weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum die Welt nicht funktioniert

Warum die Welt nicht funktioniert

19.11.2008 um 14:31
Die Welt ist scheisse und es riecht gewaltig. Ein paar Beispiele waeren das Klimaproblem, Krieg, Armut und nicht zuletzt die Finanzkrise.
Das ist Einigen aufgefallen und von denen haben sich wiederum Einige auf die Suche nach Loesungen gemacht. So auch ich. Ein guter Plan:
Waeren wir nicht boese und korrupt, wuerde alles funktionieren. Nun glaube ich, dass Menschen fast ihr gesamtes Verhaltensmuster lernen. Also schloss ich, dass wir unser Ausbildungssystem reformieren muessten um dann eine Art Selbstlaeufer zu erzeugen (bessere Menschen -> bessere Welt -> bessere Menschen ->…).

Das ist ein Ansatz. Was aber, wenn die Ursache nicht der boese Mensch ist, sondern die boese Welt? Die Sache kann von beiden Seiten gesehen werden und das ist enorm wichtig. Alle Menschen in einem boesen System zu verbessern koennte sich als muehselig bis unfruchtend herausstellen, waehrend aber eine Aenderung des Systems im Zuge der Menschenverbesserung nun nicht leicht, aber machbar ist.

Kommen wir zum Wurm im System.
In jeder Transaktion, in jedem Handel, in jedem Allem steht als Ziel der Profit und wer den meisten macht wird ueberleben.
Folglich ist das Wohl des Kunden nicht im Interesse des Verkaeufers, sondern sein Kaufwille.

Ich will die Implikationen dieses Fakts anhand von Beispielen verdeutlichen:
Ein Konzern, der Medikamente herstellt, verdient daran, dass der Kunde krank ist. Seht ihr die Moeglichkeiten zur Korruption?
Dein Zahnarzt geniesst solche Autoritaet, dass er dir absolut alles ueber deine Zaehne erzaehlen koennte. Und er verdient mehr, wenn er das tut.
Lebensmittelherstellung ist wesentlich lukrativer, wenn Duenger benutzt werden. Ob die auf lange Sicht giftig sind oder nicht – der Kunde weiss davon nichts.
Ein direktes Beispiel fuer Lebensmittelvergiftung waere Aspartam, oder auch Suessstoff. Selbiger findet sich in den meisten Produkten, die riesengross als Zuckerfrei!!!! angepriesen werden. Er enthaelt Phenylalanin, welches im Koerper unter Anderem zu Methanol und Formaldehyd zersetzt wird. Letzteres findet ihr auch im Waffenarsenal der CIA.
Angepriesen als Zuckerfrei!!! treffen sie natuerlich den Nerv eines jeden Gesundheitsbewussten Einkaeufers, genau wie seinen Geldbeutel – denn er weiss nichts von Aspartam.
Adidas kann Schuhe in Afrika billiger produzieren. Wer das nicht tut, kann einfach mit der Konkurrenz nicht mithalten.
Ölkonzerne wuerden an alternativen Energiequellen zugrunde gehen. Folglich muessen diese unterdrueckt werden.
Leute, die ein Antivirenprogramm verkaufen, koennten hin und wieder einen Virus gebrauchen.

Die Liste ist endlos, das System verlangt nach Korruption, Ausbeutung ist absolutes Ziel des Profits. Was die Wirtschaft behauptet ist jedoch Folgendes: Profit steigert die Produktion! Konkurrenz steigert die Qualitaet!
Bullshit sage ich, Profit und Konkurrenz steigern nur eins, die SCHEISSE.

Als Zweites frage ich mich, warum wir immer noch so viel arbeiten. Das mag komisch klingen, aber bedenkt nur mal kurz warum wir Technologie haben.
Hinter jeder Erfindung steckt ein Gedanke. Der Gedanke einen Vorgang einfacher zu machen, eine laestige Arbeit zu verbessern, schneller zu erledigen, praeziser zu erledigen. Der Gedanke dem Menschen diese Aufgabe abzunehmen oder zu erleichtern, seinen Lebensstandard zu erhoehen, ihm mehr Freizeit zu geben.
Seht euch unsere Erfindungen an.
Seht euch unsere Freizeit an.
Stellt ihr eine Diskrepanz fest? Das liegt daran, dass wir in einem monetaeren System (auf Geld basierend) immer Geld brauchen werden und die einzige Moeglichkeit welches zu bekommen Arbeit ist. Also muessen immer alle Arbeit haben. Technologie/Fortschritt passiert, damit wir weniger arbeiten muessen, aber wir muessen in diesem System immer arbeiten!
Folglich wird neue Arbeit erschaffen, Arbeitsplaetze muessen her. „Weg mit den Maschinen!“ Merkt ihr was?

Unser System arbeitet gegen den Fortschritt, gegen Technologie, gegen Wohlstand.

Was hier und heute ein Problem darstellt, ist…Was ist es eigentlich? Ich tendiere stark dazu zu sagen, dass Darwinismus einfach ueberholt ist. Darwin war Ueberleben des Staerkeren, Ressourcenknappheit und damit Konkurrenz.
Aus dieser Zeit stammt Geld und dafuer ist es gemacht. Was aber, wenn wir alle genug Ressourcen haben?


melden
Anzeige

Warum die Welt nicht funktioniert

19.11.2008 um 14:59
ch4nc3 schrieb:Ich tendiere stark dazu zu sagen, dass Darwinismus einfach ueberholt ist. Darwin war Ueberleben des Staerkeren, Ressourcenknappheit und damit Konkurrenz.
Aus dieser Zeit stammt Geld und dafuer ist es gemacht. Was aber, wenn wir alle genug Ressourcen haben?
Was für ein Unsinn. Ich empfehle dir dringend dein Allgemeinwissen ein wenig zu erweitern, bevor zu dich zum Anführer der Revolution machst und neue Gesellschaftskonzepte entwirfst.


melden

Warum die Welt nicht funktioniert

19.11.2008 um 15:02
mit dem meisten hat er aber recht

und genau an den angesprochenen punken raut sich keiner anzupacken bzw will keiner


melden
coglione
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die Welt nicht funktioniert

19.11.2008 um 15:05
die Welt funktioniert...
nur die Sinnsuche des Menschen funktioniert nicht.

Die Ursache aller Probleme scheint der Stolz und der hierfür notwendige Glaube zu sein.
Das Platzhirsch - und Leitkuhdenken, gepaart mit Religion und dem Festhalten an falschen Traditionen.

Wir haben Hundertausende Gesetze geschaffen um unseren Mangel an Ethik zu rechtfertigen - wir haben Tausende Glaubensmodelle geschaffen, um unser Bewusstsein zu betrügen und uns selbst zu belügen. Auch deshalb leben wir im Unfrieden miteinander und bekriegen alles, was diese unsere Selbtlügen in frage stellt.

Das sind Ursachen warum wir in dieser Welt nicht funktionieren..

und im übrigen, wer glaubt an seinem Seelenheil festhalten zu müssen,
der wird seinem Seelenheil nie begegnen.


melden

Warum die Welt nicht funktioniert

19.11.2008 um 15:08
Fortschritt hat den Zweck das niemand mehr Arbeiten muss? Es gibt Ressourcen im Überfluss? Ich glaube es an der Zeit, dass einige mal aus ihren Träumen erwachen und sich mal mit der Realität befassen. Ein paar Milliarden Menschen könnten das ein wenig anders sehen.


melden

Warum die Welt nicht funktioniert

19.11.2008 um 15:15
Geld hat doch nichts mit Konkurenz und Resourchenkanppheit zu tun. Geld ist ein Mittel, den Tauschhandel einfacher zugestalten. Nicht Ware für Ware, was einfach unpraktisch ist, sondern Geld für Ware und Ware für Geld. Das ist praktisch, denn Geld passt in die Hosentasche.


melden

Warum die Welt nicht funktioniert

19.11.2008 um 15:27
Liebe PISA-Verweigerer:"to fit" heisst nicht umsonst "passen".
So hat es auch Darwin gemeint, nicht im Sinne von Fitness-Studio.


melden

Warum die Welt nicht funktioniert

19.11.2008 um 15:32
"Fortschritt hat den Zweck das niemand mehr Arbeiten muss?"

meistens schon oder warum haben wir vollautomatische fabriken
fernbedienungen udn alles was uns arbeitschritte erleichtert bzw ganz maschinell übernommen wird ?


melden
Anzeige

Warum die Welt nicht funktioniert

19.11.2008 um 15:46
@Gabrieldecloudo

Das streite ich doch nicht ab, aber das hat wohl eher den Grund, dass so billiger Produziert werden kann und nicht, das der Arbeite, wie in dem im Eingangspost beschriebenen Utopia, daneben sitzt und sich ein paar Weintrauben in den Mund stopfen lässt.

Glaubst du ernsthaft, jemand würde behaupten, dass alles auf dieser Welt funktioniert. Nur wenn ich schon etwas verändern will, dann sollte man wirklich bei sich anfangen, und wenn wir schon von ungerechter Verteilung reden, dann überleg mal, wieviel jeder abgeben müsste. Dieses ewige Gejammere geht mir so was von auf den Senkel. Wir alle hier gehören zu den reichsten 10%.

http://www.wiereichbinich.de

Und wenn wir dann mal anfangen zu Verteilen, dann müssen wir viel mehr Arbeiten, um uns nur noch die Hälfte von dem leisten können, was wir heute haben.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden