Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Klimawandel, SPD, Klimaschutz
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

17.02.2007 um 04:59
Selbst in der Politik, braucht man ein wenig Entspannung, was dem Volk nicht sogezeigt
wird, für gewöhnlich^^


melden
Anzeige
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

17.02.2007 um 05:14
Link: www.pyramidcam.com (extern)

Hier ein Blick auf die Pyramiden^^

Es dient der Entspannung^^

Politikstrengt an! - Ja!


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

17.02.2007 um 12:44
Wenn der Ehemalige Kanzler dieses Bild gesehen hatte, hätte er bestimmt gesagt:"Wenigstends die Farbe passt zur Partei" *löl*


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

17.02.2007 um 18:36
Link: www.n-tv.de (extern)

Neue CO2-Steuer kommt

Die Kfz-Steuer soll sich nach dem Willen vonBundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee künftig am Ausstoß sämtlicher Schadstoffebemessen. .... s Link

Autofahren wird wieder teurer!! :(


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

17.02.2007 um 18:46
leute macht euch kein stress. das wird niht durchgesetzt. kostet sonst mehrerehunderttausend artbeitsplaetze in deutschland und tausende kommen in armut. kann sichnicth jeder ein neues auto leisten. das ist ein witz. ausserdem ist esfreiheitsberaubung. jeder soll fahren koennen was er will. die autos sind garnicht dasproblem sondern die industrie. ausserdem bringt deutschland garnichts wenn nur die leutehier ein bischen sparsamer fahren . lachhaft. hab mir grade ein 1995 impala ss gekauft.v8 270ps 5.7L. ich bau auf gas um. das sollt genuegen. werde kein haesslichen kleinwagenfahren. das ist ne zumutung und ne beleidigung. leider muss ich aber auch deutsche kfzsteuern bezahlen seit ein paar jahren. aber soweit kommt es nicht keine bange


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

18.02.2007 um 16:24
ja super... da sagen wir mal wieder alle im kollectiv... JA
wie dämlich kann mansein... ? habe heute gehört man kann sich
bald 'verschmutzungs rechte' kaufen... mansieht mal wieder, es geht überhaupt nicht und ich meine überhaupt nicht um unsere umweltsonder wie immer um money money money...

und radikal ist doch ein seltsameswort oder?

und wer braucht schon autos wenn wir doch kühe haben? und elefanten?

fnord.
ao


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

18.02.2007 um 21:08
Link: www.rf-news.de (extern)

Kommt leider doch! :(
"Umbau" der Kfz-Steuer: Absatz der Autokonzerne sollsubventioniert werden.
Und wer zahlt das ? Dreimal darf geraten werden! :(
s.Link!


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

18.02.2007 um 21:14
Wo vorhin das Thema Blei kam. Mein Mopped bekam letztens neue Reifen.
Ich wundertemich beim Abholen über die Menge am Auswuchtgewichten.
Beim Nachzählen stellte sichheraus, ist gar nicht soviel in Gramm. Bloss darf seit diesem Jahr kein Blei mehrgenommen werden. Wegen Umwelt und so. Da fragt man sich, ob der Gesetzgeber wirklichzuviel Zeit hat und welche Experten da sitzen. Als ob in Deutschland reihenweise dieWuchtmassen von den Felgen fliegen und den Boden verseuchen.


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

18.02.2007 um 21:19
Bei keiner Reform geht es um das eigentliche Thema, sondern nur um die Umverteilung zuLasten des "Normalbürgers"! Das ist die ärgerliche und traurige Wahrheit! :(


melden
marxist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

18.02.2007 um 22:07
Der kleine Mann kann wieder zahlen !!!


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

19.02.2007 um 09:07
ja aber es soll nicht wirklich teurer werden. vielleicht komme ich mit den 5.7l hubraumnoch guenstiger weg als jetzt.


melden
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

19.02.2007 um 09:09
Wenn das so geplant werden würde das das auf die im Jahre 2007 gebauten Autos bezogenwird, dann macht das Sinn. Anders isses wieder Ausbeute am kleinen Mann.


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

19.02.2007 um 10:22
Es wird auf jeden Fall zu höheren Belastungen führen.
Kostenneutral bleibt es nur fürPolitiker. Die fahren sowieso "umsonst". :(


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

19.02.2007 um 11:19
*g* Krungt... stimmt.. Politiker fahren dicke Karren auf unsere Kosten.

Wie demauch sein. Ein neues Auto kann ich mir nicht leisten im Moment.... und ich überlege auch,mir keine neues mehr anzuschaffen. Steuern, Versicherungen und auch noch immens hoheBenzinpreise.. das belastet einen herkömmlich Haushaltsetat bei Otto Normalverbrauchersowie übermässig.

Dann fahre ich halt Stangentaxi und Bahn..


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

19.02.2007 um 19:31
Tja, die Politik versteht es irgendwie immer wieder, denen das Geld zu stehelen dieohnehin schon nicht viel haben dürften. Jedenfalls gehe ich mal davon aus, daß esFamilien betreffen wird die sich aufgrund schlechter Finanzlage nur ein 8 Jahre altenKombie oder sowas in der Art leisten können. Vieleicht sollte man die KFZ Steuer stattdessen noch mehr als bisher an die PS-Zahl binden.


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

19.02.2007 um 19:45
Link: www.stern.de (extern)

.... "Wir wollen nicht abkassieren", so Tiefensee.
Doch genau das Gegenteil wird lautAutomobilexperte Ferdinand Dudenhöffer eintreten: "Der deutlich überwiegende Teil der46,6 Millionen Pkw wäre von der Steuer negativ betroffen", heißt es in einer Kurzanalysezu den Plänen Tiefensees. ... Gesamter Artikel s. Link

Egal was kommt! Für dieMasse wirds teurer! :(


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

19.02.2007 um 19:55
ich hab dazu was gefunden:


Das ist das ADAC-Modell zur CO2 Besteuerung:
Grenze für Steuerfreiheit: 100 g CO2/km
Kfz-Steuer je g CO2/km (über 100 g/km)p.a.:
Ottomotor: 1,3755 EUR
Dieselmotor: 3,6250 EUR (davonMineralölsteuer-AusgleichDiesel PKW: 2,2495 EUR)


Nach dem ADAC Modellmüsste ich 184*1,3755= 253 EUR Steuern zahlen
jetzt wären es mit Euro2: 7,36*57= 420EUR
ich würde also 167 euros sparen. da ich noch nicht auf euro 2 umgeschlüsselthabe, kann ich das vielleicht auch gleich lassen.


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

20.02.2007 um 11:12
also für mich bleibt es die pure abzocke unter dem deckmantel des umweltschutzes.....

denn wenn es den politikern um die reduzierung des co2 ginge, würde man docheher die spritpreise drastisch erhöhen, denn wer viel fährt gibt doch auch mehr co2 indie umwelt ab.
durch so eine steuer werden die bestraft, die ihr auto nicht sooftbenutzen.sie zahlen diese steuern und verpaffen garnicht soviel co2 wie z.B. jemand, derdas gleiche auto hat und täglich zur arbeit fährt.

wenn man wirklich die absichthätte co2 zu veringern, dann würde man doch effektiver das mit einer spritpreiserhöhungschaffen.

ich fände das faier.

aber nö, ich kann mir schon vorstellen,wie sich die politiker sich das gedacht haben: wieso nur an eine sache erhöhen und mitder umweltkeule zuschlagen, wenn man doch beides kann.nämlich steuererhöhung UNDspritpreiserhöhung.....achja, und dann kommt ganz bestimmt noch die pkw-maut....


brumm-brumm.....fahr busse und bahn...ach ne, geht ja auch kaum noch, auf denländlicheren gebieten ist man auf so ein auto angewiesen....

daumen hoch? ja,wenn man trampen muss um zur arbeit zu kommen...daumen hoch...


melden

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

20.02.2007 um 11:33
Link: www.spiegel.de (extern)

Die Politiker drehen halt voll am "Rad".
Kfz-Steuer-Pläne sollen schon konkreter sein

Die Änderung der Kfz-Steuer soll schon konkreter geplant sein als bislangbekannt. Im Finanzministerium gebe es verfassungsrechtliche Bedenken. s. Link


melden
Anzeige

Tiefensee plant Radikalreform der Kfz-Steuer

20.02.2007 um 11:36
Die Abschaffung der Kfz-Steuer und die "Umlegung" auf die Mineralölsteuer, wäre dieeinzige "vernünftige" Lösung.
Aber da sind die Bundesländer dagegen, weil die ja diedie jetzige Kfz-Steuer kassiert?
Das ganze System ist total krank!!!


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt