Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Friedensnobelpreis für Barack Obama

435 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, Friedensnobelpreis
fr2xedom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

20.04.2013 um 00:07
cs89 schrieb:Dass ein neuer Präsident nicht sofort alle Truppen abziehen kann, sollte sogar dir klar sein.
LOL? :D


melden
Anzeige

Friedensnobelpreis für Barack Obama

20.04.2013 um 00:24
Das habe ich gerade zur Schließung Guantanamos ausgegraben (2009):
Dies sei schwieriger „als sich das viele vorstellen“. Es gebe juristische Probleme und ungeklärte Sicherheitsfragen.
und jetzt der Brüller:
Juristische Schritte gegen die Bush-Regierung wegen möglicher Menschenrechtsverletzungen schließt er nicht aus: „Niemand steht über dem Recht.“
Wer es sich ganz und gar antun möchte, hier die Quelle:
http://www.focus.de/politik/ausland/tid-14083/barack-obama-guantanamo-und-folter_aid_393769.html

FAZIT:
Obama ist weder Friedens- noch Kriegspräsident. Er ist einfach nur irgend `nen möchtegern Messias, der glaubt, dass seine Visionen das Ende alles Unglücks dieser Welt bedeuten würden. Konfrontiert mit der Wirklichkeit, wartet er entweder -wie in Nordkorea- einfach ab, oder er schickt ein paar Drohnen auf Reise.
Ein so mächtiger Mann wie der US- amerikanische Präsident sollte i.m.h.o. Probleme erkennen und sie dann entsprechend angehen und nicht permanent die Welt verbessern wollen. Sprich: Er sollte sich um Probleme kümmern die er auch lösen kann.
Sein Vorgänger war in einigen Dingen wie z.B. Saddam Hussein wohl etwas übereifrig, aber der Irak hat -im Gegensatz zum Fettsack aus Nordkorea- sogar noch Waffenkontrolleure ins Land gelassen. Und mit Äußerungen bzgl. einer atomaren Vernichtung seiner Feinde war der Hr. Hussein auch etwas zurückhaltender.


melden
fr2xedom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

20.04.2013 um 00:32
Obama ist genau so eine Marionette des Lobbyismus', wie seine Vorgänger und die meisten "Politiker" (bäh, fiese verlogene Volksverräter und Massenmörder) in der westlichen Welt (und wahrscheinlich nicht nur hier)


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

20.04.2013 um 00:48
Wow, ich bin ja auch kein Freund der USA und finde die Geschichte USAs von Anfang bis Ende recht interessant (wobei die europäische nicht minder kriegstreiberischer ist).
Aber hier trifft sich ja wohl die Creme de la Creme der Amerikahasser.

Viel Spaß.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

20.04.2013 um 01:01
john_smith schrieb:Ein so mächtiger Mann wie der US- amerikanische Präsident sollte i.m.h.o. Probleme erkennen und sie dann entsprechend angehen und nicht permanent die Welt verbessern wollen. Sprich: Er sollte sich um Probleme kümmern die er auch lösen kann.
Der hat seine Berater und "whistle Blower" , es glaubt doch nicht allen ernstes jemand das der Präsident der USA egal welcher , seine eigenen entscheidungen trifft ?


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

20.04.2013 um 19:01
@Heijopei
Und glaubst du auch allen Ernstes, dass ein US- amerikanischer Präsident keinerlei Mitspracherecht bzgl. der Zusammensetzung seines Beraterstabes hat? Oder ist er sogar eine Marionette? Nur wer bestimmt dann die Zusammensetzung seines Beraterstabes?
Die Vielzahl und Komplexität der Herausforderungen, welchen Obama oder jeder andere Präsident gewachsen sein muss, verlangt förmlich nach einem "mega"- Beraterstab. Niemand kann Experte auf allen Gebieten sein. Und dieser unglückliche Umstand zwingt einem Präsidenten nun mal einen Beraterstab auf. Dass er deshalb keine eigenen Entscheidungen trifft ist schlichtweg falsch.
Ferner ist Obama in seinen Entscheidungen natürlich insoweit eingeschränkt, als dass sämtliche Interessenvertretungen -also diejenigen, die seine Wahlkämpfe bezahlt haben- natürlich auch noch berücksichtigt werden müssen. Aber das geht mir jetzt wirklich etwas zu weit. Obama ist und bleibt ein Visionär, der durch reden und reden die Welt verändern will. Das kann man gut finden oder eben nicht. Mir sind die Rationalisten jedenfalls bedeutend lieber.
That`s it.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

20.04.2013 um 19:17
john_smith schrieb:Und glaubst du auch allen Ernstes, dass ein US- amerikanischer Präsident keinerlei Mitspracherecht bzgl. der Zusammensetzung seines Beraterstabes hat? Oder ist er sogar eine Marionette?
Ja das glaube ich !
john_smith schrieb:Nur wer bestimmt dann die Zusammensetzung seines Beraterstabes?
Die Industrie ?aber das ist überall so da brauchen wir uns nix vormachen .

http://www.lobbycontrol.de/


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

21.04.2013 um 00:17
@Heijopei
Nun, ich schrieb ja bereits:
john_smith schrieb:Ferner ist Obama in seinen Entscheidungen natürlich insoweit eingeschränkt, als dass sämtliche Interessenvertretungen -also diejenigen, die seine Wahlkämpfe bezahlt haben- natürlich auch noch berücksichtigt werden müssen.
Aber ein Blog, der folgendes in seinem Impressum hat:
Die AutorInnen übernehmen allerdings keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.
ordne ich definitiv nicht in die Kategorie "seriös" ein. Also von daher ist deine Argumentation leider überhaupt nicht nachvollziehbar.

Versuch mal folgendes:
Werde Bürgermeister einer Kleinstadt. Wenn dich kaum jemand kennt benötigst du etwas Hilfe um bekannt zu werden. Oder?
Nun triffst du dich mit dem Vorstandsvorsitzenden des größten Arbeitgebers der Stadt und bittest ihn um Hilfe. Und weil er dir hilft an die Macht -okay erstmal Bürgermeister- zu kommen, tust du doch auch ganz bestimmt etwas für ihn. Oder?


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

28.04.2013 um 01:10
john_smith schrieb am 21.04.2013:Versuch mal folgendes:
Werde Bürgermeister einer Kleinstadt. Wenn dich kaum jemand kennt benötigst du etwas Hilfe um bekannt zu werden. Oder?
Nun triffst du dich mit dem Vorstandsvorsitzenden des größten Arbeitgebers der Stadt und bittest ihn um Hilfe. Und weil er dir hilft an die Macht -okay erstmal Bürgermeister- zu kommen, tust du doch auch ganz bestimmt etwas für ihn. Oder?
Jep genauso läufts , das hast du schön geschrieben .
Die Politik ist die Hure der Wirtschaft , wer sich nicht verkauft schaffts nie nach "oben ".


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

28.04.2013 um 01:33
Mal ganz davon abgesehen das ich es sowieso nur für einen "Marketing Trick " der USA halte das ein Schwarzer dort Präsident sein darf um sich "Weltoffener " zu geben .
Es ist noch gar nicht solange her da hat da noch ein ganz anderer Wind geweht

Wikipedia: White_Supremacy


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

28.04.2013 um 02:08
@Heijopei

Ist auch ein Marketing-Trick, dass in der BRD eine Frau Bundeskanzler(in) ist. War vor 20 Jahren schließlich auch undenkbar.

Wahnsinn. Bei derartigen Aussagen fehlen mir einfach die Worte.. Ich habe Angst vor der unreflektierten VT-Generation.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

28.04.2013 um 12:50
Youtube: President Obama at 2013 White House Correspondents' Dinner (C-SPAN)
«Ich bin nicht mehr der stramme muslimische Sozialist»


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.04.2013 um 22:55
raio.solar schrieb:Wahnsinn. Bei derartigen Aussagen fehlen mir einfach die Worte.. Ich habe Angst vor der unreflektierten VT-Generation.
Und ich habe Angst vor der Generation die einfach alles als gegeben hinimmt was so auf der Welt passiert und nichts mehr kritisch hinterfragt .

VT hin oder her !


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.04.2013 um 23:01
@Heijopei

Aha! So unterschiedlich sind Wahrnehmungen..
Ich habe das Gefühl, dass weltweit (dank dem Internet) vieles sehr kritisch hinterfragt wird (was ich unterstütze). Das Menschen wesentlich selbstständiger in ihrer Meinungsbildung sind.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.04.2013 um 23:12
@raio.solar
Achso , und alles was nicht deiner Meinung entspricht sind unreflektierte Vt`s ?

@Topic

Mal ein Beispiel warum ich Barack fürn Marketingtrick halte ,.
Wenn ein farbiger Krieg gegen farbige führt ist das in der wahrnehmung der welt anscheinend weniger schlimm als wenn ein weisser Präsident das tut .

Barack der Drohnekrieger :
http://www.welt.de/politik/ausland/article113407734/Warum-Praesident-Obama-US-Buerger-toeten-darf.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/us-drohnen-programm-der-zynismus-des-friedensnobelpreistraegers-obama-1.1593540

http://www.focus.de/politik/ausland/usa/tid-25561/terroristen-bekaempfung-in-pakistan-barack-obamas-unheimlicher-drohnen...

Für mich ist das genauso ein Kriegstreiber wie sein Vorgänger , mit dem unterschied das er seinen Krieg durch die hintertür führt .
Die Lobby hat halt gemerkt dass das amerikanische Volk langsam Kriegsmüde wird und haben entsprechend reagiert .
Da wird ein Martin Luther King 2.0 auf dem Thron platziert und der Krieg geht weiter , nur eben halt subtiler als vorher .


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.04.2013 um 23:19
Heijopei schrieb: Für mich ist das genauso ein Kriegstreiber wie sein Vorgänger , mit dem unterschied das er seinen Krieg durch die hintertür führt 
Und wenn sie nicht gestorben sind dann leben sie noch heute.

Aber du bist anscheinend Chuck Hagel, und weißt das genau.

Ich kann die Zahl nicht mehr auf den Papier schreiben, wie viele Theorien ich hier gelesen habe, von der Verhönung der Bosten Opfer, bis "alles hat Obama geplant damit er die US-Army mehr Präsenz in Städten erlauben kann", und er sich zum Diktator etablieren kann.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.04.2013 um 23:22
saki2 schrieb:Aber du bist anscheinend Chuck Hagel, und weißt das genau.
Nein so sehe ich die Dinge nunmal , und meine Meinung werde ich schon noch haben dürfen oder? ^^


melden
raio.solar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.04.2013 um 23:23
@Heijopei

Du darfst den Präsidenten der USA gerne für seine Innen- und Außenpolitik kritisieren. Auch ist es mehr als legitim, zu kritisieren, dass Mr. Obama den Friedensnobelpreis überhaupt erhalten hat. Weltweit hat diese Entscheidung für Überraschung gesorgt und auch B. Obama selbst, war damals ziemlich überrascht und darauf nicht vorbereitet..

Doch das du denkst, dass er einfach nur ein Marketing-Trick sei.. Diese Meinung ist sehr exklusiv und mit keinerlei Indizien oder gar Beweisen untermauert.

Wo sind nur all die Realos hin? Manchmal wirkt es so, als würden Menschen nur noch extreme Positionen beziehen.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.04.2013 um 23:29
Heijopei schrieb: Nein so sehe ich die Dinge nunmal , und meine Meinung werde ich schon noch haben dürfen oder? ^^
Ja, aber mal unter uns beiden:

Hier Politikbereich = Fakten
Verschwörungstheoriebereich = Spekulationen, keine Fakten, extreme Übertreibungen.

Nur die Leute wo nicht in allem eine Verschwörung sehen, sind dort die einzigen mit Fakten anwesend.

Ich habe dir im Nordkorea Thread schon gesagt wie es hier funktioniert, wenn du mein Beitrag dort gelesen hast.

Ich sagt das nicht weil ich ein Spielverderber sein will, sondern da hier einige Leute im Hintergrund zu schauen, mit denen du dich dann auf eine lange Diskussion gefasst machen kannst.


melden
Anzeige
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.04.2013 um 23:29
raio.solar schrieb:Doch das du denkst, dass er einfach nur ein Marketing-Trick sei.. Diese Meinung ist sehr exklusiv und mit keinerlei Indizien oder gar Beweisen untermauert.
Es ist halt meine Meinung die ich mir selbst gebildet habe als ich die Ereignisse verfiolgt habe , was ich übrigens immer noch tue ^^

Gut das Wort "Marketing Trick " ist vielleicht fragwürdig , das gebe ich zu .

mir ist halt nix passenderes eingefallen ^^

Aber das sich ein Barack Obama in der Weltöffentlichkeit besser verkaufen lässt als der "Cowboy" George Bush , da sind wir uns ja wohl einig , oder ?


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt