weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

12.11.2008 um 22:49
<Was du da gepostet hast, ist mit 99 %iger Wahrscheinlichkeit falsch, habe das schon vor ca. einer Woche versucht zu evaluieren.>

@horten

Welche Anhaltspunkte hast Du für eine Fälschung?


Don


melden
Anzeige
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 00:40
Hört sich richtig an, was der Weizsäcker da schrieb, warum sollte das falsch sein?
Ähnliche Thesen haben schon eine menge Menschen aufgestellt, auch schon vor Weizsäcker. Punkt 3 macht mir da die grössten Sorgen, wenn er eintritt.


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 02:50
http://www.radio-utopie.de/2008/11/12/BKA-Gesetz-UEberwachen-bis-der-Baum-kommt

(2) Hab ich schon vor 2 Monaten bei einer Nachbarin miterlebt. Mit 5 Leuten von iwelchem Kriminalamt haben die zwar geklingelt, aber kaum war die Tür auf, standen die auch schon in der Wohnung. Keine Chance etwas dagegen zu tun. Der Frau, welcher dieses passiert war, sah danach sehr verwirrt aus. Was macht man in solch einer Situation?

Ein Spruch vom Verfassungsgericht wird erwartet, aber ein nicht allzu Bürgerfreundliches.


melden

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 03:19
http://www.heise.de/newsticker/Britische-Polizei-setzt-erste-Drohne-ein--/meldung/90013

Witzigerweise sollen diese fliegenden Augen insbesondere bei Großveranstaltungen eingesetzt werden, wenn also die Wahrscheinlichkeit am Größten ist, das bei einem Absturz auch möglichst viele Menschen dabei verletzt oder getötet werden.

ASBOs, Lautsprecher wleche die Bewohner maßregeln, flächendeckende Überwachung, das größte Überwachungszentrum Europas in Cheltenham, fest installierte BlackBoxes in allen britischen Internetanschlüssen. Irgendwer hat die linke und die rechte Gehirnhälfte von Heinrich Himmler und Erich Mielke zusammengenäht und in den Kopf des britischen Innenministers verpflanzt.


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 03:41
Dass Bürger sich durch die Überwachungsdrohnen belästigt fühlen könnten, sieht Simon Byrne, Vizepolizeichef von Merseyside, als kein Problem an: "Die Menschen sind dankbar für das Sicherheitsgefühl, das ihnen Kameras geben."
Mich würde mal interessieren, wie er es zum Vizepolizeichef gebracht hat. Obwohl....


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 06:18
@Aineas

Eine Frage stellt also seit neuestem schon ihre Antwort dar und darf deshalb als Beleg gesehen werden?
Also die Umfrage von Koriander gepostet wird von Dir doch als Beleg angesehen?
Ich werde nicht mehr auf Deine Beiträge eingehen, da anscheinend Dein psychologischer Narzissmus, mir keine Kritik erlaubt. Es sei denn, sie werden wieder sachlich und sind auf das Thema bezogen. Und dann, wenn sie es wieder werden, werde ich mich in Zustimmung üben.

@Koriander

Es sei Dir gestattet, auf Rechtschreibung hinzuweisen, wenn Du Dich selbig damit beschäftigst und fehlerlos schreibst. Ist sonst peinlich und ich will Dir ungern neurotisches Verhalten vorwerfen. Von Logik ganz zu schweigen.

Lassen wir mal die Rechtschreibung. Inhaltlich entält obiges Zitat genau das, was Aineas mit Vermessenheit meint:

Wieso ich jetzt so vermessen bin und eine Umfrage/Statistik anzweifle, hat drei ganz bestimmte Gründe.

1. Das Ergebnis einer Umfrage, ist interpretationssache. Der Interpret gibt die Richtung vor und wir haben es zu akzeptieren. Ohne mich.

2. Ich glaube nur meinen eigenen gefälschten Umfragen/Statistiken. Wissenschaft bringt Ergebnistheorien zustande und selten Fakten. Das beweist sie uns täglich aufs neue. (selber nachschauen) Theorien darf jeder so oft anzweifeln wie es ihm beliebt. Wenn alle mündigen Bürger deutschlands an dieser Umfrage teilgenommen haben, bin ich eher bereit nicht mehr zu zweifeln. Dein jetztiges ständiges darauf hinweisen, wird mich nicht umstimmen. Somit hat sich eine weitere Diskussion in diesem Punkt deiner 30%igen Themabezogenen und 70%igen Polemik erübrigt.

3. Wenn ich behaupte zu glauben, die Bevölkerung ist annähernd Aufgeklärt in Sachen Überwachungsstaat, wäre es ein Widerspruch in sich, der Umfrage meine Zustimmung zu geben. Du bist meiner Behauptung ja auch keinen Gegenbeweis schuldig, oder?

Dein beharren ob der Richtigkeit dieser Umfrage und der daraus resultierenden Frage an mich, wie ich mir anmaße etwas angeblich Wissenschaftliches nicht als fundiert anzusehen, ist mit Dünkel noch recht freundlich bezeichnet. Ich schlage Dir vor, Dich einmal ausführlich mit Statistiken vs. Faktum zu beschäftigen. Es wird Dich vielleicht erleuchten.

Nur Sachlichkeit ist mit dem Menschen.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 12:30
Der Überwachungsstaat ist bereits teilinstalliert, die gestrigen Parlamentsbeschlüsse zu den BKA-Rechten weisen den weiteren Weg zur Zerstörung freiheitlicher Grundrechte. Erschreckend, was da vermutlich noch auf uns zukommen wird !

Zu 'grahm'
Mal einen Tippfehler machen ist ja auch in Ordnung, kann passieren, auch eine eiernde Rechtscheibung kann - bei trotzdem sinnvollem Inhalt - toleriert werden, aber für die Zukunft und von grahm, der anderen einen Tippfehler vorhält, aber selbst nachfolgende Sinn- und Rechtschreibfehler in nur wenigen Zeilen präsentiert, sollte Besserung gelobt werden:

'eine menge', 'von iwelchem Kriminalamt', 'Der Frau, welcher dieses passiert war, sah danach sehr verwirrt aus'...'Ein Spruch vom Verfassungsgericht wird erwartet, aber ein nicht allzu Bürgerfreundliches'...
deiner Themabezogenen ...interpretationssache...deutschlands...
ist annähernd Aufgeklärt...Dein beharren.....
...

Diese Aneinanderreihung von Sinn- und Rechtschreibfehlern sollte er einmal überprüfen, bevor er Aineas Unsachlichkeit vorwirft.
Weiterhin behauptet er wahrheitswidrig, Koriander habe ihm eine Frage gestellt und schreibt zu sich selbst:
"Ich glaube nur meinen eigenen gefälschten Umfragen/Statistiken"
und an Koriander,vermutlich völlig anders gemeint, aber dennoch die Worte zu dem genau so zu verstehenden Satz geformt:
"Du bist meiner Behauptung ja auch keinen Gegenbeweis schuldig" geblieben :D.

Aineas auch nicht. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Wenn die Verständnisunfähigkeit manch eines Mitbürgers so drastisch vor Augen geführt wird und zudem noch die Ergebnisse wissenschaftlicher Arbeiten belegen, dass das "politische Wissen der Bevölkerung eher mangelhaft" ist (vgl. u. a. Bonfadelli, 1994; Delli Carpini und Keeter, 1996; Robinson und Levy, 1996), dann muss man mit dem Schlimmsten rechnen.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 16:30
Grahm, du forderst meine Bedachtsamkeit und meine Sachlichkeit ja geradezu heraus, denn würde es mir an Beherrschung ermangeln, ich würde vor Lachen mit den Fäusten auf den Tisch hämmern. Ich bedaure dir mitteilen zu müssen, dass deine Logik, die alles verwirft, was deiner alleinig korrekten Meinung widerstrebt, von dir in einer nahezu fanatischen Weise verfochten wird, welche langsam meine Besorgnis erregt. Um dies zu belegen und die markanten Aspekte dieser Haltung aufzuzeigen, will ich einige Zeilen verwenden und passende Zitate deiner Beiträge suchen:

"Das Ergebnis einer Umfrage, ist interpretationssache. Der Interpret gibt die Richtung vor und wir haben es zu akzeptieren. Ohne mich."

Zu behaupten, dass der Inhalt des Ergebnisses einer Umfrage der Interpretation des Betrachters obliege, zeugt von Naivität und dem Griff nach pauschalen Floskeln. Meinst du ernsthaft, man besäße das Recht, die Tatsache, dass 670 von 1000 eine Frage mit nein beantworteten, dahingehend auszulegen, dass es stattdessen 220 waren oder 789 von 13400? Allein dieses kleine Beispiel dürfte es schon erklärt haben.

"Ich glaube nur meinen eigenen gefälschten Umfragen/Statistiken."
Dass man vom persönlichen Wunschdenken auf die Beschaffenheit der Realität schließen kann erscheint mir doch recht seltsam.

"Wissenschaft bringt Ergebnistheorien zustande und selten Fakten."
Falls du die Ansicht vertrittst, dass unsere gesamte Umwelt einer Illusion entspräche und keine Feststellung mit der tatsächlichen Wirklichkeit übereinstimme, dann gibt dir dieses unbeweisbare und zugleich unwiderlegbare Weltbild recht, jedoch bezweifle ich eine solche Neigung, weswegen der Verdacht nahe liegt, dass dir das Wissen um die Rolle der Wissenschaft in der Prägung der Anschauung der wahrgenommenen Realität fehlt, was bedauerlich wirkt.

"Ich schlage Dir vor, Dich einmal ausführlich mit Statistiken vs. Faktum zu beschäftigen."
Derjenige, der widersprüchliche These entwickelt und Injurien gegenüber anderen Diskussionsmitgliedern der Nennung von Argumenten für seine Theorie vorzieht, erlaubt sich es hier also Koriander anzuraten, Widersprüche zu erfinden, sodass er ihm in seinem Irrsinn folgen kann. Dabei solltes er doch vielmehr betrachten, dass ein Fakt aus den Aussagen einer Statistik gefolgt wird, sofern deren Entstehung keiner Fiktion gleicht, was hier nicht der Fall ist.

Nun bitte ich dich, nicht unseretwillen, sondern dem Ruf der Vernunft wegen, deine Meinung zu hinterfragen und nicht alle Argumente, die gegen sie sprechen, bedingungslos und von vorn herein als wertlos und falsch zu deklarieren.


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 21:12
http://www.verivox.de/internet/article.aspx?i=16709

http://www.pcwelt.de/start/sicherheit/datenschutz/news/99407/bundestrojaner_schuert_angst_vor_ueberwachungsstaat/

Damit sollte sich Korianders Umfrageergebnis als nicht wirklich repräsentativ herausstellen.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 21:35
Lobenswert ist, dass du nun wenigstens versuchst einmal Argumente gegen uns ins Feld zu führen, unabhängig davon dass derartige Statistiken gerade für dich ja offensichtlich gar keinen Wert besitzen ("Das Ergebnis einer Umfrage, ist interpretationssache. Der Interpret gibt die Richtung vor und wir haben es zu akzeptieren. Ohne mich."; "Wenn alle mündigen Bürger deutschlands an dieser Umfrage teilgenommen haben, bin ich eher bereit nicht mehr zu zweifeln."; "Ich glaube nur meinen eigenen gefälschten Umfragen/Statistiken.").
Dennoch musst du beachten, dass hier auf die Umfragen von Internetseiten hingewiesen wurde, einmal sogar bezüglich des Bundestrojaners (der ja Nutzern eines Antivirus Portals größtenteils bekannt sein sollte, was dieses Ergebnis bereits von vorn herein begünstigt), was bedeutet, dass:
1. All jene, die die Seiten zwar besuchen, aber sich nicht für das Thema der Frage interessieren, schon mal aus der Wertung rausfallen. Mit anderen Worten -> wem die Angelegenheit egal ist, der wird dort auch nicht seine Stimme abgeben, was gemäß der These von Koriander und mir ja auf die Mehrheit der Deutschen zutrifft.
Es bedarf schon einer öffentlichen Befragung, in deutschen Innenstädten und Fußgänger Zonen etwa, damit ein gutes Panorama im Ergebnis enthalten ist.


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 21:50
All jene, die die Seiten zwar besuchen, aber sich nicht für das Thema der Frage interessieren, schon mal aus der Wertung rausfallen. Mit anderen Worten -> wem die Angelegenheit egal ist, der wird dort auch nicht seine Stimme abgeben,

Das gilt insbesondere, wenn man Menschen in Fussgängerzonen anquatscht, welche zu jenem Zeitpunkt ganz andere Interessen verfolgen, als das Beantworten von uninteressanten Fragen. Somit bestätigst Du mir die Behauptung von nicht repräsentativen Umfragen. Danke.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 22:02
Humorvoll verfechtest du hier vergeblich deine Position, es verbleibt mir nichts anderes, als es deines konstanten Kurses immer zu wiederholen. Du ignorierst meine Einwände und attackierst meinen Gegenvorschlag in mindestens fragwürdiger Weise, wonach du unangebracht und frei von einem Bezug auf Korianders vorgelegte Beweise, diese in einer Folgerung entwertest. Einen Moment hatte ich geglaubt, vernünftig mit dir diskutieren zu können, aber da habe ich mich wohl schwer getäuscht.


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

13.11.2008 um 22:51
Ja, da hast Du Dich geirrt. Ich bin nicht zum Absegnen von nicht Einwandfreiem geschaffen.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

14.11.2008 um 10:06
Ein weiteres Mal muss ich dich darauf hinweisen grahm, dass deine Art zu diskutieren, aufgrund eines fehlenden Fundaments für deine Aussagen, dem konstruktiven Verlauf dieser Debatte in keiner Weise dienlich, sondern vielmehr hinderlich ist. Solltest du damit beginnen, auf meine Einwände mit Argumenten einzugehen und deine Kritik daran verständlich und belegt zu erläutern, bin ich gern wieder bereit, darauf einzugehen.


melden
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

16.12.2010 um 15:16
http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/150440/index.html


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

17.07.2013 um 09:22
Wie irgendjemand schon mal in diesem Forum geschrieben hat wäre die einzige Möglichkeit dem NSA ´a bißal´ Probleme zu bereiten die ständige Verwendung von für `die´ relevanten Schlüsselwörtern ALSO: ALLAH AKHBAR - BIN LADEN ist nicht tot!!
usw. usf. ... obwohl ich denke, daß man einem 1984 mäßigen überwachungssystem gar nicht mehr entkommen kann!!


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

17.07.2013 um 13:38
http://gutjahr.biz/2013/07/dagger-complex/

DAS finde ich jetzt schon `a bißal´ shockin!!


melden

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

17.07.2013 um 14:14
Ah ein Dagger Komplex
1367702 pic 970x641


melden
factor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

17.07.2013 um 15:12
#StopWatchingUs – Am Samstag, den 27.07.2013 finden bundesweite Demonstrationen und Protestaktionen statt. Wir wollen nicht nur ein Zeichen gegen #PRISM, #Tempora, Utah Data Center und Co. setzen, sondern auch ein Zeichen gegen die Ausweitungen der weltweiten Überwachung.


http://demonstrare.de/demonstrare/27-07-stopwatchingus-deutschlandweite-proteste-gegen-prism-und-tempora


melden
Anzeige

Überwachungsstaat, Präventionsstaat...

17.07.2013 um 15:19
Nochmal zur Erinnerung



melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden