Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewaltbereite Jugendliche

1.014 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Gewalt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gewaltbereite Jugendliche

24.07.2010 um 14:34
Ich sag mal so ... dem Einen tut der Knast gut, dem anderen nicht ...

Der eine macht einen Schulabschluss und kommt zur Besinnung oder wird einfach bloß abgeschreckt (beim nächsten schweren Vergehen müsste er ja noch länger einsitzen), der andere leidet dort tausend Tode und bittet seinen Gott um Vergebung und wieder ein anderer lernt dort Leute aus noch schlimmeren Milieus kennen und sobald er draußen ist ...

Das ist individuell verschieden

Auf jedem Fall darf man aber nicht blutjunge Kleinkriminelle wegsperren


3x zitiertmelden

Gewaltbereite Jugendliche

24.07.2010 um 15:06
@DahamImIslam
Zitat von DahamImIslamDahamImIslam schrieb:Auf jedem Fall darf man aber nicht blutjunge Kleinkriminelle wegsperren
es geht ja nicht um einen Knast für Kinder sondern geschlossene Erziehungsheime .


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.07.2010 um 15:39
Mehrere Innenminister der Länder fordern gegenüber der „Welt am Sonntag“ die Unterbringung in geschlossenen Heimen. Seit dem Fall des elfjährigen Heroin-Händlers Yamal in Berlin diskutiert die Politik über härtere Strafen für strafunmündige Kindertäter. Die Justiz darf sie erst ab 14 Jahren einsperren.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article8618582/Innenminister-fordern-geschlossene-Heime-fuer-Kinder.html


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.07.2010 um 17:10
Mal eine interessante Doku: "Kampf im Klassenzimmer"

https://www.youtube.com/watch?v=UagVLQ4h79w

Ich frage mich wie es an dieser Schule soweit kommen konnte...


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.07.2010 um 17:26
Zitat von DahamImIslamDahamImIslam schrieb:Auf jedem Fall darf man aber nicht blutjunge Kleinkriminelle wegsperren
Also wenn ein Kind schon mit Heroin dealt, dann fällt es meiner Ansicht nach in den Bereich der staatlichen Fürsorgepflicht, dass man es davon abhält.
Das kann nicht geschehen, wenn man die Kinder in Heimen ablädt und sich dort selbst überlässt, sie kommen und gehen können, wie es ihnen beliebt, ohne Kontrolle.

Es muss kein Gefängnis sein, aber es sollten doch auf jeden Fall mehr Kontrollen, eine viel intensivere Betreuung der Kinder stattfinden, damit sie eben nicht auf so einen Scheiß kommen und wie kleine ,,Gangster" mit Drogen dealen.

Wenn die Eltern sich nicht drum kümmern können, dann ist es die Aufgabe der Gesellschaft!


Ich finde es ja erschreckend, wie skrupellos manche Menschen sind und Kinder zu schweren Verbrechen missbrauchen...

Wirklich unbegreiflich, solche Leute haben in meinen Augen nicht das geringste Ehrgefühl, nicht den geringsten Anstand.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

24.07.2010 um 18:14
Zitat von DahamImIslamDahamImIslam schrieb:Auf jedem Fall darf man aber nicht blutjunge Kleinkriminelle wegsperren
Was soll man denn sonst mit ihnen machen? Einen Orden verleihen für ihre junge Karriere?

Nein, da muss vom Pardon her schon mit rigorosen Maßnahmen geantwortet werden. Erziehungsheime sind dazu geschaffen, Kindern ohne gesellschaftlichen Halt eine Führung zu geben und sie auf ihre Aufgaben und Pflichten im Erwachsenenalter vorzubereiten. Die eigene Familie ist unfähig - der Staat muss hier einschreiten und sich des Menschen annehmen, der seine Hilfe braucht. Und darin ist Deutschland sehr gut - 5 Sozialarbeiter für einen Kriminellen, bzw. getsrauchelten Jugendlichen. So viel soziale Betreuung gibts weltweit nirgens. :)


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 11:52
Güner Balci hat das Buch „Arabboy“ geschrieben, in dem die Lebensgeschichte eines arabischen jugendlichen Intensivtäters in Neukölln erzählt wird. Gewalt und Drogen bestimmen sein Leben und das seiner Freunde von Kindheit an. Unter anderem schildert die Autorin, die selbst als Tochter ostanatolischer Zuwanderer in Neukölln aufgewachsen ist, eine Vergewaltigung, die mehrere junge arabische Männer an einem Mädchen begehen. Ihre Darstellung ist ebenso realistisch wie grausam. Ich werde häufiger gefragt, ob es denn tatsächlich diese Verbrechen gibt. Leider sieht die Wirklichkeit eher noch schlimmer aus.

http://www.welt.de/vermischtes/article8622529/Teufelskreis-aus-Hass-Armut-Angst-und-Gewalt.html


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 12:42
Ich empfehle jedem von euch nimmermüden Chronisten des herbeigeredeten Migrantendisasters, mal nicht nur ÜBER die jugendlichen Männer zu sprechen (Der Böse ist ja der junge muslimische Mann, die Frauen sind dagegen die Opfer), sondern MIT ihnen ,,,

Bzw. wenn ihr das aus verschiedenen Gründen nicht wollt oder könnt, solltet ihr euch einfach mal ein wenig zurücknehmen, bevor ihr hier ganze Viertel oder zumindest einen Großteil seiner Bewohner in Sippenhaft nehmt.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 12:47
@querdenkerSZ

Beim lesen dieses Artikels wird mir schlecht. In unserem Land läuft so langsam alles falsch.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 12:54
Warum überfluten uns eigentlich Medienberichte und Dokus von arabischen oder türkischen Intensivtätern und Jugendbanden, während es sowas kaum über solche anderer Nationalitäten gibt.

Nach der Grenzöffnung gab es bei uns im ländlichen Raum eine ostdeutsche Bande aus zwei kaputten Familien, die brachen regelmäßig irgendwo ein, betrieben Körperverletzung usw.

Russlanddeutsche besetzten den Bahnhof, verängstigten dort vor allem die alten Leute, schlugen auch regelmäßig jemanden zusammen, u.a. Rentner aus monetären Gründen, hatten Hausverbot in Diskos, bei Sportveranstaltungen usw

Aber niemand wäre auf die Idee gekommen, deren von Kriminalität geprägtes Leben zu dokumentieren.

Dazu scheinen Araber und Türken aus Berlin und dem Ruhrgebiet prädestiniert ... die entsprechen ja auch am ehesten dem Ghettoklischee ;)


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 12:55
@DahamImIslam
den Welt-Artikel überhaupt gelesen ?
Die Aurorin des Buches Güner Balci ist Türkin und das mit dem angeblichen Rassismusvorwurf kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen .
Bei fast jedem zweiten Streitgespräch mit türkischen Mitebürgern haben diese das Rassismus Argument rausgeholt selbst wenn sie gesehen haben , dass einem deutschen Mitbürger das selbe passiert ist ..........


1x zitiertmelden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 12:58
Bei dem Totschlagargument Rassismus ziehen ja auch die meisten Deutschen den Schwanz ein.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 12:58
@DahamImIslam
auch das ist Unsinn , denk mal an den Fall von Crash-Kid Dennis ( deutsch ) und dem Steinewerfer von der Autobahnbrücke ( russlandeutscher )


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 12:59
@shionoro
Sry für den späten Post, hatte viel um die Ohren ^^
Also was damals passiert ist:
Ich hatte Geburtstag und hab im Kino auf die Spätnachkömmlinge gewartet. Die kamen plötzlich an mit blutigen Gesichtern udn was weiß ich nicht und meinten, dass sie nur im REWE dort waren um sich was zu trinken zu holen. Da war noch ein Obdachloser (der REWE ist direkt am Hauptbahnhof) und da waren noch paar ausländische Kids. Dieser OBdachlose hat "Scheiss Kanacken" geschrien und ist dann weggerannt, während die ausländischen Kids einfach mal meine Freunde als Sündenbock ausgewählt haben. Ich mein, die bestehen zu 70% aus Ausländern, wieso solten sie also "scheiss Kanacken" durch den REWE schreien? Tja, dann kam die Polizei und den REst weiß du ja ;)


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 13:00
Die Steinewerfer mit tödlicher Folge waren amerikanische Kids ... und nein es gab damals keine Debatte über die Kriminalität von GI- Kindern ...


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 13:02
@DahamImIslam
achja , ich meinte den hier ...........
http://www.welt.de/vermischtes/article1835584/Holzklotz_trifft_Frau_mit_Wucht_von_zwei_Tonnen.html


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 13:02
Nein das war ein Russlanddeutscher! Er meint denjenigen der den Holzblock von der Brücke geschmissen hat.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 13:02
Natürlich ist in dieser "Debatte" jede Menge Rassismus mit angereichert ... aber in Deutschland gibt es das ja von den offenen Rassisten der nazinahen Parteien offiziell nicht mehr.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 13:04
Aporpos Rassismus. Die meisten Ausländer sind rassistischer als manch ein Deutscher ;)
Heutzutage muss man eh aufpassen, welches Wort man in den Mund nimmt, um nicht gleich mit dem Nationalsozialismus in Verbindung gebracht zu werden. Das ist doch echt peinlich.

Hab erst kürzlich ne Doku gesehen über ne Hauptschule wo die deutschen Schüler Außernseiter sind und richtig schön gemobbt werden. Integrität?

https://www.youtube.com/watch?v=R9T7UBgsLZw


melden

Gewaltbereite Jugendliche

26.07.2010 um 13:06
Typisches Beispiel sind die hochschlagenden Wellen gegen eine türkische CDU (!)- Ministerin wegen Äußerungen, die man als etwas ungeschickt, aber bestimmt nicht demokratiegefährdend bezeichnen kann.

Meint ihr, dass ich mit der Tante, die mit dem Islam nichts am Hut hat, sich als knallharte Geschäftsfrau gebärdet usw. was anfangen kann?

Aber es geht ums Prinzip

Und wenn - wie derzeit wieder der Fall - nur noch auf eine bedeutende Gruppe in der Bevölkerung eingedroschen wird, werde ich weiterhin meinen Mund nicht halten und euch nicht kampflos das Feld überlassen.

Wie sagte der französische Innenminister einmal, als er die Kamera ausgeschaltet wähnte?

"Ein Araber ist OK, das Problem ist, wenn es viele sind"


melden