weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ackermanns Party im Kanzleramt

145 Beiträge, Schlüsselwörter: Ackermann, Kanzleramt
_1683_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

24.08.2009 um 21:52
@Lamm

Ich schrieb
_1683_ schrieb: und nicht um solche wie uns
und "uns" beinhaltet logischerweise auch mich, sonst würde ich nicht im Plural reden


melden
Anzeige
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 01:14
30 gute Freunde hat Herr Ackermann. Na ist doch schön. Selbst das wird Oto Normalverbraucher gekürzt.


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 01:25
_1683_ schrieb:Ohne die Geburtstagsparty gutheißen zu wollen, muss ich aber trotzdem sagen dass dies wohl keine Geburtstagsparty im eigentlichem Sinne war. Dort waren Menschen geladen, mit denen mehr als nur ein Geburtstagsschwätzchen gehalten wurde. Dort wurden vielleicht auch wichtige Verträge vorbereitet und Außenhandelsbeziehungen gepflegt
Außenhandelsbeziehungen an einem verspäteten Geburtstagsessen zu Ehren Ackermanns. Also irgendwann ist mal Schluß mit Lustig. Das können die auch im privaten Kreis zuhause bei Merkels machen. Ohne Bezuschussung vom Steuerzahler. Aber nein, unsere Bananenrepublik lässt sich nicht lumpen. So langsam fallen mir sämtliche Gründe weg, die unsere Regierungsmitglieder von Mitgliedern der Regierung von beispielsweise Libyen unterscheiden soll...


melden
rapisback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 01:39
Zu erst mal ist das wichtig, dass solche Sachen wie

"Ackermann´s Party im Kanzleramt"


und noch viele andere Mehr hier im Politik Strang diskutiert werden ,weil es real ist und es zu allem Theorien gibt. Ich wundere mich warum Diskussion die durchaus auch auf der politischen Bühnen geführt werden unter dem absoluten Totschlagsargument
Verschwörungstheorie laufen und diskutiert werden muss.




"Ackermann´s Party im Kanzleramt"

ist das jetzt schon eine Verschwörungstheorie ( im Allmyjargon VT abgekürzt )


oder nicht ?





Ernst gemeinte Frage !


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 01:47
Vielleicht wenn wir erfahren, wer seine Freunde sind.
Vielleicht können wir da was kürzen, damit die nächste Party nicht so teuer wird.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 01:48
Wo ist Warhead? Der ist doch der Fachmann im Kürzen.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 01:51
Den Mann hat keiner gewählt, ich wüsste jedenfalls nicht wofür also muss er auch jeden Cent zurückzahlen oder nicht? Wieso muss unsereiner die Fete von irgendwelchen Bankern bezahlen? Das ist doch krank!


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 01:54
Fazit: Niewieder CDU und Merkel! Die haben ihn ja offenbar eingeladen, mehr fällt mir als Lösung grad nicht ein!


melden

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 02:04
Jaja, so ist das mit dem Wasser predigen und Wein trinken - Bedürftigen die auf staatliche Leistungen angewiesen sind und von der Hand in den Mund leben wird alle naselang (direkt oder indirekt) vorgeworfen dass sie vom Steuerzahler finanziert werden - aber unsere Obertanen schmeissen schicke Feten mit den Steuergeldern - obwohl sie das ganz sicher nicht nötig hätten.

Da kann einem ja nur noch das Kotzen kommen.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 02:07
Luciano Ackermann. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 07:45
rapisback schrieb:ist das jetzt schon eine Verschwörungstheorie
Das kann man durchaus dazu rechnen. Allerdings ist es keine Theorie, es sind handfeste Fakten. Lies mal die Links in folgendem Beitrag aufmerksam durch:

Diskussion: Weltherrschaft

Deutschland wird von Medienunternehmen und den Banken regiert. Wer die Links liest kennt hinterher auch die Namen der größten Strippenzieher. Das ist keine VT, das ist eine V.

Die Politiker von CDU/CSU, SPD, FDP und teilweise der grünen sind nur noch Marionetten, die nach ihrem Ausscheiden aus der Politik lukrative Stellen bekommen. Oder sie kommen schon aus elitären Kreisen, wie Guttenberg. Interessante Seiten zu ihm:

http://www.zeitgeist-online.de/special24.html

http://www.zeitgeist-online.de/special27.html


melden

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 07:47
Im Übrigen heißt es "Ackermanns Party im Kanzleramt", das Deppenapostroph ist falsch!
WENN überhaupt nimmt man dann ein ' und kein `...


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 07:50
Bin unschuldig, der Thread wurde vom Moderator umbenannt. Hieß vorher "It´s partytime"


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 09:27
". (...)Für die Veranstaltung fielen Kosten für zusätzliches externes Servicepersonal in Höhe von 2100 Euro an, berichtet das Magazin unter Berufung auf einen Bericht des Bundeskanzleramts vom Mai 2009. Die Kosten für das Abendessen konnten dem Bericht zufolge nicht errechnet werden.(...)
Das habe ich aus http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,644659,00.html

Gehen wir einfach mal von aus, das ein Essen pro Person 100,-€ gekostet hat, bei ca. 30 Leuten also 3.000,-€. Dann die 2.100,-€ für das Servicepersonal, macht also 5.100,-€. Hmmm...was kommt noch hinzu? Sagen wir einfach mal pauschal 5.000,-€ für irgendwas, macht also 10.100,-€

Wieviele Steuerzahler haben wir in Deutschland? Mindestens 30 Millionen, oder?

Ich rechne jetzt einfach mal die 10.100,-€ durch uns 30 Millionen Steuerzahler....la la la....macht 0,00034 EUR pro Steuerzahler. (Man muss bedenken, das man uns das Geld nicht einfach so aus der Tasche gezogen hat, sondern aus einem Steuerpool genommen wurde. Ob Steuern nun auch aus der Tasche gezogen werden ist eine andere Frage).

Ich weiß, dass es den Meisten hier rein um das Prinzip geht, aber seid doch mal ehrlich: Fehlt euch das Geld? Mir ehrlich gesagt nicht.

Klar, es ist nicht toll, wenn irgendein Bankier auf unsere Kosten eine Fete schmeisst, aber wie oft wart Ihr schon auf irgendwelchen Festen und habt euch von Kumpels oder manchmal auch Fremden die Getränke und den Eintritt zahlen lassen?

(Wenn ich irgendwo einen Denkfehler habe, dann sagt mir bitte bescheid. Ich kann nur die ganze Aufregung nicht verstehen.)

*blubb*


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 09:41
datrueffel schrieb:(Wenn ich irgendwo einen Denkfehler habe, dann sagt mir bitte bescheid. Ich kann nur die ganze Aufregung nicht verstehen.)
Ja, Du machst einen Denkfehler. Die 0,00034 Euro sind völlig egal, es geht darum, dass die wahren Regenten Deutschlands (und das sind nicht die Politiker) nun schon im Kanzleramt Geburtstag feiern. Das ist eine Ohrfeige gegen Artikel 20.2 GG und das Volk. Damit wird demonstriert, dass vom Volk gar nichts mehr ausgeht. Das darf angewidert darüber berichtet bekommen. Jetzt fressen sie sich schon auf unsere Kosten, egal wie hoch, die Wampe voll. Klar, das tun sie auch so jeden Tag, demonstrierten es aber bisher nicht in aller Öffentlichkeit. Das ist eine Provokation hoch 10.


melden

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 12:47
Ach, sieh an, der Wahlkampf hat begonnen....

Ulla und ihr Dienstwagen, Angela und ihre wilden Partys....

Anstatt die Parteien sich wirklich Gedanken um die Zukunft von Deutschland machen, wühlen sie lieber im Dreck und suchen Möchtegernskandale.

Traurig für Deutschland, traurig für uns.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 13:36
Da muss man auch mal Verständnis für haben. So ein armer Mann wie der Ackermann möchte auch einmal vernünftig Geburtstag feiern. Außerdem hat er ja Verdienste für unser Land erbracht. :)

Er hat gezeigt, dass unserer Recht für gewisse Leute nicht gilt, und dass man als korrupter Mistkerl immer wieder auf den Rücken fällt. Das man auch aus der größten Krise nichts lernen muss ( er sprach kurz danach schon wieder von 25 % Rendite ) wenn es ja die anderen zahlen. Auch im freisetzen von Mitarbeitern ( also Familien in den Ruin treiben ) war er trotz hoher Gewinne sehr erfolgreich.

Wie der Hartz IV Empfänger eine Party feiert, hat der Berlins Finanzsenator Sarrazin gezeigt. Da hat er einmal den Menüplan aufgestellt. Natürlich vollkommen falsch, weil so ein Pack ja nicht einmal in der Lage ist alleine einzukaufen.


melden
rapisback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 13:40
Ist Ackermann nicht Schweizer ?


OMG

Josef Ackermann wurde in Mels in der Schweiz als Sohn des praktischen Arztes Karl Ackermann geboren.


# Er ist seit 2008 Mitglied des Aufsichtsrats von Royal Dutch Shell.
# Ackermann ist Gastprofessor an den Wirtschaftsfakultäten der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der London School of Economics and Political Science (LSE).


melden

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 13:41
@datrueffel

Mir fehlt das Geld momentan noch nicht. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Aber wenn ich höre, dass Kindern von Harz-IV Empfängern das Geld aus Ferienjobs bis auf einen Freibetrag von 100 Euro vom Staate abgenommen wird, dann bleibt mir für Ackermann, die Ulla und diesen ganzen Schei*** kein Verständnis mehr.


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ackermanns Party im Kanzleramt

25.08.2009 um 13:51
@datrueffel
„Ich kann nur die ganze Aufregung nicht verstehen.)“

Es geht hier um die unterschiedliche Behandlung von Menschen. Jemand der überwiegend negatives für den Staat geleistet hat, und der selber Steinreich ist wird belohnt.

Ein Stahlarbeiter der 20 Jahre malocht hat und dann entsorgt wird und zum Hartz IV Empfänger wird, kann nicht einmal vernünftig den Geburtstag seiner Kinder feiern.

Da Dich das nicht aufregt, kannst Du ja seine Fete bezahlen. Ich würde nur Geld für den Strick zahlen, wenn er sich mal aufhängen will. Ein Milliardär ist ja schon vor dem Zug gelandet. Aber solche Bespiele machen leider keine Schule, genauso wie der Freiflug von Möllemann.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden