weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anschlag am 22.November 2010?!

941 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Terror, Terrorismus, Anschlag, November
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:05
Je größer die Schlagzeile, um so Unwichtiger ist die Nachricht...


melden
Anzeige

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:34
http://www.ln-online.de/artikel/2887574


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:34
@klausbaerbel

Das schlimme ist eigentlich, dass Politiker nicht mal Lügen müssen sondern das Volk mit Satzhülsen situationsbedingt etwas vorgaukeln.

z.B. die Renten sind sicher ist sicherlich nicht gelogen, aber die Höhe der Rente bzw. die
Randbedingungen bleiben ohne zu Lügen außen vor

Solizuschlag für einige Jahre, auch nicht gelogen wielange sind einige Jahre

Bei Jobanzeigen welche mit einem Verdienst BIS ZU 10.000 Euronen Monatseinkommen locken ist es das gleiche ....

Es ist einfach unseriös wenn uns unsere Vertreter mit Satzhülsen für dumm verkaufen wollen !!

Aber zum Thema: Der Terror ist alleine durch die Terrorwarnung bereits angekommen: in Form von Psychoterror.

Ich befürchte wir setzen einen großteil unserer Freihheit auf´s Spiel wenn wir uns jetzt dem "Terror" beugen und nachhaltige prophylaktische Maßnahmen - im Sinne eines Überwachungsstaates - manifestieren.

Falls wir wirklich im Fokus von Terroristen sind, dann helfen die besten Maßnahmen nichts, da es immer neue Dimensionen von Attentaten geben wird, die unser jetziges Vorstellungsvermögen und dementsprechende Schutzmaßnahmen sprengen wird.

Mich würde eure Meinung interessieren:

Wäre es nicht sinnvoller das Volk lehnt jegliche Überwachungsnahmen ab und fordert die Politik auf diesen Konflikt mit politischen (diplomatischen, wirtschaftlichen) Maßnahmen zu lösen und den Fokus auf die Ursache zu legen ?

Glaubt Ihr, dass die zuglieferten Daten - für die aktuelle Terrorwarnung - ggf. bewußt platziert wurden um die BRD aktiv für die "Terrorbekämpfung" zu instrumentalisieren ?

vg waage


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:38
@Elli84
Wo bleibt das ganze Wasser?
Lübeck wird doch wohl nicht zum größten Sinkhole Deutschlands? ;-)


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:39
waage schrieb:diesen Konflikt mit politischen (diplomatischen, wirtschaftlichen) Maßnahmen zu lösen und den Fokus auf die Ursache zu legen ?
Wie bitte?
weisst du was das wieder KOSTEN würde?
/sarcasm


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:39
@ramisha
man weiß es nicht...sehr strange gerade xD


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:40
Diplomatische Maßnahmen?
Lasst mich raten: die sollen sich im Auswärtigen Amt ausbilden lassen?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:48
@Elli84

Na auf jeden Fall hat der Wasserausfall in Lübeck, wie ich schon gemutmaßt habe, nichts mit Terrorangriff zu tun.

Du hast ja schon geschrieben, daß Lübeck diesbezüglich schon mehrmals Probleme hatte.

Vielleicht fließt das Wasser ja aus dem Rohrbruch direkt in die Kanalisation, ohne an die Oberfläche zu kommen.

Wäre nett, wenn Du uns, wenn die Ursache fest steht informieren könntest.

Bin ja mal nicht neugiereig. ;)

@waage
waage schrieb:Wäre es nicht sinnvoller das Volk lehnt jegliche Überwachungsnahmen ab und fordert die Politik auf diesen Konflikt mit politischen (diplomatischen, wirtschaftlichen) Maßnahmen zu lösen und den Fokus auf die Ursache zu legen ?
Sinnvoll ist es auf jeden Fall jegliche Überwachungsmaßnahme abzulehnen.
Zumal die EU-Kommission schon bekannt gegeben hat, daß eine Vorratsdatenspeicherung unsinnig ist, weil eine Auswertung der Datenmenge unmöglich ist.
Täterstellung und festnahme funktioniert ja Heute auch bestens (Sauerlandgruppe).

Wie stellst Du Dir denn konkret vor den Fokus auf die Ursache zu legen und wo liegt Deiner Meinung nach die Ursache?
waage schrieb:Glaubt Ihr, dass die zuglieferten Daten - für die aktuelle Terrorwarnung - ggf. bewußt platziert wurden um die BRD aktiv für die "Terrorbekämpfung" zu instrumentalisieren ?
Das halte ich zumindest für warscheinlicher, als ein unmittelbar bevorstehender Anschlag in Deutschland.


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:51
@klausbaerbel
mach ich auf jeden fall...und jetzt werd ich- ganz vorbildliche bürgerin- spazieren gehen und nach der ursache ausschau halten :)


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:54
@Elli84

Dann pass aber auf, wo Du hintrittst. Nicht das der Gehweg unterspült ist und Du dann in der Trave landest.


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:55
@Elli84
waage schrieb:Glaubt Ihr, dass die zuglieferten Daten - für die aktuelle Terrorwarnung - ggf. bewußt platziert wurden um die BRD aktiv für die "Terrorbekämpfung" zu instrumentalisieren ?
Kannst Du den Satz bitte umformulieren? Ansonsten versehe ich ihn nicht.
Der Terror ist erfunden, um Deutschland für den Kampf gegen den Terror zu mobilisieren?
Wo liegt da der Sinn?


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 13:55
@niurick
der Satz ist nicht von mir :D


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 14:18
Jetzt mal Ehrlich wenn, ja WENN das ganze stimmt, dann wissen nicht nur wir davon sondern auch die Gesamte Bundespolizei etc.pp. und wenn es die Attentäter dann schaffen ein Attentat zu verüben dann zurecht.

Es könnte auch sein das die Panikmache den Grund hat die Regierung und die Bundespolizei gut dastehen.
Es könnte ja sein, dass sie wissen das morgen nichts passiert und wenn dann tatsächlich nichts passiert dann wäre dies ja auch der Beweis wie toll die Bundespolizei funktioniert und wie Effektiv diese doch sind...


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 14:22
@klausbaerbel

die Ursache ist nach meiner Meinung in einem abgrundtiefen Hass begründet !

Ich kann es mir bis heute noch nicht erklären, warum gebildete Menschen, welche jahrelang die westliche Kultur kennengelernt haben Ihr eigenes Leben dem Hass unterordnen (ich beziehe mich hierbei auf die 9/11 Attentäter).

Worauf dieser Hass beruht kann ich leider nicht beantworten.
Hierzu hat auch nie wirklich eine Diskussion stattgefunden. Ich erinnere mich noch sehr gut an eine Diskussionsrunde im Fernsehen, unmittelbar nach dem 11. September, in dem von allen Beteiligten immer nur die Wirkung diskutiert wurde. Ein einziger Diskussionsteilnehmer, nämlich Ewald Lienen - seines Zeichens Fußballtrainer - stellte immer wieder die Frage nach dem Ursachenherd, dies ging leider in der Diskussion unter und ich vermisse diese Diskussion bis heute.

Ich weiß nicht ob es offizielle kommunizierte Beweggründe und Ziele der Terroristen gibt.

Religiöse schließe ich aus, da diese nicht dem Kern entsprechen, da nur Mittel zum Zweck.

Deine persönliche Einschätzung zur Ursache würde mich interessieren.


Fokus auf die Ursache:

- haben wir schon alle Möglichkeiten ausgeschöpft um die Ursache zweifelsfrei zu erroieren ?
- haben wir schon alle Möglichkeiten ausgeschöpft um - falls es sich bei den Terroristen um eine
radikale extremistische Randgruppe handelt - die "Terrorbeheimatungsländer" in Eigenregie
zur Bekämpfung zu gewinnen ?
- haben die großen Religionsführer Ihre Möglickkeiten ausgeschöpft (z.B. Ächtung) um sich und
Ihre Glaubensziele klar von dieser Vorgehensweise zu distanzieren ?

@niurick

Vorab: ich halte sämtliche klassische Verschwörungen für HUMBUG !!!

Ich meinte damit, ob von Dritten aus einer Mücke ein Elefant gemacht wurde um ggf. die BRD näher an die Terrorbekämpfung heranzuführen !!!


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 14:25
@waage

Interessanter Gedanken und Frageansatz. Das jetzt hier weiter auszuführen, wäre aber OT.

Das wäre eigentlich ein eigenes Thema wert. Vielleicht besteht ja auch schon eines.


melden

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 14:30
Am 22. November wird es garantiert wieder tödliche Unfälle auf Autobahnen geben.
Niemand wird daran denken, an dem Tag das Autofahren zu verbieten.
Es geht um die Frage, warum wir nicht mit dem Risiko leben, wie wir es bei anderen Themen schon tun.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 14:35
@klausbaerbel

ich bin schon der Meinung das dies Topic ist.

Der Thread beinhaltet einen möglichen Anschlag am 22.11. ?! Dies ist somit eine ggf. Einzelwirkung welche im kausalen Zusammenhang mit einer Ursache steht welche im Ursprung mehr als 10 Jahre zurückliegt.

Bin aber auch offen, dies anderweitig - ggf. in einem eigenen Thread - zu diskutieren.
Würde mich wirklich interessieren wie die allgemeine Meinung hierzu ist.

vg


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 14:40
@waage

Im Grunde schon richtig. Nur wird eine Diskussion um mögliche Ursachen dieses Thema total zerreissen.
Schon alleine, weil es eine sehr hitzige Diskussion geben wird, da die Meinungen, soweit ich es schon mitbekommen habe, sehr weit auseinander gehen.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 14:40
niurick schrieb:Es geht um die Frage, warum wir nicht mit dem Risiko leben, wie wir es bei anderen Themen schon tun.
So wie in Pakistan? 3000 Tote bei Anschlägen pro Jahr?
http://www.guardian.co.uk/world/2010/jan/11/pakistan-militant-violence-death-toll
niurick schrieb:Am 22. November wird es garantiert wieder tödliche Unfälle auf Autobahnen geben.
Niemand wird daran denken, an dem Tag das Autofahren zu verbieten
Und erst das Wohnen! Bei Haushaltsunfällen sterben noch mehr Leute als auf der Straße.


melden
Anzeige

Anschlag am 22.November 2010?!

21.11.2010 um 14:43
Das Thema dreht sich nicht um Terroriismus im Allgemeinen, sondern um mögliche Anschläge, welche am 22. November geschehen sollen, im Speziellen. Also geht es hier auch nur um die Berichte, die in diesem Zusammenhang stehen.
Und da mehr auf Geheimdienste als auf eine tatsächliche Drahtzieherei der Al-Qaida hindeutet, ist die Frage rasch beantwortet.


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden