Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Monarchie in Deutschland?

795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Monarchie, Struktur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 07:28
@Warhead

Du willst hier doch nicht andeuten, die Königliche Hoheit enteignen zu wollen?


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 07:55
@Radix
Ich würds eher plakativ bewerben


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 13:53
@Radix
Heißt im Klartext, dass er annehmen würde, sollte es soweit kommen.

Gruß


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 19:10
@Warhead

Also es gibt weitaus mehr Quellen, die Friedrichs Verdienste um die Kartoffel bejahen. Nur, weil zwei Historiker anderer Meinung sind (für die sie keine prüfbaren Belege liefern und der eine sogar behauptet, Friedrich II. hätte nie Kartoffeln gegessen, wie will er das denn nachgeprüft haben, frage ich mich da?), heißt das nicht, dass sie im Recht sein müssen. Da sind die historischen, ZEITGENÖSSISCHEN Belege des Wikipedia-Artikels sehr viel glaubwürdiger! :

"Es ist Uns in höchster Person in Unsern und anderrn Provintzien die Anpflanzung der sogenannten Tartoffeln, als ein nützliches und so wohl für Menschen, als Vieh auf sehr vielfache Art dienliches Erd Gewächse, ernstlich anbefohlen. [...]"

Quelle: Sammlung der in dem souverainen Herzogthum Schlesien und dessen incorporirten Grafschaft Glatz in Finantz-, Justiz-, Criminal-, geistlichen-, Consistorial-, Kirchen-Sachen etc. publicirten Edicte ... - Breslau : Korn, 1759


Und die TAZ halte ich für keine wirkliche Quelle ;) .


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 20:36
@BlauerDragoner

So interpretiere ich es nicht, sollte eine Debatte entstehen, so stellt sich ihm erst einmal die Frage ob er will oder nicht.


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 20:38
Ich hätte da schon den passenden Monarchen:

König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte

Alfons der Viertel-vor-Zwölfte ist der König von Lummerland. Er lebt in einem Schloss zwischen den beiden Berggipfeln. Sein Name kommt daher, dass er um Viertel vor Zwölf geboren wurde. Alfons der Viertel-vor-Zwölfte gilt als guter Herrscher. Er sitzt den ganzen Tag mit einer Krone auf dem Kopf und in einem Schlafrock aus rotem Samt sowie Pantoffeln herum und telefoniert mit einem goldenen Telefon mit anderen Königen.

König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte hat zwei Untertanen, Frau Waas und Herrn Ärmel. (Lukas ist kein Untertan, er ist als Lokomotivführer Beamter im Staatsdienst.) Unter der Woche regiert Alfons, an Sonn- und Feiertagen tritt der König um Viertel vor Zwölf ans Fenster und winkt mit der Hand. Seine Untertanen jubeln ihm dann zu und Emma pfeift. An hohen Feiertagen spendiert der König seinen Untertanen und Lukas ein Eis, das er im Kaufladen von Frau Waas bestellt.

(Wikipedia)


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 20:41
@Radix
Ach keine Sorge, in diesem Interview tendiert er dazu, sich nicht zu verplappern. Und durch sein ganzes Reden von Tradition merkt man, dass er wahrscheinlich gar nicht so übel finden würde.

Gruß


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 20:42
@Doors
Hey du Troll, über deine politischen Ansichten macht sich auch keiner lustig.

Gruß


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 20:45
@BlauerDragoner

Ach, doch, kommt schon vor.
Die Forderung nach einer Monarchie in Deutschland zählt nicht unbedingt zu den Fantasien, die man ernst nehmen sollte.


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 22:36
@all

Na ja..... man mag über Monarchie denken, was man will. Aber hätte der Monarch die Befugnisse und die lediglich die Bezüge des Bundespräsidenten und hätte er einen Eid auf die Verfassung zu leisten, was wäre dagegen einzuwenden.

Es käme uns dann nämlich günstiger. Denn momentan erhält jeder Bundespräsident 199.000 EUR zuzüglich 78.000 EUR Aufwandsentschädigung (die Aufwandsentschädigung ist u. a. für eigenes Personal gedacht - wohlgemerkt...nicht das Bundespersonal). Auch nach Ende der Amtszeit bezieht er bis zu seinem Lebensende 199.000 EUR jährlich (ohne zusätzliche Aufwandsentschädigung). Ein Monarch wäre bis zu seinem Lebensende aktiv, außer er dankt ab (für den Fall könnte man z.B. regeln, dass er ein Viertel bis ein Drittel der bisherigen Bezüge als Apanage erhält).

Neben dem amtierenden Bundespräses gibt es zur Zeit noch vier weitere, noch lebende Alt-Bundespräsidenten, die alle jeweils bis an die 199.000 EUR pro Jahr beziehen. Da käme ein Monarch also günstiger.

Wo bleibt Ihr Pragmatismus, meine Herren? Der Wille zur Sparsamkeit? Hmm?


Übrigens @sympatikus:

Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen war seit 1965 Graf und späterhin Fürst (1871) und Herzog zu Lauenburg (1890). Also durchaus Mitglied des Adels, und nicht nur Reichskanzler.

Er gehörte aber, wie Du es auch richtig schriebst, nicht zur kaiserlichen Familie.


Bevor ich hier als Monarchist verschrien werde..... :D

aber dennoch ist die parlamentarisch-demokratische Republik eine der schlechtesten Staatsformen.....wie man jeden Tag mehr und mehr sieht.


1x zitiertmelden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 22:55
@Lazaros
Zitat von LazarosLazaros schrieb:Wo bleibt Ihr Pragmatismus, meine Herren? Der Wille zur Sparsamkeit? Hmm?
Da kann man den Rotstift auch bei den Bundespraesidenten ansetzen.
Da brauchts nicht die Einfuehrung von inzestgeschaedigten Populationen in ihren Hamsterkaefigen an offiziellen Stellen, wo nicht nur das Staatsoberhaupt, sondern die ganze Sippe samt Belegschaft und die lauschigen Schloeßer Geld verschlingen.


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 23:01
Nee, nee....nicht die Sippschaft.....ich sprach von "fürs Amt".....und nicht von dutzenden Schlössern.

Dann versuche Du mal den Rotstift bei den Bundespräsidenten anzusetzen. :D


1x zitiertmelden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 23:01
wie wärs mit der nord-koreanischen Lösung?

Eine gelungene Mischung aus Erbmonarchie und präsiententialer Volksrepublik.

Da ist immer ein wahrer Übermensch an der Macht. Aktuell ein Genie der Genies, nicht so ein Genie der Hausfinanzierung und der Drohanrufe.


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 23:05
@stopje

Klingt verteufelt gut!

Ja, so ein Übermensch-Militärgenie, wie dä Kim.... hatten wir nun knapp 66 Jahre nicht mehr.....


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 23:05
Zitat von LazarosLazaros schrieb:Dann versuche Du mal den Rotstift bei den Bundespräsidenten anzusetzen
Naja, ich schätze mal der Aufwand beim Bundespräsidenten den Rotstift anzusetzen ist doch noch, wenn vielleicht auch nur minimal, weniger aufwendig, als hier eine Monarchie einuführen.


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 23:07
@Lazaros
Unser BP kostet deutlich weniger als eine Monarchie á la Großbritannien, welche manche am liebsten haetten.
Und beim BP koennen wir drastisch mehr einsparen.


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 23:09
@sodawasser

Keine Ahnung....habe ich noch nicht versucht!....


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 23:09
@krijgsdans

Wer spricht von Großbritannien?

Wo liegt das überhaupt?


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 23:11
@Lazaros
das gehörte früher mal zu Europa, glaube ich.


melden

Monarchie in Deutschland?

09.01.2012 um 23:27
@Lazaros


Ich gehe mal schwer davon aus, denn ich beiden Fällen muss doch sicherlich an unserer Verfassung herumgespielt werden. Wobei, wenn ich mir gerade so überlege, müsste doch die "Rente" des BP sogar ohne das Grundgesetz veränderbar sein, oder wo stehen die momentanen Regelungen diesbezüglich?
Bei der Monarchiegeschichte muss aber sicher einiges am Grundgesetz geändert werden, die Frage ist, ob dies überhaupt möglich ist. Da müsste dann ein Verfassungsexperte was zu erzählen, so bewandert bin ich in dem Thema nicht.b


melden