Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche Soldaten in den Libanon?

169 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Libanon, Deutsche Soldaten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Deutsche Soldaten in den Libanon?

20.08.2006 um 21:50
@sütcüü
jafrael was ist mit afganistan????
und das nein derbundesregierung
hat für mich keine bedeutung wen sich dort ihre geheimdiensterummtreiben.....



Sag mal , geht's noch? Wo sitzt eigentlich deinVerstand? Das nein der
Bundesregierung hat für dich keine Bedeutung. Na, ganz großesKino von dir!

Die
Deutschen leisten hervorragende Arbeit in Afgahnistan, aberdu siehst anscheinend alles
durch deine kleine verbitterte Haßbrille, die das ganzeAbendland in blutroten Farben
projiziert.

Geheimndienste treiben sich auchnicht einfach nur rum, sondern die
tun ihre Arbeit. Einen Geheimdienst hat so gut wiejedes Land, wahrscheinlich sogar
jedes. Auch die Türkei, nebenbei erwähnt.


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

20.08.2006 um 22:05
>>>Sag mal , geht's noch? Wo sitzt eigentlich dein Verstand?<<<


alleinschon diese anmache zeigt wo deiner ist.


>>>Das nein der
Bundesregierung hat für dich keine Bedeutung. Na, ganz großes Kino von dir.<<<

Wer lessen kann ist klar im vorteil.....nicht die worte sondern ie taten zählen.


>>>Die
Deutschen leisten hervorragende Arbeit in Afgahnistan,<<<

Das sieht man besonders daran wie im von deutschlnd kontrolierten norden der drogenanbau rapide anstieg,und general dostum alles praktisch kontroliert.


>>>aber du siehst anscheinend alles
durch deine kleine verbitterte Haßbrille,<<<

ich gegensatz zu dir sind meine augen weit geöffnet
da erkennt man allleinim vergleich meiner und deiner argumentation.....naja du solltest eigentlich froh seindas ich deine lächerlichen beleidigungen überhaupt als argumentation anerkenne.

>>>die das ganze Abendland in blutroten Farben
projiziert.<<<


dusuchst wohl überalll die islamisten verschwörung...

>>>Geheimndienste treibensich auch nicht einfach nur rum, sondern die
tun ihre Arbeit.<<<

Was scuhtder deutsche geheimdienst im Irak wen die Bundesregirung ein klarres "Néin" zum irakeinsatz auspricht?

>>>Einen Geheimdienst hat so gut wie jedes Land,wahrscheinlich sogar
jedes. Auch die Türkei, nebenbei erwähnt.<<<

Desetatsache ändert nichts daran das das "Nein" der Bundesregierung angesichts der aktionendes geheimdienst nicht mehr von bedeutung ist.


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

20.08.2006 um 22:08
na ja, entweder haben wir eine Solidargemeinschaft und sind nun für Friedenssicherungverantwortlich, oder wir drücken uns mit opportunistischem Vorwand.

AlterRechtsgrundsatz: Qui bono?

Also wem nützen diese grotesken Verhandlungen undDiskussionen, NACHDEM alle diese Truppen - vernünftigerweise - verlangt haben.

Wenn schon diskutieren, dann vielleicht über eine grundsätzliche Lösung des Problems:z.B. den Palästinensern einen zusammenhängenden bewirtschaftbaren Staat ermöglichen: Einerster Schritt für wirklichen Frieden


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

21.08.2006 um 03:21
Die Bundeswehr sollte mal was gegen den Weltdrogenschmugel aus Afghanistan machen, früherhat das die Taliban gemacht.

Die Israelis hingegen können auch gut auf sichselber aufpassen, die könnten mit ihren Waffen den Libanon bestimmt leicht dreimalumgraben, wenn sie wollten, wieso die überhaupt einem Waffenstillstand zustimmten, istkaum zu erklären.


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

21.08.2006 um 09:28
Warum sollte die Bundeswehr was gegen den Drogenanbau und dergleichen machen, wenn Teileeben dieser Drogen in unserem schönen Lande legalisiert werden?


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

21.08.2006 um 09:44
@derDULoriginal

"deine kleine verbitterte Haßbrille"

einfach nurgenial! :) *gggg*


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

21.08.2006 um 13:05
Die Bundeswehr sollte mal was gegen den Weltdrogenschmugel aus Afghanistan machen, früherhat das die Taliban gemacht.


Es ist ja alles so simpel nicht wahr. Problemist Afgahnistan als Kriegsgeschundenes Land nach 20 Jahren hat keine Infrastruktur,keinen Binnenmarkt und die Bildung könnte auch besser sein.

Na was denkt ihrwarum die Landwirte da oben drogen anbauen.

http://www.bundestag.de/bic/analysen/2005/2005_09_23.pdf#search=%22Gebiete%20der%20Bundeswehr%20in%20Afghanistan%22 (Archiv-Version vom 13.01.2006)


anbei mal hier ein Link wo so einigesBeschriebn wird.


wenn Teile eben dieser Drogen in unserem schönen Landelegalisiert werden?


Ach Kokain wird legalisiert?


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

21.08.2006 um 14:22
Die bauen in Afghanistan in erster Linie Opium bzw. Mohn an - also Heroin.

Opiate werden legal für diverse rezeptpflichtige Arzneimittel verwendet.

*klugscheiss*


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

21.08.2006 um 14:28
@Fedaykin, ich habe gesagt, Teile, und die bauen ja wohl nicht nur Kokain an, oder????


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

21.08.2006 um 16:22
Drogenpolitik in Afghanistan liegt und gehört auch nicht in die Hand deutscher Soldaten,die vor Ort definitiv andere Sorgen haben.

Zurück zur Frage, ob deusche Soldatender UN(!) zur Verfügung gestellt werden sollten, um im Libanon zu agieren.

Essollte hier wirklich mal betont werden, daß nicht Deutschland eine militärischeIntervention im Libanon plant, sondern die UN, deren Mitglied wir sind. Das ist eingroßer Unterschied!

Es geht doch grundlegend um die Frage des Representierens.

Natürlich sind die deutsch-israelischen Beziehungen geschichtlich vorbelastetund ja, es besteht die Gefahr noch weiter in den Focus des Terrorismus zu rücken, ABER...

...die UN representiert die Mächte dieser Welt, die nach Frieden streben(sollten).

Deshalb sollte die jeweilige Nationalität der "Mitstreiter" nachAußen hin keine große Rolle spielen, denn ein einheitliches und souveränes Auftreten zurWiederherstellung des Friedens im Zeichen der UN-Friedenstruppen wäre gefragt.

Wenn die UN tatsächlich endlich diese "übernationale" Rolle verkörpern würde, wäre esnämlich nicht weiter relevant, aus welchen Nationalitäten sich die Truppenzusammensetzten, weil jeder einzelne Soldat einfach nur Blauhelm wäre und nichtdeutscher, französischer oder sonstein Blauhelm.

Es wäre schön, wenn die UN zusolch einer Instanz wachsen könnte und sich kein Mitglied mehr vor seiner Verantwortungdrücken würde.

Da Deutschland sich sehr stark im Weltsicherheitsrat derVereinten Nationen engagiert hat, grenzt es an Verrat solch einen Rückzieher zu machen.

Entweder wichtigmachen und dann aber auch konsequent unterstützen oder bitte aufinternationalem Parkett den Ball flach halten!

Erst recht, wenn fraglich ist, obdie Bundeswehr neben den Aktivitäten in Afghanistan oder dem Kongo überhaupt noch in derLage ist, irgendetwas nützliches beizutragen.


- CORN -


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

21.08.2006 um 16:52
Die bauen in Afghanistan in erster Linie Opium bzw. Mohn an - also Heroin.

Opiate werden legal für diverse rezeptpflichtige Arzneimittel verwendet.

*klugscheiss*



na ok Opiate ect der punkt geht an euch, glaubetrotdem nicht das die Pharmazie hierzulande soviel von den Afgahnischen Feldern bezieht.

Es sollte hier wirklich mal betont werden, daß nicht Deutschland einemilitärische Intervention im Libanon plant, sondern die UN, deren Mitglied wir sind. Dasist ein großer Unterschied

Insofern , sag ich mal, da hätte ich an DeutscherStelle nicht so stark nach einem Waffenstillstand geschrien. Außerdem ist der Einsatzhalt nen Mehrheitsbeschluss und das stellen von Soldaten obliegt den Mitgliedsländern.


Wenn die UN tatsächlich endlich diese "übernationale" Rolle verkörpernwürde, wäre es nämlich nicht weiter relevant, aus welchen Nationalitäten sich die Truppenzusammensetzten, weil jeder einzelne Soldat einfach nur Blauhelm wäre und nichtdeutscher, französischer oder sonstein Blauhelm.


Klingt schön, hakt aberspätestens im Einsatz vor ort. Ist ne Frage wie stark das Mandat aktionen zuläßt. InBosnien war man auch zum zuschauen verband.
genau wie in Ruanda.

na ja aberansonsten stimme ich da wohl mit dir stark überein.


melden
walhalla Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Deutsche Soldaten in den Libanon?

22.08.2006 um 09:39
@corn
Im wesendlichen hast du recht mit deinen Anmerkungen. Ich denke aber schon dasdie geschichtliche Vorbelastung unseres Landes eine sehr große Rolle spielt. Blauhelm istnicht gleich blauhelm. Ich kann das aus eigener langjähriger Erfahrung sagen. Ein Volkunterscheidet ganz genau welcher Nationalität ein blauhelmsoldat ist. das war bisher inallen Eisätzen der BW unter dem Kommando der Un so. Das ist auch ein Grund dafür warumdas Kommano in Afghanistan heute in deutscher verantwortung steht.
Es ist halt eineTatsache das jedes Kommando nicht von der UN sondern von eines seiner Mitgliedsstaatengeführt wird. Die Un wäre als Verwaltungsbehörde auch garnicht in der Lage dazu.

>>>>Deshalb sollte die jeweilige Nationalität der "Mitstreiter" nachAußen hin keine große Rolle spielen, denn ein einheitliches und souveränes Auftreten zurWiederherstellung des Friedens im Zeichen der UN-Friedenstruppen wäre gefragt.

Wenn die UN tatsächlich endlich diese "übernationale" Rolle verkörpern würde, wäre esnämlich nicht weiter relevant, aus welchen Nationalitäten sich die Truppenzusammensetzten, weil jeder einzelne Soldat einfach nur Blauhelm wäre und nichtdeutscher, französischer oder sonstein Blauhelm.<<<<<<<

Daswürde voraussetzen das nicht diese UN auch ein Einhaltliches Bild nach außen präsentierenwürde. Angefangen von einheitlichen Uniformen über Nationalitätzabzeichen, bis hin zu derFrage wer hat eigendlich das Kommando über die Truppe.
Wieviele der mitglieder sindüberhaupt daran Interesseirt Truppen zur Verfügung zu stellen??>>>Es wäre schön,wenn die UN zu solch einer Instanz wachsen könnte und sich kein Mitglied mehr vor seinerVerantwortung drücken würde. <<<<<<



>>>Erstrecht, wenn fraglich ist, ob die Bundeswehr neben den Aktivitäten in Afghanistan oder demKongo überhaupt noch in der Lage ist, irgendetwas nützliches beizutragen.<<<<<<<<
Das ist ein ganz entscheidender Punkt!!!!
DieBundeswer ist heute schon nicht in der Lage ihre "Baustellen" angemessen zu besetzten.Die Konsequenz bedeutet das einige wenige Truppen entsprechend mehr belastet werden unddas schlecht oder nicht ausgebildete Soldaten in einen solchen Einsatz gesandt werden.Und das grenzt für mich schon an Verantwotungslosigkeit unserer Regierung. Bevor irgendein Politiker (in der Sommerpause des Kabinetts) große zusagen macht an denen dieBundesregierung dann gemessen wird soltten solche Überlegungen erstmal berücksichtigtwerden.
Die nächste Frage die sich dann stellt ist doch: Ist die Bundeswehr mit ihrerWehpflicht überhaupt in der Lage auf Internationalem Parkett mitzuspielen???
Bzw. IstWehrpflicht überhaupt noch zeitgemäß???


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

25.08.2006 um 00:46
Lasst die doch ihre Drogen anbauen -.-


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

25.08.2006 um 06:41
Dann kommen die wenigstens nicht auf andere dümmere Gedanken


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

25.08.2006 um 08:40
Ihr seid kommisch, warum die in Afganistan Drogen anbauen, na weil die es schon immerangebaut haben. Anbauen ist noch gut gesagt, es wächst dort von selbst auf an jeder Ecke.:)


Und zum BND na deshalb heisst er ja auch Geheimdienst weil er geheimoperiert. Und es ist eine Tatsache das im Irak wärend der Zeit man sehr viel nützlicherInfo sammeln könnte. Sie wären dumm auf solche Gelegenheit zu verzichten besonders weilsie mit Sicherheit schon vorher dort waren, warum sollten sie denn abhauen. Wie vielrussischer und Amerikanischer Technik man dort hatte. Und diese auch im Kampf zubetrachten, Stärken und Schwächen auszuwerten. Eventuel noch ein paar Raketen, Dokumenteoder sonst was zu erbeuten. Und die Info zu Mitgliedern der verschiedenen TerrorNetzwerken kostet ja auch was.

Die Regierung hat übrigenz nur gesagt das dieDeutschen sich nicht in dem Krieg beteiligen. Was nicht heist dass die Deutschen sichnicht im Irak aufhalten dürfen. Oder dürften vielleicht die Reporter sich auch nicht imIrak befinden? :)

Und BND hat seine eigene Operationen durchgefürt, die nichtdirekt gegen den Irak gerichtet wurden. Somit auch keine Beteiligung, zu mindest keinedirekte. Wenn irgend welche Informationen ausgetauscht wurden, nun dass ist schliesslichihre Aufgabe Information zu sammeln.

Es muss übrigenz auch ein Unterschiedgemacht werden, ob da jetzt irgend welche Agenten sich mit einander austauschten, das istihr Job. Oder ob die BND officiell von der Regierung unterwiesen worden ist denAmerikanern in jeglicher Hinsicht zu helfen, das wäre wiederum was anderes.


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

25.08.2006 um 08:59
Deutschland soll die Marine anführen und Frankreich die Landstreitkräfte ...


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

25.08.2006 um 09:00
Deutsche Soldaten haben weder im Libanon noch sonst irgendwo ausserhalb Deutschland etwaszu suchen.

1.Da es sich in jedem Falle um eine Verletzung des territorialenHoheitsrechtes des jeweiligen Auslandes handelt.

2.Darüber hinaus verstößt esüber den eigenen diesbezüglichen Artikel des Grundgesetzes.

3.Die Uno stelltkeine Weltregierung dar, daher gibt es auch keine Weltpolizei.
Bestrebungen dieserArt setzen das Einverständnis aller Staaten voraus.

4. Es kostet eine MengeGeld, von dem unser Staat ständig behauptet, daß er es nicht hat.
Folglich wird erweitere Mittel und Wege suchen, es uns aus der Tasche zu ziehen.
Und wofür ? Weilirgendwelche Afrikaner oder Araber und Israelis meinen sich gegenseitig die Köpfeeinschlagen zu müssen ?
Es ist ihre eigene Entscheidung, sollen sie doch, warumsollen wir dafür bezahlen ?


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

25.08.2006 um 09:17
@tao:
Grundsätzlich stimme ich dir zu. Aber was ist mit Situationen, in denenNichthandeln die Völkergemeinschaft mitschuldig machen würde?

Ich bemühe immergerne das extreme Beispiel Nazideutschland. Wenn die USA sich entsprechend deinerLeitsätze 1 und 4 verhalten hätten, würdest du heute eine schneidige braune Uniformtragen (natürlich nur, wenn deine Eltern nicht vor deiner Geburt umgebracht worden wären,versteht sich...)


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

25.08.2006 um 09:20
@abaddon
Der Vergleich hinkt meines Erachtens. Deutschalnd hat den USA den kriegerklärt, in dem Augenblick war das militärische Verhalten der USA, einschließlich derBesetzung Deutschlands durchaus gerechtfertigt. Das hat nun rein gar nichts mitUN-Einsätzen zu tun.


melden

Deutsche Soldaten in den Libanon?

25.08.2006 um 09:30
Ich denke er meint das Augenverschließen ... Stichwort: Sudetenland.


melden