Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Lehren aus Gaza

106 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Israel, Gaza ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
al-chidr Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Lehren aus Gaza

09.01.2009 um 23:40
Die Bilder und Berichte aus Gaza sind schrecklich und erschütternd. Zerfetzte Körper von Männer, Frauen und Kindern, zerbombte Schulen und Moscheen und sogar auf Hilfslieferungen und Journalisten wird gezielt. Zweifelsfrei muss das Zorn hervorrufen bei den Muslimen und bei allen Menschen, die für die Gerechtigkeit einstehen wollen!

Unsere Emotionen können da nicht stillhalten, wir wollen gegen das schreiende Unrecht etwas tun, und wenn es nur wüste Beschimpfungen der Zionisten oder arabischer Regenten sind

Aber wir sollten uns darüber bewusst werden, dass die Mächtigen uns vlt ganz genau so sehen möchten. Sie bestimmen mit ihrer ganz bewussten Medieninszenierung solcher Ereignisse den Rahmen, und wir folgen ihnen wie der Donner dem Blitz, ohne uns tiefere Gedanken zu machen

Keine Verwünschung der Zionisten, Israel oder gar die Juden, kein Traum von einer muslimischen Militärmacht, und kein Traum von der Wiederherstellung des osmanisches Reich schafft ECHTE Bruderschaft unter den Gläubigen.

Was wir zur Zeit erleben, ist nur eine Schicksalsgemeinschaft - Man schließt sich gegen einen gemeinsamen Gegner zusammen. Wenn in ein paar Wochen der grausame Krieg vorbei sein wird, werden wir weitermachen wie bisher, wenn wir nicht die richtigen Lehren daraus ziehen.

Lasst uns NIE vergessen, dass nicht nur die Bevölkerung von Gaza leidet, das gilt genauso für das Drama im Irak (Hunderttausende Tote, 5 bis 6 Millionen Flüchtlinge, uranverseuchtes Land usw), für Afghanistan und viele andere Konflikte, in denen die Waffen sprechen und für die Menschen, in Hunger, Armut und Würdelosigkeit ihr Dasein fristen

Wir dürfen nicht die Nerven verlieren und ohne Überprüfung daran glauben, dass ALDI und LIDL morgen ihre Gewinne für Israel spenden oder eine israelische Handballmannschaft terrorisieren

Wir müssen HEILIGEN ZORN zeigen, einen Zorn, der nicht blindwütig um sich schießt,
Einen HEILIGEN ZORN, der nicht alles um sich herum vergisst, aber doch nicht zu einem Bewusstseinswandel führen kann, weil er das Denken blockiert,
Einen HEILIGEN ZORN, der zuerst auf die Gerechtigkeit achtet und erst dann auf religiös nationale Angelegenheiten


Und lasst uns NIE vergessen, dass nicht nur die Bevölkerung von Gaza leidet, das gilt genauso für das Drama im Irak, für Afghanistan und viele andere Konflikte, in denen die Waffen sprechen und für die Menschen, in Hunger, Armut und Würdelosigkeit ihr Dasein fristen


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:00
Was muss man sich denn unter "Heiligem Zorn" vorstellen?

Hört sich für mich jetzt erstmal bedrohlich an. Was verstehst du darunter?


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:03
Die Muslime sollten sich erst einmal um Menschenrechte in Saudi-Arabien kümmern!


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:06
Heiliger Zorn? klingt beunruhigend...

Zorn ist nie eine gute Grundlage für das Menschliche Handeln.


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:06
Naja im falle Afghanistan und dem Irak wurden ja die richtigen schritte vollzogen ,im falle israel nicht.Israel muss mann international in die enge treiben den wenn die hamas ihre waffen in den Moschen oder den Krankenhäusern deponiert ist das kein grund sie zu zerbomben und damit unschuldige tote in kauf nimmt ,das verstösst eindeutig gegen das recht der unversährtheit und das recht auf das leben des einzelnen.

Israel muss sich was anderes einfallen lassen womit sie die agressive Hamas liquidieren kann.Die strategy der gezielten tötung von den Führern war ja schon ein schritt in die richtige richtung.


1x zitiertmelden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:14
Wenn Juden (Israelis) gegen Moslems (Hammas) in den Krieg ziehen, protestieren sofort alle Moslems rund um den Globus.

Aber wenn einer der ihren, einen Selbstmordanschlag verübt und dabei etliche unschuldige Menschen in den Tod reisst, schweigen sie meistens.

Dies ist zumindest mein Eindruck.


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:16
Die arabischen Statten können vielleicht damit anfangen, ihre abgefallenen Jünger bzw. die Extremisten/Islamisten, zu verurteilen.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:23
Zitat von informerinformer schrieb:wenn die hamas ihre waffen in den Moschen oder den Krankenhäusern deponiert ist das kein grund sie zu zerbomben und damit unschuldige tote in kauf nimmt ,das verstösst eindeutig gegen das recht der unversährtheit und das recht auf das leben des einzelnen
FALSCH

Was die Hamas macht, nennt sich Verstoss gegen das internationale Kriegsvölkerrecht.

Sie benutzen die Zivilbevökerung und die Kirchen als Schutzschilde. Genau das Verstösst gegen alle Regeln.
Mit Sicherheit ist das was die Israelis in Gaza anstellen auch nicht ganz richtig, allerding suchen die ihre Ziele schon ziemlich genau aus und fordern sogar die Zivilbevökerung auf, bestimmte Regionen zu meiden oder zu verlassen.

Diejenigen, die als erste Unschuldige Tote vor allem auf eigener Seite billigend in kauf nehmen, sind die Hamas....


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:29
@HF

Erzähle doch keinen stutz bitte ,den wenn ein geiselnehmer sich in einer sparkassen bank mit den geiseln verschantzt ist das ein grund das Gebäude in schutt und asche zu legen wenn die GSG 9 kommt ?

Antwort:
Nein


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:34
tzzzzzzzzz Heiliger Zorn wenn ich schon so was lese !
Krieg ist scheiße man ! raft es endlich mal !lasst die Israelis in ruhe lassen sie palistina in ruhe ! Schon hat man frieden ! Aber nein


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:37
Ihr redet die ganze Zeit irgendwie über belanglose Oberflächlichkeiten des Konfliktes.
Kaum einer scheint die Kernthematik zu verstehen.

Es geht in diesem Konflikt nicht darum wo sich Hamas Kämpfer verstecken oder was Israel bombadiert oder um Menschenrechte und wer wo protestieren sollte und Kriegsrecht, so ein Bullshit ey.

Voll die sinnlose Diskussion, habe früher dadurch viele Stunden in Foren verbracht, hätte lieber ein gutes Buch lesen sollen als diese sich ständig wiederholenden gegenseitigen Vorwürfe zu lesen voller oberflächlicgher Lächerlichkeiten.


Versteht erstmal die menschliche Psychologie der Konflikt Behandlung bevor ihr meint das Menschen wegen fehlenden Menschenrechten und fehlenden Protesten gegen Radikale sterben.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:39
@informer

Du solltest zivile Schadensbegrenzung nicht mit offiziellen Kampfhandlungen verwechseln.

Die Polizei (zu der die GSG9 numal gehört) darf nur in Notwehr oder als allerletzte Möglichkeit (finaler Rettungsschuss) Menschen töten.
Während die Armee in einem Kampfeinsatz (z.B. in Gaza) dem humanitären Kriegsvölkerrecht unterliegt. Die Hamas sieht sich als Armee Palästinas.
Und das eigene Volk zu gefährden, indem Waffen und Personal in bewohnten Gebiet lagern, bzw. Kampfhandlungen aus ebenjenen heraus führen, verstösst gegen Kriegsvölkerrecht.
Das sollte auch der Hamas bekannt sein


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:51
@HF

Das ist doch egal als was sich die hamas sieht von mir aus auch als Gotteskrieger ,fakt ist das sie eine kriminelle vereinigung ist die schutz unter der zivillbevölkerung sucht ,daher kann sie auch nicht gegen das kriegsrecht verstoßen da sie keine offizielle verteidigungsarmee ist.Oder hat Israel die Hamas als rechtmässigen gewaltmonoplisten über palästina annerkannt ?


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:58
Die Hamas ist offiziell gewählte Regierung Palästinas oder Gaza. Sie stellt Polizei und Armee. Sie beschiesst Andere Länder und muss damit rechnen, daß es zurückgibt.

Wer austeilt muss auch einstecken können. Und die Israelische Armee fordert die Gaza Bevölkerung explezit auf, gewisse Regionen und gewisse Gebäude zu meiden....
Würden solche Flugblätter im Krieg über meinem Haus niedergehen, dann wäre ich innerhalb von ner halben Stunde weg....


1x zitiertmelden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 00:59
Zitat von HFHF schrieb:dann wäre ich innerhalb von ner halben Stunde weg....
Und wohin?


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 01:11
Ja klar ist die Hamas eine offiziele anstalt palästinas ,international jedoch nicht.


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 01:11
So ernst der Sachverhalt ist, aber darüber musste ich jetzt schon schmunzeln. Abhauen, ja gut und schön, aber wohin? Ganz Gaza ist ein riesiger Freiluft-Knast und was macht es schon aus, ob dich eine Granate auf offener Strasse oder in deiner Wohnung trifft?
Der Vorschlag ist ja in Ordnung, nur muss man dann auch irgendwo hin, wo man sicher ist und ich habe bislang noch nichts davon gehört, dass die Palis in Gaza ähnliche Schutzräume wie die Juden in Israel haben.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 01:17
sach mla kann man diesen Juden Quatsch mal daraus lassen???
Da geht es wenn ich es richtig weiß bestenfalls um Territoriale Ansprüche ansonsten solltest du von Muslimen und Juden respektive Palästinenser und Israelis reden....

Die Luftschläge finden ja ziemlich gezielt statt. Da reichen wohl ein paar Häuserblock weg.
Ich gehe aber eher davon aus, daß man mit diesen Warnungen die Hamas in ihrer Bewegunsgmöglichkeit hemmen will.

Erklärung:
Wenn ich kämpfende Truppen und Material irgendwo abziehen will oder (in dem Fall eher unwahrscheinlich weil die mit Sicherheit versuchen zu retten was zu retten ist), dann brauch ich freien Raum zum Bewegen. Schlecht möglich wenn die ganze Zivilbevölkerung auf den Strassen rumeiert.
Folglich sind die Jungs an ihren Ort gebunden, werden wahrscheinlich von Drohnen überwacht und müssen auf das Eintreffen der Bodenstreitkräfte "warten".
So würd ich das jedenfalls machen


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 01:20
Ist also Fortsetzung des anderen Threads gedacht oder ;)


melden

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 01:22
....so wie sich die israelische Armee in Gaza benimmt......so hat sich die russische im Kaukasus nichtmal benommen. Schwierig bei Soldaten die keine Ehre besitzen weil sie einem Volk angehören was sich selbst als das Auserwählte betrachtet. Ich rede bei den Soldaten von Ehre weil ich von Moral in einem Krieg nicht sprechen kann.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Lehren aus Gaza

10.01.2009 um 01:24
Blablabla
Keine Ehre blabla
Moralblala

Ist natürlich viel Ehrenvoller Aus ner Moschee heraus Raketen auf Zivilisten zu schiessen oder?


melden