Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

226 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Israel
F-117
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:30
Nach mehreren Zeitunsgberichten möchte die israelische Regierung gerne 2 neue Korvetten (MEKO) von Blohm & Voss kaufen, die Kosten dafür soll der deutsche Steuerzahler tragen. Das isralische Verteidigungsministerium beabsichtigt, nur die Schiffe in Deutschland bauen zu lassen, sämtliche Waffensysteme sollen aus den USA geliefert werden. Bereits in der Vergangenheit hatte die deutsche Regierung der israelischen Marine mehrere U-Boote geschenkt und den Bau weiterer Einheiten mitfinanziert, damals war es die Dolphin-Kasse (2 geschenkt, 1 zur Hälfte und 2 zu 1/3 bezahlt). Es ist davon auszugehen, dass die als taktische U-Boote ausgelegten Systeme mittlerweile als Atomwaffenträger dienen, sprich dahingehend modifiziert wurden.

Nun möchte man sich den im 3-stelligen Millionenbereich liegenden Auftrag von der deutschen Regierung bezahlen lassen. Dabei will man die Situation der angeschlagenen Werften nutzen, um den Auftrag mehr oder weniger zu erpressen, denn dies würde eine ganze Reihe Arbeitsplätze sichern.

Ich bin ja eigentlich ein Israeli freund, und habe bisher Israel immer in Schutz genommen, egal was sie gemacht haben, aber das geht doch langsam zu weit...


melden
Anzeige

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:32
@F-117
bin auch pro israelisch aber das geht wirklich zu weit
Naja mal sehen wie weit das aufgepauscht ist von den zeitungen ich denke nicht das die Deutsche regierung in zeiten wie diesen einfach sowas verschenkt


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:35
ich denke nicht das die Deutsche regierung in zeiten wie diesen einfach sowas verschenkt

Bist kein Deutscher, was? :D

Im Gegenteil.....die werden noch israelischen Arbeitern hier die Jobs zum Zusammenbau samt Bezahlung, Unterkunft und Familienversorgung auf Lebenszeit geben....naja etwas überspitzt dargestellt aber so ungefähr is ja die Verfahrensweise unserer Berufslobbyisten.


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:40
Deutschland hat gar keine andere Wahl, sie werden immer in der Schuld stehen... sie werden dieser Forderung nachkommen...


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:41
Zu dem Anliegen genau ein Wort.
NEIN!

Es ist ja nicht so als ob wir jetzt als Staat zu viel Geld haetten.


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:42
Dann will ich aber auch nen französischen Sklaven, die haben immerhin 1871 den Krieg verloren...DIE STEHEN IN MEINER SCHULD!


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:44
Neee GilbMLRS, du kannst doch Äpfel nicht mit Birnen vergleichen...:)


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:44
@Mystera
"Deutschland hat gar keine andere Wahl"

Doch hat es

" sie werden immer in der Schuld stehen..."

Ganz sicher nicht..
Sippenhaft wurde abgeschafft falls es dir nicht aufgefallen ist.

Andernfalls moechte ich bitte Schandesersatz fuer die Pluenderungen durch Dhingis Khan von den Mongolen


" sie werden dieser Forderung nachkommen..."
Hoffentlich nicht


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:45
Deutschland verschenkt die Waffen doch an alle möglichen Länder.. Besonders an neue EU-Länder (die sich noch beschweren und Bedingungen an solche Schenkungen knüpfen wollen -Wartung, Ausbildung, etc.) Was da schon an Geld verschwendet wurde.. Da sind die Paar Millionen für Israel auch kein Weltuntergang.


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:45
@F-117
Es wäre schön, wenn man noch eine Quelle nachreichte. :)
Ansonsten kann das hier nur als Hetzthread aufgefasst werden.


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:47
@Ilian
Die israelische Regierung will in Deutschland bei der Hamburger Traditionswerft Blohm + Voss zwei Kriegsschiffe und ein U-Boot bauen zu lassen. Für die Finanzierung soll die Bundesregierung aufkommen.

moj. Das israelische Anliegen, in Deutschland bei der Hamburger Traditionswerft Blohm + Voss zwei Kriegsschiffe und ein U-Boot auf Kosten des deutschen Staates bauen zu lassen, hält Markus Kaim, Fachmann für Sicherheitspolitik an der Berliner Stiftung Wissenschaft und Politik, für «nichts Ungewöhnliches«. Das liege ganz auf der Linie der israelischen Politik, sich mit bestimmten Erwartungen und Vorstellungen an die deutsche Bundesregierung zu wenden und mit einem Entgegenkommen zu rechnen.
http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/aktuell/israel_kriegsschiffe_1.3913461.html


Von wegen Hetze... das ist absolut "nichts ungewöhnliches". ;)


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:47
JPhys

Sippenhaft hin oder her, das interessiert bei Deutsch-Israelischen Beziehungen nicht....


melden
F-117
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:49
@rottenplanet
Die Quelle war rein prophylaktisch gefordert. Glaub mir, wir hatten hier schon genug Threads, die nur zum Hetzen eröffnet wurden. Und in den meisten Fällen fehlte eine Quelle. ;)


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:56
@rottenplanet

Zu Deiner U - Boot Story hier mal ein roter Faden dazu ........ ;)


Wikipedia: Dolphin-Klasse


Bereits in den 1950er Jahren hatte die Bundesregierung der Lieferung von U-Booten nach Israel prinzipiell zugestimmt, obwohl die Bundesrepublik außerhalb der NATO grundsätzlich keine Waffen in Krisenregionen lieferte. Ursache dieser Ausnahme war das besondere Verhältnis zwischen Deutschland und Israel aufgrund des Holocaust, so dass die BRD aus Verantwortung für Israels Sicherheit von seinen Exportregeln abwich. Nicht zuletzt aufgrund von Finanzierungsfragen zogen sich die Verhandlungen jedoch bis zum Ende der 1980er Jahre, so dass die Gal-Klasse (Vorgänger der Dolphins) in den 1970er Jahren dann in Großbritannien gebaut wurde und Israel das Projekt schon fast zu den Akten gelegt hatte.

Als im Zweiten Golfkrieg bekannt wurde, dass deutsche Firmen dem Irak bei der Produktion chemischer Waffen und der Reichweitenerhöhung seiner Scud-Raketen geholfen hatten und der Irak vierzig dieser Raketen auf Israel abfeuerte, sorgte die Vorstellung, dass abermals jüdische Leben durch deutsches Giftgas bedroht werden, sowohl in Israel als auch in Deutschland für erhebliche Bestürzung. Es stellte sich heraus, dass die Raketen konventionell bestückt waren. Israel verzichtete auf Vergeltungsschläge gegen den Irak, da dies auch die arabische Staaten umfassende Koalition gegen Saddam Hussein gefährdet hätte. Im Gegenzug sagte die Bundesregierung die Lieferung der lange versprochenen U-Boote zu, zumal im Jahr 1993 Russland drei moderne U-Boote der Kilo-Klasse an Iran geliefert hatte.

Ein weiteres Motiv für die finanzielle Unterstützung des U-Boot-Exportes nach Israel war, dass so die unter erheblichen Schwierigkeiten leidende deutsche Werftindustrie versteckt subventioniert werden sollte, um dadurch Arbeitsplätze in der strukturschwachen Küstenregion zu sichern. Dadurch konnte auch der Auftrag für die Modernisierung von zwei Einheiten der Gal-Klasse für HDW gesichert werden. Außerdem konnten beim Bau der Boote für Israel wertvolle Erfahrungen und Erkenntnisse für die Entwicklung des Typs 212 und seiner Exportversion Typ 214 gewonnen werden.


Die ersten beiden Boote waren ein Geschenk der Bundesrepublik an Israel, während Deutschland und Israel das dritte Boot je zur Hälfte bezahlten. Bei den zwei weiteren 2005 an Israel verkauften Nachbauten trägt Deutschland etwa ein Drittel des Kaufpreises, maximal jedoch 333 Millionen Euro. Die ersten drei Boote kosteten jeweils rund 225 Millionen Euro, die beiden weiteren kosten je eine knappe halbe Milliarde Euro. Die Preissteigerung resultiert vor allem aus dem technisch aufwändigeren Brennstoffzellenantrieb.
Kritik [Bearbeiten]

Der Verkauf ist in Deutschland umstritten, da mit den 65-cm-Torpedorohren atomar bestückbare Marschflugkörper abgefeuert werden könnten. Es wird vermutet, dass Israel bereits seine U-Boote der Dolphinklasse als Atomwaffenträger umgerüstet hat, bestätigt ist dies jedoch nicht.[1] Kritiker befürchten, dass durch die Lieferung das Wettrüsten im Nahen Osten weiter eskalieren könnte.


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:59
ich bin nicht pro-israel und ich finde es absolut beschissen einem solchen land irgendwelche waffen zu liefern, geschweige denn, dass das deutsche volk sie bezahlt.

wenn wir in der verantwortung stehen, dann insofern, als dass wir diesem land keine einzigste waffe zur verfügung stellen, sie werden israelis den tod bringen. wenn nicht direkt, dann durch die gegengewalt, die diese waffen erzeugen.


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 20:59
@elfenpfad

Eigentlich habe ich keine "U-Boot Story" erzählt - aber danke für die Information. ;) :)


melden
F-117
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 21:00
@lesslow Ich bin der Meinung wir müssen Israel alles VERKAUFEN, was diese wollen, denn wir haben gegenüber Israel Verantwortung!
Aber die Betonung liegt auf Verkaufen...


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 21:03
@rottenplanet
rottenplanet schrieb:Eigentlich habe ich keine "U-Boot Story" erzählt - aber danke für die Information.
das weiss ich doch :)

Ich bin ja auch dagegen deshalb ....

Aber Deutschland wird zahlen müssen - egal was so gefordert wird


melden

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 21:04
sehe ich anders, durch das verhalten, dass israel an den tag legt, hat es jede legitimiation verwirkt waffensysteme und kriegsrüstung von uns zu erwerben.


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel will deutsche Kriegsschiffe geschenkt

29.10.2009 um 21:06
@Mystera
"das interessiert bei Deutsch-Israelischen Beziehungen nicht."

Dann versuch noch mal zu erklaehren warum die heutigen deutschen Israel irgendwas schulden....

"Ohne die Soehne haften fuer die Taten ihrer Vaeter" zu verwenden was wie gesagt Sippenhaft ist.

Davon abgeshen wenn dann doch den Holocaustopfern und nicht dem Staat Israel...


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt