weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

420 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Muslime, Diskriminierung, Kopftuch
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:18

Du hast überhaupt keine Ahnung, "Jihad" bedeutet "Anstrengung"... und ganz und gar nicht "Heiliger Krieg" im Sinne von gewaltätigen Terror gegen "ungläubige Menschen".


Kreuzzug heißt keineswegs Gewalt gegen Nichtchristen sondern lediglich eine geistige Wallfahrt zu Christi Geburtsort.

Lächerlich, was? ;)


melden
Anzeige
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:18
Fidaii schrieb:Du hast überhaupt keine Ahnung, "Jihad" bedeutet "Anstrengung"... und ganz und gar nicht "Heiliger Krieg" im Sinne von gewaltätigen Terror gegen "ungläubige Menschen".
Wie bereits gesagt:

Im Koran wird der Begriff Jihad fast ausschließlich im Sinne von militärischen Anstrengungen/Kampf benutzt.


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:19
aber inhaltlich hat sie gesagt, dass sie die anderen Varianten des Wortes "Jihad" nicht kannt

Sie ist sehr glaubhaft, die Aerztin.
Warum sollte die Ärztin auch die anderen Varianten des Wortes "Jihad" kennen? Sie hat Medizin studiert nicht Arabistik.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:19
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Fang du nicht an mir vorzuschreiben, was ich ich mit was vergleiche!! hast du kapiert ??!!!
Ich schreibe vor was ich will, ist das klar?! Ob du darauf eingehst, ist dann die andere Sache


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:20
@Buzkashi

Es ist eine Frechheit von dir einen Thread aufzumachen wo du die Diskriminierung der Muslimen in Deutschland anprangerst und sobald etwas als Gegendarstellung oder als Erklärungsversuch gepostet wird schaltest du auf stur.

Ich frage mich ernsthaft wo dein wirkliches Anliegen ist. Du hast nicht annähernd den Wunsch, dass die Sache hier gütlich ausgeht, denn du stösst alles direkt als Lüge ab oder betitelst jemanden als unglaubwürdig.

Es handelt sich uim eine deutsche Ärztin, die bis dahin nicht wusste, dass es den Namen Jihad überhaupt gibt (das wusste ich bis vorhin auch nicht) und denkst du wirklich, das jemander der der arabischen Sprache nicht mächtig ist, jedes einzelne Wort und dessen mehrfache Bedeutung kennt?

Unglaublich das von solchen Usern immer wieder Toleranz gefordert wird, aber gleichzeitig immer wieder Intoleranz an den Tag gelegt wird.

*blubb*


melden
Buzkashi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:21
@Pallas

wer diese version kennt, der kennt auch sehr wahrscheinlich die andere version. mit arabistik hat das ziemlich wenig zu tun.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:22
Nichtmensch schrieb:Wie bereits gesagt:

Im Koran wird der Begriff Jihad fast ausschließlich im Sinne von militärischen Anstrengungen/Kampf benutzt.
@Nichtmensch

Du bist natürlich total belehrt, hast dich ausgiebig mit dem Studium des Islams und des Qur'ans befasst, dass Du das mit voller Gewissheit sagen kannst.

Glaub mir, es ist nicht alles immer so offensichtlich und so leicht durchschaubar, wie es vielleicht aussehen mag. Der Kampf gegen das niedere Selbst, gegen seine schlechten Gedanken, gegen sein eigenes Seelenvolk, das ist ein großer Krieg auf einem riesigen Schlachtfeld... da befinden sich Gläubige und Ungläubige. Verstehst Du?


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:22
@Fidaii

Ist kalr, und deswegen meinen di"Dschihad" brüllenden Horden in so manch islamischen Ländern auch den Aufruf zur "inneren Einkehr"...ganz gewiss :)


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:22
Ich bin der Meinung, selbst wenn die Eltern die größten ISlamisten weit und breit wären, das Kind kann für den Namen nix und das Kind braucht gesunde Zähne.

Ende.

Das kind wird eher noch leichter eine Abneigung gegen den Westen vermitteln, wenn ihm aufgrund des Namens Dinge verwerht werden.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:23
@Buzkashi

Soll ich dir mal ganz ehrlich was sagen? Ich dachte bis vor kurzem dass Jihad der komische arabische TV-Sender ist und Al-Jazzira (ich hoffe es ist halbwegs richtig) ist dieser heilige Krieg.

Das ist mir nicht einmal peinlich, denn ich habe einfach kein Interesse an Religionen und genau so kann es auch mit der Ärztin sein.

*blubb*


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:23
@Fidaii
Ich muss mir ja nichts beweisen, ich weiß es ja schon.
Sorry, Fidali...ich bat nciht um Beweise, sondern weitere BEISPIELE im Bezug auf das Thema dieses Threads.

Wenn es weitere Beispiele für Diskriminierung von Muslimen gibt....FAKTEN....dann würde ich die auch gerne erfahren, weil ich GEGEN Diskriminierung bin.

Ich versuche hier sachlich zu diskutieren und Du schreibst sowas:
Du willst sowieso nur provozieren.

Du bist peinlich!
????????

Mangel an Diskussionskultur


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:23
Buzkashi schrieb:wer diese version kennt, der kennt auch sehr wahrscheinlich die andere version. mit arabistik hat das ziemlich wenig zu tun.
Entschuldigung, aber wo hört man eigentlich die andere Version? Die einzige, die bei uns bekannt ist bedeutet vereinfacht "Heiliger Krieg"


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:23
@CurtisNewton Hier beginnt auch schon wieder das Schema das jemand, der eine kritische Bemerkung macht gleich als Anti-Islamist bezeichnet wird, was eine völlige übertreibung ist.

Wenn jemand bspw. Israel wegen seiner Militäraktionen kritisiert ist er schließlich auch kein Antisemit.


melden
Buzkashi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:24
@datrueffel

Das stimmt ueberhaupt nicht, was du ueber mich geschrieben hast. Oder bin ich jetzt mit diesem Beitrag stur? Bevor du mich als stur abstempelst, bring doch mal Beweise und Zitate. Ansonsten kann ich dir nicht gescheit antworten.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:24
@CurtisNewton

Ich ignoriere dich jetzt, wie sonst auch.
Das ist nämlich das Beste, was man mit dir machen kann.

Komm wieder, wenn Du wirklich aus guter Absicht diskutieren willst... also ich meine WIRKLICH AUS GUTER ABSICHT!


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:25
datrueffel schrieb:Es handelt sich uim eine deutsche Ärztin, die bis dahin nicht wusste, dass es den Namen Jihad überhaupt gibt (das wusste ich bis vorhin auch nicht) und denkst du wirklich, das jemander der der arabischen Sprache nicht mächtig ist, jedes einzelne Wort und dessen mehrfache Bedeutung kennt?
und wie wärs gewesen wenn sie schon ein Phänomen entdeckt hat, sich vorher zu informieren, statt gleich auf Sturr zu schalten und zu einfach so zu handeln ????

wie wäre es gewesen mit erst denken, informieren und dann handeln ??

dass nenne ich Sturrheit! Unglaublich

@datrueffel


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:25
@Fidaii

Der Begriff kann natürlich durchaus das von dir beschriebene bedeuten aber es kann eben auch den Aufruf zum aktiven Kampf bedeuten. Und wenn man hierzulande einem Kind einen solch mehrdeutigen Namen gibt, obwohl man eigentlich weiß womit ein solcher Name assoziiert wird dann empfinde ich das als blanke Provokation


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:25
@datrueffel

braunen Afghanen hab ich mal für ne Hunderasse gehalten, bis ich das Zeug mal in der Zigarette wiedergefunden hab ;-)


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:26
Fidaii schrieb:Du bist natürlich total belehrt, hast dich ausgiebig mit dem Studium des Islams und des Qur'ans befasst, dass Du das mit voller Gewissheit sagen kannst.
Nein habe ich nicht, da ich dieses Buch für Blödsinn halte, allerdings ist es doch Fakt das im Koran der Begriff. Dschihad fast ausschließlich für Kampf bzw. Anstrengung für Allah bzw. gegen die Andersdenkenden und Ungläubigen benutzt wird.
Hast du vielleicht eine Sure parat in der dieser Begriff anders definiert wird?


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:26
@Buzkashi
Buzkashi schrieb:Das stimmt ueberhaupt nicht, was du ueber mich geschrieben hast.
Ach, hab ich dich getroffen? Dann hat mein Plan einwandfrei funktioniert, denn ich habe dir bewusst einfach mal etwas unterstellt, denn nichts anderes hast du mit der Ärztin gemacht. Du hast genauso reagiert, wie ich es erwartet habe.
Buzkashi schrieb:bring doch mal Beweise und Zitate.
Wie du bereits lesen konntest kann ich es nicht zitieren, da ich diesen Bericht im Radio gehört habe. Soll ich das Radio nun an den Monitor stellen und warten bis der nochmal kommt?
Buzkashi schrieb:Ansonsten kann ich dir nicht gescheit antworten.
Doch, das kannst du, denn ich habe viele offene Fragen gestellt. Du willst nur wahrscheinlich nicht antworten.

*blubb*


melden
Buzkashi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:26
@Pallas

Wenn eine Aerztin sich weigert einen Patient zu behandeln, dann liegt es sehr Nahe, dass diese Frau sich mit der Thematik auseinander gesetzt hat. Aber du hast recht. Ich kann ja nicht wissen, ob sie wirklich die Wahrheit sagt. ALso sollte ich eigentlich meine Schnauze halten^^


melden
Anzeige

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 20:26
@Fidaii
Fidaii schrieb:also ich meine WIRKLICH AUS GUTER ABSICHT!
Schade, Fidali....meine guten Absichten hatte ich hier deutlich gemacht und Dich höflich gebeten das Thread-Thema zu unterstützen.

Was DU mit Deiner scheinbar innerlichen Wut daraus gemacht hast....kann ja jeder hier nachlesen!

Traurig traurig.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden