Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

145 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kommunismus, Ideen, Marxismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
sennedjem Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 02:30
Moin Leute,

Ich habe absichtlich diesen Threadtitel chronologisch angeordnet. Mich interessiert seit geraumer Zeit die Urmarxistische Idee eines Utopischen Staatenbund zwischen Kommunistischen Staaten. In wie fern würde sich das auf die heutigen, eher kapitalistischen Arten der Staate dieser Welt anwenden lassen?
Wie weit ist der Kommunismus weiterntwickelt worden und wo steht er heute?
Ist der Marxismus reformfähig, oder ein stricktes dogmatisches Netz?
Wie steht es um den übrigen Kommunismus bspw. auf Kuba?

Und vor allen Dingen, was denkt ihr darüber? Lässt sich der Kommunismus praktisch anwenden?

Ich freue mich auf Meinungen, Anregungen und meinetwegen auch eine typische Almmydiskussion zu diesem Thema.


2x zitiertmelden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 02:37
Der Kommunismus existiert seit jeher nur auf dem Papier.
Einen echten praktischen Kommunismus hat es nie gegeben - nur verkappten Kapitalismus, der Unterschied war nur dass die Ausbeuter sich Politiker nannten und nicht Unternehmer.


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 02:37
hallo meine name ist che und ich finde kommunismuuuus gut

*klatsch klatsch*

hey che sag uns doch mal wieso findest du kommunizieren gut?

che>najaaa, also da sind die menschen alle gleich viel dreck wert....


1x zitiertmelden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 02:42
Zitat von kickboxer187kickboxer187 schrieb:hey che sag uns doch mal wieso findest du kommunizieren gut?
Kommunizieren finde ich auch gut.

Ohne Kommunikation wäre es schwer sich zu unterhalten.^^


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 02:45
Zitat von sennedjemsennedjem schrieb:Wie weit ist der Kommunismus weiterntwickelt worden und wo steht er heute?
Er steht heute noch ganz am Anfang, auf dem Papier, ist also nicht weiterentwickelt worden.

Ich denke, man könnte heute aus humanistischen Gründen auf den Kommunismus verzichten.

Alle Bemühungen, den idealisierten Kommunismus zu aktivieren, bedeuteten in der Vergangenheit Mord, Vergewaltigung, Hunger und Leid. Selbstverständlich, im Rahmen der Bemühungen, die Weltbevölkerung auf ein für die Umwelt erträgliches Maß zu reduzieren, ist der Kommunismus eine gute "Waffe".

Demzufolge, aus Gründen der Zukunftsperspektive ist also nicht auf den Komminusmus zu verzichten. Im Gegenteil. Die Welt atmet auf, nachdem der Kommunismus sein Werk vollbracht hat.

Hoch lebe der Kommunismus.
;-)


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 02:46
socialismo o muerte
oder wie das auch ging, ich weiss zwar nicht soo viel ueber kommunizieren oder komuuunismuuuss aber was er bis jetzt so geschafft hat ist ja nicht gerade wow.
viele tote und so oder??


melden
sennedjem Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 02:51
welche art von gesellschaft hat das nicht kickboxer?


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 03:07
also im Vergleich zu den lateinamerikanischen Nachbarstaaten geht es doch den Cubanern und den Venezulanern im Sozialismus garnicht so schlecht, aber reiner Kommunismus kann nur funktionieren wenn denn die ganze Welt danach lebt und handelt!
Somit müssten wir langfristig zu Gunsten der dritten Welt (die ja im Kommunismus keine mehr wäre) Abstriche machen, Vielleicht nicht der kleine Bürger, aber diejenigen die z.B. den Kaffee billig in Kolumbien oder kenia kaufen um ihn dann 1000% teurer bei uns zu verhökern!
Kapitalismus funktioniert ja meiner Meinung nach global auch nur aufgrund der Ausbeutung der dritten Welt und dessen Ressourcen bzw. lokal aufgrunde der Ausbeutung der Massen durch eine herschende reiche Minderheit!
Amerika führt(e) deswegen sogar kriege oder zettelte Staatstreiche an, das hat die Vergangenheit oft genug gezeigt! Ich sage nur Irak oder Chile (1973).
Bin mal gespannt wann die USA einen Militärputsch in Venezuela integriert um an das dortige Öl wieder billigst heranzukommen!

Desweiteren muss ein funktionierender Kommunismus im jedem drin sein, weil nur so die Produktivität gewährleistet wäre! Mann kann das mit einem Bienenvolk oder einem Ameisenstamm vergleichen, denn dieser funktioniert auch nur als Gesamtes!


melden
sennedjem Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 03:11
quasi das altkubanische problem von wegen materiellen und geistigem auszeichnen der arbeiter?


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 03:46
geistiges auszeichnen: jedem die gleiche Bildungsmöglichkieten bieten, war ja fast so bis die Studiengebühren kamen ;-)

materielles auszeichnen: jedem den gleichen TV, jedem das internet, jedem das gleiche Auto, jedem die gleiche Wohnung und jedem die gleiche kleidung ....

kein Konkurenzdenken mehr und das auf der ganzen Welt, wäre doch schön, oder?


1x zitiertmelden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 03:58
Ja, ocura, sehr schön diese Vorstellung..nur nicht realisierbar, da in den meisten Menschen nun mal die Gier nach "mehr" in allen Bereichen verankert ist...seufz


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 04:05
Na klar....und jedem sein Rolls Royce...^^

;)


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 04:09
sin mer Osho, oder wat ?^^


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 04:15
Es geht um die Angleichung von Wunsch und Realisierbarkeit für ALLE!

That´s all!

;)


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 04:19
naja..dann wär ich für gute Fahrräder für alle, Luftverpester in welcher Form des Kfz auch immer nur zu Versorgungszwecken..und nicht für private Nutzung^^


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 04:23
Jeder rein individuelle Wunsch, wirkt unter Umständen, der Realisierbarkeit einer für die Masse Mensch Anwendbaren Lösung entgegen...Auch das hatte ich gemeint...^^

;)


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 04:49
Ja, jedoch muß doch (rein hypothetisch) zur Realisierbarkeit eine für alle tragbare Norm als Standardausrüstung festgelegt werden..ansonsten kann ich mich dazu passend nur selbst zitieren
"nur nicht realisierbar, da in den meisten Menschen nun mal die Gier nach "mehr" in allen Bereichen verankert ist...seufz"


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 07:16
Zitat von ocuraocura schrieb:geistiges auszeichnen: jedem die gleiche Bildungsmöglichkieten bieten, war ja fast so bis die Studiengebühren kamen ;-)

materielles auszeichnen: jedem den gleichen TV, jedem das internet, jedem das gleiche Auto, jedem die gleiche Wohnung und jedem die gleiche kleidung ....

kein Konkurenzdenken mehr und das auf der ganzen Welt, wäre doch schön, oder?
Was macht der Mensch dann, wenn ihm langweilig wird. Streben alle nur noch nach geistiger Erfüllung? Für so eine Gleichheit ist der Mensch nicht geschaffen. Die kommunistische Idee mag gut klingen, es wir aber nicht jeder ein Freund dieser Idee werden und wenn nicht ALLE mitmachen, wird's nichts. Kommunismus halte ich nach heutigen Maßstäben für nicht durchführbar. Er scheitert am Menschen selbst. Nur mit einer strengen Herrschaft ist eine pseudokommunistische Gesellschaft zu gestalten.
Diese Idee kann man getrost vergessen.


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 07:32
Kommunismus klappt....das sieht man an anfrikanischen Urwalddörfern mit nur 100 oder 200 Bewohnern... Dort hat jeder seine feste Aufgabe... die einen jagen ...die einen sorgen sich um das Dorf die Frauen um die Kinder und das Essen... usw...

das alles klappt aber nicht bei einem Millionenvolk


1x zitiertmelden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 07:43
Vielleicht kommt der Kommunismus durch die Hintertür zu uns. Ich denke, wenn der technische Fortschritt so weiter geht und die meisten körperlichen Arbeiten von Robots und Maschinen gemacht wird, dass dann die Menschen frei sind, um geistig was zu machen. Dabei ist klar, dass viele eben nichts mehr finanziell einbringen, aber alle leben wollen. Es wäre aber auch nur dann möglich, wenn auf der Welt alle den gleichen Status haben, also keine Armut in der 3. Welt etc. Ich könnte es mir dann schon vorstellen. Zur Zeit ist es wohl eher Utopie und wird es wohl noch min200 Jahre bleiben.


melden

Marxistische/Leninistische/Fidelistische Ideen

18.04.2008 um 08:29
Zitat von bogosbogos schrieb:Kommunismus klappt....das sieht man an anfrikanischen Urwalddörfern mit nur 100 oder 200 Bewohnern... Dort hat jeder seine feste Aufgabe... die einen jagen ...die einen sorgen sich um das Dorf die Frauen um die Kinder und das Essen... usw...

das alles klappt aber nicht bei einem Millionenvolk
Kommunismus = Urgesellschaft? :D Die These halte ich für gewagt. Der wissenschaftlich-technische Fortschritt gehört zur kommunistischen Idee dazu. Im Urwalt ist der aber noch nicht angekommen.


melden