Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

211 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Bush
-fox-
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

10.09.2004 um 23:56
Link: www.michaelmoore.com (extern)

Meiner Ansicht nach hat die Bush-Regierung eine Menge zu verbergen.
Egal ob 11.9. , Irak, oder andere Weltpolitische Themen, überall kann man ungereimtheiten finden und es werden Fragen aufgeworfen.
Besonders der Film "Fahrenheit 9/11" versucht auf manche Fragen eine Antwort zu geben und deckt Themen auf die in der Amerikanischen Politik nicht angesprochen werden (und unter Bush auch nicht sollen).

Bei den Präsidentschaftswahlen 2000 in den USA wurde z.B. von allen Nachrichtensendern Gore als Gewinner deklariert. Bis der Sender FOX auf einmal George Bush als neuen Präsidenten sah. Und wenn FOX das sendete glaubten die anderen, das würde schon stimmen und schlossen sich an.
Schon seltsam wenn man bedenkt, dass einer der Leiter des Senders ein Cousin von George ist und dieser ihn mehrmals während den Wahlen anrief.
Nach offiziellen Nachzählungen der Stimmen (und der Auswertung des Chaos während denselbigen) gewann Al Gore die Wahl zwar knapp aber eindeutig.

Und warum wurden nach dem 11.9. sehr viele Saudiaraber aus Amerika ausgeflogen obwohl der Luftraum über Amerika gesperrt war?
Warum kommen die Terror Warnstufen immer wieder (vor allem vor den Wahlen) und trotzdem passiert nix?
Warum versuchte George den unabhängigen Untersuchungsbericht zum 11.9. zu stoppen?

Tut er das alles nur um an der Macht zu bleiben und seine Interressen (oder die großer Firmen) durchzusetzen, oder um das amerikanische Folk zu schützen?

Quellen im Film und im Anhang


melden
Anzeige
scanners
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

11.09.2004 um 00:50
das wissen wir doch alle , oder glaubst es gibt hier leute die den film noch nicht gesehen haben?

lieber stehend sterben als kriechend leben


melden
setsuna_mudo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

11.09.2004 um 00:52
>>Tut er das alles nur um an der Macht zu bleiben und seine Interressen (oder die großer Firmen) durchzusetzen<<


Nur deswegen JA!

Ich trau ihm alles zu.



Steh auf SOLDAT, kämpfe wie ein Mann und steh stramm!

Einer für ALLE, alle für EINEN!


melden

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

11.09.2004 um 13:01
das nennt man nun mal demokratie! ;)



tschau

Die Rechtschreibregeln sind dran schuld...

Eine bessere Realität ist nur einen Gedanken entfernt!


melden
-fox-
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

11.09.2004 um 20:09
Ja aber das Wunderliche dabei ist, dass keiner irgendetwas dagegen tut (die Demokraten versuchen es zwar aber sie erreichen nicht die breite Masse der amerikanischen Bevölkerung). Auch Europa hält sich sehr zurück in der Kritik an den USA (Was ja auch wirtschaftliche Gründe hat). Bloß nichts falches sagen, sonst bekommen wir kein Geld mehr und George hat uns nicht mehr lieb... ;)


""""""""""""""""""""""""""""
Wer ich bin? Ich bin SPIDERMAN!


melden
setsuna_mudo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

11.09.2004 um 20:41
So war Europa schon immer.

Heuchlerisch und alles andere als Mutig.



Steh auf SOLDAT, kämpfe wie ein Mann und steh stramm!

Einer für ALLE, alle für EINEN!


melden
flyer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

11.09.2004 um 20:56
Ich denke, dass die europäischen Politiker sich zurückhalten, weil sie nicht als Meckerpansch dastehen wollen. Nen bisschen "Kritik" an der Irakpolitik könnt ja noch gehen, aber ich glaube wenn selbst Politiker öffentlich an der Echtheit Bush´s Präsidentschaftswahl zweifeln, und der Regierung und Familie Bush´s unterstellen beim 11.9. ihre Finger drin gehabt zu haben dürfte das Auto-, Zug-, Flugzeug-, Wasweißichunfallrisiko erheblich steigen. ;) Bush hat nen haufen Dreck am stecken wie wir ja schon so oft festgestellt haben. bis dann

Gott bin ich toll
und du sei nicht so selbstsüchtig !!
(J.Franke)


melden
blahblah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

11.09.2004 um 21:05
Doch nicht Bush der arme Trottel. ;) Der ist nur die dumme Marionette. Falls die Demokraten gewinnen sollten, machen die Hintermänner noch immer was sie wollen. Auf Demokratie kann man nur pfeifen. Die ganze Zeit wird übers Volk hinwegentschieden und das Volk bekommt die coole Unterhaltung des Kampfes der Linken gegen die Rechten (als Ablenkung der Tatsachen die nicht immer ganz heimlich passieren).

Man muss das Gesamtkonzept erkennen und verstehen um diesem System zu entkommen! ;)


Der Geist beherrscht die Materie!


melden
kleeschmidt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

13.09.2004 um 01:29
nicht erst familie bush hat einiges zu verbergen. wenn man mal bedenkt, dass die amis seltsamerweise immer die 'bösen' unterstützt haben und davon in irgendeiner weise profitierten. als beispiele hier nur mal hitler, bin laden, taliban, hussein und die vielen anderen.

auf den film 'fahrenheit 9/11' will ich nicht weiter eingehen, nur wundert es mich, dass mike moore bisher noch keinen "unfall" hatte. wäre vielleicht ja auch zu offensichtlich dann. es freut mich jedoch zu hören, dass er seinen film noch vor den wahlen im fernsehen zeigen will, auch wenn er es gegen den willen seines vetriebes tun muss, die es ihm durch vertragsklauseln verboten haben.

wenn man (ungeachtet on realität oder fiktion) mal darüber nachdenkt, dass george papa und sein junior beide mitglieder der "skull + bones" sein sollen, oder wie andere behaupten, sogar von den illuminati unterstützt werden/wurden, dann muss ihre präsidentschaft ja einen zweck gehabt haben. junior george hat bis zu seinem 40. geburtstag nix anständig auf die reihe gekriegt und viele pleiten verursacht. seine ehemaligen freunde und geschäftspartner, seine desertationskumpel und natürlich auch die saudischen taschengeld-geber sind heute alle in hohen positionen seiner regierung bzw. seiner profitabelsten unternehmungen.

wenn nun also das ziel seiner präsidentschaft der krieg war, dann könnte der 11.9. tatsächlich ein etappenziel gewesen sein. ziel erreicht. junior schafft das, worin papa versagte.

jetzt stellt sich mir allerdings die frage: wer gewinnt die wahl 2004 ? ist schorschi's auftrag erfüllt ? hat man neue pläne für ihn ? was wird kommen ?

interessant ist auch, dass kerry im vorfeld der vorwahlen relativ unbekannt war und dann plötzlich so aufstieg. hat da jemand nachgeholfen ? ist er der neue liebling der männer im hintergrund ? jedenfalls ist es relativ überschaubar, woher kerry seine wahlkampfgelder bekommt (im gegensatz zu bush).

nach der wahlnacht 2000 werd ich wohl wieder am 2.11. die nacht vor dem fernsehen verbringen und das ganze verfolgen. auch wenn ich bis heute nicht verstehen kann, dass die afroamerikanischen kongressabgeordneten keinen einzigen senator finden konnten, der ihr anliegen unterzeichnet.

die grosse frage dabei ist nur: kennen wir mr. background ?


melden

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

13.09.2004 um 10:13
Also ich glaube, Gott bewahre uns, dass George auch die nächsten Wahlen gewinnen wird! Laut einer Umfrage finden ihn die Amis sympatischer als Kerry - da sieht man´s mal wieder, die Amis leiden eindeutig unter Geschmacksverirrung!!!



Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!


melden
xhabaete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

14.09.2004 um 18:22
Hallo,

klar wird Bush keine Wahl gewinnen, hat er ja auch noch nie ;)
Also, wird er sich durchputschen, und dann den Reichstag auflösen .... ehh, falsches Kapitel, selbe Scheisse.

Greetz

Gaius Julius Cäsar:
"Hüte dich vor dem Anführer, der die Kriegstrommeln schlägt, um die Bürger in patriotistische Glut zu versetzen, denn Patriotismus ist in der Tat ein doppelschneidiges Schwert. Er macht das Blut so kühn, wie es denn Verstand einengt.Und wenn das schlagen der Kriegstrommeln eine fiebrige Höhe erreicht hat und das Blut vor Hass kocht und der Verstand ausgeschaltet ist, braucht der Anführer die Rechte der Bürger nicht einmal ausser Kraft setzen. Die Bürger, von der Angst erfasst und geblendet durch Patriotismus, werden alle ihre Rechte dem Führer unterordnen und das sogar frohen Mutes. Warum ich das weiß? Ich weiß es, denn dies ist, was ich getan habe. Und ich bin Cäsar!"


melden
cypresse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

15.09.2004 um 13:05
Meiner Meinung nach, wie oben auch einige von Euch bereits erwähnt, ist Bush eine arme, kleine Marionette, der Golf und Cowboy spielen wesentlich mehr bedeutet als Präsident zu sein. Im Grunde verrichtet er nur das Werk seines Vaters.

Man siehe sich nur einmal den Lebenslauf Bush jr. an. Alkoholiker, Drogenabhängig (in früheren Zeiten Kokser und wer weiss was sonst noch), beruflich nicht gerade sehr erfolgreich, wenn man einmal davon absieht, dass er einer der reichsten Familien der USA angehört. Alle seine Projekte sind sogar schon nach kurzer Zeit gescheitert. Wer von uns kann sich also vorstellen, diesen Mann als Präsident zu ernennen?

Also,... Ich nicht! Der hat doch von Politik nicht die geringste Ahnung!? God bless America!

Mit der Vergangenheit Bushs und seiner politischen Unfähigkeit kann ich mir gut vorstellen, dass der arme George W., sollten die weltordnenden Vorhaben der USA nicht glaubwürdig dargestellt werden können, ins politische Jenseits katapultiert wird und sich in einer Reihe mit Nixon etc. wiederfinden wird.

Aber das wird ihm höchstwahrscheinlich auch nicht viel schaden. Er kann wenigstens wieder Rodeo reiten, mit halbautomatischen Waffen auf gefährdete Tiere schiessen und mit Tiger `ne Kugel schieben. Auf dem Golfplatz versteht sich...


melden

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

08.08.2005 um 01:46
Seid glücklich den besten presidenten aller zeiten sehen zu dürfen


melden
modi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

08.08.2005 um 01:50
@george

ich hoffe das war nicht dein ernst oder?

wenn dann der schlechteste


melden

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

08.08.2005 um 08:01
@george
Mr.President, Sie sprechen mir aus dem Herzen !!! ;)

@all
Leute , jeder Politiker der sein Geld wert ist, will mit aller Macht und um fast jeden Preis an die Macht.Das ist bei Schorsch nicht anders als bei Schröder, Kohl oder beim im linken Lager vergötterten Willy Brandt.Oder wie war das mit der Affäre Wienand/Steiner, als man Abgeordnete der Gegenseite kaufte um ein Mißtrauensvotum zum Scheitern zu bringen.(falls sich noch wer dran erinnert :) )
Und ob die Politik der USA bei einem anderen Präsidenten tatsächlich anders ausgesehen hätte wage ich auch zu bezweifeln.


und ewig langsam wächst das Gras


melden
mr.psycho
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

09.08.2005 um 13:55
Immer vor den Wahlen herrscht Terroralarm in den USA tja und das damit die Wähler denken:"Oh mann dieser Bush ist ja ein toller Typ und schützt und vor dem Terror!" Nun und das Bush alle Mittel recht sind ist ja bekannt. Angeblich soll er den Geheimdienst schon beauftragt haben Leute "verschwinden" zulassen die ihm gefährlich werden könnten!

Traue jenen die,die Wahrheit suchen und misstraue jenen die (glauben) sie gefunden zu haben


melden

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

09.08.2005 um 14:00
jaja und das ist ungefähr so wahr wie das der mann vom mond dich holen kommt!


melden
reaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

09.08.2005 um 14:09
Ist scho seltsam, daß ausgerechnet jetzt diese threads wieder aus der mottenkiste geholt werden. Hast wohln auftrag, was -georgie IQ70 ? :9
Na wahrscheinlich steigt bald wieder n ding der kategorie 11.september, da musste halt ma schnell wieder im vorfeld wind machen in richtung pro-desinformations propaganda, gell. Bemüh dich nicht, ist doch eh durchschaut, euer ganzes falsches Spiel, wer traut euch schon noch.
Wenn der Klapskalli öffentlich sagt, "Amerika wird ganz alleine die Welt ernähren" (2001), dann ist er reif für für ein Impeachment (Amtsenthebung) wegen amtsanmaßung unzureichender geistiger befähigung für solch ein entscheidenden posten, und nicht alleine deswegen. Er hat schon genug schande auf sein konto und amt gebracht. Und die "mass destruction weapons" suchen sie noch heute, wenn sie nicht gestorben sind. *lol*
Na, welche märchen willst du und als marionette noch auftischen, Georgie?

Mich öden naive Spinner an, die´s nicht raffen, daß Bush verrückt ist, die USA komplett krank, und daß der monströse 911-Schwindel der Auftakt zum gewaltsamen Einsetzen der Neuen Weltordnug war.
Was allgemein als


melden
mr.psycho
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

10.08.2005 um 15:15
Aber vielleicht ist Bush auch nicht der böse...ich meine die ganzen Minister u.s.w. haben auch ne menge Macht! Vielleicht ist Bush nur der Frontmann der die Kritik einstecken muss.

Traue jenen die,die Wahrheit suchen und misstraue jenen die (glauben) sie gefunden zu haben


melden

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

10.08.2005 um 15:34
pr6614,1123680870,bush dude

Krieg ist der Terrorismus der Reichen und Terrorismus ist der Krieg der Armen!
Sir Peter Ustinov
16.04.1921 - 28.03.2004


melden
Anzeige
mr.psycho
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

G. W. Bush - Macht um jeden Preis?

11.08.2005 um 10:18
.......

Traue jenen die,die Wahrheit suchen und misstraue jenen die (glauben) sie gefunden zu haben


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt