weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso Studiengebühren?

273 Beiträge, Schlüsselwörter: Studiengebühren
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 13:18
Tron, du prangerst zu Recht die unhaltbaren Zustände an, aber wäre das nicht vieleher
ein Argument FÜR Studiengebühren als dagegen?

Allerdings darf estatsächlich
nicht darauf hinauslaufen, daß Kinder ärmerer Familien nicht mehr an dieUni können, das
muß weiterhin möglich sein, keine Frage! Vielleicht wäre es ja eineMöglichkeit, daß der
Staat die Gelder vorstreckt und der Student diese nach Beendigungdes Studiums
zurückzahlt, wenn er eine Stelle gefunden hat. Für "Berufsstudenten" kannman sich ja
noch was anderes einfallen lassen...


melden
Anzeige
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 13:30
An unseren Unis wird die sogenannte Elite ausgebildet.
Keine andereBevölkerungsschicht wird so vom steuerzahlenden Michel alimentiert wie die Elite.
Begründet wird dieser Unsinn mit dem allgegenwätigen Todschlagargument der sozialenGerechtigkeit.


melden
sabu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 13:30
Ging es nicht darum die Dauer Studenten zu vertreiben ?


melden

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 13:37
So ein Unsinn,
Wenn die Regelstudienzeit vorbei ist, zahlt der Student schongestaffelt 500 - 900 € pro Semester..
hier werden willige Studenten in dieSchuldenfalle getrieben.


melden

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 14:11
Wieso Studiengebühren?

weil es darauf hinaus laufen soll das sich nurnoch die Reichen Bildung leisten können. Irgendwann gibs dann dumme Arme und schlaueReiche, willkommen beim Fortschritt :/


melden

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 14:16
Tja wie wärs mit einer universitären Parallelgesellschaft ?
Müssten sich nur genügendehrenamtlich Freiwillige finden ^^

Ok, ich träume mal wieder


melden

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 14:17
sozialen Gerechtigkeit.

und wo soll die sein? ...


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 14:33
@Silberblume

weil es darauf hinaus laufen soll das sich nur noch die ReichenBildung leisten können.


Die Statistik besagt folgendes:
ImDurchschnitt verdient ein Akademiker in seinem Leben 200000@ mehr als einNichtakademiker.
Davon bezahlt er nach heutigem Finanzrecht 40000€ an Steuern,verbleiben noch 160000€ im Säckel des armen Uniabsolventen.
An den Unis wird der"Elite" das Bewusstsein vermittelt, dass es Aufgabe des Staates sei, ihren Angehörigen zuihrem persönlichen Glück zu verhelfen.
Begriffe wie Markt und Eigenverantwortungkommen in dieser Diskussion nicht vor.
Einmal an der Macht, stellt diese Elite Regelnauf, die sie vor Wettbewerb schützt. (Wir erinnern uns vielleicht an den Anteil vonAkademikern in der Regierung?!)


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 15:10
Wieso Studiengebüren?

Ganz klar, damit sich die Armen keine ordentliche Bildungmehr leisten können.

Dumme Menschen sind leichter zu unterdrücken.

Klingt hart, aber so ist es wohl.... ;)

Alle Dinge geschehen ausNotwendigkeit; es gibt in der Natur kein Gutes und kein Böses.


melden

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 15:23
Bitte studier nicht BWL!!! Das hat keine Zukunft


Tja ich werds mal sehen,hat bestimmt mehr Zukunst als die Kaiserzeit der Hohenzoller.



Tjaschön sind die Gebühren nicht, aber sehen wir es doch mal so, das Deutschland bishersowiso die Ausnahme bildete.

Die Gebühren werden ja ähnlich wie das Bafögbehandelt und quasi nach dem Studium abbezahlt.

Also keine Panik. Was dieMittelschicht eher am Studieren scheitern läßt ist das das Bewußtsein dafür fehlt bzw denLeuten dieser Weg nicht klar gemacht wird.

Wir sahen ja schon wie die Verteilungder Grundschüler auf Gymnasien von der Herkunft abhängt. Wenn man nicht das Gymnasiumbesucht hat. dann kommt man sowiso wenig mit dem Begriff Studium in kontakt.

Letzendlich hat es jeder selber in der hand.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 15:40
Meine Zustimmung, Fedaykin!


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 18:06
@leseratte
Wieso Studiengebüren?
Ganz klar, damit sich die Armen keineordentliche Bildung mehr leisten können.


Kannst du das auch irgentwiebegründen?
Jede Masseuse, jeder Meister muss seine Aus- und Weiterbildung selbstbezahlen.
Warum die Extrawürste für künftige Rechtsanwälte, Chefärzte, Ingenieure undManager????????????


melden

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 19:48
Erstens, diskutiert ihr ein wenig spät, das thema is schon durch und wird auch nicht mehrgeändert werden.

Warum? Begründung war ja, bessere verhältnisse an der uni,bessere qualität des lehrangebotes, dazu kann man halt noch nix sagen, da mussen wir wohloder übel abwarten und sehen was kommt.
Aber i sehe es an meiner uni das kein geld daist. z.B. für neue gerätschaften und um genügend Dozenten/innen einstellen zu können. Unddadurch leidet ja definitiv die qualität der uni´s.
ach ja das mit dem abbezahlenstimmt, es muß zwei jahre nach abschluß des studiums zurückgezahlt werden und auch nurwenn man ein bestimmtes einkommen hat. Prob i weiß net wie hoch das gehalt sein soll,kann ja sein sie detzen die grenze extra so das eh jeder der danach nen job findet eszurück zahlen muß, der staat is ja net blöd und verschenkt geld. Und das geld wird mitzinsen zurückgezahlt.

I muß aber sagen das i auch gegen die studiengebühr war,denn man hätte die gelder ja auch von woanders herholen können. Und wie viele andere sagi einfach mal lasst die politiker etwas kürzer treten mit ihrem gehalt undvergünstigungen die sie so bekommen, das wäre schonmal ein anfang.
Außerdem bin i dermeinung das profifußballer zu viel gehalt bekommen, seht euch mal das verhältniss zuanderen sportarten an, i weiß es ist unser nationalsport. Also was i damit sagen will esliegt einfach am Menschen selber, das wir keine gute lösung finden, denn wenn jeder dergeld über hat etwas für die bildung ausgeben würde (aller unicef oder so) dann könnte manes lösen. Und die reichen könnten da echt mal einen anfang machen, was wollen die dennmit soviel geld, die meisten schaffen es nicht alles auszugeben was sie verdienen. Wirdaber auch schwer da ja die reichen deutschen meißtens aus deutschland abhauen, damit siweniger steuern ect. zahlen müssen.

So ansonsten würde i noch sagen wir lassenuns von den ami´s zu sehr beeinflussen, denn es sieht wirklich danach aus als wenn wirderen Bildungssystem übernehem oder es auf jeden fall ahnlich wird ;(
Und wenn dem soist kann ich einigen vorrednern nur recht geben die kluft zwischen armen und reichen wirdimmer größer werden und es wird bald keine richtige mittelschicht mehr geben.

(falls euch net gefällt was i schreibe, dann verweise ich auf meinen Nickname^^)


melden
garry_weber
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

24.06.2006 um 21:57
Wieso studiengebühren?

ganz einfach: menschen, die nicht zu UNI gehenwollen, aber dorthin gehen und "durchrutschen" versuchen, werden nicht zu uni gehen.menschen, die wirklich studieren wollen, werden das geld auftreiben.......(hoffe ich :D )

wenn dir bewusst ist, dass deine bildung was kostet, wirst du besser lernen odernach einer weile gehen.....aber nicht meinen, kostet ja sowies nichts, kann ich ja mal inder lesung sitzen........

die andere sache ist, dass es zu viel kostet *g*.....

Ich glaube, die Politiker sagen das eine, und tun doch das andere.
Ach ne, jetzt erst gemerkt? :D


melden
paramaster
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

25.06.2006 um 00:55
>>wenn dir bewusst ist, dass deine bildung was kostet, wirst du besser lernen odernach einer weile gehen.....aber nicht meinen, kostet ja sowies nichts, kann ich ja mal inder lesung sitzen........ <<


Ey, ganz besonders hasse ich diesePisser, die einem sagen, für ein neues auto müsse man ja auch Geld haben, da sollte einemdie bildung auch etwas wert sein, so in etwa klingt das bei denen.

Ey, haktsbei denen?
Die vergleichen Bildung mit autokauf?
Wo einem die scheiß Politikerdoch immer sagen, man müsse sich weiterbilden, um für den Arbeitsmarkt fit zu sein? Dasist überlebensnotwendig!
vor allem wenn man bei der Jobsuche nur Absagen bekommt!Echt, so einen Scheiß muß man sich anhören! Bildung ist keine Selbstverwirklichung, datis im Einzelfall der einzige Rettungsstrohhalm!


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

25.06.2006 um 00:57
Nichts für ungut, aber bist du sicher, daß du reif bist für ein Universitätsstudium?


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

25.06.2006 um 03:02
HAnsi@
Kannst du das auch irgentwie begründen?
Jede Masseuse, jeder Meister mussseine Aus- und Weiterbildung selbst bezahlen.
Warum die Extrawürste für künftigeRechtsanwälte, Chefärzte, Ingenieure und Manager????????????


Naja die vondir beschriebenen Berufsgruppen arbeiten dabei und verdienen Geld, als Student verdientman rein auf das Studium bezogen kein Geld.

500 Euro finde ich gerade nochakzeptal, aber englische oder amerikansiche Verhältnisse sind untragbar, die Verfassungfordert gleiche Bildungsschancen für alle, das ist ein GRUNDRECHT

Im übrigensollten wir Studenten nicht nur über Kürzungen auf den Hochsschulen jammern, sondern unsfür mehr Geld und politischen Willen für Haupt einsetzen, da krankt es doch an allenEcken und Enden!
Wegen dieses Egoismus und dem Elitedünkel in der Argumentation habeich mich auch nie an Protesten beteiligt

Wenn die Entwicklung so weitergeht,dann werden zunehmend die Wirtscfhaftsbranchen die Institute ausstatten wodurch dergeisteswissenschaftliche charakter der Universität zu einer rein berufsbezogenen höherenAusbildung verkommt ...
das ist das primäre Ziel, aber es darf nicht der einzigeZweck der Universität sein


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

25.06.2006 um 03:03
Hauptschulen


melden
Conquestus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

25.06.2006 um 04:44
Ach kommt.... das ganze Staatsprinzip is verkorkst, da brauch man gar nich weiter drüberdiskutieren. Ohne "Neustart" wird das nix mehr


melden
Anzeige
derorganizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Studiengebühren?

25.06.2006 um 09:17

Im Sozialismus der DDR bekam jeder StudentStipendien.


melden
196 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden