Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

802 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

24.09.2006 um 18:10
Ja genau! Ich bin auch kein Anhänger der NPD, dennoch sollte man sich mitwüsten
Beschimpfungen vielleicht zurück halten, eben WEIL wir in einer Demokratieleben und
jeder das Recht hat seine freie Meinung zu äußern und sich für sie stark zumachen.

Und ich gebe zu- nicht alle Punkte sind unglaublich untauglich. KAnn mirgut denken,
dass einige Menschen das Parteiprogram auch sehr ansprrechen. Es gibt füralle eine
Zielgruppe!!! An welche Bevölkerungsschicht wenden sich denn die NPDler?-An diejenigen,
die in dem derzeitgen Netz zu kurz kommen.

Welche Jugendlichefinden
organisierte Treffen, mmit bissel Alkohol und Musik ( Partei hin oder her )nicht
ansprrechender, als ihre Abenden auf ner Parkbank zu hocken mit nem halbenBier???


Genau da muss man ansetzen! Warum schafft es die NPD einZugehörigkeits- /
Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen und andere Partien nicht???
Weildie nicht so viel in
ihre Wähler investieren, die NPD schon. Und dass dieses Rezeptfunktioniert, sieht man
ja.

PS: Letztens flog ein Flugzeug über unsere Stadtmit dem Banner: WÄHLT DIE
NPD.
Das macht mir schon sorgen...


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

24.09.2006 um 18:13
Warum gehen nicht eigentlich alle DEUTSCHEN demonstrieren das sie GEGEN RECHTSsind????????????


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

24.09.2006 um 18:22
Eventuell tun sie das nicht,
a ) weil es ihnen egal ist, und sie keinen Umgang mit"diesen Menschen" haben
b ) wei sie die Brisanz nicht verstehen, die NPDwähler alsMinderheit sehen
c ) wei sie selbst NPDwähler sind oder sie mit der Parteisympatisieren


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

24.09.2006 um 18:25
weil ich nicht gegen rechts bin. ich liebe es wenn leute deswegen aufregen. gefühle ananderen rumspielen find ich lustig ^^


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

24.09.2006 um 18:27
? Ahja, alles klar.... @ experiment.... : ...bist du denn gegen Ausländerfeindlichkeitoder Verherlichung des 3. Reichs? Nur so eine Frage....


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

24.09.2006 um 18:28
Warum gehen nicht eigentlich alle DEUTSCHEN demonstrieren das sie GEGEN RECHTSsind????????????

Genauso wie nicht jeder Moslem gegen Gewalt oder Hetzeprotestiert...

Ich würds auch gerne wissen...


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

24.09.2006 um 18:37
nein nicht gegen ausländerfeindlichkeit, sondern man kann dann beobachten wie sie sichgegenseitig aufeinanderprasseln. ist immer gut für die wissenschaftliche forschung. mansollte bewerten auf was die menschen wieviel wut reagieren. so kann man sie ankoppeln undirgendwo hinsteuern. also wie an den marionetten ziehen. das ist kostbare energie


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

24.09.2006 um 18:39
Bist ja ein ganz gemeiner :p


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

24.09.2006 um 18:45
Ja ja sehr gewitzt. Finde ich nur irgendwie nicht komisch diese Einstellung. "Gewalt istschon ok, soll sich ruhig ordentlich entwickeln, damit man was zu gucken hat." ichspreche dir nämlich wirklich wissenschaftlich motivierte Ideen ab... -.- Außerdem bietetdir dieses Forum wohl nicht so viel für deine "Wissenschaft", da hier die meisten schonmit einer gewissen Distanz das Thema diskutieren...


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

24.09.2006 um 19:12
Hi @ Elle

Leider nur die meisten...

Hast ansonsten aber Recht.

lg BoAlpha


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

25.09.2006 um 18:01
Wie ich feststelle,geben hier mal wieder die Heuchler den Ton an.
Es sind leider nur wenige dabei, die es tatsächlich schaffen über den
Tellerrandzu schauen.
Die meißten Schreiberlinge,haben vergessen das wir noch ein demo=
kratisches Land sind.Die Wahlkommission wußte bestimmt über diese Partei
bescheit.
Somit ist doch alles legitim vollzogen worden.Wenn weiterhin die "Reformen,"
gegen die Arbeitnehmer und Rentner als Erfolg gewertet werden,dann kann
ich euchdas Wahlergebnis für 2009 schon heute sagen.

Ps:
Hier in diesemThemenbereich muß ich annehmen, daß das Gammelfleisch
in Deutschland einen großenSchaden angerichtet hat!!!


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

26.09.2006 um 00:05
Wenn weiterhin die "Reformen,"
gegen die Arbeitnehmer und Rentner als Erfolggewertet werden,dann kann
ich euch das Wahlergebnis für 2009 schon heute sagen.


Nein, das kann niemand. Die Demographie ist gescheitert. Die Menschen wählenanders als sie es bei Umfragen angeben und sie sind mehrheitlich Wechselwähler. Also kannnoch vier bis zwei Wochen vor Wahlbeginn alles kippen. Die Leute sind außerdem leidersehr vergesslich, was die Politik betrifft. Daher sind Wahlprognosen heutzutage immer sozuverlässig wie ein Blick in die Wahrsagerkugel...

Und das die NPD keinedemokratische Partei ist, dass ist jedem mit ein bisschen Verstand klar und dass Leutediese Partei wählen liegt leider auch daran, dass es keine "rechte"-demokratische Parteiin Deutschland gibt. Die CDU ist für viele nicht mehr als "rechts" zu erkennen, da siesich der SPD anbiedert. Bei der CSU ist dies nicht zu vermerken. Diese Partei wirdweiterhin als rechtsaußen betrachtet und die Leute in Bayern scheint dies nicht davonabzuhalten sie zu wählen. Allerdings ist diese Partei nicht gesamtdeutsch. Wobeieinzelnen CDU-Wahlverbände natürlich rechter sind als andere.

Genau genommengeht es dabei nicht um Ausländerfeindlichkeit, sondern einfach darum, dass viele Leutesich von einer "Volkspartei" kaum vertreten fühlen, da sie eben nur am Rande sich mitThemen beschäftigt, die manche "rechts" eingestellten Leute betreffen oder beschäftigen.Patriotismus wird in Deutschland nach wie vor nicht groß geschrieben und wenn sich danneinige enttäuschte Leute dem Nationalismus zuwenden, braucht man sich nicht zu wundern.

Man muss aufhören immer wieder zu meinen, nazistischen Parteien die Wählerwegzunehmen, in dem man einfach nur gut zuredet. Man muss ihnen ihre Argumente wegnehmen,schlicht und ergreifend. Man sollte "nationale" Themen nicht der NPD überlassen und wenndie CDU einen wählerverlust am "linken" Rand befürchtet, dann wird es Zeit für einewirklich demokratische, "rechte" Partei, die sich von Gewalt ernsthaft distanziert undRassenhass, sowie Diskriminierung ablehnt, dafür aber Wert legt auf Vaterlandsliebe undeinen gesunden Dialog und einen richtigen Mittelweg zwischen Patriotismus undNationalismus mit dem alle gut leben können.

Allerdings muss man darauf achten,dass diese Partei nicht so verkommt, wie in der Weimarer Republik die DNVP, nämlich zueinem billigen Abklatsch, der sich seine Themen nicht nur bei einer rassistischen Parteiherausnimmt, sondern auch gleich ihre "Lösungen". Die Themen müssen übernommen werden undwirkliche Lösungen angeboten werden. Für Arbeitslosigkeit und gegen einen Niedergangvieler Städte, besonders in den "Neuen Bundesländern".

Und was sich derzeit amrechten Rand tumelt, dass ist keinesfalls zu gebrauchen. Parteien ála DSU, DP oder REPbedienen sich fast derselben radikalen Parolen wie die DVU oder die NPD. Und manchmalauch derselben Mittel. Mit gesundem Mittelweg haben diese Partein kaum etwas zu tun. Auchwenn es bei der DP eine Zeit lang beinahe so aussah, als könnte sie etwas erreichen undetwas für die Leute tun, die sich bei der CDU nicht wohl fühlen und die Radikalität derNPD nicht leiden können. Diese Leute sind am Ende hin- und hergerissen und entscheidensich entweder für die CDU oder NPD, da ihnen keine andere Wahl bleibt. Was nicht längerso sein sollte.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

03.10.2006 um 18:17
Leipzig: Verwüstung und Brandschatzung durch linke Szene bei Neonazi-Aufmarsch
Ein Neonazi-Aufmarsch in Leipzig hat die dortige gewaltbereite linke Szene dazuveranlasst, mit Verwüstung und Brandschatzung auf die rechtsradikale Veranstaltung zuantworten. Dabei wurden Wertstoffcontainer in Brand gesetzt und Flaschen geworfen.
Eine Tankstelle wurde von den Randalierern verwüstet. 250 Sympathisanten der Neonazisbeteiligten sich am Marsch des Rechtsextremisten Christian Worch. Demgegenüber stelltensich ca. 1.200 linke Gegendemonstranten.
Von ihnen sollen rund 600 gewaltbereitgewesen sein. Die Polizei vermochte die Ausschreitungen unter Kontrolle zu bringen.

---
Aha da sieht man wieder die friedfertige Linke bei der Basisarbeit !


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

03.10.2006 um 18:20
Leipzig: Verwüstung und Brandschatzung durch linke Szene bei Neonazi-Aufmarsch
EinNeonazi-Aufmarsch in Leipzig hat die dortige gewaltbereite linke Szene dazu veranlasst,mit Verwüstung und Brandschatzung auf die rechtsradikale Veranstaltung zu antworten.Dabei wurden Wertstoffcontainer in Brand gesetzt und Flaschen geworfen.
EineTankstelle wurde von den Randalierern verwüstet. 250 Sympathisanten der Neonazisbeteiligten sich am Marsch des Rechtsextremisten Christian Worch. Demgegenüber stelltensich ca. 1.200 linke Gegendemonstranten.
Von ihnen sollen rund 600 gewaltbereitgewesen sein. Die Polizei vermochte die Ausschreitungen unter Kontrolle zu bringen.

@wumbor

Richtig so, Kraft gegen Gewalt.
Rechtextremismus gehört verbotenund bekämpft!


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

03.10.2006 um 18:22
Nur für die Akten der,die,das User Mahatma ruft hier offen zur Gewalt gegenüberpolitscher Gruppen in Deutschland auf. Würde ich so eine Forderung im Zusammenhang mitgewissen Religösen Gruppen stellen währe schnell Schluss mit tippen.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

03.10.2006 um 18:28
@wumbor

Vergleichst du gewaltbereite Neonazis jetzt mit religiösen Gruppen?
Neonazis haben für mich nichts mit Politik zutun, sondern sind gewaltbereites,
geistig leeres Gesindel.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

03.10.2006 um 18:30
Gewalt ist immer schlecht egal von welcher Seite....


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

03.10.2006 um 18:31
@Mahatma : Hallo ? Wahrnehmungsstörungen ? Da haben ein paar Leute ihr demokratischesRecht einer angemeldteten Demonstration friedlich wahrgenommen und eine linke Horde hatangefangen Bürgerkrieg zu spielen. Also auf welcher Seite ist hier die Gewaltbereitschaft? Gilt übrigens auch bei gewissen nicht näher genannten religiösen Gruppen.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

03.10.2006 um 18:41
Wumbor:

@Mahatma : Hallo ? Wahrnehmungsstörungen ? Da haben ein paar Leute ihrdemokratisches Recht einer angemeldteten Demonstration friedlich wahrgenommen


@wumbor
???
Du redest von Nazis!
Komm mir nicht mit demokratisch undfriedlich.
Braune Energie ist erfüllt von Rassismus und Gewalt und alles andere alsdemokratisch. Muß auch dementsprechend bekämpft werden.
Ansonsten ist das das Endefür Deutschland.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

03.10.2006 um 18:44
@Mahatma : Aha und das Rechtfertigt also blinde Gewalt gegen unbeteiligte. Na ein guteshat dieser Ausbruch , zeigt es doch das genug potential in Deutschland steckt wenn es zurEntscheidung mit anderen Gruppen kommt !


melden