weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ackermanns Party im Kanzleramt

145 Beiträge, Schlüsselwörter: Ackermann, Kanzleramt

Ackermanns Party im Kanzleramt

28.08.2009 um 21:04
Ich hab wie Maat auch das Interview mit einem der geladenen Gäste gesehen, der sagte das Merkel bisher 4 solcher Veranstaltungen ausgerichtet hat, während es bei Schröder um die !!20!! waren, wo es dann wohl auch etwas mehr "rundgegangen" ist, mit ordentlich Wein und natürlich Zigarren.

Steinmeier wird dazu wohl nicht viel sagen, weil er selbst bei den Schröder Partys anwesend war.


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

28.08.2009 um 21:23
@Larry08
Das die SPD es nicht viel anders macht als die CDU ist ja nichts neues. Ich weis auch immer noch nicht wofür die stehen. Das wissen die wohl selber nicht. Und wenn sie es nicht bald merken, dann wird die 5% Hürde für sie zum Problem.


melden

Ackermanns Party im Kanzleramt

28.08.2009 um 21:26
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:Das wissen die wohl selber nicht. Und wenn sie es nicht bald merken, dann wird die 5% Hürde für sie zum Problem.
So schlimm wird es sicher nicht aber das Wahlergebnis sollte für die SPD schon so schlecht ausfallen, dass sie erst mal in die Opposition muss.

Ich denke das hat die SPD dringen nötig um wieder ein klares Profil in ihre Politik zu bekommen.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

28.08.2009 um 21:40
@Larry08
„So schlimm wird es sicher nicht aber“

Dieses mal sicherlich noch nicht. Wenn die jetzt ein Debakel erleben, was ja so bei unter 25 % liegt, werden sie ja etwas tun.

„Ich denke das hat die SPD dringen nötig um wieder ein klares Profil in ihre Politik zu bekommen.“

Ja, die sollten einmal in Ruhe nachdenken und ein paar alte Köpfe müssten raus. Diese Partei müsste sich dringend erneuern und dennoch alte Werte wieder zurückgewinnen, die unter Schröder und Münte vollkommen verloren gingen.


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

29.08.2009 um 01:24
Ich bin blöd.

Ich war so dumm zu meinen, mit meinen Beiträgen dazu anzuregen, in diesen ein wenig zwischen den Zeilen zu lesen. Gelingt mir leider nicht :-( Ich bin halt nicht der begnadete Schreiber.

Ich rede daher mal Klartext:

Die große Koalition nach der Wahl ist längst beschlossene Sache. Ackermanns Party, Ullas Dienstwagen und Angelas Flug (wurde nicht medial ausgeschlachtet) sind nur kleine Störfeuer, um den Anschein zu erwecken, man würde Wahlkampf betreiben. Hand auf's Herz: Sah ein Wahlkampf jemals so aus wie heute?

Grüne und FDP dümpeln vor sich hin, wenn auch bei Letztgenannter auf höherem Niveau. Die einzige Gefahr - durch einen anderen Kurs und grundlegend andere Gedanken - besteht nur durch die Linke, die aber durch die Medien schön klein gehalten wird. Wir erleben hier eine Show ohne Eintritt zahlen zu müssen. Ist ja auch was.

Hier geht es bei den Parteien auch gar nicht mehr darum, was die Basis will. Die Parteispitzen leben in ihrem eigenen Klüngel und ihnen allen wurde sicherlich schon ein lukrativer Job nach der politischen Karriere zugesagt, siehe Schröder mit seiner Agenda 2010, die von Bertelsmann diktiert wurde. Durch diesen Klüngel hat sicherlich kein "normaler" Bürger mehr die Möglichkeit, in der Politik Karriere zu machen. Es ist halt einfacher, die Entscheider zu kaufen, als das ganze Volk.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

29.08.2009 um 11:45
@omem
omem schrieb:Ich bin blöd
Sei nicht so bescheiden. g*

Die Ackermann-Party im Bundeskanzleramt und all die anderen Festivitäten sind/waren mehr als legitim, dienten sie doch der Aufrechterhaltung des allgemeinen Wohlstandes durch Motivation der Entscheidungsträger, mehr noch:

Diese exclusiven Arbeitsveranstaltungen bei teuerstem Wein, Gesang und Weib bilden die Voraussetzung zu der kommunikativen Potenz, die den Rahmen der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zusammenhält.

Die befreiende psychotherapeutische Dimension solcher Gruppenveranstaltungen liegt auf der Hand. Champagnerberauscht kann man sich dabei in einer Gruppe Gleichgesinnter abarbeiten, sich mal so richtig über das Volk lustig machen, ablachen bis der Arzt kommt, der die Frau Sch. auf ihren privaten Dienstwagenreisen begleitet,- getarnt als Sohn des Chauffeurs.
omem schrieb:die Linke, die aber durch die Medien schön klein gehalten wird
Das empfinde ich etwas anders. Die "Linke" erfüllt eine ihr zugedachte Funktion. Sie kanalisiert möglichen Widerstand und sitzt ihn durch ihre Entscheidungsträger im Parlament zu Tode.
Gysi, Lafontaine, Wagenknecht etc. glänzen medienaufbreitet durch Worte, teilweise konkrete Analyse. Über den Wortmodus kommen die aber nicht hinaus. Was das Volk meineserachtens braucht, ist konkrete Handlungsanleitung und konkrete Aktionen zur Systemveränderung, aber nicht diese lächerlichen Trillerpfeifen-und Hüpfburgendemos, nicht diese alljährlichen gewerkschaftlichen Schaukämpfe und vor allem keine "linken" Worte mehr. Die hat sogar die Bild-Zeitung inzwischen drauf.

Das Wort Vogel kann nicht fliegen und das Wort Revolution stürzt nicht die profitgierigen Unterdrücker. Handeln, endlich.

So lange die "Verantwortlichen" in ihren Villen ungestört das Volksvermögen abfeiern, korrumpierte Betriebsräte ihre Huren aus Brasilien einfliegen lassen können, ein korrupter Manager das nach ihm benannte Arbeitslosenverarmungsgesetz erarbeiten kann und sich politische Führung in wilder Kumpanei mit Wirtschaftsbossen an exclusiven, volksbezahlten Leckereien bedient, so lange ändert sich nichts.

"Friede den Hütten, Krieg den Palästen" (Büchner). Ich auch.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

29.08.2009 um 12:17
Warum regt man sich eigentlich immer so auf. Die wollen doch schließlich nur unser Bestes. (grübel)
Guck mal hier:

Gestern wurde in München eine neue Stiftung, die Roland Berger Stiftung des Unternehmensberaters Roland Berger, vorgestellt. Pressemitteilung siehe im Anhang.
Die Stiftung verpflichtet sich dem weltweiten Schutz der Menschenwürde. Viel zynischer geht es eigentlich nicht: Roland Bergers Firma hat mit ihren Beratungs-„Leistungen“ viel Geld verdient, indem sie half, Arbeitsplätze wegzurationalisieren und den Abbau des Sozialstaats und der sozialen Sicherungssysteme voranzutreiben; nun soll mit diesem Geld zum Schutz der Menschenwürde beigetragen werden. Und Amnesty International gibt dazu noch einen guten Namen her.



melden

Ackermanns Party im Kanzleramt

29.08.2009 um 12:23
@Koriander
Koriander schrieb:Über den Wortmodus kommen die aber nicht hinaus.
Du doch auch nicht oder?


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

30.08.2009 um 06:30
Larry08 schrieb:Du doch auch nicht oder?
Selbst wenn Deine Vermutung zuträfe:

Ich beute die Bevölkerung nicht aus, ich korrumpiere nicht und bin nicht korrupt, ich betrüge das Volk nicht um sein (finanziell sorgenfreies) Leben,
ich bilde keine kriminelle Vereinigung zu weiteren Ausbeutung und Desorientierung des Volkes,
und ich feiere mit den zu diesem Zwecke vereinigten Kumpels keine Party im Kanzleramt.

Die M A F (Merkel-Ackermann-Fraktion) nutzt den Wortmodus, um Ausbeutung und weiteres Unrecht ausführen zu können. Ich nicht.

Ein gewaltiger Unterschied, @Larry08 , findest
Larry08 schrieb:Du doch auch
oder ?


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

30.08.2009 um 06:34
Tante Merkel ist am 1. September in unserer Stadt. Bin am überlegen, da mal hinzugehen und mir das mal anzuhören. Interessehalber.


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

30.08.2009 um 12:25
Moin @Maat,
Maat schrieb:Tante Merkel ist am 1. September in unserer Stadt. Bin am überlegen, da mal hinzugehen und mir das mal anzuhören. Interessehalber.
Dann is ja bestimmt wieder Party.
Mit allemann hingehen und Ackermannmasken.
Dann soll sie uns die "Humba" machen, wie beim Fußball.

Mißt man die Redeinhalte der Politprominenz an der möglichen und vollzogenen Umsetzung, so überwiegt der karnevalistische Aspekt.

Die Tragik in all der Komik übernimmt ein handlungsunfähiges Volk,
das kollektiv durch die Einbildung genasweist wird, mit Kreuzen auf Stimmzetteln politischen Einfluß zu haben.

Tatsächlich ähneln diese Kreuze in ihrer Funktion eher denen in einem Sado-Maso-Studio. Die "Patienten" lassen sich von einer Domina für eine bestimmt Zeit freiwillig ans Kreuz fesseln und zahlen dafür.

Betrachtet man die letzte "Legislaturperiode", so treibt die politische Herrschaft vom Volk einen weitaus höheren Beitrag ein,
als irgendeine Herrin eines SM-Studios.

Jedenfalls nagelt sich das Volk auch aktuell wieder für 4 Jahre ans Wahlkreuz. Welche politisch-ökonomische Seilschaft die Bevölkerung für den nächsten Zeitraum abkassieren wird, bestimmt die Wirkung der "Wahlwerbung".

Grund zum Feiern gibt es für die da oben allemal, ob auf einer Party im Kanzleramt oder in einem Steuerentsorgungspark auf den Bahamas, egal wo:

Gefeiert wird ohne das Volk, in kleinem erlauchten Kreis,
das Volk muß bezahlen.

Gefeiert und profitiert wird privat.
Nur an den Verlusten darf das Volk teilhaben, zu 100%.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

30.08.2009 um 16:44
Wenn ich mutig wäre, würde ich ja mal durch den Raum rufen, ob sie uns allen ein Schnitzel spendiert.

Welches wäre denn Deiner Meinung nach das kleinere Übel, das man wählen könnte, @Koriander?


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

30.08.2009 um 19:01
@Maat
Maat schrieb:Welches wäre denn Deiner Meinung nach das kleinere Übel, das man wählen könnte
R A F statt M A F (Merkel Ackermann Fraktion), g*

dann klappts auch bald mit der Moral und der Verteilung -
und mit der richtigen Partybesetzung im Kanzleramt.


melden

Ackermanns Party im Kanzleramt

30.08.2009 um 19:37
Mal was Lustiges:



"Ein offener Brief an die Bundeskanzlerin



Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel,

da Ihre Bürgernähe ja legendär ist und nur Sie mir weiterhelfen können, wende ich mich heute einmal direkt an Sie. Frau Dr. Merkel, ich habe ein Problem. Meine Geburtstagsvorbereitungen stecken in einer strukturellen Krise.

(...)"

weiterlesen -> http://www.spiegelfechter.com/wordpress/715/ein-offener-brief-an-die-bundeskanzlerin


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

31.08.2009 um 08:51
@Koriander
RAF statt MAF. Wenn Du Herrn Schäuble einen Gefallen tun willst.
Vielleicht hat die RAF damals ja auch jemandem einen Dienst erwiesen, so wie es heute der Kampf gegen Al Kaida bzw. Terroristen den Überwachungsstaat und den Schrei nach Sicherheit beschleunigt.
Wenn hier so etwas wie die RAF wieder auftaucht, könnte ich mir vorstellen, daß die Wählerstimmen wieder mehr bzw. noch mehr rechts wählen.


melden

Ackermanns Party im Kanzleramt

31.08.2009 um 14:26
@Maat


Hey, die RAF war mal ne Terrororga die den Leuten von Oben wirklich wehgetan hat (ja, zum teil sogar wörtlich),

Nicht das ich das gut fände, aber die Raf hat eine gefahr für Leute mit vermögen und MAcht dargestellt, im gegensatz zu nen paar extremisten mit kalaschnikovs und nem Höhlensystem.


melden

Ackermanns Party im Kanzleramt

31.08.2009 um 14:32
@Maat


Keine Bange, so schnell RAFft sich hier keiner mehr auf.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

31.08.2009 um 14:58
Ich habe eben noch mal etwas über die Ermordung von Herrausen gelesen.
Das wurde bspw. auch der RAF angelastet, aber anscheinend nicht wirklich bewiesen.

Wenn ich mir vorstelle, wenn so etwas heute wieder gemacht wird, und auf Teufel komm raus gemordet wird...
Da kann wohl so manch ein Zeitgenosse das zetliche segnen. Und gewesen ist es dann der übliche Verdächtige, selbst wenn dies nicht stimmen mag.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

31.08.2009 um 14:59
h nachreich


melden
Anzeige
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

31.08.2009 um 15:19
@Doors
Ich möchte ja manches Mal selbst zum Bombenleger werden, aber ich beschränke mich dann doch auf einen Tobsuchtsanfall in den eigenen vier Wänden.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden