Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Bibel, Weltkrieg, Juden, Judentum, Holocaust, Zweiter Weltkrieg

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:15
Hi


Für die Juden ist Jesus Christus ein Verräter. Sie haben ihn verurteiltund kreuzigen lassen.

Im 2. Weltkrieg wurden dann sehr viele Juden auf brutalsteWeise gefoltert und ermordet.

Nun meine Frage: "Hat sich Gott so für den Todseines Sohnes gerächt"?


melden
Anzeige

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:18
OmG.

Wann lernt ihr es endlich? Es waren nicht die Juden die Jesus verurteiltund gekreuzigt haben (Jesus war übringesn selbst Jude) sondern die RÖMER!!!


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:18
Unwahrscheinlich !!!

Delon.


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:21
Glaub kaum, dass dein "lieber" Gott fast 2000 Jahre später irgendwelche Leute umbringenwürde, die rein garnichts mit seinem "Sohn" zu tun hatten!


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:23
Glaub kaum, dass dein "lieber" Gott fast 2000 Jahre später irgendwelche Leuteumbringen würde, die rein garnichts mit seinem "Sohn" zu tun hatten!


Wieso nicht?

Die heutigen Frauen leiden ja auch immer noch an dem Fluch derErbsünde, weil Eva damals den Apfel frass. ;)


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:24
der gott des alten testaments hätte bestimmt auch 3000 jahre gewartet.


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:25
Ach ja stimmt, hab ich glatt vergessen ;)


melden
hullabaloo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:29
sollte es einen gott geben, hoffe ich nicht, dass er so "arm" ist und sich aufrache-spielchen spezialisiert...


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:35
Hi@All !

Wenn GOTT nicht akzeptiert hätte, das Jesus sich selbst und freiwillig
zum letzten Schlachtopfer machte, dann hätte ER wohl schon auf Golgatha
"dazwischengefunkt".

Alle Leute bedauern den Tod Jesus und hätte ihn so gernwieder lebendig, -
wahrscheinlich, damit er Wunder für sie wirkt... ? !

DasMysterium seines Opfertodes versteht kaum Einer.

Wer aber das Opfer nichtakzeptiert, der kann auch die Gnade,
die für ihn dadurch erwirkt wurde nicht wirklichfrohen Herzens annehmen.

GOTTes Vergeltung für den Tod seines Sohnes istnämlich,
das ER für jeden Menschen Gnade bereithält, die Vergebung bewirkt.

Denn IHM ist klargeworden :

Wir Menschen wissen tatsächlich nicht, was wirtun !


Möge DIE MACHT mit uns sein !

MIKESCH
-THE Duke-


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:35
"Glaub kaum, dass dein "lieber" Gott fast 2000 Jahre später irgendwelche Leuteumbringen würde, die rein garnichts mit seinem "Sohn" zu tun hatten!"

dastimm ich dir zu

gehen wir mal davon aus dass es dieses idividuum GOTTgibt ;)

wieso sollte er sich an menschen rächen, nur wegen der religion

päh, bitte, dass klingt nach dem typischen - welche religion ist die beste


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:35
Wieso nicht?

Die heutigen Frauen leiden ja auch immer noch an dem Fluch derErbsünde, weil Eva damals den Apfel frass


Den Thread kann man genauso ernstnehmen wie diesen Kommentar, nämlich kein Stück weit...

Viel Spaß noch :)


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:35
hupps, da hab ichs kursiv nich rausgenommen -.-

sry


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:40
warte mal auf magus, der erklärt es dir eindringlich


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:44
und dann heisst es wieder kreuzritter vs. ungläubige


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:46
"Nun meine Frage: "Hat sich Gott so für den Tod seines Sohnes gerächt"? "

NEIN!!!! Sicher nicht!


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:47
und dann heisst es wieder kreuzritter vs. ungläubige

Kann man den Quatschvielleicht vorher beenden?


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:48
außerdem, wenn euer gott doch so löblich sein soll, wieso sollte er sich rächen?

vorallem mit blutrache

denk mal drüber nach, vielleicht betest du dann denfalschen an (vorausgesetzt du glaubst an ihn) ;)


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:48
"Kann man den Quatsch vielleicht vorher beenden?"

wieso denn? den spaß wollenwir uns doch nicht entgehen lassen.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:49
@Arikado: Alles eine Frage der Reinkarnation, wenn man hier in diese Richtung denkt wiedu, mitnichten ein persönlicher Akt Gottes.





@MIKESCH:Wenn GOTT nicht akzeptiert hätte, das Jesus sich selbst und freiwillig
zum letztenSchlachtopfer machte, dann hätte ER wohl schon auf Golgatha
"dazwischengefunkt".


Hoppla Mikesch, du warst einer der letzten von dem ich SO eine Aussage vermutethätte, ich bin ein wenig fassungslos.
Zum ersten war das "Opfer" kein Opfer, da wedergeplant noch später -gar von Jesus- gewollt.
Und zum zweiten greift Gott niemalswillkürlich in die Schöpfung ein, da dies die Aufhebung aller Gesetze der gesamtenUniversen nach sich ziehen würde.


Alle Leute bedauern den Tod Jesus undhätte ihn so gern wieder lebendig, -
wahrscheinlich, damit er Wunder für sie wirkt...? !


Ja so denken wohl viele... aber wäre er wieder unter uns würden die, dienun so weinerlich nach ihm rufen, die Ersten sein die ihn wegstießen.


Das Mysterium seines Opfertodes versteht kaum Einer.

Es gibt keinMysterium und schon gar keinen Opfertod. Und DAS ist leicht zu verstehen, so man will.



Wer aber das Opfer nicht akzeptiert, der kann auch die Gnade,
die für ihn dadurch erwirkt wurde nicht wirklich frohen Herzens annehmen.


Es sollte besser heißen "wer das vermeintliche Opfer als solches ansieht und nichtdavon abkommt, wird geistig niemals aufsteigen können und irgendwann mit der Materie ganzeinfach zersetzt werden." .


Wir Menschen wissen tatsächlich nicht, waswir tun !

Da hast du verdammt Recht.


melden

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:49
>>...Kann man den Quatsch vielleicht vorher beenden?<<

Kannst ja mal ein Gebetsprechen, -


melden
Anzeige
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottes Vergeltung für seinen Sohn?

07.07.2006 um 13:50
Wenn die Strafe kommen wird können sie eh nichts gegen tun.


melden
404 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt