weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Offener Brief von Giordano an Wulff !

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 11:06
@Cruiser156
Cruiser156 schrieb:Quatsch, ich möchte einfach nur das meine Kinderin einem gewaltfreien nicht von Doktrinen und Glaubensfragen diktierten Umfeld aufwachsen.
Verdammt, du lebst doch nicht unter Muslimischer-Getto Herrschaft in Berlin? Man, ehy, beweg dein Arsch da raus, sonst wirds brenzlig man. Die werden dich und deine Kinder abschlachten, ich sags dir ... mach das du da weg kommst! :D


melden
Anzeige
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 11:12
"Die Meinung der Islam wäre nicht ein Teil von Deutschland, sagt im Grunde nur eins aus.

Ich bin für eine Parallelgesellschaft und will die Muslime nicht integrieren."


Dem kann ich nur völlig zustimmen, traurig aber wahr.

Man sagt damit der Glaube den viele Millionen Bundesbürger anhängen und ihr leben damit gesteallten, gehört nicht zu Deutschland, obwohl diese Menschen ein Teil Deutschlands und dieser gesellschaft sind!


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 11:19
@nurunalanur
Ausländer und anders Religiöse haben NIE zu Deutschland gehört. Alles nur Heuchelei!!!
Egal wie viele Ausländer hier wohnen, deutsche werden diese Menschen NIE akzeptieren, sie DULDEN sie nur!


melden
progressive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 11:30
@Hacker1209

Das geht zu weit, auch als ironische Aussage.


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 12:06
@progressive
Naja, ich will nur zum Audruck bringen, wie die deutschen (hier auf Allmy) durch solcherlei Threads sich selbst präsentieren. Es kommt nun mal einem so vor, als ob den deutschen so gar nichts passt, was nur im entferntesten mit Ausländer und Muslime zu tun hat. ;)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 12:08
Wann ist ein Deutscher denn überhaupt Deutsch ??? :D

Will das mal jemand definieren?


melden

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 12:10
Fabiano schrieb:Wann ist ein Deutscher denn überhaupt Deutsch ???
Sobald er nicht mehr stolz drauf ist.


melden

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 15:02
@Topic

Die von Giordano zurecht angesprochenen Punkte hängen doch nicht an der Frage der Nationalität. Es geht um den Islam als Ganzes, der sich sowohl als Relgion, aber auch als Kultur und sogar als Lebensweise versteht. Es geht darum, dass eine Kritikresistenz angesprochen wurde. Es geht darum, dass der Islam in seinen mittelalterlichen und archaischen Strukturen gefangen ist, weil ihm das, was Europa ausmacht, fehlt. Damit sind Aufklärung, Menschenrechte, Laizismus, Verfassung und Grundrechte gemeint.
Wahrscheinlich wird der Brief an Wulff als Hybris abgetan. Und das, obwohl er vorurteilsfrei geschrieben ist. Alles, was Giordano vorzuwerfen ist, ist, dass er auf Punkte, die einem verbesserten Miteinander dienen würden, verzichtet. Er wird Ansätze kennen. Gerade in einem offenen Brief an Wulff, von dem klar ist, welche Beachtung er finden wird, müssen diese Schlussfolgerungen Berücksichtigung finden.
Wo anfangen? Hängen Probleme ausschliesslich an der Frage der Integration? Ist es eine Frage der Deutschkenntnisse? Oder sind es Probleme, die der Islam in sich birgt?
Es fängt damit an, dass Deutschland zu spät damit begonnen hat, über Integration nachzudenken. Viele Jahre haben Ausländer unter dem Oberbegriff der Gastarbeiter hier gelebt - da störte sich niemand daran, ob sich Fundamentalismus hinter den Wohnungstüren ausweitet. Keiner hat gefragt, wie gut Hassan und Hatice die Sprache ihres Heimatlandes beherrschen.
Von dem, der als Gastarbeiter bezeichnet wird, wird auch geglaubt, dass er eines Tages wieder die Heimreise antritt. Und warum Mühe geben, wenn sie sowieso bald wieder weg sind? Die Zeit wurde vielerorts lieber dazu genutzt, unsere Mitmenschen als Kümmeltürke, Kameltreiber oder Dönerfresser zu bezeichnen.
In ihrer Religion/ Kultur haben es Angehörige des Islam nicht mit Kritik zu tun. Da gibt es Geistliche und Familienoberhäupter, die entscheiden; Kontroversen finden somit nicht statt. Woher sollen sie sie also kennen?
In der Sendung Hart aber fair kam gestern die Frage auf, ob sich das ablehnende Verhalten von Muslimen auf einem Überlegenheitsgefühl begründet, das sich auf ihre reine Anzahl bezieht.
Probleme, die es ohne jeden Zweifel gibt, sind in meinen Augen eine Mischung aus zu spät begonnener Integration, die Rolle des kritikresistenten Islam, erlebten Vorurteilen und eben auch dem vermeindlichen Überlegenheitsgefühl.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 15:14
Giordano ist ja ein ganz lieber Schlawiner. Er versucht doch nur gerechtfertigte Hetze Kritik loszuwerden.
Cruiser156 schrieb:Mit vorzüglicher Hochachtung

Ralph Giordano
Was für ein vorzüglicher Schleimer!


melden

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 15:49
@Fidaii

Schon klar...sobald man anspricht, was man am Islam nich toll und gut und supidupi knorke findet, ist man ein Hetzer :D

Für viele Moslems ist doch JEDER ein Hetzer, der nicht Hand in Hand mit islamischer Doktrin hausieren geht. Ist es nicht so? Ich habe hier noch nie von einem Moslem gelesen, dass er jemanden wirklich als Kritiker akzeptiert oder benennen kann/will, egal was kam und was jemand am Islam auszusetzen hatte, es kommt vom geneigten Moslem SOFORT, wenn nich sogar rückwirkend das Wort Hetzer geschnallt.

Soviel zur Kritikfähigkeit dieser Leute.


melden

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 16:11
@Fidaii
Für viele Moslems ist doch JEDER ein Hetzer, der nicht Hand in Hand mit islamischer Doktrin hausieren geht. Ist es nicht so? Ich habe hier noch nie von einem Moslem gelesen, dass er jemanden wirklich als Kritiker akzeptiert oder benennen kann/will, egal was kam und was jemand am Islam auszusetzen hatte, es kommt vom geneigten Moslem SOFORT, wenn nich sogar rückwirkend das Wort Hetzer geschnallt.

Soviel zur Kritikfähigkeit dieser Leute.

Wie viele Muslime kennst du? Keinen?

Mal ernsthaft: ich habe in meinem Bekanntenkreis genug Muslime, die ich als integriert bezeichnen würde, und die niemandem mit ihrer Religionsausübung "auf den Sack gehen".

Daher ist Hetzer wohl wirklich das richtige Wort für einen wie Giordano.

Ich finde Wulffs Aussage eigentlich gar nicht so schlimm, wenn sie in dem Kontext und der Wortwahl betrachtet, in dem er sie wirklich gebracht hat...

Die Zukunft gehöre den Nationen, die offen seien für kulturelle Vielfalt, für neue Ideen und die Auseinandersetzung mit Fremden und Fremdem. Zugehörigkeit dürfe nicht auf einen Pass, eine Familiengeschichte oder einen Glauben verengt werden, mahnte der Präsident. Im Sinne der christlich-jüdischen Geschichte gehörten das Christentum und das Judentum zweifelsfrei zu Deutschland. „Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland“, betonte Wulff. Schon Goethe habe vor 200 Jahren festgestellt: „Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen.“


http://www.focus.de/politik/deutschland/20-jahre-wende/christian-wulff-der-islam-gehoert-zu-deutschland_aid_558481.html


melden

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 16:23
jimtonic schrieb:Mal ernsthaft: ich habe in meinem Bekanntenkreis genug Muslime, die ich als integriert bezeichnen würde, und die niemandem mit ihrer Religionsausübung "auf den Sack gehen".
Wie üben sie denn ihre religion aus?

Ich hab hier grad nen türkisch(stämmigen) Kollegen sitzen.
Hat mit Religion nicht viel am Hut und futtert mir Mittags das Schweineschnitzel weg.
Seit 17 jahren im Land.
Klasse integriert. Toller Typ.

Als typischen Moslem würde ich ihn aber nicht gerade bezeichnen.


melden

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 16:26
1. Religionen sind gleich.
2. Religionen sind ein Verbrechen am "gesunden Menschenverstand".
3. Religionen eignen sich hervorragend zum Missbrauch.
4. Religionen sind Privatsache, nicht Staatsangelegenheit.


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 16:33
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:sobald man anspricht, was man am Islam nich toll und gut und supidupi knorke findet, ist man ein Hetzer
Jemals jemanden (besonders bei Polititker und Kritiker) davon sprechen hören, das der Islam auch gute seiten hat? :D
NIE. Ist doch klar, wenn soviel negativ gesprochen wird, werden die euch als Hetzer bezeichnen, weil kein gutes Wort aus eurem Munde kommt.^^


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 16:38
Auch wenn ich gleich gesteinigt werde, ich habe die Lösung aller Probleme,
nach der allenthalben verlangt wird:

Ein jeder kehre in das Land seiner Vorfahren zurück, nähre sich dort redlich
und kann da seine Religion und alles, was ihm und seinem Volk heilig ist,
austoben. Und jede Regierung kann dann zusehen, wie sie mit dem ihr
anvertrauten Volk zurecht kommt. Auftretende Probleme können dann
keinem Außenstehenden mehr in die Schuhe geschoben werden, denn
eine "Volksfamilie" wird sich untereinander zu erziehen wissen.


melden

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 16:40
@Hacker1209

Von Polititkern und Kritikern gibt es nie lobende Worte. Nicht für den Islam, für gar nichts. Das unterscheidet uns noch nicht mal. Wir alle pöbeln mehr, als dass wir loben.
Aber sprechen wir über Giordanos Brief, odern reden wir über meinen Beitrag.
Stimmst Du zu oder lehnst Du ab? Jeweils bitte begründen.


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 16:43
@niurick
Ich mein aber auch die leute hier auf allmy. Es gibt nur geschätzte 1 oder 2 Personen, die entweder neutral oder auch mal was positives zum Islam sagen, 99% sagt ständig tag täglich negatives. Da muss man sich nicht wundern, wenn ein Muslim sich aufregt und euch alle als hetzer bezeichnet. :D


melden

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 16:45
@Hacker1209
Hacker1209 schrieb:Da muss man sich nicht wundern, wenn ein Muslim sich aufregt und euch alle als hetzer bezeichnet
Gibt es Kritik und Kontroversen im Islam?


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 16:45
@niurick
Klar, du musst nur zuhören.^^

Ich selbst bin kein Muslim, aber wenn man sich damit ausseinandersetzt, bekommt man so einiges mit. ;)


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Offener Brief von Giordano an Wulff !

14.10.2010 um 16:58
@Hacker1209
@niurick
Es wäre zu schön, wenn der Islam Kritik und Kontroversen in den
eigenen Ländern austragen würde. Dann hätte kein Deutscher
Grund zur Hetze.


melden
83 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden