Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Friedensnobelpreis für Barack Obama

435 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, Friedensnobelpreis

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.12.2012 um 18:30
@m_connor
@interrobang
interrobang schrieb:Globalisierung ist Frieden.
Aber nur solang kein Sand ins Getriebe kommt und die einzellnen Zahnrädchen über die Strasse verteilt.
Das Fundament des Europäischen Friedens ist der Wohlstand.
Solange man gegenseitig von einander profitiert funktioniert das Abhängigkeitsprinzip wunderbar.

Und hier noch zum Gedenken.. Churchills Unterhosen:
scaled-423x315 6b E flagge rot gruen
Aber vergesst bitte nicht das Engagement der Bilderberger bei der Schaffung Europas... ist schliesslich ihr Steckenpferdchen.
Da kann man nicht alles nur Churchill in die (Unter) Hosen schieben.


melden
Anzeige

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.12.2012 um 20:09
@Glünggi
Darum hatte ich ja auch geschrieben ... "mal sehen, wie lange das noch funzt" ... oder sowas ähnliches ;)


melden
Vinum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.12.2012 um 21:36
@m_connor
m_connor schrieb:Winston Churchill war halt ein pfiffiges Kerlchen. Der wußte doch genau, das Frankreich und Deutschland, binnen weniger Jahre, wieder aufeinander losgehen würden. Durch die Gründung der EU hat er das verhindert!
Winston Churchill ist ein pfiffiges Kerlchen... aber verhindert hat er rein gar nichts, sondern hat den Krieg in kauf genommen, denn er hätte verhindern können.
Diesem Herren ging es zu jeder Zeit nur um die Machterhaltung des Empire.
m_connor schrieb:Frieden schafft man also nicht mit Friedensbombern, die man um die ganze Welt schickt ... sondern nur durch wirtschaftliche Verstrickungen
In diesem Fall wirtschaftliche Unterdrückung und Abhängigkeit, für das Ziel der Machterhaltung.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.12.2012 um 22:02
Vinum schrieb:Winston Churchill ist ein pfiffiges Kerlchen... aber verhindert hat er rein gar nichts, sondern hat den Krieg in kauf genommen, denn er hätte verhindern können.
Diesem Herren ging es zu jeder Zeit nur um die Machterhaltung des Empire.
Meine Aussage, bezog sich auf die Zeit NACH dem 2. Weltkrieg!! Bitte richtig lesen, was ich geschrieben habe ;)

Und zum 2. Punkt ... ich bin KEIN Freund der Globalisierung! Ich muß mich aber (genau wie alle anderen auch) damit abfinden, das der Zug längst abgefahren ist und wir an dieser Tatsache nichts mehr ändern können ... zumindest nicht, solange das derzeitige System noch besteht. Und das wird sich garantiert noch ne ganze Weile (mehr schlecht als recht) über Wasser halten, weil es eben keine halbwegs tragbare Alternative gibt.


melden
Vinum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.12.2012 um 23:41
@m_connor
m_connor schrieb:Meine Aussage, bezog sich auf die Zeit NACH dem 2. Weltkrieg!! Bitte richtig lesen, was ich geschrieben habe
Wenn Winston Churchill hätte was verhindern wollen, hätte er nachdem England dem Deutschen Reich den Krieg erklärte, das Friedensangebot des Deutschen Reiches mehrfach annehmen können.
Jemand der keinen Frieden will, der nimmt eben auch kein Friedensangebot an.

Hinterher als Sieger zu behaupten, etwas schaffen zu wollen das solche Kriege verhindert, ist scheinheilig oder um es kurz zu sagen eine Lüge.

Gerade England, welches zu jener Zeit 1/5 der gesamten Erde beherrschte, und das über Jahrhunderte der Vernichtung, Plünderei, Vertreibung und Erpressung, masst es sich an Moral und Anstand im Munde zu führen.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.12.2012 um 23:50
@Vinum
Sorry aber ... Politik ist IMMER ein Lüge!!
Aber trotz allem ... egal was Churchill sich dabei gedacht hat ... durch dieses Konstrukt (EU), wurden die europäischen Staaten in einen Topf geworfen und kräftig durchgeschüttelt. Ein innereuropäischer Krieg, war dadurch so gut wie ausgeschlossen.
ERGO ... ZIEL ERREICHT

sooo ... und nun zurück zum eigentlich Thema des Threads, Osama ... neee Obama ;)


melden
Vinum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.12.2012 um 23:54
@m_connor
m_connor schrieb:ERGO ... ZIEL ERREICHT
Das stimmt.
Hier ging es aber um die Beweggründe.

Naja soviel dazu, zurück zu Kriegsnobelpreis für Obama... eh ich mein Friedensnobelpreis... ups.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.12.2012 um 23:54
@Vinum
Vinum schrieb:Gerade England, welches zu jener Zeit 1/5 der gesamten Erde beherrschte, und das über Jahrhunderte der Vernichtung, Plünderei, Vertreibung und Erpressung, masst es sich an Moral und Anstand im Munde zu führen.
Nun ja. Es war jedenfalls moralisch nicht schlechter dran als die anderen Länder dieser Zeit, und intern war es sogar einiges liberaler und 'aufgeklärter' als die meisten Kontinentalmächte.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

30.12.2012 um 23:59
@Vinum
Vinum schrieb:Winston Churchill ist ein pfiffiges Kerlchen... aber verhindert hat er rein gar nichts, sondern hat den Krieg in kauf genommen, denn er hätte verhindern können.
Diesem Herren ging es zu jeder Zeit nur um die Machterhaltung des Empire.
Das ist aber ein Widerspruch. Das Empire war durch den Krieg extrem geschwächt. Wenn es nur um die Machterhaltung des Empires gegangen wäre, hätte man keinen Krieg führen müssen.
Vinum schrieb:Wenn Winston Churchill hätte was verhindern wollen, hätte er nachdem England dem Deutschen Reich den Krieg erklärte, das Friedensangebot des Deutschen Reiches mehrfach annehmen können.
Jemand der keinen Frieden will, der nimmt eben auch kein Friedensangebot an.
Die Appeasementpolitik hat doch eindeutig bewiesen, dass die Siegermächte jeden möglichen Konflikt scheuten, in vielen Punkten nachgaben, dass Hitler unberechenbar und nach mehr gierte, selbst wenn er dazu einen Krieg führen muss.

Es ist aber interessant, dass du die Kriegsschuldfrage des ww2 Churchill zuschiebst und nicht Hitler. Vor allem da Churchill bei Kriegsausbruch noch gar nicht Premierminister war.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

31.12.2012 um 00:37
Thawra schrieb:Nun ja. Es war jedenfalls moralisch nicht schlechter dran als die anderen Länder dieser Zeit, und intern war es sogar einiges liberaler und 'aufgeklärter' als die meisten Kontinentalmächte.
Das sehe ich auch so. Ihre Appeasementpolitik war aber egozentrisch und naiv und wurde auf Kosten von Ländern betrieben, die nicht einen Kanal zwischen sich und Nazideutschland hatten.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

31.12.2012 um 00:39
@Witt

Das stimmt wohl. Irgendwie aber recht verständlich, Aussenpolitik ist kaum je altruistisch. ^^


melden
Vinum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

31.12.2012 um 00:54
@Witt
Das Empire war durch den Krieg extrem geschwächt. Wenn es nur um die Machterhaltung des Empires ging, hätte man keinen Krieg führen müssen.
Jede Nation ist nach einem Krieg geschwächt.
Desaix schrieb:Die Appeasementpolitik hat doch eindeutig bewiesen, dass die Siegermächte jeden möglichen Konflikt scheuten, in vielen Punkten nachgaben, dass Hitler unberechenbar und nach mehr gierte, selbst wenn er dazu einen Krieg führen muss.
Hitler hat am Anfang ohne Krieg zu führen dem Reich das wieder gegeben was es im 1.WK verloren hat. Der Versaillervertrag der Deutschland auf dauer ruiniert hätte, war nichtig gemacht wurden. Das war Politik. Heute zu sagen die Siegermächte scheuten einen Konflikt ist leicht. Wobei das was Hitler rückgängig machte für die Siegermächte, gerade für die Westalliierten gar nicht von belangen war.

Im Gegensatz zu England hat sich Deutschland nie das genommen was ihm nicht schon gehörte oder schon vorher Jahrhunderte Bestandteil des Deutschen Kulturgebietes war. Deutschland hat die Belange Englands immer anerkannt, in allen 5 Weltmeeren. Und wem es hier gierte wird im vergleich dieser Nationen doch eindeutig.
Desaix schrieb:Ist aber interessant, dass du die Kriegsschuldfrage des ww2 Churchill zuschiebst und nicht Hitler. Vor allem da Churchill bei Kriegsausbruch noch gar nicht Premierminister war.
Die Faktoren der Kriegschuldfrage kann man nicht nur auf Deutschland beschränken.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

31.12.2012 um 00:59
@Vinum
Vinum schrieb:Im Gegensatz zu England hat sich Deutschland nie das genommen was ihm nicht schon gehörte oder schon vorher Jahrhunderte Bestandteil des Deutschen Kulturgebietes war.
tumblr lnvvueuSsj1qcj56b


melden
Vinum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

31.12.2012 um 01:03
@Thawra

Dann sag mir was Deutschland sich bis 1939 durch Gewalt aneignete, so wie das z.b England machte.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

31.12.2012 um 01:04
@Vinum
Beim Laufen, öfter mal nach Unten sehen ... man tritt soooo schnell in etwas "Braunes" rein! ;)


melden
Vinum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

31.12.2012 um 01:09
@m_connor
m_connor schrieb:Beim Laufen, öfter mal nach Unten sehen ... man tritt soooo schnell in etwas "Braunes" rein!
Das sind dann die Argumente von denen die keine haben...


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

31.12.2012 um 01:11
Vinum schrieb:Jede Nation ist nach einem Krieg geschwächt.
Und warum sollte denn England, wie du behauptet hattest, den Krieg für die Machterhaltung des Empires geführt haben?
Vinum schrieb:Dann sag mir was Deutschland sich bis 1939 durch Gewalt aneignete, so wie das z.b England machte.
Die Rheinlandbesetzung, der Anschluss Österreichs und die Zerschlagung der Rest-Tschechei waren militärisch vonstatten gegangen.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

31.12.2012 um 01:17
@Vinum
Vinum schrieb:Dann sag mir was Deutschland sich bis 1939 durch Gewalt aneignete, so wie das z.b England machte.
Wirklich? Ernsthaft?

Wie wär's mit den paar deutschen Kolonien z.B.? Wenn Deutschland nicht reichlich spät gekommen wäre, wär's wohl auch noch mehr geworden...


Du tust hier ernsthaft so, als wäre das deutsche Reich ein Friedensengel gewesen!


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

31.12.2012 um 01:25
Vinum schrieb:Das sind dann die Argumente von denen die keine haben...
Dieser Satz ergibt keinen Sinn ... soll er aber wohl auch nicht ;)

Und jetzt geht bitte zurück zum Thema! Ansonsten bekommt Deutschland noch den Friedensnobelpreis verliehen ... und das will ja nun wirklich niemand *lol*


melden
Anzeige
Vinum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

31.12.2012 um 01:29
@Thawra

Wann bitte hatte das Deutsche Reich unter Hitler Kolonien?
Die Kolonien des Deutschen Reiches wurden von den Siegern des 1.WK aufgeteilt.

Im Gegensatz zu England und Frankreich war das Deutsche Kolonialgebiet auf Verträge aufgebaut.
Sicherlich mag nicht alles gut gewesen sein aber wie schon gesagt im vergleich mit England und Frankreich kannst du Deutschland nicht auf eine Stufe stellen.
Thawra schrieb:Du tust hier ernsthaft so, als wäre das deutsche Reich ein Friedensengel gewesen!
Würdest du meine Beiträge neutral betrachtet verstehen, bräuchtest du mir sowas nicht in den Mund zu legen.


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt