Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

124 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: ZDF, Nazi-vorwurf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

14.06.2010 um 23:09
Darf mann sagen "ich bin stolz ein Deutscher zu sein" lloooolllllll

Ihr Deutschen habt echt extreme Komplexe
Ihr könnt nicht mit Fremde, ihr wollt nicht mit eures gleichen, doch sehnt ihr euch um Zusammenhalt
Traurig das dafür ein Fußballturnier nötig ist und noch trauriger, das ihr mit dieser nicht umgehend könnt ohne auszugrenzen

Ich hoffe ihr versteht mich nicht falsch

gemeint ist mit ihr = die meisten = viele = ach wat weis ich

PS: Deutschland wird Weltmeister die anderen sind so grottig schlecht , da kann mann mal ausnahmsweise nach nur 1 spiel abdrehen

Hotehuuuuu


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

14.06.2010 um 23:37
jetzt mal abgesehen von den irischen vollpfosten die meinen, man koennen an jeder strassenecke in deutschland eine hakenkreuzfahne kaufen...ich hoere auch oft die meinung, man koenne als deutscher sehr wohl stolz auf sein land sein: das bildungswesen sei gut, die autos, das bier...alles so kleine dinge, die das leben erfreuen, und nicht etwa die 'grosse politik'


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 00:43
Es macht überhaupt nichts aus, wenn man jemanden darauf hinweist, was für einen Bock er/sie sich geleistet hat. Im allgemeinen muss man nichtmal darauf hinweisen, nach einem freudschen Versprecher, merken es die meisten von alleine, das denke ich, hatt die Moderatorin dann wohl auch.
Nur wie kommt man dann wieder da raus? Garnicht, im allgemeinen sind solch öffentliche Sätze schon zum Naziaufruf freigeschaltet, sobald er ausgesprochen wurde.

Das ist halt Pech, aber es sollte nicht zum Ideologiendenken herhalten.


2x zitiertmelden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 10:08
Ich sehe es wie Kahn im Video. Wayne und weiter :) Was mich nur interessiert ist, warum der Dame nichts besseres oder passenderes einfällt.

@Hamaton
Zitat von HamatonHamaton schrieb:Nur wie kommt man dann wieder da raus? Garnicht, im allgemeinen sind solch öffentliche Sätze schon zum Naziaufruf freigeschaltet, sobald er ausgesprochen wurde.
Eine öffentliche Entschuldigung reicht in den meisten Fällen. Man darf dann halt nicht den Fehler wie Frau Herman machen und versuchen sich zu verteidigen, selbst wenn man im Recht ist (klingt doof, ist aber so). Bei solchen Themen geht jegliche Sachlichkeit verloren. Jeder weitere Erklärungsversuch endet in noch mehr Unverständnis. Einfacher ist es zu akzeptieren, dass man doch nicht über alles reden kann/darf und fertig.


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 10:40
"Und für Miroslav Klose: ein innerer Reichsparteitag, jetzt mal ganz im Ernst, dass der heute hier trifft."

Kahn: "Ja, das ist für ihn eine Erlösung."

Warum keine Endlösung?


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 13:02
@azerate


Dabei wissen wir seit Sarah Connor, dass die deutsche Nationalhymne "Brüh im Lichte..." heisst:

https://www.youtube.com/watch?v=TK4zlGFf18A


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 13:14
@Jero


Meine Frau hatte mal einen Kunden in ihrer Agentur, der allen Ernstes den Slogan "Die Endlösung Ihrer Befestigungsprobleme" für Schraubverbindungen haben wollte.



@bigkarma

Frau Herman ist nicht Eva Braun, sondern höchstens Eva Blöd.




14.06.10

Steuerschulden
Bei Eva Herman soll gepfändet werden
Ist die ehemalige Nachrichtensprecherin pleite?

Laut einem Zeitungsbericht schuldet sie dem Hamburger Finanzamt mehr als 80.000 Euro.


Der Bildschirm hat ihr gefehlt. Deshalb verliest Eva Herman jetzt Nachrichten auf der Internetseite des Kopp-Verlages.

Vor der Kamera wurde sie bekannt. Herman erlebte ihren Karriere-Durchbruch als "Tagesschau"-Sprecherin, wo sie von 1989 bis zum Jahr 2006 zu sehen war.

Sehr beliebt war Ende der 90er-Jahre die Talkshow "Herman und Tietjen" mit Eva Herman und Bettina Tietjen als Moderatorinnenteam.

Sie moderierte zahlreiche Shows beim NDR, unter andern "Das!".

Dann kam der Karriereknick, als sie Bücher veröffentlichte und mit ihrem konservativen Familienverständnis für Irritationen sorgte.

Auch der NDR trennte sich von ihr.

In der Pfändungsverfügung heißt es laut "BILD"-Zeitung: "Eva Herman ... geboren am 09. 11. 1958 ... schuldet der Freien und Hansestadt Hamburg Abgaben im Gesamtbetrag von 80 539,28 Euro." Dabei handele es sich um Steuerschulden.

Dem Bericht zufolge hat das Finanzamt Hamburg-"Am Tierpark" schon erste Schritte eingeleitet: So wurden die potenziellen Geschäftspartner der Buchautorin kontaktiert. Alle Honorare Hermans müssen künftig direkt an das Finanzamt gezahlt werden – das Geld darf nicht auf eines ihrer Konten überwiesen werden.

Das bedeutet, dass Eva Herman mögliche Einnahmen solange komplett abführen muss, bis sie ihre Schulden getilgt hat. Die ehemalige Sprecherin der "Tagesschau" nahm zu dem Bericht keine Stellung.

(welt.de, gekürzt)


1x verlinktmelden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 13:49
zwar schon alt aber passt doch hier ganz gut

Youtube: Skandal im Sperrbezirk, Juliane Ziegler  "Arbeit macht frei"
Skandal im Sperrbezirk, Juliane Ziegler "Arbeit macht frei"



melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 13:58
Ich finde Deutschland sollte sich nicht kleiner machen als es ist,
es sollte möglich sein nach über 70 Jahren frei seine Meinung zu äußern ohne
das gleich die Nazi Todschweig Keule geschwungen wird.

Es fehlen in Deutschland die Politiker die den Mut haben zu sagen das es Zeit ist
die Vergangenheit ruhen zu lassen, vor einigen Tagen stand in der Zeitung mit den 4 Buchstaben Deutschland hätte eine Moralische Verpflichtung gegenüber Israel wegen den
Vorfällen des 2. Weltkrieges.
Meine Persöhnliche Meinung ist, das man nicht zu allem ja und Amen sagt nur weil
man einen Fehler begangen hat.
Andere Nationen haben auch Ihren Völkermord hinter sich, und andere sind Mittendrin und
es juckt keinen, aber wehe der Deutsche muckt einmal auf dann sind alle Entrüstet.

Ps. Nazi-Keule eingepackt lassen, bin kein Deutscher...


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 14:09
Nokia hatte mal ne Werbekampagne zu nem Handy "Jedem das seine" und schon kommt der Aufschrei vom Zentralrat der Juden, weil dieser Spruch auch über der Eingangspforte eines KZs' gestanden hatte.

Diese ganzen Aufschreie wenn mal solche Begrifflichkeiten wie diese oder "innerer Reichsparteitag" fallen, finde ich ehrlich gesagt lächerlich.


1x zitiertmelden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 14:15
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:Nokia hatte mal ne Werbekampagne zu nem Handy "Jedem das seine" und schon kommt der Aufschrei vom Zentralrat der Juden, weil dieser Spruch auch über der Eingangspforte eines KZs' gestanden hatte.
So was kommt immer mal wieder vor, da die Nazis fast alles irgendwann mal gesagt oder geschrieben hatten.Hatten ja auch lange genug Zeit dazu.

Aktuell stehen die Worte zwar fast immer in einem völlig anderen Zusammenhang, aber Hauptsache man kann sich mal wieder beschweren.


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 14:19
@Trapper

Ich empfinde zunehmende Abneigung, gegen die, die da immer wieder aufschreien und das mit dem 3.Reich in Verbindung bringen, nur um mal wieder die Nazi-Keule auf ein Volk zu kloppen, welches mittlerweile vorwiegend aus Generationen besteht, die mit dem Nazi-Deutschland NICHTS zu tun hatten / haben.....


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 14:22
@CurtisNewton
Ist aber eine beliebte Methode, da man bei so einer Beschwerde automatisch auf der moralisch richtigen Seite steht und den Gegner in Mißkredit bringt.

Klar ist es albern... aber damit müssen wir leben.


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 14:26
@CurtisNewton
Ich persönlich pflege auf so alberne Vorwürfe gerne zu antworten:
"Oh mein Gott...wie können wir uns nur jeden morgen die Zähne putzen?
Das haben die Nazis doch auch jeden morgen gemacht!!!"

Und schon darf jemand anders über seine dummen Vergleiche nachdenken. ;)


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 18:39
Ich hab das auch gesehen, als sie das sagte. Es fehlte aber völlig der Zusammenhang zu Miro Klose, als er das Tor schoß. Er hob nicht den rechten Arm um eventuell eine politische Geste zu machen, nein er machte etwa ganz anderes: er rollte den Zeigefinger ein und machte die "Archlochgeste", ein Denkzettel für alle die nicht an ihn glaubten, die Klose raus haben wollten aus der Nationalmannschaft...

KMH sagte diese NS Redewendung...naund? Auf GQ.com steht anfangs dieser Satz von ihr: "Ich glaube, auch beim ZDF sehnt man sich nach einer gewissen Normalität...."

Ahhh haben wir da die Erklärung? Wer oder was ist den derzeit nicht normal beim ZDF? Guido Knopps Geschichtsbelehr TV, wo ständig irgendwo der "hässliche Deutsche" rausgekehrt wird? KMH hat eine Redewendung aus der deutschen "Reichsparteitagszeit" verwendet. Damals bekannt durch frenetische Jubelstürme. Es wurde eben zur Redewendung, wenn man für sich im Jubelrausch ausbricht.

Es leben nun mal noch genug ältere Generationen, die auch damals an das Gute glaubten. Und oh Wunder - auch zur NS Zeit gab es gute Menschen im DR. Und wer war alles doch in der NSDAP und will heute davon nichts mehr wissen? Selbst Axel Springer hatte seine braune Zeit. Die haben damals alle entweder nach dem Mund geredet oder waren überzeugt davon. Heute ist es nicht anders, wer "politisch korrekt" sein will, pfeifft das Blockflötenlied oder gleich das alte SED Lied "Die Partei hat immer recht".


/dateien/pr63386,1276619984,4 227x321


KMH hat mE was völliges normales gesagt, weil Redewendungen nun mal ihren geschichtlich gewachsenen Hintergrund haben. Die NS Zeit kann man nicht einfachso ausradieren.Das ZDF sagte ja auch nur, "das wäre keine Fernsehsprache"... Aha das Fernsehen ist also zu feige beim Volk aufs Maul zu schauen. Es wird eine gekünstelte fettnapffreie Sprache bemüht, die nichts mit dem Straßendeutsch zu tun hat. Die gleiche Sprache die auch fast alle entrückten Politiker sprechen.

War es nicht der ZdJ der ein Schulfach Nationalsozialismus forderte? Ich wäre auch dafür, weil die meisten KMH-Hysteriker darin Nachholebdarf haben.


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 18:55
Anderes Beispiel:
Kann man eigendlich, wenn man irgendwo Recht bekommen hat, öffentlich sagen:

" Das war mir ein innerer Volksgerichtshof ! " ?

Ist das Straßendeutsch ?


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 18:56
:D


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 20:23
ich hätte den Thread anders benannt: Kloses "innerer Reichsparteitag"


:D :D


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

15.06.2010 um 23:36
Spiegel-online Satire Spam:

http://www.spiegel.de/spam/0,1518,700476,00.html

Meine Meinung ist, man sollte es locker nehmen und mit Humor ist das leben doch viel schöner.


melden

Wie empfindlich wird unsere Gesellschaft noch?

16.06.2010 um 01:44
also mir persönlich machts spaß immer alles was mir nicht passt als faschistisch und so abzustempeln
Ich finds lustig wie sich dann alle über meine Anti-Deutsche haltung aufregen xD
Jaja...die so oft zitierte Nazikeule,nach dem Motto "ist kein Nazi zur Hand...bau dir einen!"
Was natürlich totaler Schwachsinn ist...eine strammrechte Meinung macht noch lange keinen Nazi,wär ja auch viel zu einfach...und verharmlosend und gemeinmachend noch dazu,so wie es die antideutsche Antifa gerne praktiziert die in jedem Deutschen,selbst der Antifa,den Nazi sieht,die antideutsche Antifa ist selbst völkischen Denken erlegen und als Antideutsche sind sie ein konsequent deutsches Produkt


melden