weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Kultur, Politiker, Partei, Integration, Rassen, Ausländerpolitik, Tezcan
Diese Diskussion wurde von Merlina geschlossen.
Begründung: Siehe mein letzter Beitrag.
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 10:28
Große Empörung herrscht in der österreichischen Bundesregierung über ein Interview des türkischen Botschafters in Wien, Kadri Ecved Tezcan. Gegenüber der "Presse" übte der Diplomat scharfe Kritik an der österreichischen Integrationspolitik sowie an der Bevölkerung selbst.


Seine Vorwürfe:


-"Wenn Türken in Wien Wohnungen beantragen, werden sie immer in dieselbe Gegend geschickt, gleichzeitig wirft man ihnen vor, Ghettos zu formen. Und österreichische Familie schicken ihre Kinder nicht an Schulen, in denen ethnische Minderheiten die Mehrheit stellen. So werden Türken in die Ecke gedrängt."

(Deshalb waren in meiner Klasse, an einem Oberstufengymnasium 8/21 Schülern aus der Türkei)


-"Österreicher interessieren sich nur im Urlaub für fremde Kulturen"

(Interessiert sich die Türkei etwa für unsere Kultur?)

-"Die Türken sind glücklich, die wollen nichts von euch. Sie wollen nur nicht wie ein Virus behandelt werden"

(Nur Wohnungen, Arbeitslosengeld, Krankenversicherungen, Moscheen, Minarette,...)

-"In Punkto Kopftuch habt hir nichts zu melden! Wenn euer Land die Freiheit gibt nackt zu baden, soll es auch die Freiheit geben Kopftücher zu tragen!"

(Wenn man bei ihnen Kopftücher tragen darf, will ich bei ihnen auch nackt rumlaufen dürfen!)

-"Ihr werft den türkischen Zuwanderern vor, nicht arbeiten zu gehn. Aber die 61% der arbeitslosen Frauen sind Hausfrauen! Hausfrau ist auch ein Job!"

(Dann werden wir jetzt alle Hausfrauen und schauen was passiert!)


-"Holt euch endlich Lehrer aus der Türkei, damit unsere Kinder türkischen Unterricht bekommen!"

(Am besten, die Einheimischen lernen erst türkisch, dann deutsch)

-"Innenministerin Fekter sitzt in der falschen Partei! Sie soll aufhören in den Integrationsprozess zu intervenieren"

Eine ähnliche Geisteshaltung warf er auch der deutschen Kanzlerin Angela Merkel vor, weil diese kürzlich gemeint hatte, dass der "Multikulturalismus" versagt habe.

(Stimmt.. Frauen in der Politik gehn natürlich mal gar nicht...)

-"Wenn ihr keine Ausländer hier wollt, dann jagt sie doch fort. Es gibt viele Länder auf der Welt, in denen Ausländer willkommen sind. Ihr müsst lernen, mit anderen Leuten zusammenzuleben. Was für ein Problem hat Österreich?"

(Dann solln alle, die rumheulen müssen, gehn!)

-"Ich möchte eines vorweg sagen: Anders als Griechen oder Italiener begannen die Türken erst vor 35, 40 Jahren zu emigrieren. Österreich war übrigens das letzte Land, in das türkische Bürger kamen. Die Löhne in Deutschland waren höher."

(Klasse. Das hast du schön formuliert. "Zuerst muss man nach Deutschland, weil man da mehr Geld abstauben kann - danach geht man nach Österreich weil da mehr Platz ist)

-"Ihr müsst damit leben. Warum habt ihr 110.000 Türken eingebürgert? Wie konntet ihr sie als Bürger akzeptieren, wenn es so ein großes Integrationsproblem mit ihnen gibt?"

(Weil wir sonst wieder weitere 50 Jahre Nazi Vorwürfe an der Backe haben)

Das ganze Desaster hier nachzulesen: http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/608981/Tezcan_Warum-habt-ihr-110000-Tuerken-eingebuergert



2 Tage später:
"Die Beziehungen zwischen der Türkei und Österreich sind wundervoll", sagte Tezcan mit Blick auf die wirtschaftlichen und kulturellen Bande zwischen den beiden Staaten. Er verwies auf den wachsenden Handel und die Tatsache, dass Österreich mittlerweile der fünftgrößte ausländische Investor in der Türkei ist.
___________________________________________________________


Die Frage, die ich mir jetzt persönlich stelle ist folgende:

Hat sich der gute Mann einfach nur blöd im Ton vergriffen?
Oder sprach er endlich DAS aus was die Türkei seit Jahren über uns denkt?

Bei uns gibts zurzeit kein anderes Thema mehr. Der Großteil der türkischen Schüler schreit jetzt nach türkischsprachigen Unterricht. Das Thema hatten wir doch vor 2 Jahren schon durchgekaut und verworfen! Warum können sie UNS nicht einfach mal in Ruhe lassen?

Wir tun ihnen doch nichts! -.-


melden
Anzeige
DerErste
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 10:38
Bei moslemischen Politikern spielt immer die Religion eine Rolle,was dann in ihrer Denkweise zu irrationalen Aussagen führt.


melden

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 10:54
@belphega

Nachdem ich nun das GANZE Interview gelesen habe, muss ich schon sagen, du hast da ganz geschickt ausgewählt! Insgesamt hört sich das meiner Meinung nach doch deutlich moderater an!
Was bezweckst du also?


melden

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 10:54
vielleicht hätte sich der herr botschafter diplomatischer ausdrücken können,
aber mit seiner aussage hat er leider recht.

ich möchte kein ausländer - und schon gar kein türke in wien sein.

der dümmste arbeitsverweigernde wiener fühlt sich jedem türken haushoch überlegen
und muss das lautstark mitteilen.

ich habe einen multikulti bekanntenkreis und detto arbeitskollegen -
und was sich die teilweise anhören müssen ist mir öfter mal peinlich.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 10:56
@andreasko
Genau so denke ich auch.

Mit solchen Kommentaren, wird nichts besser.
Es ist eine reine Hetzaktion und sowohl die Österreicher, als auch die türkischen Einwohner werden sich angegriffen fühlen. Bei der Rede hätte nur noch ein Funke gefehlt um das Fass vollständig zum überlaufen zu bringen.


Warum kann man sich nicht in nem normalen Ton einigen? O.o
Warum braucht es da jahrelang unnötige Protestaktionen..


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 10:59
@myzyny
Tatsache ist, dass eben die oben genannten Äußerungen Teil seiner Rede waren. Und sie waren wortwörtlich da und genau so gemeint, wie sie gesprochen wurden.

Natürlich hat er auch auf einige Fragen diplomatisch geantwortet.
Trotz allem ändert es nichts an der Lage, dass er Österreich als kulturhassendes asoziales Land hinstellt. Als ob wir ihnen in keinster Weise entgegenkommen. Als ob wir sie für ne Krankheit halten. Was ist denn das für ne Art.. sogar die 2 Türken bei uns in der Firma schämen sich für den.


melden

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 11:04
@belphega

wenn ein paar meiner nicht so intelligenten österreichischen arbeitskollegen (bauarbeiter)
in der türkei urlauben, finden sie land und leute toll.

wenn sie hier einen türkischen arbeitskollegen im büro treffen,
solltest mal hören was die so abfälliges 'ablassen'.

ist echt oft peinlich.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 11:07
@nixisfix
Du hast recht.
Wobei man beide Seiten dafür verurteilen muss.

Viele Wiener (ich würde auch als Tirolerin niemals in Wien wohnen wolln) werden von ihren türkischen Einwohnern ebenso in eine Kaste gesteckt. In machen Gegenden ist man als Österreicher mehr Ausländer, als ein Zuwanderer. Auch Einheimische fühlen sich ausgegrenzt.

Die zwei Türken die bei uns in der Firma arbeiten, sind für uns stinknormale Bürger. Wir wir alle.
Sie sind Muslime, befürworten Kopftücher für Frauen ebenso, aber sie verstehen auch unsere Lage. Sie wollen uns nicht ihre Kultur aufzwängen, sondern erzählen uns gern mal was davon - was sogar sehr interessant ist! Sie lernen auch gerne über unsere Kultur und waren letztens sogar bei der Weihnachtsbesprechung ganz vorn mit dabei - die gehn da sogar mit ihren Familien in die Kirche, weil sie das schön finden, wie alle Familien im Dorf auf die Bescherung warten.

Man muss doch anders-"artige" Menschen, egal ob optisch, kulturell oder religiös, verteufeln.
Solange alles gesetzlich im gesunden Rahmen liegt, kann es doch egal sein.

Weder sie uns - noch wir sie.


melden

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 11:21
@belphega
belphega schrieb:Weder sie uns - noch wir sie.
stimmt natürlich.

wobei ich die situation von ausländern ausgegrenzt zu werden, persönlich nicht kenne.

ich erlebe sie eher fast unterwürfig und erstaunt, wenn man sie ganz normal behandelt.
nicht nur in der arbeit sondern auch durch die freundinnen meiner tochter und deren mütter.

ich würde mein leben nicht gern als mensch 2.klasse verbringen.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 11:31
@nixisfix
Das ist in deinem Bundesland wohl anders als in Tirol :(

Wusstest du, dass in der Stadt Wörgl, ein Kriegsdenkmal abgerissen wurde um einen Türkischen Brunnen hinzubaun? Das war für alle Einheimischen ein Schlag in den Bauch.
Ich mein - einen türkischen Brunnen zu baun, ist ja echt noch in Ordnung. Aber dafür ein Denkmal abzureißen?

Wir haben hier 2 Lokale in Schwaz, in welche Einheimische nicht rein dürfen. Die Besitzer sind Türken, die Türsteher sind Türken. Geredet wird: türkisch.
Früher warn das Lokale für alle Jugendlichen. Es gab auch mal ein Jugendzentrum für Teenies, die sich dort nach der Schule zum Tischfußball und Billiard treffen konnten. Da warn auch Betreuer usw.. richtig nett gemacht. Aber auch da drin ist mittlerweile die Hauptsprache türkisch - und den einheimischen Teenies fehlt diese Einrichtung nun.

Ich bin froh, dass ich aus dem Alter draußen bin.
Aber als es mich vor 5 Jahren noch betroffen hat, habn wir uns echt fehl am Platz gefühlt.


melden
DerErste
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 11:36
Der redet weder Allgemein noch Dumm,sein Weltbild ist von seiner Religion bestimmt und da hat der Koran oberste Priroität dem sich sich alles auf der Welt unterordnen muß,auch die Menschen in unserem Kulturkreis und natürlich auch die Regierungen der westlichen Welt,dass ist für ihn eine Selbstverständlichkeit.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 11:46
@DerErste
Keiner muss sich dem Koran unterordnen!
Dir Religion kann flöten gehn, wenns ums weltliche geht.
Der Großteil unserer Bevölkerung hält nichts vom Koran, weil sie einen andern Glauben hat.
Das sind 2 komplett verschiedene Welten.

Würdet ihr euch IN DER TÜRKEI, wo der Großteil Muslime sind, dem CHRISTLICHEN GOTT unterordnen?? Das ist doch komplett unlogisch!!

Religion hat in der Politik nichts zu suchen!
Ein Politiker hat WELTLICH zu denken.
Sonst soll er in nen Kirchenrat gehn -.-


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 11:51
myzyny schrieb:Nachdem ich nun das GANZE Interview gelesen habe, muss ich schon sagen, du hast da ganz geschickt ausgewählt! Insgesamt hört sich das meiner Meinung nach doch deutlich moderater an!
Was bezweckst du also?
Stammtischparolen, gemischt mit Halbwahrheiten und Ängsten und die Zustimmung zu Vetreibungen von Menschen aus ihrem lebenden Gebieten. Ein wenig Ausländerhass und perfekt ist der Thread für ein wenig Hetze und Polemik.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 11:52
Ach ja.. Wenn du Krieg haben willst, bin ich bereit für den Kampf. @andreasko


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 11:54
@Can
Stammtischparolen 1:1 aus der Rede übernommen.
Du kritisierst, dass ich sie rauspicke => aber nicht, dass er sie so ausdrückt?

Denkst du wirklich, er macht die Situation mit so einer Aktion besser?


melden
DerErste
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 11:55
@belphega,
das sehen die Anhänger des Mohamed leider anders,man sollte nicht in die Naivität unserer Politiker fallen,die meinen der Moslem würde sich unseren Gesetzen und Weltanschauungen unterordnen,wenn sie im Gegensatz zum Koran stehen,daß hat Merkel anscheinend,nach langem beobachten, wohl selber gemerkt.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 11:59
Der Thread dient nichts weiter als Aufstachlung und Hetze. Wisst ihr eigentlich, wie sehr es die Leute leid haben, ständig diese Diskussionen über sich ergehen zu lassen ?

Bist du wirklich der Meinung, dass die Türkei tatenlos zusehen wird, wenn ihre eigenen Leute hier vertrieben und umgebracht werden ? Wer stellt denn bereits die Mehrheit in den Ballungsgebieten und wer hat hier größeres Aggressionpotenzial, aufgrund von sozialer Armut und Benachteiligung ?

Ihr bekommt den Krieg, wenn ihr ihn haben wollt. Doch ihr werdet ihn verlieren. @andreasko

Da du den Äußerungen von andreas zugestimmt hast, gilt die Ansage auch für dich. Ende der Durchsage.
@belphega


melden

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 12:00
den gesetzen muss sich jeder unterordnen.

weltanschauung darf jeder seine eigene haben.

ich glaube kaum, dass sich meine sicht der dinge mit der, der meisten von hier deckt.


melden
Anzeige
DerErste
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kadri Ecved Tezcan - Rede der Allgemeinheit, oder dumme Wortwahl?

12.11.2010 um 12:04
@Can

Wer bringt denn hier wen um,doch wohl der Moslem seinen eigene Glaubensgenossen wenn er nicht konform mit dem Islam geht .Die "Ehrenmorde" sind länst Bestandteil auch unter Moslems hier in Europa. Was manche nicht verstehen wollen, dass der Moslem nach eigenen Gesetzen lebt die aus dem Vormittelalter stammen.


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Irakische Dinare27 Beiträge
Anzeigen ausblenden