich unter dem Motto derliberalen, freien Marktwirtschaft ...

Das ist eine entsetzliche Doppelmoral, undder Staat scheint nur noch ohnmächtig und wie hypnotisiert all ihren Erpressungen nach zugeben.
Natürlich ist der Abbau von einzelnen Filialen betriebswirtschaftlichnotwendig, aber wenn der Mittelstand nicht durch diese hinterhältige Methode, den Staatfür sich einzuspannen, aber gleichzeitig "weniger Staat" zu fordern, arg gerupft werdenwürde, stünden diese Arbeitsplätze doppelt und dreifach zur Verfügung.
Der Staat darfsich nicht von Global Players abhängig machen, aber es ist wohl schon zu spät ...zumzweiten Mal, beim ersten Mal schlug dann die Stunde der Nationalsozialisten ...

Da der Staat, den diese weitsichtigen Manager einerseits gerne los hätten (man stellesich vor, man könnte die Arbeiterschaft wieder erpressen, ohne Gewerkschaften,Kündigungsschutz, Krankengeld usw. hire and fire, ja das wärs für diese Unternehmen, daglitzern die Euroscheine in ihren Augen ...) gleichzeitig kräftig eingespannt wird, istes mehr als legitim, unterlassene Dienstleistungen zu sanktionieren!
Hoffentlichsetzt die portugiesische das im Fall der Fälle auch in die Tat um

Nicht nurDeutschland wird durch diese Verlegungen in Billiglohnländer geschwächt, auch das LAndselbst, es macht sich abhängig von hire and fire Konzernen, die auch gerne mal vonHeuschrecken heimgesucht werden, íhre Unternehmensstrategie ändern. der Konjunkturausgeliefert sind usw.
Diese Abhängigkeit wiegt die paar tausend Arbeitsplätzenegativ mehr als auf, zumindest im Regelfall


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

24.06.2006 um 03:54
die portugiesische REGIERUNG


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

24.06.2006 um 03:55
ach so der Boykott ...ja das unterstütze ich

ich boykottiere auch ein paarGlobal Players, wenigstens für das Gewissen ...


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

24.06.2006 um 12:32
@Topic

Generell leben alle Konzerne nur von den Geldern des Volkes. Wenn mannicht zur Gewalt greifen will ist doch der Boykott der einzig sinnvolle Weg. Ob die Ideevom Eingangspost nun ein wenig naiv oder sinnvoll ist, weiss ich nicht genau abergenerell ist es schonmal positiv das es MEnschen gibt die überhaupt was machen wollen,und nicht nur dumm und sinnfrei rumaulen wie es capspauldin auch hier wieder tut.


Na na na deine grenzenlose Dummeheit musst du jetzt nicht hier wieder unterBeweis stellen, die diversen anderen Threads haben zu deiner Lächerlichkeit schon genügebeigetragen.

Weiterhin glaube ich das es solche Seiten bestimmt schon gibt.


Sicher sicher
@ashert

"Die Allianz kündigt mitSicherheit nicht mehr Stellen, als sie zur Bedienung ihrer Kunden auch brauch! Esbeschäftigt doch auch kein Bauer mehr Erntehelfer, als wie er benötigt! "

Dasglaubst du doch selber nicht. Die arme, arme Allianz musste also zur Notlösung greifenja? Tat denen bestimmt richtig leid 7500 zu feuern.

Warum wurden diese 7500Leute dann eingestellt?

Oh man was für eine Frage , muhahaha hallo HerrBild-Zeitungsvolkswirt, bitte umblättern



Früher hiess es eineFirma hat auch eine gewisse Verantwortung für ihre Angestellten ... das ist heutzutageeinen Dreck wert und alle Firmen scheissen drauf. Da zählt nur Gier.


Ohhh na die Taschentuchwirtschaft hat bei dieser Heulsusenmentalität ja genungzutun


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

24.06.2006 um 15:55
@caps

gäähnnn welch geistreiche Kommentare wiedermal. Aber halt die alte Leiermit dir. Bis auf geistigen Dünnschiss produzierst du nix. Kein Gegenargument, keineProblemlösung... nur dumpf daherlabern. DU hast nix zusagen. Warum gehst du nich ein einSt. Pauli Fussbalforum wo du nbur über deine lächerliche Kindergarten Fussballtruppelabern kannst?

Hast dir echt bei deinem Nazi-Ultra-Verein die letztentraurigen Gehirnzellchen weggesoffen. Naja .. und so einer hält sich dann fürDeutschlands Elite. hahaha.

Und belästige mich bitte nicht mit deinenKleinkinderkommentaren per PM du Pfeife.


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 10:15
Nananana Case alte Kupferstecher wer wird denn hier die Leberwurstspielen aber jetztzeigst du ja wiedereinmal welch kleines Birnchen du bist, St.Pauli und die Nazis, aberhallo da fliegt ja einem das Hütchen weg.
Hast keine Ahnung aber da dir ja sonstkeiner zuhört muss du dich ja mal äussern,


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 10:20
gäähnnn welch geistreiche Kommentare wiedermal.

Na weisst du geistreicherGenuss in Nuss so manch Eldertropfen ist schon dabei

Aber halt die alteLeier mit dir.

Jup es macht so einen Spaß deine Unwissenheit aufzudecken

Bis auf geistigen Dünnschiss produzierst du nix.

Och Och och werwird denn hier gleich, dir muss es doch warm das Bein runtergelaufen sein so waszuschreiben

Kein Gegenargument, keine Problemlösung...

Die duja Massenweise gebracht hast, kette dich doch vorm Allianzgebäude an , komme sogar malvorbei um dich auszulachen

nur dumpf daherlabern.
Jaja das hattenwir ja schonmal

DU hast nix zusagen. Warum gehst du nich ein ein St. PauliFussbalforum wo du nbur über deine lächerliche Kindergarten Fussballtruppe labern kannst?

Damit du hier alleine deinen Misst verbreiten kannst und dich hier inschleimiges Wohlgefallen suhlen kannst, nönönö

Hast dir echt bei deinemNazi-Ultra-Verein die letzten traurigen Gehirnzellchen weggesoffen. Naja .. und so einerhält sich dann für Deutschlands Elite. hahaha.

Na aber so was von

Und belästige mich bitte nicht mit deinen Kleinkinderkommentaren per PM du Pfeife.

Na es sollte ja auch mal ein Briefchen in deine FL auftauchen, die is ja soleer, so traurig ohne Freunde


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 10:21
Hi,

ganz großes Popkornkino liefert ihr, Danke! ;)
Wobei ich Case_77 in denGrundzügen zustimmen kann, auch wenn ich mir die pauschalisierenden Beleidigungen sparenwürde. Capspauldin hat in der Tat keinerlei konstruktiven Beitrag in seinem Post erkennenlassen.

Gruß Kikuchi


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 10:27
Da lebt ja einer mal richtig auf @Caps^^

Das ist mehr als Deine sonstigenbissigen, inhaltslosen Kommentare die mal so eingestreut werden : )
Scheint, alshätte Case Deine Achillesverse erwischt ^^


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 10:28
Wir müssen alle mal umdenken! Arbeit ist nicht erhaltenswertes, die ist in denUnternehmen nur das, was getan werden muss, für den Profit und keine Therapiestelle!

Wenn die irgend einzusparen ist, durch Maschinen, Automatisierung undRationalisierung, dann ist sie auch weg!

Meldung des Tages:
Siemens-ChefKlaus Kleinfeld schließt nach der Auflösung der Telekommunikationssparte einen weiterenStellenabbau im Konzern nicht aus. Das sei in einem Unternehmen, das so vielschichtigaufgestellt ist wie Siemens, nicht möglich, so Kleinfeld in der Welt am Sonntag. Siemensund Nokia hatten Anfang der Woche bekannt gegeben, ein Gemeinschaftsunternehmen zugründen, in der die Netzwerksparten beider Unternehmen gebündelt werden. Dadurch könntenbis zu 9000 Arbeitsplätze bei den Unternehmen wegfallen...
http://www.heise.de/newsticker/meldung/74666

Nicht mehr lange und wir sindbald fast alle unseren Job los, wir müssen einfach lernen unsere Ansprüche auch ohne zuerhalten! Wir brauchen auch ohne Arbeit, noch genausoviel zu Essen, zu trinken, Strom,Wärme, und Geld für die Dinge die auch ohne unsere Hände hergestellt können, wofür jakeiner was kann!


melden
Anzeige

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 10:32
Wir müssen alle mal umdenken! Arbeit ist nicht erhaltenswertes, die ist in denUnternehmen nur das, was getan werden muss, für den Profit und keine Therapiestelle!

Wenn die irgend einzusparen ist, durch Maschinen, Automatisierung undRationalisierung, dann ist sie auch weg!

Meldung des Tages:
Siemens-ChefKlaus Kleinfeld schließt nach der Auflösung der Telekommunikationssparte einen weiterenStellenabbau im Konzern nicht aus. Das sei in einem Unternehmen, das so vielschichtigaufgestellt ist wie Siemens, nicht möglich, so Kleinfeld in der Welt am Sonntag. Siemensund Nokia hatten Anfang der Woche bekannt gegeben, ein Gemeinschaftsunternehmen zugründen, in der die Netzwerksparten beider Unternehmen gebündelt werden. Dadurch könntenbis zu 9000 Arbeitsplätze bei den Unternehmen wegfallen...
http://www.heise.de/newsticker/meldung/74666

Nicht mehr lange und wir sindbald fast alle unseren Job los, wir müssen einfach lernen unsere Ansprüche auch ohne zuerhalten! Wir brauchen auch ohne Arbeit, noch genausoviel zu Essen, zu trinken, Strom,Wärme, und Geld für die Dinge die auch ohne unsere Hände hergestellt können, wofür jakeiner was kann!



Naja Ashert beim Fall der Allianz handelt es sichja um eine Versicherung und "diesen" Bereich lächt sich ausser in der Sachbearbeitungnicht von "Maschinen" machen, da ist immer noch der Kontakt mit den Kunden wichitg.
In anderen Bereich ist dies natürlich anders.

Aber schau es ist ja so, dieAllianz hat den "Gewinn" bezogen aus den letzten Jahren, gewisse Stellen haben schon seitJahren rote Zahlen geschrieben und da muss umdisspuniert werden.


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden