Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Jugend, Wehrpflicht
walhalla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

23.08.2006 um 22:45
bezüglich meines letztem Themas http://www.allmystery.de/themen/pr29600-4#1156232361würde ich gerne in eine Andere Richtung weiter Diskutieren.
Derzeit sin eineigetausend deutsche Soldaten in den verschiedensten Einsatzgebieten Weltweit im Einsatz. Einneuer Einsatz "Libanon" steht kurz bevor.
derzeit verfügt die BW über weniger als200000 Soldaten.
Der großteil immernoch Wehrpflichtige. Die Auslandeinsätze lassenaber keine Werhpflichtigen zu. Wehdienstdauer 9 Monate. Rechnet man davon dieGrundausbildung, Vollausbildung Qualifizierungslehgänge und den Urlaub ab, könnte einsolcher Einsatz auch höchstens auf ein bis zwei Monate ´Dauer angelegt sein.
AusLogistischen und Ausbildungsgründen dauert ein solcher Einsatz in der Regel aber 6Monate.
Die Aus und Weiterbildung unserer Wehrpflichtigen bindet aber große Teile derZeit und Berufssoldaten, die für Auslandeinsätze nicht zur Verfügung stehen.
Dazukommen Ausbildungseinheiten die die Eisatztruppen auf ihren einsatz vorbereiten. Auchdiese Kräfte stehen nicht zur Verfügung.
Wenn aber die Wehrpflicht abgeschafft würde,müsste auch zwangläufig der Zivildienst abgeschafft werden. Die Folge wäre ein totalerZusammenbruch in den Bereichen die Zivis beschäftigen, denn diese habeb ihreWirtschaftlichkeit auf Zivis aufgebaut. So könnte also kein Krankenhaus mehrwirtschaften.
Abgesehen von dem DRK oder dem THW oder oder.
Also kurz Pro undKontra Wehrpflicht Was ist eure Meinung oder wie könnte es anders gestaltet werden??


melden
Anzeige
wumbor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

23.08.2006 um 23:08
Das ist sowieso alles Pillepalle und in diesem Zusammenhang muss auch mal wieder dieGleichberechtigung sowie die Gleichbehandlung angesprochen werden und deshalb müsste einPflichtjahr für Mann UND Frau eingeführt werden. Sowas wie Staatsbürgerpflicht. Währe jamal was nicht immer nur Rechte hier , Rechte da und Hand aufhalten. Ob dann Bund oderdoch besser was sinnvolles soll dann doch in der Qual der Wahl und Kontingenten sein.


melden
verdor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

23.08.2006 um 23:15
Wenn die Zivis fehlen kann der Staat ja ein wenig Geld aufbringen, mit der Bedingung,dass die Krankenhäuser, ect, dafür Leute einstellen, Arbeitslosenzahl sinkt.
MeinerMeinung nach sollte die Wehrpflicht abgeschafft werden, eine Berufsarmme würde vollkommenausreichen, außerdem wird nicht so viel Geld für die Ausbildung von X-Tausenden Soldatenverschwendet.


melden
walhalla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

23.08.2006 um 23:23
@wumbor
der Aspekt mit der Weiblichen Befölkerung ist mit bisher noch garnicht in denSinn gekommen. Ok der bisherige Grund warum Wehpflicht bzw. Zivildienst nur für Frauenangesagt ist, ist der dass Frauen ja auch Kinder gebähren und aufziehen.
Aber dasaleine kann sie meiner Meinung nicht von einen "sozialen" Jahr verschonen. In der Zeit wofrauen sich um den Nachwuchs kümmern sind die Männer arbéiten und sorgen für denLebensunterhalt


melden
walhalla
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

23.08.2006 um 23:32
@verdor
bei der gewaltigen Anzahl von Zivis kann der Staat nicht den Ausgleichschaffen.
Allein den Unterschied zur regulären Vergütung z.B. einesRettungssanitäters kann kein Staat aufbringen.
Wenn es für alle ein verbinlichessoziales Jahr geben würde, würde vielleicht auch mal wieder Gerechtigkeiteinkehren.#Derzeit ist es so das Statistisch nur jeder 4. junge deutsche zur Wehpflichtherangezogen wird.
Also wenn schon dann alle ohne Ausnahmen
Wenn dann ein Studentden Antrag stellt, wegen des Studiums nicht den dienst zu leisten, bitte aber dann musser wenn er später Geld verdient zur Kasse gebeten werden.
Kann man von nemÄrztegehalt oder nem Ingeneureinkommen auch verkraften.


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

23.08.2006 um 23:45
Meiner Meinung nach ist dies ein veraltetes Konzept. Es wirft nicht nur ethische Fragen(wer darf eingezogen werden?) auf, sondern auch taktische und wirtschaftliche. Der Kriegvon Morgen wird mit High-Tech geführt, "normale Bodentruppen" sind nur noch zum Besetzenoder Verteidigen notwendig.
Besetzen wird ein Wehrpflichtiger jedoch nie etwas, alsobleibt nur die Verteidigung. Jedoch gibt es, anders als früher, keine wirklichen Feindemehr, von denen man eine größere, konventionelle Offensive nach Europa vermuten würde.

Es gibt nun mehrere Argumente, die immer wieder gern vorgebrachten (die ichkenne) werden, ich halte jedoch alle bisher gehörten für Blödsinn.

Wenn man dieWehrpflicht nur beibehält um die billigen Arbeitskräfte (Zivis) zu erhalten, so istdieses Vorgehen höchst fragwürdig..genauso könnte man sagen, Sklaverei ist ok, wenn sieder Allgemeinheit dient.

Deshalb wäre ich ganz klar für ein:
Abschaffen odersoziales Jahr für alle, die tauglich sind (also Männlein wie Weiblein)

AndereStaaten sind uns in dieser Hinsicht schon etwas voraus..


melden

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

23.08.2006 um 23:52
"Wenn dann ein Student den Antrag stellt, wegen des Studiums nicht den dienst zu leisten,bitte aber dann muss er wenn er später Geld verdient zur Kasse gebeten werden.
Kannman von nem Ärztegehalt oder nem Ingeneureinkommen auch verkraften."

Wie glaubstdu würde es dir gefallen wenn man dich ein paar Jahre später zur Kasse bittet?
DerStaat verschleudert Millionen Euro von Steuergeldern für als Beispiel den bau von Brückendie in der Botanik rumstehen ohne jemals fertiggestellt werden etc...

"Wenn esfür alle ein verbinliches soziales Jahr geben würde, würde vielleicht auch mal wiederGerechtigkeit einkehren.#Derzeit ist es so das Statistisch nur jeder 4. junge deutschezur Wehpflicht herangezogen wird."

Was hat das mit Gerechtigkeit zu tun? Es kannja nicht jeder den dringenden Wunsch verspüren seinem Land zu dienen.


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

23.08.2006 um 23:54
k.k.lake

Von den Problemen mal abgesehen wäre es aber wenigstens fair. Ich hattez.B. kein Problem damit Zivildienst machen zu müssen..nur damit, dass ich der Dödel war,weil zu eben diesem, "ausgebeuteten" 1/4 gehörend..


melden

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:04
nein aber ein guter weg das volk weiter auszubeuten und geld zu sparen


melden

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:08
"Von den Problemen mal abgesehen wäre es aber wenigstens fair. Ich hatte z.B. keinProblem damit Zivildienst machen zu müssen..nur damit, dass ich der Dödel war, weil zueben diesem, "ausgebeuteten" 1/4 gehörend.."

wieso ausgebeutet?
hast dudadurch irgendwas verloren?
und man kann sich auch freiwillig melden wenn man nichtangeschrieben wird ;)


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:15
k.k.lake

Ja ich habe etwas verloren, nämlich im Endeffekt ein Jahresgehalt weilich 1 Jahr früher mit dem Studium fertig geworden wäre.
Das man sich freiwilligmelden kann ist toll, aber nicht relevant. Auch wenn dieser Vergleich an vielen Stellenhinken mag, so könnte man es damit vergleichen, dass der Sklaventreiber zu seinenUntertanen sagt: "Hey, regt euch net auf, die anderen könnten ja auch arbeiten wenn siewollten" :)


melden
command
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:22
Ganz klar Berufsarmee. Abschaffung der Wehrplicht längst überfällig.


melden

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:30
>Das man sich freiwillig melden kann ist toll, aber nicht relevant. Auch wenn dieserVergleich an vielen Stellen hinken mag, so könnte man es damit vergleichen, dass derSklaventreiber zu seinen Untertanen sagt: "Hey, regt euch net auf, die anderen könnten jaauch arbeiten wenn sie wollten" <

Dir gefällt es also nciht das sie dichnciht eingezogen haben, bist aber auch nciht bereit selbst was dafür zu tun.
Duhättest dein Jahresgehalt bekommen wenn du es gewollt hättest.


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:33
k.k.lake

Ich wurde eingezogen und habe mich nicht freiwillig gemeldet!
MeinProblem liegt nicht darin eingezogen zu werden, sondern dass ich zu eben diesem Viertelgehöre, die keine Wahl haben!


melden

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:37
Wenn es nur um die Wehrpflicht ginge, dann hätten wir schon lange eine Berufsarmee. Esgeht aber eingentlich um den Wehrersatzdienst, sprich das Sozial und Gesundheitssytem,das ohne die die Zivildienstleistenden über Nacht zusammenbrechen würde.


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:40
blicken wir doch mal nach amerika. dort gibt es keine wehrpflicht, aber soldaten in hülleund fülle, die bereit wären für ihr "good old vaterland" zu sterben... god blessamerica!^^


melden

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:45
Amerika baut seine Säulen auch auf Propaganda...


melden

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:52
In den USA ist es im Moment so, das sie die Rekrutirungsvorgaben nicht mehr einhaltenkönnen und deswegen auch die National Guards in Kampfeinsätze geschickt werden. Wer jetztGuardsmen werden will, bekommt auch noch eine Prämie von 10.000$ Dollar dazu, muß abereben damit rechnen nicht Katastrophenschutz im Heimatland zu leisten, sondern im Irak voneiner IED zerfetzt zu werden.

Mittlerweile ist es auch gang und gäbe, dasgezielt in den Ghettos für die Army rekrutiert wird. Motto: Hier hast du nur ne kleineKnarre und wenn Du einen erschießt gibts Knast, bei der Army hast Du ne große Knarre undbekommmst einen Orden. Der niedrige Bildungsstand und das bedenkliche Sozialverhaltendieser Rekruten sind übrigens mitverantwortlich dafür das die USA im Irak so massiveProbleme hat.


melden

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:56
R.I.P. KleinGeist [† 23.08.06]

Die letzten Tage:

KleinGeist, die letzten Tage seines Lebens verbrachte er im Allmykerker... dergrausame
PsychoClown lies ihn noch zappeln und lies ihn raus.... ich sah ihn ....ausgemagert... der PsychoClown hatte es geschafft, er hatte seine seele doch nochgebrochen ..... doch er hatte noch ein schräges Lächeln im Gesicht... er dachte er wärefrei....doch der PsychoClown....
er.... er sperrte ihn nun ein ....
derGeist... verlor nun sein letztes Stück seiner verstümmelten Seele...

derPsychoClown sah ein, dass nichts mehr da war, was er hätte noch peinigen und quälenkönnen.....

und ..... setzte Geists "leben" ein ende...


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:57
ja, klar, denn in den sozialen unterschichten, in gegenden, wo die leute keine gutenzukunftsaussichten haben, kann man die meisten leute für die army begeistern! man erzähltihnen einfach, dass sie bei der army karierre machen können, viel geld verdienen undwelche tollen persönlichkeiten alle schon bei der army waren...


melden
Anzeige
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Wehrpflicht noch zeitgemäß?

24.08.2006 um 00:59
VicaVersa

Nun, ob daran nicht auch was gutes zu finden ist? Wenn die Army dieeinzige Chance für diese Menschen ist, aber eben auch ein Risiko darstellt..


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt