Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

239 Beiträge, Schlüsselwörter: Hitler, Nazi, Rechtsradikal

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 15:27
Nein Deutschland hat ganz andere Sorgen als Hitler. Aber wie gesagt Vergessen undin
Zukunft besser machen? Wie soll das gehen? Wenn man das vergisst, dann kann man esauch
nicht besser machen. Das andere Länder auch Massenmorde gemacht haben wirdkeiner
bestreiten, aber die Methode die Hitler und seine Hintermänner gebraucht haben,die war
pervers. Das macht dieses Geschehen so einmalig. Da sich einer auf jeden Fallein bißchen
mehr mit diesem Thema auseinander gesetzt hat ( mitras) Super

DieThematik mit
dem Thule Orden wissen die meisten bis heute nicht. Aber allein das dieNPD immer mehr
Zulauf bekommt, rechtfertigt die Auseinandersetzung mit Hitler bis zumheutigen Tag.


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 15:29
"Natürlich wird man heutzutage nicht mit offnen Armen und einem lächeln empfangen wennman nicht jederzeit bereit ist gegen seine "Nazigroßeltern" zu wettern und mindestenseinmal am Tag gegen Deutschland zu hetzen... "

Aha, also waren Deine GrosselternNazis, und findest sie trotzdem korrekt ?

Meine Grosseltern waren keine Nazis,und ich bin froh, dass es so ist, sonst hätte ich wohl niemals mit ihnen in Harmonieleben können.

Es wird meiner Meinung nach Zeit, dass man Dich endlich sperrt!!!!


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 15:30
@lucia

Um es besser machen zu können, MUß man sich erinnern!
DAZU sinddie Mahnmale da, nicht, um ein schlechtes Gewissen zu verursachen!
Wieso bloßbekommt Ihr eins?


Ja ich hab das ja dann auch noch hingeschrieben so meinich es ja nicht.Das man es vergessen soll.Nur man soll sich jetzt auch noch die Schuldfür was geben was man garnicht gemacht hat.


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 15:32
Wer sagt, daß Du Dir die Schuld geben sollst??


melden
blacktheorie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 15:32
@instinct

Du bist ein sehr toleranter User :-)
Da muss ich mir mal eineScheibe von abschneiden.

@asmodee

Du hast Recht; Wir dürfen und SOLLENja auch nicht vergessen. Mein Thread ist KEINE Aufforderung zum Vergessen oderNaziverbrechen herunterzuspielen.


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 15:32
@myth ,

----Nur man soll sich jetzt auch noch die Schuld für was geben was mangarnicht gemacht hat. ----

Wer verlangt von Dir eigentlich, dass Du dichschuldig fühlen sollst?


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 15:39
<"Die Usa haben (...) umgebracht.
Deustchland hat 6 millionen und die Chinesen haben11 Millionen Menschen umgebracht fast doppelt so viel wie die Deutschen und Russland diedamalige Udssr hat 9 Millionen umgebracht auch juden.

Ja und jetzt am Endesollen die Deutschen die einzigsten sein die was schlimmes gemacht haben?

ichfinde man sollte das alles vergessen und in Zukunft besser machen.">


Ichfinde, wir sollten stolz darauf sein und uns daran erfreuen, daß wir Deutsche, imGegensatz zu so vielen anderen Nationen, in der Lage sind, uns zu dem, was "wir" getanhaben, zu bekennen, anstatt es zu leugnen oder zu tabuisieren!
NATÜRLICH tut dasweh, wenn man sich mit sowas befaßt, und man kann sich auch, wenn man eher ein unreiferMensch ist, ein schlechtes Gewissen und Schuldgefühle zulegen, anstatt für Gegenwart undZukunft die Verantwortung zu übernehmen. Aber damit endet der Entwicklungsweg dann beiSchmerz, Zorn und Haß, anstatt bei Selbstermächtigung und der Fähigkeit, kritisch zubeurteilen anstatt bedingungslos zu folgen.


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 15:56
seid ihr nicht der meinung das ihr es selber überspitzt? es gibt ehemalige linke, dieantideutschen, die mehr einer neo-rechten ähneln und keine anständige deutschlandkritikmehr zustande kriegen und nazis, die an jeder ecke einen schuldkult wittern und den"guten" hitler und seine kranke nazibande posthum zu helden stilisieren. dazwischen istder mob und zum großteil gähnende leere. die interessieren sich nicht für das geschehene.


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 16:13
@blacktheorie

"Du bist ein sehr toleranter User :-)
Da muss ich mir mal eineScheibe von abschneiden."

Ja ich bin tolerant, aber was Nazis angeht, so giltfür mich eine Null-Toleranz.


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 16:16
@instinct
Und wenn Deine Großeltern nun Nazis gewesen wären - hättest Du dann einfachvergesssen, daß Du sie magst?


melden
blacktheorie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 16:18
Was ist denn ein Nazi @instinct?
Vielleicht kann ich Deine 0-Toleranz janachvollziehen.


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 16:19
Nazis gibt es nicht mehr !!!! Aber egal


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 17:00
@blacktheorie

Ich sehe keinen Unterschied bei dem was Du machst, zu den Leuten,welche Du kritisierst.(Also abseits ergänzender eventueller Relativierungen).


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 17:15
"Die Medien berichten mehr über Hitler und seine Schergen als über die
aktuelleKlimakatastrophe und die Arbeitslosigkeit zusammen"

Belege? Zahlen? Statistiken?.. achso .. is das bloss Stammtischprollerei? sorry.

"In Schulen wird das Themaangefasst als seie es erst gestern geschehen; Ein
Hinterfragen wird auf's übelstegeahndet"

Schlacht vom Teuteburger Wald wid auch in der Schule "angefasst" ..auch
nich gerade erst gestern geschehen.

und was wird hinterfragt? DasHitler tot ist?

"Mahnmale "stapeln" sich in den Städten, weil Sie nebeneinanderkeinen Platz
mehr finden..."

Ja .. bei mir vor der Wohung haben diegestapelten Mahnmale sogar beide
meiner Fenster verdeckt und ich komm noch nich malan mein Auto ran, weil
sie es mit Mahnmalen umstellt haben ....


"Deutsche hassen sich selber und schreien nur danach vernichtet zu werden."

auf jeden, diese Schreierei immer, Ich wollte im Kino den Hitlerverfilmung mit
Helge Schneider sehen und kann den Film nich geniessen weil die ganzen
Deutschenum mich herrum wie verbloedet nach der eigenen Vernichtung
schreien.




Gott seid Dank haben wir deutschen Recken noch Kameraden wie dich, welche
die Tatsachen klar erkennen und nicht verblendet aber mit offenen Augen
durchdie Welt spazieren.


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 17:34
Ich bin der Meinung man sollte den Scheiss ein für alle mal hinter sich lassen. Das ganzeLand! Was bringt es UNS denn uns immer und immerwieder dafür zu entschuldigen was wir garnicht begangen haben sondern unsere Grossväter?! Mich nervt es dieses Thema so"vorsichtig" behandeln zu müssen. Man muss ja genau aufpassen was man sagt, sonst giltman ja direkt als "Nazi" bzw. rechtsradikal! Mich regt es total auf!


...und wie BlackTheorie schon sagte, es kommt mehr im Tv von unseren vergangenProblemen als von den aktuellen und WICHTIGEN!


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 17:35
"Warum applaudieren viele von euch noch die FÜR die Selbstvernichtung?"

Dass manseine eigene Vergangenheit betrachtet und daraus lernt, sollte normal sein. Wer über dieSchandtaten der Nazis berichtet, will doch nur Gutes und gibt da doch nicht den jetzigenDeutschen die Schuld. Mag sein, dass manche Deutsche übertreiben und sich gerne schuldigfühlen. Das sind meist dann religiös Konservative bzw. diese erschuffen den Kult um dasübetriebene Böse und den Selbthass.

Deren These:
"Weil die Nazis undalle Deutschen damals abgrundtief böse und voller Hass waren und zudem 'Gottesauserwähltes Volk' gezielt massenhaft töteten, wollen sie damit die Niederlage desDritten Reiches RELIGIÖS nach Gottes Wille erklären.

Das Dritte Reich mussteverlieren, da Gott es so wollte.
Da die Nazis gegen Gott und sein Volk'arbeiteten'."


Um das zu verstehen muss man auch wissen, dass es besondersin den USA viele ultra-konservative Christen gibt, die sich ganz eng mit dem jüdischenGlauben VERBUNDEN fühlen und nicht wie in Europa "die Juden" eher als Konkurrenz imGlauben sehen. Nun mal nachdenken: Wer besiegte damals Deutschland und war hauptsächlichfür das Nachkriegsdeutschland meinungsbildend? Dämmerts, unser Selbsthass - den vieleDeutschen haben - wurde uns von religiösen Amis eingetrichtert.

Bevor es nunjmd. falsch versteht: Ich erklärte hier nur, wieso Einige viel Sinn im Selbsthass sehen,das als Sühne wie die christ. Selbstgeißelung.


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 17:58
WIE SEHT IHR DIE SITUATION?

Die sehe ich so: Je eher unser Land sich endgültigvon den Schatten seiner Vergangenheit befreit und an den Tisch der Grossmächte (damitmeine ich Politik/Militäroperationen mit und ohne Verbündete) zurückkehrt, desto besser.Wir sind heutzutage ein demokratisches, fast multikulturelles Land, wie alle grossenLänder Europas. Aber wir haben eine furchtbare Vergangenheit, eine der Kulturnationenschlechthin hat sich von einem österreichischen persönlichkeitsgestörtem Verführer zukollektivem industriellem Massenmord hinreissen lassen....in geschichtlich gesehen jungerVergangenheit. Da ist erstmal Vertrauensbildung und Vergangenheitsbewältigung angesagt,und dazu gehört ganz klar, dass diese "Hitler war doch gar nicht sooooschlimm"....Nazi-Kacke aufhört. Und, um den guten Willen zu demonstrieren, wir solltender ISAF keine "Aufklärungs-Tornados", ROFL, wir sollten schlicht sechs Jagdbomber UNDein Jägerbatallion schicken. Nicht um "die Verbündeten durch Aufklärungsmissionen zuunterstützen", nein, um die Taliban zu töten. Die Vernichtung der Taliban wäre ein gutes,erreichbares Operationsziel, welches Deutschland als akzeptablen globalplayer ausweisenwürde.


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 18:11
"Die Vernichtung der Taliban wäre ein gutes, erreichbares Operationsziel, welchesDeutschland als akzeptablen globalplayer ausweisen würde."

Du heißt die Tötungvon Menschen aus "Politischen" Gründen Gut???

War Da nicht mal was vor über 60Jahren und Weltweit bis heute.
Wer andersdenkend ist ,unbequem und für seine Zieleeintritt ist also der Gegner???

Und allein dieses Globalplayer....
Haben wirdurch die "Globalisierung" nicht schon genug Probleme???

Zweifler


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 18:13
Schlimm genug das man immer noch als Nazi da steht so bald man in einige Länderommt !
Unsere Vergangenheit wird uns in 100 Jahren auch noch begleiten, auch wenndann keiner mehr weiss wie man Hitler schreibt..

Das eigendliche Problem findeich das nicht nur wir SCHEISSE gebaut haben sondern alle beteiligten Staaten in derganzen Welt....

Frankreich
Russland
Japan
China
England
Amerika

Alle habe gemordet auf schlimmste weisse, sei es in Kolonien, Kz,auf Gefängnisinseln usw.

Der Mensch sollte sich bewusst werden das unsereVergangeheit kompletter mist ist und immer sein wird ! Alleine schon die Bürgerkriege inAfrika...und warum ... ja als die Kolonien aufgelöst wurden sind die Stämmezusammengewürfelt worden und somit hat das ganze schlammassel begonnen !


Überall in jeder Bluttat hatte ein kleiner blöder Mensch seine Finger drin !
Unddas einzigste Land was wirklich alle berreut ist Deutschland...
Und deshalb wirdHitler in 100 Jahren auch noch eine Rolle spielen !


MFG Rabe


melden

HITLER - Deutschlands Sorge Nr. 1

08.02.2007 um 18:20
Also was ist das für eine Antwort. Genau diese Antwort erwarte ich von Rechtsradikalen.Mit dieser These hat Hitler schon den Krieg mit Amerika erklärt. Wegen Propaganda derJuden in Amerika, das alle Juden dort die fäden in der Hand halten würden ect. Es kanndoch nicht wahr sein, das diese Argumente wieder hier nach über 60 Jahren wiederauftauchen.

TZZZ TZZZ TZZZ

Und einige Deutsche übertreiben es?


melden