Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

169 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Frieden, Kampf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 20:05
Wie gesagt: Wissenschaftlich belegt, daß so lange Texte von über 90% derInternet-User
nicht gelesen werden. Ich bin also nicht der einzige.

Nur wennsdann wirklich
mal in Deutschland raschelt, dann ist das Geschrei groß. Und zwar ganzgenau von
denjenigen, die jetzt rumjaulen, das sie von Politikern terrorisiert werden.
Ich kann
nicht behaupten, das ich terrorisiert werde. Jedenfalls hat sich beieiner
Gemeinderatssitzung oder so noch kein CDU/SPD Aktivist in die Luft gesprengt.
Der
übermässigen Überwachung kann man eigentlich ganz einfach aus dem Weg gehen.
Also
kann ich den ganzen Mumpitz nicht ganz so nachvollziehen...


melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 20:10
genauso der nah-ost konflikt. die kleinen bürger würden sich zufrieden geben, aberpolitisch führt und will man konflikte. irgendwelche stellen hetzen und propagieren immerweiter, stacheln und wiegeln auf....
was ergibt das ganze für einen sinn? soetwasunsinniges kann nur dazu dasein irgendwelche eigennützigen ziele zu verfolgen.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 20:12
Schickt unsere Regierung tausende in Krieg und Verderben???
Ich denke nicht.
Ichkann mich nicht daran erinnern, daß Frau Merkel irgendwelche Kriegerischen Handlungenunterstützt. (Ist die nicht gerade zu Friedensgesprächen im Nahen Osten?)
DieWaffenindustrie profitiert natürlich von Kriegen. Genauso wie Softwarefirmen von Hackernprofitieren (Weil ohne sie keiner Vienprogramme kaufen würde), Die Autohersteller vonAutounfällen weil sie dann neue Autos verkaufen können, Die Hersteller von teurenTürschlössern von Einbrechern weil sie immer modernere und teurere Türschlösser anbietenmüssen, Ärzte von unseren Krankheiten, genau wie Pharmaunternehmen, ohne AIDS könntenwohl die meisten Kondomfabriken zu machen,....
Irgendwer profitiert immer von desanderen Leid. (Ausser Versicherungen, die müssen den Mist bezahlen.)
Also wennsdanach geht, dann ist die ganze Welt ja sooooooo schlecht


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 20:14
Vom Nahost konflikt profitiert auch der kleine Mann.
Seit abzug der Israelis aus denPalästinensergebieten hat der Waffenschmuggel monströse Züge abgenommen, da alles billigund leicht aus Ägypten herangeschafft werden kann. (AK 47 : 1700$ , Pistole : 2000$)
Auch diese Waffenschwemme wirde den Nahostkonflikt mit Sicherheit anheizen...


melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 20:20
für manche ist sie das tatsächlich.

unsere regierung lässt es aber zu, dassunsere daten und informationen über uns, an eben solche länder weitergegeben werden.unsere regierung selbst sammelt daten über uns, im großen spiel des terrorismus undanti-terrorismus. wir unterstützen diese wahrlichen schurkenstaaten, wie amerika undhelfen ihnen tatkräftig in allerlei beziehungen. ich sehe da ein indirektes mitwirken ankriegen und menschenrechtsverletztungen.


melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 20:23
meiner meinung nach würde des volk beträchtlich mehr profitieren, wenn eine anderepolitik gefahren werden würde. klar, man schmuggelt waffen die einem (und vielen anderen)morgen schon den tödlichen schuss versetzen. das nennt man tatsächlich profit.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 20:27
Welche ach so privaten Daten werden da weitergegeben?
Und wen wollen die mit unserendaten so angreifen?
Was haben die denn davon?
Und wenn ist eigentlich jeder inder Lage seine Daten ausreichend zu schützen....
Soweit ich weiß wollen die nur einpaar Sachen wissen, wenn man in einen Flieger in Richtung USA steigt. Da wird unteranderem gefragt, in was für Ländern man so war usw. (Da hätte ich allerdings auchProbleme...)
und das kann ich schon verstehen daß die wissen wollen, wer so ins Landkommt


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 20:31
Die meisten Waffen die dort geschmuggelt werden, gehen an ganz normale privatleute, diedamit ihr Eigentum beschützen wollen.
Ist natürlich auch nicht besser, aber nichtjede Waffe tötet dort Menschen.
Und welche Politik soll denn gefahren werden?
Diestreben doch da geradezu danach sich die Rübe wegzuschiessen.
Wenn ich schon in einemFlüchtlingslager sitze, dann schiesse ich von dort doch keine Raketen ab oder bastelBomben.
Das sind doch keine hochrangigen Politiker, die sich dort sprengen oderandere mit Raketen beschiessen.
Die Hamas und die anderen Knaller beschiessen sichdoch jetzt schon gegenseitig wo die Israelis nicht mehr da sind.
Da ist doch vonPolitik keine Rede mehr...


melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 21:15
naja, um in die usa einreisen zu dürfen muss man schon einen gewissen fragekatalogausfüllen... lügt man, kommt man rein, sagt man die wahrheit wird man ausgewiesen ^^
single zu sein, dass kann schon ein grund dafür sein gar keine genehmigung zubekommen das land zu betreten.

was die für daten weiter geben, dass ist wirklichmal interessant zu wissen und in wie weit die usa unsere daten abrufen können.

ich kann auch verstehen, dass man menschen mit langem vorstrafenregister nicht insland lässt, aber amerika übertreibt es. sicher war der 11. september schrecklich, aber essind überzogene reaktionen, die usa da fährt.



die politik beiderländer, israel und palestina, haben es doch über jahrzehnte begünstigt, dass dasverhalten der leute sich so verhärtet hat. israel lenkt mitlerweile ein wenig ein, ja.die frage ist aber nicht, warum der konflikt so ist wie er ist, sondern vielmehr wie erein ende findet. und das ganz sicher ohne waffen. frieden kann nicht mit waffen erzwungenwerden und die frage ist, wollen die führer frieden, oder eine der drei genannten sachen:geld, macht, ideologie?


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 21:23
Also das mit dem Single halte ich mal für ausgemachten Schwachsinn. Die Schwester meinerFreundin ist auch Single und ohne Probleme rübergeflogen.
Ich weiß das man z.B. alsBundeswehrsoldat erst mal in den Staaten beiseite genommen wird wenn man zufälligAfghanistan oder Usbekistan im Pass steht (Auslandseinsatz).
Bei einerSicherheitsüberprüfung deutscher Behörden musst du auch eine ganze Menge angeben. Zumbeispiel ist es für einige "Institutionen" der BRD recht interessant ist wenn du malUrlaub auf Kuba resp. der Dom Rep gemacht hast. Ein Bekannter von mir hat mal eine Zeitlang mit so einer "Institution" zu tun gehabt. (Nicht witzig)


melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 21:40
ich sagte auch, es kann ein grund sein. wenn der verdacht besteht, dass man keineexpliziten bindungen hat, so ist man schon eine potenzielle gefahr. ja, ich glaube dir,dass wir deutschen in gewissen fällen nicht anders drauf sind.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 21:45
Aber wie gesagt kann man dieser Überwachung zu sehr grossen Teilen aus dem Weg gehen


melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

06.02.2007 um 21:48
wenn man wirklich will, kann man alles auf dem weg gehen ja, die frage ist nur wie lange^^


melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

07.02.2007 um 13:21
Datenschutzausverkauf für höchstes Maß an Überwachung

Eine "schöne"Ergänzung zur Art und Weise wie die Bundesregierung die Daten der Bürger in dasDatenbanknetz der US-Sicherheitsbehörden einfließen lässt. Wie BundesinnenministerSchäuble in einer Pressemitteilung nach außen dringen lässt, weilt zur Zeit der Ministerfür US-Heimatschutz anlässlich eines "Arbeitstreffens" mit Schäuble in Berlin. Ziel:Intensivierung des Informationsaustausches, sprich vermehrter Austausch von Daten für diejeweiligen Datenbanken, wobei sich die Weiterverarbeitung und Nutzung der Daten deutscherbzw. europäischer Bürger auf US-Seite, die den deutschen und europäischenDatenschutzstandards adäquat wäre, auf "Selbstverpflichtungserklärungen" und"Versprechen" stützt, denen man auf bundesdeutscher Seite, d. h. besonders von Seiten desBundesinnenministeriums, immer gerne Glauben schenkt.
"Wir streben eindeutsch-amerikanisches Abkommen zur Intensivierung des Informationsaustausches an, dennwir brauchen einen gut funktionierenden Informationsaustausch zwischen unseren Staaten.Nur auf diese Weise ist es möglich, ein höchstmögliches Maß an Sicherheit für unsereBürger zu gewährleisten."

ganzer Artikel (Archiv-Version vom 15.11.2007)




wieman sieht unterstützen wir einen totalitären und verbrecherischen terror-staat. geben ihmdaten unserer bürger für unsere sicherheit. das ich nicht lache....



melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

07.02.2007 um 13:37
Bundesregierung steht voll hinter ATS

ganzer Artikel (Archiv-Version vom 17.02.2007)



Presse- undJournalistenverbände sagen NO zur Vorratsdatenspeicherung


ganzer Artikel (Archiv-Version vom 08.02.2007)



Unperson No. 061 in Room 101
(wie deutschland hilft menschenverbrechen zubegehen)

ganzer Artikel (Archiv-Version vom 24.01.2007)



melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

07.02.2007 um 13:47
es bedeutet höchste gefahr gemeinsame sache mit einem land zu machen, dassmenschenverbrechen begeht, sich gegen räte stellt und terror in aller größtem maßebegeht. die usa haben das foltern von menschen legitimiert, mit dem patriot act die halbeverfassung ausser kraft gesetzt. es reicht zu glauben, jemand sei ein terrorist, es mussnichtmal mehr ein begründeter verdacht bestehen. amerika verschleppt überall auf der weltunschuldige menschen ohne anklage und nur aus vermutungen. das ist wahnsinn den wirtatkräftig unterstützen und das sind nur einige beispiele. amerika wird zu einemüberwachungs- und polizeistaat und wir folgen diesem beispiel nur zu gern.


melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

20.02.2007 um 19:00
Link: www.heise.de (extern)

Das Pentagon will für bessere Propaganda sorgen

Mit einer neuen Abteilungwill das US-Verteidigungsministerium vielleicht auch mit gefälschten Nachrichten dieMedien und damit die Öffentlichkeit manipulieren
Propaganda, Beeinflussung derMedien, Streuung von Nachrichten im eigenen Interesse und insgesamt "psychologischeKriegsführung" sind natürlich keineswegs neue Strategien von Regierungen, sowohl dieBürger der eigenen Nation, als auch die von feindlichen Staaten zu manipulieren. DieUS-Regierung scheint jetzt die gezielte Manipulation der öffentlichen Meinung allerdingsmit einem vom Pentagon nach dem 11.9. geschaffenen "Office of Strategic Influence" nochstärker als bislang forcieren zu wollen und schlägt auch hier wieder eine Bahn ein, diebereits ausgiebig in der Hochzeit des Kalten Krieges beschritten wurde.

http://www.heise.de/tp4/artikel/11/11882/1.html



melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

20.02.2007 um 19:09
Link: de.wikipedia.org (extern)

fingierte terroranschläge gab es sehr wohl auch hier in deutschland. initiiert vomverfassungsschutz:



Celler Loch

Als Celler Loch wurde ein Lochbekannt, das am 25. Juli 1978 in die Außenmauer der Justizvollzugsanstalt Celle gesprengtwurde. Der Anschlag war von der niedersächsischen Landesbehörde für Verfassungsschutzfingiert worden. Unter dem Schlagwort Celler Loch wurde auch die sich daraus ergebendeAffäre bundesweit bekannt.

Wikipedia: Celler Loch




was ist von soetwas zu halten? wann geht es zuweit? warum bedienen sichregierungen, sowohl auch demokratischer länder, an mitteln wie terroranschlägen? wer undwas ist terrorismus.... diese frage stellt sich, wenn man sieht, dass manch großer undverachtender terroranschlag von geheimdiensten geplant und durchgeführt wurde. gibt esgar einige fälle in der weltgeschichte, die auch auf das konto von geheimdiensten undnicht etwa von feindbildern gehen, die man uns als täter vorgespielt hat?


melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

20.02.2007 um 19:33
"Bei der Fälschung und dem unterschieben von gefälschten Dokumenten handelt es sich auchnur im weiteren Sinne um 'Desinformation'. Der eigentliche Fachausdruck lautet 'SchwarzePropaganda'. Beides sind tägliche Fingerübungen sämtlicher Geheimdienste.
Bei demUS-amerikanischen Auslandsgeheimdienst Central Intelligence Agency (CIA) wird Propagandain drei Kategorien eingeteilt: 'Weiße Propaganda ist ein offen erkennbares Produkt einerRegierungsstelle, etwa des US-Informationsbüros (USIA). Graue Propaganda wird scheinbarvon Leuten oder Organisationen betrieben, die nicht wissen, daß hinter ihrenInformationen die US-Regierung steht, und die deshalb das Propagandamaterial produzieren,als ob es auf ihrem eigenen Mist gewachsen sei. Schwarze Propaganda besteht aus Materialohne Absender, oder das Material wird einer nicht existenten Quelle zugeschrieben oderaber es handelt sich um gefälschtes Material, das einer tatsächlichen Quellezugeschrieben wird.'"

...ob man auch taten fingiert und diese "einer nichtexistenten quelle" oder existierenden quellen zuschreibt? unter solchen gesichtspunktenmuss es uns doch immer schwerer fallen, den von medien oder regierungsstellenpropagierten verbrechen, samt täter als wahrheitsgetreue fakten anzunehmen. zumal wenn estaten sind die weltpolitische züge auslösen und nach denen ganze gesetzesreihenverabschiedet werden, länder angegriffen, aufgerüstet wird, etc...


melden

Krieg, Kriegswerkzeuge & wir dazwischen

21.02.2007 um 00:18
ich möchte in dem zusammenhang noch mal auf "gladio" aufmerksam machen.
nachweislichhaben hier regierungen und geheimdienste übelste terroranschläge verübt, bei der sogarnicht vor bussen halt gemacht wurde, in denen kinder saßen:

Gladio

manmuss sich der tragweite bewusst werden, dass unsere staaten und staatsführer verbrechersind, die morden und lügen, unschuldige und kinder umbringen!
dies wird keineinzelfall sein. es gibt viele hinweise darauf, dass auch sogenannte terroranschläge inder heutigen zeit inszenierte angriffe sind, um politische ziele zu verfolgen:

Todesschwadron



melden