Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

222 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Konflikt, Georgien

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

05.10.2006 um 15:18
*GRÖHL*


melden
Anzeige
nemra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

05.10.2006 um 15:37
@ Killuminati7
Nene, wenn du in Russland gewesen waers, wuesstest du dass unter Putinsich nichts veraendert hat, schlimmer noch, es ist dieser ueble Faschismus entstanden.
@ all
Wieso denkt ihr, das Georgien irgendwie Schuld an Stalin ist? Das waergenauso wenn ihr jetzt sagt, Oesterreich ist Schuld an Hitler! Das ist FALSCH.


melden
budun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

05.10.2006 um 18:41
Mystera@
>Doch ob Putin wirklich die Stabilität aufrecht erhalten kann ist genausofraglich... Putin ist unberechenbar in meinen Augen<

Liebe Mystera, du magstin Putins Persönlichkeit und seinen Taten diese Festellung machen, das magst du Rechthaben! aber vergesse nicht das Russen eine andere Seele und Tradition als Westeuropäerhaben. Lasst uns nüchtern die russische Seele betrachten. Russen haben eine eigeneTradtion und Geschichte, das sage ich auch als Türke. Diese Tatsache wird nunmal zu einerPflichterfüllung für Menschen mit russischer Seele. Auch wenn diese historisch vieleFlickenteppiche geschaffen haben, sollten sie wenigstens jetzt auch gerecht undversorgend einwirken können.
Die russiche Geschichte und die größe des Landeszwingen russische Führer zu einer starken Führungspersönlichkeit. Anderweitig würde es inzich westliche Satellitenstaaten, oder überlebensunfähige Teile zusammenfallen.
[ EinBeispiel wäre auch Tschetschenien. Legt jetzt ethnische und religiöse Gefühle undGesinnungen mal beiseite. Primäres Ziel, verantwortungsvoller Politik muss doch dieLebenserhaltung des Volkes sein. Menschen wolle primär Arbeit und vernünftigeLebensverhältnisse. Mit der Ausrufung eines Gottesstaates können diese nicht gebotenwerden. Sieht doch nach Afghanistan auch vor der Besetzung.
Nun, die Geogragphieund Verhältnisse Tschetscheniens, Georgiens, oder der ukraine sind doch offensichtlich.Man soll gerne tradtionell leben, aber auch der eigenen Bevölkerung gegenüber ehrlich undverantwortungsbewusst sein!!

Stabilität und gute nachbarschaftlichlicheVerhältnisse, versorgen die Menschen der Region nunmal besser, als die leeren Worthülsender "neoliberalen Stimmungmacher" des Westens.

Oder?


melden
killuminati7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 03:18
meiner meinung nach ist putin ein wolf im scharfspelz
irgendwann wird er sein wahresgesicht zeigen und dann werden sich die welt warm anziehen müssen er macht die ganze weltabhängig mit seinem gas er rüstet sein militär wieder auf "habe gerade einen berichtgelesen das die russen eine neue trägerrakete für atomsprengköpfe bauen die rakete kann10 sprenkköpfe tragen schprich 1 rakete radieren 10 städte aus" da fragt man sichwofür????

putin hatte im einen interview gesagt das er den untergang dersovjetunion für eine riesen katastrophe hält das sagt doch schon alles

aberehrlich gesagt finde ich putin gut denn er lässt sich weder von den amis noch von irgendein anderen was gefallen.......


melden

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 06:42
Budun

Ja du hast Recht, jedes Volk hat das Recht auf Überleben, eine starkeFührungsperson ist Putin in der Tat, doch mir nicht ganz geheuer. Russlands Menschen sindsehr gespalten und die Seele des Volkes hat die letzen Jahre vorallem unter Jelzin sehrgelitten... Doch Putin hat der Landbevölkerung nicht wirklich mehr zu bieten... Dasallertraurigste ist doch, das vorallem Frauen, wegen Diebstahl von Nahrungsmitteln immernoch über Jahre hinweg im Knast hocken ohne Hoffnung auf ein besseres Leben, da siekeiner will... Putin ist ein Stratege, doch wohin er das Boot Russland noch steuern wird,bleibt fraglich...


melden

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 06:58
Putin ist hochintelligent und gefährlich, undurchsichtig und doch auch ein wenigsympathisch, geheimnisvoll durchaus.


melden
vampirox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 08:42
Putin will das alte Sowjetunion wieder haben, so sehe ich das. Sonst würde er sich nichtimmer für rußlandnahe Parteien in den Ostblockstaaten einsetzen. Siehe Wahl von Ukrainedamals.

Er will Rußland zurück auf Augenhöhe mit den USA holen.


melden

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 09:03
Und wenn sie auf Augenhöhe sind machen sie gemeinsame Sache


melden
vampirox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 09:10
USA und Rußland gemeinsame Sache machen? Da müßte aber viel passieren.


melden

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 09:11
So unwahrscheinlich ist das doch garnicht, wie es nach dem gemeinsamen Feldzug dannweitergeht, das ist was anderes


melden
vampirox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 09:15
Ich denke dafür gibt es zuviele im gegnerischen Lager die den anderen hassen als das diesich zusammenschließen. Aber andererseits ein Zwergbündnis, ist immer drin siehe Hitlerund Stalin.


melden

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 09:16
Europa sollte schon ein bischen aufpassen


melden
vampirox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 09:20
du hast Recht, aber ich hoffe mal das es dazu nicht kommen wird.


melden

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 13:02
Tja, ist irgendwie der Beweis, das man den Russen auch nicht trauen kann.

Auffällig ist das die Repressalien nach der Freilassung aufgestellt wurden.

Rußland hat halt Angst das seine Nachbarstaaten sich neue Freunde suchen.


melden
vampirox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 13:05
@Fedaykin

Ich denke das Putin sich das alte Sowjetunion wieder zurück wünscht,oder denkst du da anders


melden

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 13:06
Nicht direkt die Sowjetunion, aber zumindest eine Kontrolle über die ehemaligenWarschauer pakt staaten, Es stößt ihm bitter auf, das diese Länder sich der EU zuwenden.


melden
killuminati7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 15:45
Streit zwischen Georgien und Russland
Nationalistische Töne heizen den Konflikt an

Georgiens Präsident Saakaschwili hat Russland vorgeworfen, mit seiner jüngstenKampagne eine Welle der Ausländerfeindlichkeit ausgelöst zu haben. In Moskau wurdenderweil georgische Restaurants und Casinos geschlossen, georgische Bürger sollenausgeflogen werden.

Von Horst Kläuser, ARD-Hörfunkstudio Moskau

FürKommunistenchef Gennadi Sjuganov ist alles klar. Ausnahmsweise ist er einer Meinung mitPräsident Putin. Auch er schlägt in die Kerbe aller nationalistischen Kräfte in Russland,die offenbar den harten Sanktionskurs gegen den kleinen Nachbarstadt Georgien mittragen:"Saakaschwili ist ein Günstling der Amerikaner. Er erfüllt die von dort gestelltenAufgaben. Dies erfordert gehorsame Abgeordnete. Alles ist dort durch und durch von derKorruption verrostet", so Sjuganow.
Willkürliches Vorgehen

Wladimir Putinbei seinem Besuch in Spanien. (Foto: AFP) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift:Wladimir Putin]
Zahlreiche georgische Restaurants in Moskau wurden bereits plötzlichgeschlossen; wegen hygienischer oder steuerrechtlicher Probleme. Populäre Casinos derHauptstadt sind angeblich nicht lizenziert oder werden von georgischen Mafia-Bossenkontrolliert. Im Hotel "Ukraina" stürmten maskierte und schwer bewaffnetePolizeieinheiten einen georgischen Juwelierladen und beschlagnahmten Schmuck. In einemanderen Hotel wurde plötzlich ein angeblicher Mafiaboss mit Heroin aufgegriffen.

Doch so sehr das Ausland beide Seiten zur Mäßigung ruft und Moskaus Sanktionenunverständlich bleiben, so selbstbewusst fühlt sich die russische Führung im Recht. Undgibt Georgien die Schuld, wie beispielsweise Außenminister Sergej Lavrov: "Ich meine,dass die georgische Führung einen Schritt tun muss. Wir rechnen damit, dass sie mit derantirussischen Politik Schluss machen." Nur dies könne alle Probleme lösen, so Lavrov.
Georgier sollen ausgeflogen werden

300 Russen sollen heute noch aus Georgienausgeflogen werden - dies entspricht in etwa der Zahl georgischer Staatsbürger, die ausMoskau ausgewiesen werden. Angeblich leben eine halbe Million von ihnen illegal inRussland. Sie alle leben derweil in großer Sorge. Denn schon meldet sich eineselbsternannte "Bewegung gegen illegale Einwanderung" und bietet sich an, der PolizeiNamen von georgischen Geschäften und Markthändlern zu nennen.

Schulen in Moskausollen laut einem Bericht der Zeitung "Kommersant" Listen mit georgischen Schülernamenzusammenstellen. Dies erleichtere den Milizorganen, Menschen ausfindig zu machen, dieillegal in Moskau lebten. Zwar dementieren die Schulbehörden diese Anweisung, geben aberzu, dass die Kontrolle alle Ausländer beträfe. Die Boykott-Maßnahmen erreichen sogarSchüler in Tiflis. Eine von Russland bezahlte Schule für Militärangehörige, die auch voneinheimischen Schülern besucht wird, schickt Kinder mit georgischer Staatsbürgerschaftzurück - auf Anweisung Moskaus.
Wirtschaftlicher Schlagabtausch

MichaelSaakaschwili (Foto: dpa/dpaweb) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: GeorgiensPräsident Michael Saakaschwili (Archiv)]
Derweil sucht Georgien aus derBoykott-Situation das Beste zu machen. Die Menschen kaufen immer bewusster einheimischeWaren oder Importe aus anderen Ländern, sagt der Wirtschaftsexperte Enzar Jgeneraja inTiflis. Russland schicke vor allem Bier, Wurst, Süßwaren und Milchprodukte in schlechterQualität. Georgien kaufe nun mehr in Polen, der Ukraine und Getreide aus Kanada undKasachstan. Georgien schlägt auch wirtschaftlich zurück. So erwägt das Land, seineZustimmung zum WTO-Beitritt Rußlands rückgängig zu machen. Da bei derWelthandelsorganisation ein Einstimmigkeitsprinzip besteht, bliebe Moskau der Zugangversperrt.

Überdies, so heißt es, prüfe der Weltwährungsfonds den AusschlussRusslands, weil das Land die Geldüberweisungen nach Georgien stoppen wolle und so dieBasisregelen der Weltorganisation verletze. Behinderungen des Devisenverkehrs gelten alsStörung des Welthandels


melden

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 15:49
TJa, soviele Glaubten nur die USA würden andere Länder "bedrohen"

Wer glaubtedas die Russland ein Land ist was Ethisch oder nicht im eigenen Sinne handelt, dersollte seine Meinung nochmal revidieren.

Oder Macht der Russe aus Georgien einTschetschenien 2?


melden

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 16:36
Georgische Regierung machte zu lange eine antirussische Politik, jetzt erntet sieihre Früchte. Die Reaktion ist wohl etwas heftiger ausgefallen, als es sich Saakaschwiligedacht hatte aber immerhin hat er bewusst auf einen Konflikt zugesteuert.

--Oder Macht der Russe aus Georgien ein Tschetschenien 2?--

Ja sicher, manerhebt ja schließlich Anspruch auf Georgien. :{

Es ist auch interessant, dassdie besondere Aufmerksamkeit der USA auf Georgien liegt und dass die antirussischePolitik Georgiens erst nach engeren Kontakten mit "dem Land der unbegrenztenMöglichkeiten" so stark zugenommen hat.


melden
Anzeige

Russland drohte Georgien mit Krieg: Offiziere frei

06.10.2006 um 16:40
Mal im Ernst, Was konnte denn Georgien für eine Antirussische Politke machen?

Das wäre so als wenn Luxenburg Deutschland bedrohen würde.


melden
175 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt