Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

217 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Atomkraft, Atomenergie, Atomausstieg ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 21:01
Kanzlerin Merkel meldet sich in der Innenpolitik zurück. Mit den Gipfel-Erfolgen im Rücken führt sie bei der Energiekonferenz im Kanzleramt selbstbewusst den Koalitionspartner SPD vor - und legt sich den Abschied vom Atomausstieg schon mal als Wahlkampfthema zurecht.

Ganzer Artikel auf spiegel.de

Oha, das könnte kräftiges Gerumpel in den Umfragewerten ergeben.

Allerdings war meiner Meinung nach der Atomausstieg von Anfang an ein großer Fehler. Schließlich sind Kohle- und Gaskraftwerke eine der Hauptursachen für die Klimaerwärmung - und den halte ich (und die meisten Wissenschaftler ebenso) für eine wesentlich größere Gefahr als eine Nullkommairgendwas Wahrscheinlichkeit, dass eine Atommülllager mal in 20.000 Jahren Radioaktivität ins Grundwasser leckt.


Was denkt ihr?


1x zitiertmelden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 21:11
Zitat von chenchen schrieb:Nullkommairgendwas Wahrscheinlichkeit, dass eine Atommülllager mal in 20.000Jahren Radioaktivität ins Grundwasser leckt.
Dann mach dich mal schlauwieviele Atomkraftwerke/lager schon leck gelaufen sind. ;)


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 21:15
Preisfrage : Wozu Atommüllager ? Wenn der Müll dort wo er produziert wird genauso gutgelagert werden kann ?


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 21:24
@el-cid

<<Wenn der Müll dort wo er produziert wird genauso gut gelagertwerden kann ? <<

klar, kein Problem. Bis auf die Kleinigkeit eine Atomruinefür ca. 20.000 Jahre sicher und dicht zu halten. Und das über alle Wagniosse derGeschichte (Kriege, Sabotage, Erbeben, etc) hinweg.


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 21:27
Also ganz ernst. Wer wirklich meint man könnte den Dreck problemlos über solche Zeiträumesichern, der hat se an der Waffel oder ist ein hemmungsloser Egoist dem das Leben allerMenschen, die nach ihm kommen, einfach Scheißegal ist.


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 21:28
20.000 Jahre Probleme, Umweltvergiftung, Krebstode, etc. und das alles nur für 40Jahreteuren Strom. Das ist doch Wahnsinn.


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 21:50
Gut, ich habe das vielleicht zu provokant ausgedrückt - aber sind dir Millionen Tote infünfzig Jahren durch Überflutungen, Dürren, Umweltkatastrophen lieber?


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 21:59
Die ganze Endlagerleck-Panikmache ist doch nur der quasi Höllenaspekt der Öko-Religion!Völlig überbewertet, nur um damit seine Ziele zu erreichen!

Dabei müsste man denganzen Atom-Weltmüll doch einfach nur auf Schiffe laden und ihn dann in irgendeinertiefen Meeresschlucht versenken, das ist technisch doch überhaupt keinProblem!

Oder einfach nur in ein Loch wie dieses:
DiamondMine03

oder nur inirgendeiner Wüste, die eh kein Mensch betritt. Wir leben doch auf einer riesigen Welt,die noch viele große Gebiete vorrätig hält, die fern jeder Zivilisation sind!
OderSeen ohne natürliche Abflüsse oder noch niemals betretene Täler in den Tiefen derWeltgebirge!
Für den Atomweltmüll von 10.000 Jahren muss man doch nur ein winzigesStück davon opfern!

Man muss doch nicht ständig künstlich jede Kiesgrube in derWelt, zu einem Umweltschutzgebiet erklären, das für den Müll nicht infrage kommt!


1x zitiertmelden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 22:12
Zitat von ashertashert schrieb:Man muss doch nicht ständig künstlich jede Kiesgrube in der Welt, zu einemUmweltschutzgebiet erklären, das für den Müll nicht infrage kommt!
Ichglaube dir sind die Folgen von atomarer Verstrahlung nicht so richtig klar, sonst würdestdu soetwas nicht schreiben.

In abgelegenen Gebieten schadet es zwar nichtunmittelbar den Menschen, aber irgendwann wird's selbst auf der größten Müllkippe zuvoll. Dann muss wieder ein neues Lager irgendwo am Arsch der Welt entstehen, und dann inein paar Jahrzehnten, wenn der Platz auch da knapp wird, ...

Du verstehst woraufich hinaus will.
Zitat von ashertashert schrieb:Dabei müsste man den ganzen Atom-Weltmüll doch einfachnur auf Schiffe laden und ihn dann in irgendeiner tiefen Meeresschlucht versenken, dasist technisch doch überhaupt kein Problem!
Aus dem Auge, aus dem Sinn,nicht wahr. :)


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 22:51
Die Menge des bis heute in Deutschland angefallenem hochradioaktiven Atommülls passt ineinen Würfel von 15m Seitenlänge. Das erscheint zwar wenig, trotzdem möchte niemand ihnin seiner Nähe verbuddelt haben.


1x zitiertmelden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 22:54
Der Müll muss auch sicher sein, damit keine Spinner damit dummheit anstellenkönnen.

Atomkraft !
Die Regierung sollte ein neues Atomkraftwerk bauen,gleichzeitig ein altes abreisen. Wenn die Regierung die herschaft über die energieerlangt werden vielleicht die preise runtergehen.

Dazu kommt das Indien auch neueatomanlagen haben will und wegen diesen blöden gesetz bekommen die in indien müll aus demausland statt unsere Wertarbeit.

Das sind Mrd. die da fläten gehen.


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 22:54
Wie soll die Wüste voll werden, oder eine Merresschlucht? Der Atom-Weltmüll ist fürsolche geologischen Endlager doch überhaupt keine Größe!


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 22:56
kinder seid ihr total bescheuert???

ins meer???

hallo nahrungskette!


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 23:06
Link: www.spiegel.de (extern)

Mal ganz abgesehen von dem Endlagerproblem, welches definitiv existiert, denn sowohl inder Wüste als auch im Meer gibt es Lebenwesen, hat der Brand im Atomkraftwerk Krümmel,und die vorhergehende Notabschaltung des AKW Brunsbüttels ja wohl deutlich gezeigt, dassauch die deutschen Kraftwerke nicht sicher sind. Betreiber ist übrigens Vattenfall, derauch das schwedische Atomkraftwerk betrieb, in welchem es vor ungefähr einem Jahr fast zueiner Havarie gekommen wäre. Ein halbes Jahr später hat der Vattenfall-KonzernSicherheitsmängel in der Anlage eingeräumt, Sicherheitsfragen seien nicht immer sobehandelt worden, “wie es sein sollte”. (siehe dazu angehängten Spiegel-Artikel)


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 23:09
Was lebt im Marianengraben in 11.000 Meter Tiefe für unsere Nahrungskette?


1x zitiertmelden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 23:10
Das waren aber keine absolujt gefährlichen Zwischenfälle, sondern nur kleinere, das dieAKW direkt ausgeschaltet worden sind und nichts weiter passiert ist sollte einen ehernoch beruhigen.

l


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 23:15
seebeben ... es gibt keinen absolut sicheren "behaelter"
es laesst sich einfach NICHTausschliessen das
radioaktivitaet austritt (zeitraeume) und wenn erst mal
daswasser kontaminiert ist ... abgesehen davon, wie
willst du die teile aus der tiefewieder hochholen?

die absolut einzige alternative fuer den schon
vorhandenenschrott ware ihn in die sonne zu schiessen
(aber selbst das ist verdammtriskant).

aber es darf keinesfalls mehr dazukommen

AUSSTIEG aus derAtomenergie, SOFORT!


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 23:17
Zitat von HansiHansi schrieb:Die Menge des bis heute in Deutschland angefallenem hochradioaktiven Atommüllspasst in einen Würfel von 15m Seitenlänge. Das erscheint zwar wenig, trotzdem möchteniemand ihn in seiner Nähe verbuddelt haben.
"BundesdeutscheAtommüllmengen

Schwermetalle: Nicht nur in Gundremmingen werden täglich 170 kgradioaktive Schwermetalle produziert, für Deutschland schätzt man rund 8,1 mal so viel,also 1377 kg pro Tag (weltweit das 15-fache Deutschlands). Brennelemente (BE): DurchAKW-Betrieb entstanden bis Ende 1986 in Deutschland "erst" 2.568 Tonnen abgebrannter BE.Bis zum Jahr 2000 waren schon 8.472 Tonnen ganz verbrauchte und 1.188 Tonnenteilverbrauchte BE angefallen. Zur Zeit werden bundesweit jährlich weitere ca. 450 TonnenBE "verbrannt" und damit zuAtommüll...."

http://www.ippnw-ulm.de/text_gundremmingen-60jahre-atommuell.htm (Archiv-Version vom 23.09.2008)

Soviel zu deinem Würfel von 15m Seitenlänge...
Zitat von ashertashert schrieb:Was lebt imMarianengraben in 11.000 Meter Tiefe für unsere Nahrungskette?
Fürunsere Nahrungskette?
Is doch vollkommen egal ob uns "das da unten" nützt odernicht.
Das ist unsere Erde die da verseucht, Lebensraum der zerstört und Lebewesen diegetötet werden.


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 23:17
Ich bezweifel , das der Vertrag zum Atomausstieg gekippt werden kann und wieder einmalmehr frage ich mich , wer eigentlich Merkel gewählt hat...


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 23:18
Wenn man unsere AKWs nur auf den neusten Stand bauen würde Typ EPR EuropäischerDruckwasser Reaktor mit 1600 MW, mansiehe:
Wikipedia: European Pressurized Water Reactor

dannkönnte man schon alleine dadurch mindestens die Hälfte der AKWs in Deutschland einsparenund gleich noch viel sicherer machen!


melden

Merkel will Atomkraft zurück - Wahlkampfthema 2009

03.07.2007 um 23:18
Alles nur ein großes Politikum ich denke das da keiner an die Umwelt denkt, sind dochalle nur auf Stimmenfang


melden