Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahlen September 2009

2.279 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahlen

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 21:33
@Genosis
@myth
@Braveheart17
@bw1980
wir sprechen hier von wahlen - könnten wir bei dem thema bleiben - alles andere ist ein systemsturz -- und der geht nun mal nur mit einer revolution...

bitte zurück zum thema. . danke . . .


melden
Anzeige
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 21:36
@Genosis habe das gelesen, was Ecky geschrieben hat.
Im Grunde genommen betrifft uns das alle!
@ an alle


melden

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 21:54
@bw1980
@Braveheart17
@Genosis
@Jacy26
@kiki1962

Lobbyisten unterwandern nicht die Regierung. - Sie sind die Regierung.

Zur Wahl stehen sie leider nicht. Sie wurden noch nie gewählt.


melden

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 21:55
@eckhart

japp ich weiß auch das es so ist
aber ein großteil de menschheit glaubt nicht an eine schattenregierung


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 21:56
@eckhart das ist mir auch klar!


melden

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 21:59
@eckhart
nun - sie schieben ihre hände in die puppen, die nach ihrer pfeife tanzen . .

und das gelingt .. hervorragend . .. . guttenberg wurde zwar zurückgepfiffen mit seiner liberalisierung der wirtschaft . . . aber er wird nach der wahl starke anhänger finden . . .


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 22:14
@Jacy26
Ja mag sein.
ich verabscheue auch Gewalt, aber ich habe erkannt, das die meisten Menschen nicht an einen Strang ziehen würden. ( auf friedliche weise)
Deswegen ist Zusammenhalt sowie Mut für eine bessere Zukunft ohne Tyrannei und korrupte Gesetze unsere Beste Waffe gegen die Machthaber.
100 Tausende müssen sich nur vor den regeirungsgebäude sammeln, mit Messern und Pistolen, mit Hoffnung und Geschrei gegen die Tyrannei.

Dann das Gebäude stürmen, die Politiker auffordern die Regierung aufzulösen, auf das jeder wieder frei leben kann.


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 22:22
@Braveheart17 überdenke doch noch mal Bitte deine Aussage!


melden
gvdsdtzdgrf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 22:24
wenn dir jemand 3 mal erzählt, komm auf den berg dort gebt es heisse würstchen, du gehst auf den berg und dann gibts doch nur senf...würdest du ein viertes mal auf den berg gehen???


melden

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 22:31
@gvdsdtzdgrf

Klar, gute "Erziehung", gelle... :)


melden
gvdsdtzdgrf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 22:35
@schmitz
wenn man von mir ein kreuzchen haben will muss man mir die wurst schon vor die haustür bringen, soviel zur "erziehung" :D


melden

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 22:36
Wenns scharfer Senf ist ,ja! Sollte es süßer Senf sein kommt es auf die versprochene Wurst an! Sehe es aber nicht so, das Versprechen grundsätzlich nicht eingehalten werden.


melden

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 22:37
@gvdsdtzdgrf
Das war in der Tat mal eine sehr "unbedarfte" Antwort und auch eine, die ich ohne Umschweife unterstreiche... ;)


melden

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 22:38
@Capspauldin

Du als "Beamter" musst das wohl so sehen... ;) :)


melden
pumpelskie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

17.08.2009 um 23:51
Wenns scharfer Senf ist ,ja! Sollte es süßer Senf sein kommt es auf die versprochene Wurst an! Sehe es aber nicht so, das Versprechen grundsätzlich nicht eingehalten werden.
-----------------

@Capspauldin
bezogen auf Steuererhöhungen inc. Diätenerhoehung (welch ein Wort ) gebe ich dir Recht, diese sind Tatsächlich alle eingehalten und in kurzer Zeit umgesetzt worden ;-)))


melden

Wahlen September 2009

18.08.2009 um 00:24
Solange keiner schreit, wird uns auch keiner hören.
Solange nichts brennt, wird uns auch keiner sehen.


melden

Wahlen September 2009

18.08.2009 um 07:58
Bundesbank an die Nächste Regierung :
Entweder die Ausgaben drastisch herunterhahren oder höhere Steuern !


Süddeutsche Zeitung 17.8.2009
Bundesbank warnt vor Rückkehr der Finanzkrise

Bundesbank-Präsident Axel Weber hat vor einer zweiten Runde in der Finanzkrise gewarnt. Obwohl die deutsche Wirtschaft die Talsohle erreicht habe, drohte nun eine weitere Krisen-Phase, in denen Arbeitslosigkeit, Firmenpleiten und Kreditausfälle deutsche Banken unter Druck bringen könnten. "Ich warne davor, das Ende der Finanzkrise zu früh auszurufen
Der Abschwung schlage sich bei Banken erst zeitlich verzögert nieder. Deshalb seien die deutschen Banken und Sparkassen noch nicht über den Berg. Die Vorsorge für Kreditrisiken dürfte erheblich steigen und der Zinsüberschuss entsprechend zurückgehen. Einige könnten auch noch beim Bankenrettungsfonds SoFFin vorstellig werden.
Gleichzeitig sorgte sich Weber, dass viele Institute, bedingt durch Auflagen und Verkleinerungen, sich wieder auf ihren Heimatmarkt zurückzögen. "Es gab bislang nur wenig grenzüberschreitende Fusionen im Euroraum, von Ausnahmen wie Unicredit und HVB abgesehen." Die Größe dürfte bei der Regulierung nicht im Mittelpunkt stehen. "Alle Banken, gerade auch die großen, müssen widerstandsfähiger werden. Sie brauchen höhere Eigenkapitalpuffer, größere Liquiditätspolster und ein besseres Risikomanagement." Außerdem forderte Weber eine bessere Überwachung der Finanzmärkte und ein spezielles Insolvenzrecht für Banken.
Der Bundesbank-Chef betonte in dem Interview, die deutsche Wirtschaft habe mit dem leichten Anstieg des Bruttoinlandsprodukts im zweiten Quartal zwar die Talsohle erreicht. Allerdings drohe nach dem Auslaufen der Kurzarbeit ein Anstieg der Arbeitslosigkeit. "Das könnte den Konsum belasten, dürfte aber die Erholung insgesamt nicht gefährden, höchstens deren Dynamik schwächen."
Die Bundesbank hatte für 2009 mit einem gesamtwirtschaftlichen Minus von sechs Prozent gerechnet. Weber sagte, vermutlich dürfte es etwas günstiger laufen. Von der nächsten Bundesregierung fordert der Notenbankpräsident einen schnellen Abbau der stark gestiegenen Staatsschulden. "Das muss ein zentrales Element des Koalitionsvertrages sein." So forderten der europäische Stabilitätspakt und die erst kürzlich installierte Schuldenbremse eine entschlossene Haushaltskonsolidierung. Zum Schuldenabbau gebe es zwei Möglichkeiten: Entweder die Ausgaben drastisch herunterfahren oder höhere Steuern. Weber mahnte auch die Banken erneut, den Firmen genügend Darlehen zur Verfügung zu stellen.

Also, ihr Parteien, was höre ich ?
Was habt ihr nach der nächsten Wahl vor ?
(Sozial-) Ausgaben drastisch senken oder Steuern erhöhen ?
Oder beides ?
Bisher habe ich dazu noch nichts gehört !


melden
RotFront
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

18.08.2009 um 07:59
Warum kommt mir das wie verkappte antisemitische Sch████ vor?


melden
Anzeige
RotFront
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

18.08.2009 um 08:00
@eckhart
beides natürlich ^^


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden