Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

720 Beiträge, Schlüsselwörter: Türkei, Irak, Kurden, PKK

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 12:05
Wirlich SEHR angenehm die Beiträge a-chidrs, Essence u. auch Freestylers zu lesen. Das gibt doch Hoffnung - Hoffnung darauf, dass sich eben doch nicht das Bild das HIER teilweise entsteht allgemein auf die Kinder und Enkel der Migranten zu übertragen lässt.


melden
Anzeige

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 12:06
hab vergessen Lightstorm mit in diese Aufzählung zu übernehmen! Was hiermit geschieht.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 12:32
hallo,
jafrael,
von moderator zu moderator :
al-chidr, lightstorm & friends SIND islamisten.
und die differenzierung zwischen einem islamisten und einem terroristen ist trotzdem gewahrt

buddel


melden

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 13:10
al-chidr schrieb:"""Die Minderheitenrechte der Kurden seien in der Türkei heute weitgehend gesichert"""
Ja aber bisher weitgehend nur auf dem Papier. Aber ein Schritt nach dem Anderen
Ich bitte um Belege und Quellen für Umsetzungen.
essence schrieb:nun ERLÖSER Die jetzige türkische verfassung stammte nicht von Atatürk ,sie würde 1981 oder 82 verfasst.
Das sich die verfasser natürlich auf den Kemalismus und damit auf Atatürk beziehn ist meist (wie so vieles in der türkei) auf die symbol kraft von Atatürk bezogen.
das hast hast du durch meine beiträge wahrscheinlich erfahren das die Verfassung geändert wurde. Die Verfassung von Atatürk ist kein Symbol der Kraft, Atatürk ist der unsterbliche Führer (wie man Hitler schon nannte) so wird er Wort für Wort beschrieben. Er ist ein Visionär der die Türkei formen wollte. Die Verfassung hat historische Wurzeln. So wurden 1920 die Armenier an ihren Unabhängigkeitsbestrebungen gehindert wie das erfolgte wissen wir ja. Er leitete einen millitärischen Widerstand gegen den Friedensvertrag ein. Zwischen dem Vertrag von Sefres und Lausanne gibt es dann große Unterschiede. Der Vertrag von Sefres war der Vertrag wie man hätte Feindschaften und Kriege und noch heute andauernde Unterdrückung verhindern hätte können. Atatürk ist der Vater der Türken aber nicht der Vater der Kurden ich glaube da werden noch viel Beiträge geschrieben und Kriege geführt werden bis man das versteht und auch annimmt. Der eingeführte Lazismus scheint sich überhaupt nicht als geeignet zu erweisen. Militärische Eskalation kann jederzeit eine Regierung putschen, das heißt sollte sich eine Regierung ganz demokratisch entwickeln wo das Millitär eine Gefahr sieht die Verfassung weitgehend demokratisch abzuändern, kann das Millitär die Regierung einfach wegputschen. Ein Putsch bedeutet eine Regierung zu stürzen und den Staat diktaroisch zu übernehmen. Von den Ressourcen her könnte das Millitär einen Bürgerkrieg auslösen. Man darf auch theoretisch die Befürchtung äußern, das bei einer kurdischen Provinz eine Militärdiktatur gewaltsam die Türkei übernehmen wird um das zu verhindern. Ein System wie die politische Autonomie im Nordirak wäre die Lösung doch das in der Türkei durchzusetzen wird mehr als schwierig und dafür wird seitens der Regierung nichts nennenswertes getan.
Ich habe ein paar bücher gelesen und kann mit sicherheit sagen das zwischen Kemalismus und mhp=bozkurt ein wirklich grosser unterschied ist. Nicht alles in der jetzigen Türkischen Verfassung kann man mit dem Kemalismus vereinbaren da muss man schon unterscheiden und in deinem fall nachforschen und die behauptungen mal lassen.
Wie wärs mit einem beitrag deiner Bücherzeilen dann könnten wir diese hervorragend auseinanderflücken und analysieren. Sicher ist dir bekannt, das Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan in seiner letzten Rede in Diyarbakir nicht einmal das kurdische Volk in den Mund genommen hat. Dies allein zeigt schon, wie gering die Hoffnung war, von der Regierung einen Lösungsansatz zu erwarten.
Auch in der Verfassung ist nicht nicht ein einzigesmal das Wort Kurden genannt sie werden in der Verfassung nicht einmal als Minderheit anerkannt. Gerne bin ich bereit mit dir deine Bücher abzuarbeiten. Melde dich ruhig zu Wort.


melden
saay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 13:20
Der "Nationalismus Atatürks", welcher in der Verfassung eine Grundlage bildet, ist mit anderen Worten an dem "Ulusalcik" Prinzip Atatürks orientiert.

Ulusalcilik beschreibt das türkische Volk als eine einheitliche brüderliche Ordnung in der Ethnien außer Acht gelassen werden. Die Eigenschaft ein Türke zu sein, im Sinne seiner rechtlichen Identität, ist durch seine Staatsbürgerschaft definiert, nicht durch seine rassische/ethnische oder religiöse Herkunft.


melden

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 13:37
saay schrieb:Die Eigenschaft ein Türke zu sein, im Sinne seiner rechtlichen Identität, i
Ja danke mehr wollte ich nicht wissen wo sind die Eigenschaften der Kurden? :)
saay schrieb: brüderliche Ordnung
? Ja ganz klare Sache :D Grüße ans Millitär.


melden

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 13:47
WELT ONLINE veröffentlicht diese Serie in Zusammenarbeit mit „zenith – Zeitschrift für den Orient“

Kemal erfand den türkischen Nationalismus.
Türkische Identität und türkischer Nationalismus existieren faktisch nicht. Ganz im Gegensatz zu den Balkanvölkern, die, von der Kirche unterstützt, nationalistische Bewegungen hervorbringen und so zum Niedergang des multiethnischen und multireligiösen Osmanenreiches beitragen, muss die türkische Nation noch erfunden werden.^^

heißt es weiter

Die Prinzipien des Nationalismus und des Laizismus, die in der Verfassung verankert werden, gehören zu den Kernpunkten, die heute politische Konflikte in der Türkei auslösen. Der Nationalismus negiert die Existenz des kurdischen Volkes. Unter Mustafa Kemal werden kurdische Aufstände blutig niedergeschlagen und bis heute gehört die Assimilierung der Kurden zur staatlichen Politik, auch wenn einzelne extreme Auswüchse, wie das Verbot der kurdischen Sprache abgeschafft wurden.

Das Sprachverbot ist aufgehoben aber wird aufrecht erhalten in der ausführenden Gewalt von einer kurdischen Sprache ist in der Verfassung nicht die Rede auch nicht von Kurden als Minderheit.


melden

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 13:51
Zur Bestrafung der Anwendung der kurdischen Sprache ist bekannt das 3 Buchstaben verboten sind die eine Grundlage im kurdischen Alfabet stellen.


melden

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 14:07
saay schrieb:Die Eigenschaft ein Türke zu sein, im Sinne seiner rechtlichen Identität, ist durch seine Staatsbürgerschaft definiert, nicht durch seine rassische/ethnische oder religiöse Herkunft.
Ja danke mehr wollte ich nicht wissen wo sind die Eigenschaften der Kurden?
Die Amtsprache in der Türkei ist Türkisch und nicht irgendein persischer Dialekt
Ich spreche nicht von iranisch. (Verwandtschaftsgrad der Sprache ist nicht Diskussionsgegenstand) Die kurdische Sprache eine eigene Sprache. Darum werden auch nur private kurdische Kurse in 4 Städten geduldet unter staatlicher Aufsicht (wie als wenn man hin Haft ist) und diese noch ab einem Alter von 18 oder 21 Jahren mit strengen Auflagen. Von öffentlichen Sprachgebrauch braucht man garnicht reden. Die Muttersprache für Kurden war ist und wird immer kurdisch bleiben. Die Amtssprache wird dort nur als Kommunikationsmittel gelernt nicht als Muttersprache.


melden

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 14:11
saay schrieb:Die Eigenschaft ein Türke zu sein, im Sinne seiner rechtlichen Identität, ist durch seine Staatsbürgerschaft definiert, nicht durch seine rassische/ethnische oder religiöse Herkunft.
Staatsbürgerschaft = Türke = türkische Sprache = nicht kurdische Sprache = nicht kurdisches Volkstum = keine politische kurdische Autonomie und Freiheiten sei es innerhalb oder unabhängig von der Türkei = Abgrenzungspolitik


melden
saay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 14:35
Armee soll Anschläge von Kurden in der Türkei unterbinden

Trittin sieht die USA gefordert



Grünen-Fraktionsvize Jürgen Trittin hat die USA aufgefordert,
Anschläge kurdischer Separatisten aus dem Irak in der Türkei zu
verhindern. Die Türkei könne es sich nicht dauerhaft gefallen
lassen, aus dem Gebiet des Irak heraus angegriffen zu werden, sagte
Trittin am Samstag auf dem Landesparteitag der sächsischen Grünen in
Leipzig.

Leipzig (ddp). Grünen-Fraktionsvize Jürgen Trittin hat die USA aufgefordert, Anschläge kurdischer Separatisten aus dem Irak in der Türkei zu verhindern. Die Türkei könne es sich nicht dauerhaft gefallen lassen, aus dem Gebiet des Irak heraus angegriffen zu werden, sagte Trittin am Samstag auf dem Landesparteitag der sächsischen Grünen in Leipzig. Angesichts eines drohenden Einmarsches türkischer Truppen im Nordirak bestehe die Gefahr eines neuen Krieges.

Die USA müssten deshalb ihrer Verantwortung als Besatzungsmacht im Irak gerecht werden und Anschläge von Kurden auf die Türkei unterbinden. Ein Krieg zwischen dem NATO-Partner und den Kurden hätte auch Auswirkungen auf die Bundesrepublik. Schließlich lebten hier zahlreiche Kurden.

http://www.pr-inside.com/de/trittin-sieht-die-usa-gefordert-r269535.htm


melden

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 14:36
@saay und Verwaltung

Umgangsformen
Auch in der hitzigsten Diskussion: Bitte erst überlegen und dann eintragen! Niemand findet es besonders toll, wenn er von anderen in arrogantem oder beleidigendem Tonfall runtergemacht wird.

Soviel zum Thema er Loser gemeldet habe ich.


melden
Anzeige

Türkische Armee drängt auf Militäraktion gegen PKK

27.10.2007 um 14:37
@ Erlöser

"bitte nicht unqualifizierte Aussagen wiederholen und andere provozieren sondern thread eröffnen oder still sein."

Wie kannst du es dir eigentlich anmaßen, andere Beiträge als unqualifizierte Aussage abzustempeln?

Genau so könnte ich behaupten, dass du als Deutscher sehr wenig Mitsprache-Recht hast, und dich mit den Umständen in der Türkei nur sehr wenig auskennst oder von pkk Seite erfahren hast.

Dass du dich aufjedenfall zu 90% von der pkk Seite informierst, hat sich für mich schon mehrmals bestätigt.


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt