Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

332 Beiträge, Schlüsselwörter: Propaganda, Tierschutz, Peta, Heuchelei

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

26.11.2013 um 11:17
@KatzenKiller
Jetzt erstmal Cornflakes.


melden
Anzeige
KatzenKiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

26.11.2013 um 11:18
@Abernathy
Nö, ein Steak wär mir schon lieber :D

PS: OT mein Freund :D


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

26.11.2013 um 11:23
KatzenKiller schrieb:PS: OT mein Freund :D
Wohl wahr. Ging ja um PETA. Ich reagiere halt nur allergisch auf Katzenhasser. Oder generell Tierhasser. Ich meine, ich mag zum Beispiel Pferde nicht (hab ̶a̶̶n̶̶g̶̶s̶̶t̶ Respekt vor ihnen) und trotzdem würde ich ihnen nichts antun sondern sie beschützen wollen.


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

26.11.2013 um 11:27
Gab mal die lustige Geschichte von so einem PETA Geniebolzen, der auf ein fremdes Grundstück ging um irgendwas aufzudecken, fand nichts wurde aber dann von den Wachhunden beinahe kaputt gebissen und wurde angezeig und später wegen Hausfriedensbruch, Einbruch und BABÄM!! --> Tierquälerei verklagt.

Er hat einem der Wachköter nämlich die Schnauze eingetreten als Sie Ihn angefallen haben.

Trottel Trolle bei der Peta.... die Deppen kann ich hart nicht ab.


melden
KatzenKiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

26.11.2013 um 11:29
@Abernathy
Ich bin weder ein Tier- noch ein Katzenhasser!
Und tue ihnen auch nichts!

Aber nicht jeder muss alles mögen oder?

@Hammelbein
Tja, so sind sie die Leutchen von PeTA :D


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

26.11.2013 um 11:31
Marcandas schrieb:halte ich's in dem Falle eher mit dem Motto: wenn's dem Tierschutz dient, bin ich da nicht so wählerisch. Es gibt in Punkto Tierschutz nicht soviele Vertreter - da zählt jede einzelne Person und erst Recht Organisation, wenn sie irgendwas bewirken kann.
Mit Verlaub, aber diese Einstellung ist ein Tritt ins Gesicht eines Rechtsstaates. Es ist eine "der Zweck heiligt die Mittel" Argumentation. Ich hätte gerade von Dir etwas anderes erwartet.
Natürlich hat Du recht, dass Tierschutz weniger Aufmerksamkeit bekommt, als es nötig wäre. Aber das als Anlass zu nehmen, kriminelle Vorgehensweisen zu rechtfertigen, hilft weder nachhaltig dem Tierschutz (weil dem Tierschutz anrüchige Attribute zugeteilt werden) noch hilft es dem Rechtsstaat.


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

26.11.2013 um 11:32
Hammelbein schrieb:Er hat einem der Wachköter nämlich die Schnauze eingetreten als Sie Ihn angefallen haben.
Meinst du nicht, dass der Typ sich instinktiv verteidigt hat? Ich würde zum Beispiel für nichts auf der Welt ein Tier schlagen, geschweige denn töten, außer es greift mich oder eine mir naherstehende Person an. Oder eine meiner Katzen. Dann lauf ich Amok.


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

26.11.2013 um 11:33
Klar hat er das, was das für ne Frage?

Aber das es ausgerechnet so nen Trottel erwischt und er auch noch für Tierquälerei belangt wurde deswegen - made my day.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

27.11.2013 um 20:14
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Mit Verlaub, aber diese Einstellung ist ein Tritt ins Gesicht eines Rechtsstaates. Es ist eine "der Zweck heiligt die Mittel" Argumentation. Ich hätte gerade von Dir etwas anderes erwartet.
Du hast den Kontext ignoriert, in dem sie fiel. Da ging es um die Frage der Sekte, auf die ich antwortete, dass ich da nicht so wählerisch wäre.

Zudem: ein Tritt in's Gesicht des Rechtsstaates wäre es, würde ich als Vertreter des Staates ilegitime Vorgehensweisen von Peta gutheißen... oder wenn Peta selber eine staatliche Organisation wäre.


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

27.11.2013 um 22:48
Also ich traue den ganzen Tierschutzorganisationen nicht mehr, auch über den WWF kam ja mal was, was ich auch glaube, denn ich weiß aus Erfahrung der WWF ist auf jeden Fall käuflich, daher denke ich mal die Vorwürfe von wegen Tiermord, Waldrodung und Menschenvertreibung stimmt dann auch.
Das sind doch alles inzwischen riesige Industrien geworden diese Tierschutzbünde, gerade der WWF ist eine Geldmaschine von der jede Menge Leute leben, Peta scheint ja ähnlich zu agieren.


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

27.11.2013 um 23:20
@Hammelbein
Hammelbein schrieb:Er hat einem der Wachköter nämlich die Schnauze eingetreten als Sie Ihn angefallen haben.

Trottel Trolle bei der Peta.... die Deppen kann ich hart nicht ab.
Aber aber...

Wenn PETA-Aktivisten Tiere töten, dann ist das keine Tierquälerei, böse oder Mord. Schließlich wissen die es ja viel besser, was für Tiere gut ist, so ganz generell.

Deshalb schläfern sie ja auch mal ganz gerne und fix ,,unvermittelbare" oder nicht so schnell vermittelbare Tiere ein, ,,um ihnen Leid zu ersparen".

Wenn jemand anders Tiere tötet, ist das allerdings immer Mord, praktisch gleichzusetzen mit Menschenmord oder sogar schlimmer.


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

27.11.2013 um 23:26
@Kc
Das bringt mich auf die interessante Frage:

- Was wäre eigentlich wenn so ein total Psychopath der gerne Tier jedweder Art killt, sich bei der Peta einschleicht und seine Kickse da auslebt und in der Öffentlichkeit mit dem "Peta Argumentations Pathos" schwadroniert.


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

27.11.2013 um 23:48
Ich bin ja wirklich ein Tierfreund und spende hin und wieder auch an Tierschutzorginationen,aber für mich sind PeTA eine Tierschutzorgination die mitunter Aktionen betreiben,die kriminelle Machenschaften besitzen.Ich bin für den Tierschutz und gegen Tierversuche,Tiermißhandlungen,ich unterstütze dieses durch Geldspenden,aber ich unterstütze keine kriminelle Tierschutzorgination wie PeTA.Ihre Machenschaften für den Schutz der Tiere gefallen mir nicht.


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

28.11.2013 um 04:44
@Rhagodes

warum

@Hammelbein
das würde auffallen


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

28.11.2013 um 05:36
PeTA bezieht Stellung zu den Vorwürfen:
http://www.huffingtonpost.de/2013/11/25/harald-ullmann-peta-deutschland_n_4337837.html?utm_hp_ref=germany


melden
Frank12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.12.2013 um 09:08
Im von allen linken deutschen Gutmenschen gepäppelten Gaza hätte PETA noch eine lohnenswerte Aufgabe:
http://www.theguardian.com/world/video/2013/dec/12/cattle-abuse-gaza-video

Achtung: Nur für Menschen mit guten Nerven geeignet.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.12.2013 um 10:00
@Frank12

Was den Menschen vom Tier unterscheidet ist seine Mentalität,
und die geistig-psychischen Mechanismen, die ihn (den Menschen) denken lassen -
so wie er in seiner jetzigen Evolutionsstufe denkt.

Ein besonderer geistiger Psychomechanismus ist die ISOLIERUNG

Definition:
Isolierung ist ein Abwehrmechanismus, der darin besteht, einen Gedanken oder ein Verhalten zu isolieren, so dass die Verbindung mit anderen Gedanken oder mit der übrigen Existenz des Subjekts unterbrochen ist. Zu den Isolierungen gehören Pausen im Gedankenablauf, Formeln und Rituale. Isolierung ist ein für die Zwangsneurose typischer Abwehrmechanismus, wird aber auch bei Phobien (Ängsten) und als Abwehr bei der Hysterie beobachtet.

---
PS:

Isolierung führt oft zu widersprüchlichem, ja gegensätzlichem Verhalten von Menschen und ganzen Gruppen.

Besonders deutlich tritt die "ISOLIERUNG" in Diskussionsgruppen auf;
was nicht in das eigene Erklärungsmodell paßt - wird ausgeblendet.


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

19.02.2014 um 12:44
Ah, hier ein Post von Peta auf Facebook.^^ Bezüglich der Tötung der Tiere.

PETA Deutschland
DIE WAHRHEIT ÜBER „PETA TÖTET TIERE“!

Immer wieder tauchen im Internet oder auch in teuren, ganzseitigen Anzeigen in Tageszeitungen Vorwürfe gegen PETA USA auf, die auf eine Homepage namens PETAermordetTiere.de verweisen.
Hinter diesen Kampagnen steckt eine Lobbyorganisation namens des „Center for Consumer Freedom“, hinter dem die Fleisch-, Pelz- und Tierversuchsindustrie steht. Es zeigt vor allem, wie wirkungsvoll die Arbeit von PETA USA gegen die alltäglichen Tierquälereien in diesen Branchen ist. Es ist beschämend, dass sich die tierausbeutende Industrie verleumderischen Anzeigenkampagnen gegen PETA bedienen muss, aber kein Geld in den Tierschutz investiert.

Richtig ist, dass PETA USA psychisch und physisch unheilbar kranke und leidende Tiere in der Gegend um Norfolk, Virginia einschläfert, um sie von ihren Leiden zu erlösen.

Wir möchten Euch bitten Euch über das „Center for Consumer Freedom“ zu informieren:
Wikipedia: Center_for_Consumer_Freedom



Außerdem gibt es ein Video, dass die wichtige, aber auch traurige Arbeit von PETA USAs Community Project erklärt. Bitte seht es Euch an.

Weitere Informationen zu dem Thema findet Ihr auch unter www.peta.de/petatoetettiere


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

25.06.2017 um 11:17
Ich halte die Organisation PETA für Heuchler,sie werben mit Leuten wie z.B. Dita von Teese,die Gänseleber isst sowie Pelze trägt.
Weiters geben die sich nicht mal Mühe,die aufgenommenen Tiere zu vermitteln.......die noch jung sowie gesund sind!
Ich bin für den Tierschutz,nur PETA treibt es meiner Meinung nach oft zu weit!


melden
Anzeige

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

25.06.2017 um 12:13
Habe mich hier Tierisch aufgeregt.

http://www.peta.de/rettetrobby

Es geht um ein Affen was schon lang im Zirkus ist. Geliebt von schweinchen und ziegen, wie pferde wie komplett geliebt vom den Hausherr, wie restliche familie.

Fand dies ging zu weit. Mir taten Affen und besitzer leid.

Wenn es gut ausgeht ok. Nur die frage stelle ich mir dann doch, hätte man hier keine ruhe geben können.


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt