weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Arbeitslosigkeit

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 10:37
Man kann einer Firma die Arbeitsplätze nicht aufzwingen, das ist Planwirtschaft, esmuss
eine andere Lösung geben! Die Allianz kündigt mit Sicherheit nicht mehr Stellen,als sie
zur Bedienung ihrer Kunden auch brauch! Es beschäftigt doch auch kein Bauermehr
Erntehelfer, als wie er benötigt!
Genau so ist es!Schön das einermal dasso
nüchtern betrachtet

Wenn man verhindern will, das die Leute armwerden, muss
man generell dafür sorgen, das die Aktionäre (nur denen dienen ja dieFirmen) mehr
Steuern zahlen! Im Gegenzug brauchen wir höhere Renten, Mindestlöhne,Arbeitslosengelder!
Arbeit allein ist eine Garantie für garnichts, würde man dieAllianz zwingen die 7500
Stellen nicht abzubauen, würden die einfach wie alle Firmen,das Lohnniveau aller
Beschäftigten senken, soweit bis sich die selben Einsparungenergeben!



So ist es, man würde am Gehalt einsparen und so denAusgleich zuschaffen


melden
Anzeige
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 10:40
Boykott ?

Dann hätten sie ja einen weiteren Grund noch weitere 7500 zuentlassen.

Versicherungen so wie sie heute funktionieren, gehören abgeschafftund verboten.

Eine gerechtere Verfahrensweise wäre, wenn sich der Beitragsatz imVerhältnis zur Zunahme der Versicherungskunden kontinuierlich senken würde.

Soaber sind es die schlimmsten Abzocker und Maden im Speck.
Und der Staat rührt keinenFinger, denn je höher der Umsatz desto höher die Umsatzsteuer und dagegen hat der Staatbekanntlich nichts einzuwenden.


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 10:43
Tao.."Boykott ?

Dann hätten sie ja einen weiteren Grund noch weitere 7500 zuentlassen. "


Bei einem Boykott wie ihr viele wollen, glaubst du dochnicht das es nur bei 7.500 "neue" Entlassungen bleibt.Mit diesem Faktor haben sie danndoch nicht geplant und der schlägt dann richitg in der Personalplanung zu


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 17:41
Du schriebst, tao

"Eine gerechtere Verfahrensweise wäre, wenn sich derBeitragsatz im Verhältnis zur Zunahme der Versicherungskunden kontinuierlich senkenwürde. "


---DAS wird ja in einer gesunden Kostenkalkulation auch gemacht,allerdins vergisst du da sträflicherweise die Einbeziehung des akkumulierendenIndividualrisikos.

Soll heissen, dass z.B. eine Krankenversicherung schwerlichbilliger werden kann, wenn als Neumitglieder allesamt alte & gebrechliche Kundenaufgenommen werden - die muss dann de facto erheblich teurer werden aufgrund desPoolsystems in der Prämienberechnuung.

Aber der Aktuar deines Vertrauens kanndir das sicher besser erklären - ruf einfach mal die Hotline deiner Krankenkasse an ;-)


Ansonsten halte ich vom Boykott auch nichts, insbesondere bei bestehendenVerträgen.Man könnte allerdings allen Kunden der allianz-Kfz-Haftpflichtversicherunganraten, mit ihren Autos in Glasfassaden reinzurauschen. Aber wer darf hier schon Autofahren...?


melden
tankred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 19:31
Wieso Boykott ? Man kann es eigentlich nur Unterstützen wenn eine Firma anfängt ihrenWasserkopf abzubauen. Wenn ich schon immer höre Standort Deutschland zu teuerbla,bla,bla. Ja warum ? Doch nur weil Firmen in Deutschland sich einen aufgeblähtenWasserkopf leisten , unsere Regierung macht es ja vor , aber dann erzählen das dernormale Arbeiter zu teuer währe. Sehr schön , die fangen also an in ihren GlaspalästenBüros zu räumen. Weiter so , vieleicht macht auf diese Art und Weise sogar eineLebensversicherung wieder Sinn statt nur eingezahltes Geld zu vernichten.


melden
packo13
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 21:08
tja leute ihr seht das es ein problem gibt, aber das ihr nicht lösen könnt ;) (nichtso)!!!


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

25.06.2006 um 21:17
@Hansi

Ausgerechnet die Franzosen als Vorbild zu empfehlen, zeugt nichtgerade von ökonomischem Sachverstand.

BIP/Kopf Frankreich:35.727
BIP/Kopf Deutschland:35.075

Soviel dazu;)


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

26.06.2006 um 16:40
Ja, oder alle Vertragskunden einer allianz-Lebensversicherung sollen sich gegenseitigumbringen...dann muss die allianz blechen, die brauch dann so viele Leute für dieAbwicklung & die Regulierung, da kann die keinen mehr feuern.

Und Geld fürAbfindungen hat die auch nicht mehr.

Und es gibt mehr Beschäftigung, denn wogestorben wird, wird ein Arbeitsplatz frei...oder zumindest ein Hartzposten weniger.

Dankt mir bloß nicht alle auf einmal.

Bundesverdienstkreuze &Nobelpreise bitte ausschließlich per PN.


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

26.06.2006 um 16:44
niemand zwingt euch zu arbeiten. und wenn geld fehlt ja mach halt revolution, schließlichist das fruchtbare land für alle da.


melden
jesusliebt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

26.06.2006 um 22:10
Weiß nicht mehr wer, aber hier hatte jemand etwas von staatlichen Subventionengesprochen; und genau das ist einer der springenden punkte.

So geschehen auchbei der allseits beliebten Firma "Müller Knilch".

Hunderte !!! mios Subventionenvon BRD und Brüssel eingestrichen, und als es an die Erbschaftssteuer ging, hat Mr.Müllerdie deutsche Regierung mit Abwanderung erpreßt.

Fazit: Diese Halunkenfamilie hatzu einem großen Teil in Produktionsstätten im Ausland (z.B. England) investiert. AberSubventionen sind bis heute nicht zurückgezahlt.
Übrigens, diese Subventionen sindaus unseren Steuergeldern erspart worden.
Ich wünsche jedem guten Appetit bei seinemMilchdrink aus diesem Hause.

Es wird höchste Zeit für eine solche"Positiv/Negativ-Liste, auf der sich jeder Bürger informieren und dementsprechend seinKaufverhalten einstellen kann.

Da die legislative wie auch die judikative nichtmehr im Stande sind sich zu wehren, wäre es völlig naiv, auf deren fairen Reaktionen zuhoffen.


melden
basquiat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

05.07.2006 um 10:43
Bin schon dabei (kein Allianz-Mitglied zu sein), und werde auch weiterhin fleissig gegendie Allianz diskutieren.

Gibt es noch weitere Seiten im Internet, wo manPetitionen unterschreiben, der Allianz Spam schicken oder ähnliches tun kann?

Regards, Basquiat


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

05.07.2006 um 22:20
Allianz hat ne Homepage, da ist ne Kontaktmailadresse.

Also hau rein,Bassquartett.

Aber unterschreiben tu die Mails besser nicht, besonders nicht,fals du nen TFT-Bildschirm hast.


melden
balduin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

06.07.2006 um 10:52
Natürlich bringt n Boykott etwas. Ist eh die einzige Möglichkeit für den "kleinen Mann",sich auf demokratischem Wege zu wehren.

Boykott= Umsatzeinbrüche
umsatzeinbrüche= Aktienkurs fällt
Aktienkurs fällt= gierige Anleger zittern
Anleger zittern= Richtung wird geändert


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

23.07.2006 um 01:40
äh Balduin (kein Mitglied), nur fürs Protokoll:

Wieviele "kleine Männer"schwebten dir da so vor? Etwa 50.000?

Und wir reden hier nicht von läppischenHaftpflichversicherungen...


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

23.07.2006 um 01:56
"Fazit: Diese Halunkenfamilie hat zu einem großen Teil in Produktionsstätten im Ausland(z.B. England) investiert. Aber Subventionen sind bis heute nicht zurückgezahlt.
Übrigens, diese Subventionen sind aus unseren Steuergeldern erspart worden.
Ichwünsche jedem guten Appetit bei seinem Milchdrink aus diesem Hause."

Fazit: Aberbei der nächsten Einkommenssteuererklärung erstmal die Pauschalbeträge abgreifen, gell ?
Nicht gegen dich persönlich gerichtet, aber an viele Leser die das nicht verstehen,und dann selber die Hand aufhalten.


melden
kaxköln
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

01.08.2006 um 16:29
@jesusliebt......hi ...lass mich wissen wenn die HP steht aufdie du Firmen setzen willst,die sich im Ausland profilieren wollen.
Auch mir ist es so passiert, dass mein "Chef"sich mit der Produktion ins Ausland absetzen will weil er dort von der EU nochFördergelder bekommt aber dann, um die dort gefertigten Produkte wieder in Deutschland zuverhökern. Die Frage ist nur, wer kauft diese Produkte wenn wir ein Heer von Arbeitslosenhaben die mit der Kohle vom Staat so gerade über die Runden kommt. So eine HP von solchenFirmen ist ne gute Sache. Da fallen mir gleich ein paar solcher Läden ein die man dortnennen kann. Leider weiss der Bürger nicht, welche Produkte im Ausland gefertigt werdenund so eine HP wäre eine gute Sache diesen einmal darauf hin zu weisen um auch damitseine Kaufentscheidung zu beeinflussen
Würde da gerne meine Ideen mit einbringen inso einer HP....Als Gewerkschafler ist es mir ein innerer Vorbeimarsch denen mal mit ansBein zu pinkeln und ihnen mal etwas über sozialer Verantwortung zu erklären.
DerBürger wehrt sich ....leider nur zu langsam und nciht heftig genug.
Übrigens.....meine Kündigung für meine Hausrat und Haftpflicht an die Arroganz ist auch schonraus ...auch mit der Begründung ....kein Abbau von Arbeitsplätzen in Köln bei denGewinnen von 4 Millarden !!!


melden
medeni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

01.08.2006 um 21:15
Obwohl die Allianz einen so großen Umsatz gemacht hat kündigen sie arbeiter.Aber ineuropa gibt es weniger arbeitslose als davor. in deutschland haben 12.000 menschen einenarbeitsplatz gefunden, das hat man auch der wm zu verdanken.


melden

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

01.08.2006 um 22:22
Boykott ist gut und wirkt immer, solange nur genug Leute mitmachen. Würde mich sofortanschließen, bin aber nicht bei der Allianz.


melden
kaxköln
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

02.08.2006 um 19:38
Vieles was bei der Allianz passiert haben die Mitarbeiter den gierigen Banken,spekulantenbzw Aktionären zu verdanken. Sollten nun viele Kunden diesem Versicherer den Rückenkehren,hätten sich die Aktionäre verspekuliert.
Also liegt es an den Kunden,denVerbrauchern wie weit sich ein Unternehmen wie so ein großer Versicherer aus dem Fensterlehnen darf!
Ich hatte es schon einmal geschrieben, manchmal denke ich, es geht nochvielen Menschen in unserem Land viel zu gut. Wie lange wird der Bürger noch zuschauen wiegroße Firmen das Land verlassen weil sie z.B im Ostblock billiger produzieren können umihre Waren dann in Deutschland zu verscheuern. Auch wenn vielleicht die ein oder andereSache günstiger ist die man aus dem Ausland bekommt im Verhältnis zu Produkten, die imInland gefertigt werden sollte man doch nicht auf diese Produkte zurück greifen sondernverstärkt darauf achten, dass man nach Möglichkeit nach Produkten schaut, die hierproduziert werden. Viele sägen an dem Ast auf dem sie sitzen ohne es zu wissen. Klar,manche wissen nicht was hier oder im Ausland produziert wird. Daher wäre es schon zubegrüßen, wenn es eine Informationsseite gibt auf die sich Verbraucher informieren könnenund die dann ihre Kaufentscheidung beeinflussen.


melden
Anzeige

Allianz kündigt 7500 Stellen auf. BOYKOTT!

02.08.2006 um 23:04
Ach die müssen doch BESTIMMT mit Image und Kundenverlust rechnen..

JaImageschaden bestimmt...

Kundenverlust hmmm.... 7500 Kunden? :D


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden