Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sea Shepherd

Sea Shepherd

04.06.2013 um 02:02
@Skyze
es geht im grunde auch nicht darum jedes einzelne tier zu schützen sondern um die art im allgemeinen. wenn die ganzen walfänger keine mehr jagen ists gut, und im falle der japaner ists nunmal so das se unbedingt wal essen wollen, aber keine jagen dürfen. also machen ses unter dem deckmantel der forschung was das ganze wieder legal macht ( zumindest meinen das einige), die färöer machens größtenteils wegen dem spaß an der sache und traditionen.
Beim shark-finning gehts nur um die flossen und der rest wird zurück ins wasser geworfen, alles völlig unnötig.
Genauso wie die robbenjagd, es gibt dafür keinen markt mehr, dennoch machen ses noch, alleine deswegen weils den spaß macht.
Wenn irgendwo jemand eine handvoll wale fängt interessiert das keinen, solange es einen driftigen grund hat, aber wenn große flotten ausrücken um gleich die ganzen gewässer zu leeren, und das ohne guten gründe, dann sollte man da schon etwas gegen tun.

es geht einzig und allein um arten die jetzt schon gefährdet sind, oder deren population man kaum noch retten kann, aber trotzdem in massen gejagd werden. mich interessieren hühner, kühe oder schweine in diesem fall nicht. zwar ist das moralisch auch nicht ganz einwanddfrei, aber die sterben immerhin nicht aus. auch wenn ich lieber glückliche tiere futtern würde z.B wildbret vom jäger dann würde ich das tun. nur kann man sich heutzutage nur noch massenhaltungs sheiße leisten, und auf mein fleisch will ich nicht verzichten. fisch hingegen esse ich garnicht.

fakt ist ausserdem, wenn einige arten aus den meeren verschwinden, kommt das ganze ökosystem ins kippen, und wenn das mit den meeren passiert haben wir es mehr als schwer. denn ca. 70% unseres sauerstoffs kommt aus dem meer, wenn da sand ins getriebe kommt geht der motor aus und dann wird die luft knapp. die meere sind sowiso schon total verpestet und verstrahlt.

wenn ich die mittel hätte würde ich den ne ganze flotte kaufen, aber das geld wird immer weniger und man hat jetzt schon kaum was zum leben.


melden
Anzeige

Sea Shepherd

05.06.2013 um 11:16
@Topper_Harley
@Enegh


Ich habe letztens einen Beitrag auf Sky gesehen, da ging es um die "Sea Sheperd" die gerade auf dem Weg zum Südpolarmeer war. Sie suchten japanische Walfangschiffe. Es war für mich mehr als erstaunlich und vorallem befremdlich zu welch Mitteln die Japaner greifen um an ihr geliebtes Walfleisch zu kommen. Die geben sich als "Research" - Schiffe aus, halten Schilder in die Höhe auf den steht was sie gerade "untersuchen".

Ich meine, die meisten Walarten sind bereits erforscht und ob man aus Forschungszwecken zig Wale harpunieren muss ist mehr als fragwürdig. Es stellt sich die Frage WAS die Japaner denn genau untersuchen wollen?

Diese Organisation ist auf jeden Fall unterstützungswert.


melden

Sea Shepherd

05.06.2013 um 15:15
@nanusia
für untersuchungen bräuchte man maximal eine handvoll wale. die japaner machen das aus rein kommerziellen gründen. deswegen jagen se auch bis zu 985 wale in der saison. da aber der kommerzielle walfang illegal ist geben se sich als forschungsschiffe aus. um weiterhin "legal" wale zu jagen.

die meisten illegalen handlungen werden übrigens von den japanern begangen. aber ie politiker messen dort mit zweierlei maß. z.B. die Kampagne 2009/2010 da hat nen riesen harpunenschiff das kleine 6-mann glasfaser boot Ady Gil gerammt und versenkt. die japaner haben gezielt auf die zu gehalten um sie zu treffen, die schuld wird aber den aktivisten gegeben. weil die ja störmanöver fahren. nur saß zu der zeit niemand am ruder und die motoren waren gedrosselt. wenn Sea Shepherd jemanden rammt. gibs von allen seiten böse worte. aber wenn die japaner versuchen 6 leute umzubringen und ein schiff versenken. dann hat niemand etwas gesehen.

ich finde also absolut korrekt was die da unten machen. von mir aus dürften se sogar noch viel krassere aktionen starten.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sea Shepherd

05.06.2013 um 15:33
@Topper_Harley

Ich zitiere mich mal obwohl es nur 3 Seiten zurück liegt:
Wikipedia: Walfang#Walfang_heute

Das Moratorium bedeutet kein generelles Verbot des Walfangs. Es gibt bis heute drei Arten von Walfang auf Grundlage des Walfangabkommens:

Walfang durch indigene Bevölkerung zum örtlichen Verbrauch. Staaten, in denen unter dieser Regelung von 1987 bis 2002 Walfang betrieben wurde†: *:Dänemark (Grönland), Kanada, Russland/Sowjetunion, Vereinigte Staaten, St. Vincent und die Grenadinen

Staaten können eigenständig Sondergenehmigungen für Walfang zu wissenschaftlichen Zwecken erteilen. Das Internationale Übereinkommen zur Regelung des Walfangs schreibt vor, dass für solche Zwecke gefangene Wale so weit wie möglich verwertet werden. Staaten, die von 1987 bis 2002 derartige Genehmigungen erteilt haben†: *:Island, Japan, Südkorea, Norwegen

Staaten die Einspruch gegen das Moratorium erhoben haben und aufrechterhalten, sind nicht daran gebunden. Staaten, in denen von 1987 bis 2002 auf Grund eines Einspruchs Walfang betrieben wurde†: *:Japan (bis 1988), Norwegen
Topper_Harley schrieb:z.B. die Kampagne 2009/2010 da hat nen riesen harpunenschiff das kleine 6-mann glasfaser boot Ady Gil gerammt und versenkt
Die Besatzung der Ady ist da keineswegs unschuldig. Da schenkt sich keiner was...
Topper_Harley schrieb: aber wenn die japaner versuchen 6 leute umzubringen und ein schiff versenken. dann hat niemand etwas gesehen.
Das ist auf Band und wurde unzählige Male ausgestrahlt. Wie kann es also "niemand gesehen" haben?
Topper_Harley schrieb:von mir aus dürften se sogar noch viel krassere aktionen starten.
Auch wenn meine Meinung über SS sich doch geändert hat kommt genau hier der Punkt wo du überlegen solltest was du forderst... es ist so schon grenzwertig was da im Südpolarmeer geschieht.


melden

Sea Shepherd

05.06.2013 um 15:49
@def

natürlich ist die besatzung der ady gil nicht komplett unschuldig. aber der Captain der Shonan Maru no. 2 hat gezielt auf das shiff zugehalten. hätte es den kurs beibehalten wäre es nicht zu einer kollision gekommen. wenn Sea Shepherd ein schiff rammt dann nur wenn keine menschen an bord gefährdet werden. sollten sich welche an der seite des schiffes befinden, brechen sie das manöver ab.

und gesehen hat das die ganze welt. aber die leute die etwas gegen diesen captain hätten unternehmen können tun nichts. ( den der hat ja gezielt versucht das schiff zu versenken und somit die crew in lebensgefahr gebracht ) das selbe mit den stinkbomben etc. weder giftig noch gefährlich die sachen die sie rüberwerfen, sie werfen auch gezielt auf stellen wo niemand steht um somit niemanden zu verletzten. die japaner hingegen werfen blendgranaten oder andere gefährliche gegenstände gezielt auf die mannschaft. das einzige ziel von Sea Shepherd ist es, die arbeit der walfänger zu behindern damit sie einen finanziellen schaden erleiden, aber die japaner wenden mittlerweile methoden an, die defintiv gegen geltende gesetze verstoßen, die aktionen von Sea Shepherd hingegen sind wie du schon erwähnst Grenzwertig. nicht generell illegal, aber auch nicht unbedingt legal.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sea Shepherd

05.06.2013 um 16:24
Topper_Harley schrieb:wenn Sea Shepherd ein schiff rammt dann nur wenn keine menschen an bord gefährdet werden.
Ich kann mich da an den Zusammenstoß erinnern, als sich SeaSheperd zwischen das Fabrik und Fangboot schieben wollte. Da hat keiner geschaut ob dort Japaner waren, da wurde draufgehalten...
Topper_Harley schrieb: nicht generell illegal, aber auch nicht unbedingt legal.
Würde mich interessiéren, was wäre wenn irgendein japanischer Geldsack der gern Wal futtert sich entschließ SS zu sabotieren... mich würde interessieren wie Watson reagieren würde, wenn er seinerseits schikaniert würde...
Topper_Harley schrieb:aber die japaner wenden mittlerweile methoden an, die defintiv gegen geltende gesetze verstoßen
Inwiefern? Tot ist tot... wenn man jagen und töten darf (ich habe bereits oben erläutert warum sie es dürfen) egal aus welchen Gründen auch immer, ist es mehr als grenzwertig wenn sich jemand über die Gesetze hinweg setzt.

Wie gesagt ich finde die Sache für die sie stehen grundsätzlich unterstützenswert, die Mittel und Wege machen mir Kopfweh. Es ist nunmal so das die Japaner das dürfen, und Watson sollte sich nicht wundern, wenn er mit seinem Kahn mal an die falschen gerät...


melden

Sea Shepherd

05.06.2013 um 17:21
@def
damit meinte ich nicht das der walfang verboten ist. ist er zwar auch aber die japaner biegen es sich so hin, das es legal ist, was meiner meinung nach trotzdem illegal bleibt. sie fangen die wale für die forschung. aber was erforschen die da? sie töten die wale und verarbeiten sie ohen umwege in mundgerechte stücke. forschung sieht für mich anders aus. aber das mal beiseite.

ich meinte ganz einfach das die methoden zur abwehr von sea shepherd schon illegale ausmaße annimmt. blendgranaten und gezielte versenkung von schiffen mit besatzung gegen stinkbomben. ich weiß zwar nicht wie die gesetze da sind. aber die verhältnissmäßigkeit passt einfach nicht. wenn sea shepherd gezielt die walfänger " also die personen" ins fadenkreuz nimmt würde das ja schon logisch sein. aber sea shepherd hat noch nie personen geschädigt. das extremste was se machen sind sachschäden z.B. durch gezielte kollisionen oder Propfowler in die schrauben werfen. die walfänger hingegen versuchen ja gezielt die besatzungen zu verletzen wenn nicht gar kentern zu lassen. das ist in meinen augen und von vielen anderen eindeutig eine illegale handlung! und in dem fall auch definitiv keine auslegungssache.

ganz davon abgesehen ist ein teil des walfanggebiets australisches schutzgebiet oder französisches etc. ( nicht zu verwechseln mit hoheitsgebiet ) und diese untersagen den walfang. es setzt zwar keiner durch. aber wenns dannach ginge könnte man ja auch einfach so leute ermorden und hinterher sagen: wiso werde ich angeklagt? es hat ja keiner kontrolliert. so als ganz krasses beispiel.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sea Shepherd

05.06.2013 um 20:57
Topper_Harley schrieb:australisches schutzgebiet oder französisches etc. ( nicht zu verwechseln mit hoheitsgebiet )
Da hast du den Unterschied selbst erkannt. Erstere bedeutet nichts als schöner Worte... Leider. So manches Schutzgebiet, egal für was, bedürfte mehr Aufmerksamkeit. Watson weiß lediglich es in Szene zu setzen. Ich glaube er tut das nicht für die Wale, sondern für sich.


melden

Sea Shepherd

06.06.2013 um 06:42
@def
wie sollte man denn sonst vorgehen? Im Kahn nebenher rudern und weisse Fähnchen schwingen?
Was wäre denn Dein Vorschlag, was Paul Watson und seine Aktivisten machen sollten, um Walfang zu verhindern? Interessiert mich jetzt mal.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sea Shepherd

06.06.2013 um 08:15
@Tussinelda

Man verhindert das nur, wenn man eine Einigung aller Beteiligten erzielt. Jeder muss es wollen ansonsten ist und bleibt es legal was die Japaner da tun. Da kann Watson auf und nieder hüpfen...

Wenn ich will erkläre ich meinen Wald zum Schutzgebiet aber es stört keinen solang das nicht institutionell anerkannt ist...

Wo ist sein interesse für die Millionen Rinder die tagtäglich gemeuchelt werden um uns zu mästen? Wo ist sein Einsatz für die Millionen Hühner die jeden Tag voll maschinell getötet und verarbeitet werden? Die Menschen verlangen danach und deshalb existieren diese Industrien, und solange es genug Leute gibt, egal ob auf den Ferör oder in Japan die nach Walfleisch verlangen, wird Walfang gestattet sein...

Wie gesagt, Watson ist ein Radikaler und das schon seit Jahren. Täglich sterben Arten aus aber mit Walen lässt sich sein Freibeuterleben wenigstens finanzieren nicht wahr? In meinen Augen Heuchelei...


melden

Sea Shepherd

06.06.2013 um 08:24
@def
er hat sich auf die See spezialisiert, ist es verwerflich, sich auf eine Sache zu spezialisieren, muss man sich immer um JEDES Elend kümmern, da man sonst nicht glaubhaft ist? Das ist lächerlich, echt jetzt.
Ja, tolles Leben, überall Anzeigen, verfolgt werden, Knast, immer auf hoher, kalter stürmischer See, wüßte jetzt nicht, dass er Playboyvillamäßig wohnt, es somit nur aus finanziellen Gründen macht.....es sind übrigens nicht nur Wale, um die es geht.....
er war bei Greenpeace, hat sich für alles mögliche eingesetzt, er ist Professor für Ökologie....er hat außerdem, da er schon sehr früh bei der Küstenwache war, die entsprechende Erfahrung, seefahrtstechnisch.....
"Captain Paul Watson ist der wohl aggressivste, entschlossenste, aktivste und effektivste Verteidiger der Wildnis." - Farley Mowat


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sea Shepherd

06.06.2013 um 08:42
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:muss man sich immer um JEDES Elend kümmern
Nochmal, es sterben jeden Tag Arten aus. Wale sind momentan nich bedroht.
Tussinelda schrieb:Ja, tolles Leben, überall Anzeigen, verfolgt werden, Knast, immer auf hoher, kalter stürmischer See, wüßte jetzt nicht, dass er Playboyvillamäßig wohnt, es somit nur aus finanziellen Gründen macht
What? Was quasselst du? Er inszeniert sich selbst... er braucht keine Villa um ein nasses Höschen zu bekommen... da reichen Kameraleute die ihn ins rechte Licht rücken.
Tussinelda schrieb:er ist Professor für Ökologie
Und? Es gibt Lehrer die nach Jahren der Pädophilie überführt werden.


melden

Sea Shepherd

06.06.2013 um 08:53
@def
hast Du mal seine Sendung gesehen? Er ist am wenigsten zu sehen, nur mal nebenbei, manchmal kommt er gar nicht drin vor......
er ist ein Radikaler, na und? Es gibt immer solche und solche, wirkliche Veränderungen hat es aber eher seltener gegeben, wenn man immer nur mal brav darauf hinwies, dass etwas nicht so toll ist........
er ist sehr intelligent und charismatisch, das nutzt der sache sehr oder warum suchen sich Organisationen immer Promis, die für sie werben? Das gehört dazu.....


melden

Sea Shepherd

06.06.2013 um 09:08
@def

Soll man sich erst dann für ne bestimmte Art einsetzen wenn sie vom Aussterben bedroht ist? Täte man das so, gäbe es die meisten Tierarten nicht mehr.

Rinder, Schweine, Hendln etc werden GEZÜCHTET um uns zu ernähren. Wale wurden bereits erforscht, sie werden nicht gezüchtet sondern einfach so aus Geilheit abgeknallt. Als ob es kein Alternativfleisch geben würde.


melden

Sea Shepherd

06.06.2013 um 09:14
@nanusia
es geht sowieso um alle Lebewesen in den Ozeanen, nicht nur Wale......die sind ja nicht nur bei den Japanern unterwegs und aktiv


melden

Sea Shepherd

06.06.2013 um 09:17
@Tussinelda

Ich meinte, nur, dass es dann eben zu spät sein könnte, wenn man zuwartet, bis ein spezielles Tier auf die Liste der vom aussterben bedrohten Tierarten gesetzt wird.


melden

Sea Shepherd

06.06.2013 um 09:20
@nanusia
ich weiß, war auch eigentlich mehr an def als an Dich gerichtet..... :D


melden

Sea Shepherd

06.06.2013 um 09:34
@Tussinelda

Na passt schon :-)

Gestern habe ich einen Bericht auf Sky gesehen, quasi die nächste Folge. Es ist echt nicht vorstellbar welch Risiko die SS´s da eingehen.


melden
aweng
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sea Shepherd

06.06.2013 um 09:43
Warum die armen Tiere jagen?! Menschenfleisch ist doch viel interessanter exotischer und Menschen gibt es auch zuhauf..


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sea Shepherd

06.06.2013 um 09:56
Tussinelda schrieb:hast Du mal seine Sendung gesehen?
Ich habe jede Kampagne gesehen. Ob im Südpolarmeer oder auf den Ferör Inseln.

Es ist auch nicht der Fakt das er etwas tut, sondern wie er es tut der mich stört.
nanusia schrieb:Soll man sich erst dann für ne bestimmte Art einsetzen wenn sie vom Aussterben bedroht ist?
Nein, du hast natürlich recht. Die die vom Aussterben bedroht sind, sind die Mühe nichtmehr wert... Also doch lieber für die in den Kampf ziehen, die nicht bedroht sind. Sounds legit.
nanusia schrieb:Ich meinte, nur, dass es dann eben zu spät sein könnte, wenn man zuwartet, bis ein spezielles Tier auf die Liste der vom aussterben bedrohten Tierarten gesetzt wird.
Also setzen wir uns für die ein, die vielleicht bedroht sein könnten (btw, da müssten die Japaner schon lang dran stricken) als für die, die es akut sind... ich bin nicht sicher ob das dein Ernst ist.
nanusia schrieb:Rinder, Schweine, Hendln etc werden GEZÜCHTET um uns zu ernähren.
Achso. Na dann geht das massenhafte Morden natürlich klar... ist ja nicht so das es auch Lebewesen sind. Nein, die sind gezüchtet und es deshalb nicht wert. Ganz ehrlich? Von dir hät ich das nicht erwartet...


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt